Neue CPU - Ich blick nicht mehr durch!

Diskutiere Neue CPU - Ich blick nicht mehr durch! im Kaufberatung, Onlineshop Empfehlungen Forum im Bereich PC Börse, Kaufberatung; Hallo Leute! Als erstes muss ich sagen, dass ich eigentlich kein ganz Dummer auf dem PC- Gebiet [v.a. Hardware] bin, beschäftige mich seit 1995 damit. ...



Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 28
 
  1. Neue CPU - Ich blick nicht mehr durch! #1
    Newbie Standardavatar

    Standard Neue CPU - Ich blick nicht mehr durch!

    Hallo Leute!

    Als erstes muss ich sagen, dass ich eigentlich kein ganz Dummer auf dem PC- Gebiet [v.a. Hardware] bin, beschäftige mich seit 1995 damit. Allerdings war ich bis vor einem halben Jahr beim Bund und habe damit total den Überblick über aktuelle Hardware [v.a. CPUs und Mainboards] verloren. Da ich mich in letzter Zeit verstärkt über Wartezeiten beim öffnen von Programmen ärgere [EMule + Firewall (SW) + Virenscanner...] und auch Far Cry ruhig noch schöner aussehen und schneller laufen könnte, kam mir die Idee zur Aufrüstung [zumal mein Mainboard echt nicht mehr zu den neuesten gehört]. Da dachte ich mir, ich such einfach ein bisschen bei Google nach Infos und find dann schon bestimmt schnell was passendes. Aber nach nunmehr 2 Wochen muss ich diesen Gedanken wohl aufgeben. Die meisten Tests sind völlig veraltet, Inkompetent oder schlichtweg unbrauchbar [Aufgrund von Unvollständigkeit]. Vielleicht bin ich auch einfach nicht imstande, die Informationen richtig zu ordnen, aber ich habe echt völlig den Überblick verloren! Ich habe schon Benchmarks gesehen, in denen der Athlon XP 3200+ schneller war als der Athlon64 3200+, selbst beim Speicherdurchsatz! Überhaupt ist das einzige Resume, welches ich bisher ziehen kann, dass AMD mit dem A64 nicht allzu viel im Vergleich zum XP geändert hat, und das merkt man wohl auch an der Leistung.. oder?

    Hier mal meine alte Konfiguration:

    - MSI KT3 Ultra ARU [Via KT333]
    - Athlon XP 2400+ [Thoroughbred]
    - 1024 MB Infineon DDR 266MHz [2x512]

    Ursprünglich wollte ich mir den A64 auf einem Asus K8V Deluxe holen. Doch dann stieß ich auf obige Widersprüche und überlege mir langsam, ob es nicht günstiger ist, einen Athlon XP 2500+ Barton [die bekannten Steppings..] auf ähnliches oder höheres Niveau [3200+] zu übertakten. Ich las sogar von Leuten, Die den 2500er auf Niveau eines 4200+ oder gar 4400+ [auch wenn man das Rating wohl kaum noch ausrechnen kann] betreiben, das muss doch sogar erheblich schneller sein?!
    Natürlich ist der Überhitzungsschutz und die Cool´n´Quiet- Technologie sehr gut, aber sind sie auch diesen Aufpreis wert? Immerhin kostet der A64 3200+ knappe 200 Euro, einen 2500+ bekomm ich ab 80..
    Natürlich steht auf der anderen Seite ganz klar, das der Sockel A und die NForce2 Chips am auslaufen sind, und sowas will man ja eigentlich vermeiden, wenn man sich einen "neuen" Rechner holt.. Andererseits hätte ich von einem integrierten Speichercontroller und Hypertransport mehr erwartet. Erst Recht kann ich nicht verstehen, warum mein neuer Rechner eine Speichertransferrate von 3,0GB/s haben würde, wenn ein altes NForce2 basiertes System 3,1GB/s schafft!!
    Aber gut, diese Fragen möchte ich den Profis hier überlassen, ihr habt sicher schon gemerkt, dass ich etwas überfordert bin.. :rolleyes:

    Vielleicht hat ja schon einmal selbst jemand Erfahrungen mit dem Unterschied XP<>A64 sammeln können, vielleicht ein Umsteiger vom Sockel A oder ähnliches. Ich wäre auf jeden Fall sehr dankbar für jeden Aufklärungsversuch! ;)

    So far

    ein verwirrter

    Namxi

  2. Standard

    Hallo namxi,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Neue CPU - Ich blick nicht mehr durch! #2
    Computer Doktor Avatar von michl

    Mein System
    michl's Computer Details
    CPU:
    C2D 6750@3,2Ghz
    Mainboard:
    ASUS P5N-D
    Arbeitsspeicher:
    4 x 1024 Samsung PC 800
    Festplatte:
    320 GB Samsung
    Grafikkarte:
    Point of View 570 GTX
    Soundkarte:
    Audigy x-Fi
    Monitor:
    Samsung LED 23"
    Gehäuse:
    Sharkoon
    Netzteil:
    B-Quiet 500 W
    3D Mark 2005:
    k.a
    Betriebssystem:
    VISTA Ultimate 64- bit
    Laufwerke:
    LG DVD Brenner
    Sonstiges:
    WAKÜ Inovatec

    Standard

    Tjo, also ich muss sagen das du eh ein Sys hast mit dem du noch eine Weile auskommen müsstet. Interessant wäre noch was du für eine Graka hast!

    Aber du willst aufrüsten und damit zur XP 64 Problematik!

    dass AMD mit dem A64 nicht allzu viel im Vergleich zum XP geändert hat, und das merkt man wohl auch an der Leistung.. oder?
    1. WinXP ist nicht 64 bit tauglich. Es wird zwar an einer 64 bitigen Version gearbeitet aber das Relase hat sich auf nächstes Jahr verzögert.
    2. Die derzeitigen Treiber sind nicht 64 bit tauglich. Unanbhängig vom OS müssen die Treiber auch 64 bit tauglich sein. In Mom sind die aber noch in weiter Ferne. Du siehst also hier beisst sich die Katze in den Schwanz!
    3. Linux unterstützt zwar jetzt schon 64 bit aber da du ja einen Game PC zusammenbauen willst fällt das ja aus!

    Unanbhängig davon solltest du dir, Stichwort Zukunftsicherheit, aber schon einen 64 bit Prozzi zulegen!

    Welchen hängt von deiner Brieftasche. Unbedingt ein Mainboard mit Via Chipsatz. Der schlägt nämlich in den Benchmarks die nVidia Chips um Längen. (Speicherdurchsatz) Eine gute Wahl ist das von dir genannte Asus K8V Deluxe. Achten solltest du auch auf den Sockel. AMD hat da schon einiges an Durcheinader fabriziert in letzter Zeit. Der aktuellste ist 939 und soll die nächsten Jahre bestand haben! (Wer´s glaubt *ggg*)

    Tjo soviel dazu. Ich hab wie du in meiner Sig liest einen von dir genannten Barthon 2500. Der ist aber noch unlockt. Ab Herbst des vergangen Jahres haben sie den Barthon gelockt also den Multiplikator gesperrt! Du wirst heute keinen unlocked Barthon mehr bekommen! Du würdest ihn nur über fsb oder externen CPU Tackt wie das heute heisst übertackten können. Ausserdem wäre eine Anschaffung eines solchen Systemes mehr wie unvernünftig da wie gesagt nicht Zukunftstauglich! Wobei IMHO die Diskussion über den "zukunftstauglichen" PC ohnehin nicht zulässig ist. :)

    Fazit: IMHO wäre am vernünftigsten wenn du dein Windows neu aufsetzt. Das von dir beschriebene Performanceprob kenn ich auch. Neu Aufsetzen hat bei mir zumindest geholfen. Ausserdem gibt es ja einige Performancebremmsen in XP (ich nehme an das du das OS hast) die man lösen kann! In Zeiten des Umbruches, es kommt ja BTX, PCI Express, usw. ist IMHO eine Aufrüstung, bei deinem gegenwärtigen Sys, nicht zielführend. Du könnstest ja auch mal deinen 2600er übertackten. :)

    Gruß Michl :)

    Eine gute Alternative zum Desktop CPU wäre ein Mobile CPU im Desktop guckst du hier: http://www.teccentral.de/forum/showt...506#post252506. Die sollen ja sehr OC freundlich sein wegen weniger Abwärme. Aber da hab ich keine Erfahrungswerte!

  4. Neue CPU - Ich blick nicht mehr durch! #3
    Hardware - Experte Avatar von Hawkeye

    Mein System
    Hawkeye's Computer Details
    CPU:
    Intel C2Q9550 @ 4Ghz TR-IFX14
    Mainboard:
    Gigabyte EP45-UD3
    Arbeitsspeicher:
    2x2048MB G.Skill DDR2-1000 CL5
    Festplatte:
    500GB SG 7200.10, 1TB Samsung F1, 1TB WD Green Power (extern)
    Grafikkarte:
    Gigabyte GTX260 OC
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    NEC 24WMGX³
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A10
    Netzteil:
    Tagan SuperRock 500W
    3D Mark 2005:
    NDA
    Betriebssystem:
    Vista Business64
    Laufwerke:
    NEC 3540A stealth modded

    Standard

    Also mein A64 hatte mit CL3 Rams mehr Speicherdurchsatz als mein NF2 mit 2-2-2-6. Kann ich also nicht bestätigen!

  5. Neue CPU - Ich blick nicht mehr durch! #4
    Volles Mitglied Avatar von [CREED]

    Standard

    Hi @ all,

    Es kommt letzendlich auf deinen Geldbeutel an und die neuen A64 Systeme sind definitiv schneller als Athlon XP Systeme.

    @ michel http://www.hardwareluxx.de/cms/artik...id=22&seite=15
    hier steht aber was anderes ..... .

    Wenn ich mir heute einen Rechner zusammenstellen würde sieht der folgendermassen aus.

    A 64 3400+ Sockel 754

    Epox EP-8KDA3+ nVidia nForce3 250Gb Sockel 754

    und dann noch PC 400 Speicher und ne MSI 9800 pro.

    Dafür ist man dann aber auch bis zu 800 Euro los.

    Die Sockel 754 Mainboards haben den Vorteil das sie schon ausgereifter als 939 sind .

    Ich würde noch bis nach Weihnachten warten dann wird der Sockel 939 auch billiger und bis dahin sollte es dein Rechner noch schaffen.


    MfG

  6. Neue CPU - Ich blick nicht mehr durch! #5
    Computer Doktor Avatar von michl

    Mein System
    michl's Computer Details
    CPU:
    C2D 6750@3,2Ghz
    Mainboard:
    ASUS P5N-D
    Arbeitsspeicher:
    4 x 1024 Samsung PC 800
    Festplatte:
    320 GB Samsung
    Grafikkarte:
    Point of View 570 GTX
    Soundkarte:
    Audigy x-Fi
    Monitor:
    Samsung LED 23"
    Gehäuse:
    Sharkoon
    Netzteil:
    B-Quiet 500 W
    3D Mark 2005:
    k.a
    Betriebssystem:
    VISTA Ultimate 64- bit
    Laufwerke:
    LG DVD Brenner
    Sonstiges:
    WAKÜ Inovatec

    Standard

    @Creed also wenn sich dein Link auf die Benchmarcks in dem Beitrag bezieht kann ich nur sagen das die Unterschiede im Nullkomma-Berreich liegen! IMHO zu vernachlässigen! ;)

    Gruß Michl :)

  7. Neue CPU - Ich blick nicht mehr durch! #6
    Volles Mitglied Avatar von [CREED]

    Standard

    @ Michel,

    Eh klar sind beide gleich auf. :)

    Aber ich find den N-Force 3 250 besser, aber das ist persönlicher Geschmack.

    MfG

  8. Neue CPU - Ich blick nicht mehr durch! #7
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Hallo Leutz!

    @ michl: natürlich ist mir klar, dass ich mich auch in den nächsten monaten und vielleicht jahren nicht über einen durch 64-bit verursachten leistungsschub freuen kann. darum gehts mir auch nicht, wenn ich mir einen A64 holen würde, ich glaube nicht, das es jemals soweit kommt [64 bit in desktops als standard.. wozu auch?? 1TB Ram??] Ich bin halt der Meinung, das die neue A64 Architektur ein bisschen augenwischerei ist, zumindest hab ich bei meiner bisherigen Recherche ein solches Bild bekommen. Zum Windows neu aufsetzen: Du hast Recht, ich hab WinXP. Und ich hab es in den letzten 3 Monaten bestimmt 4 mal neu aufgesetzt, daran liegt es also nicht, aber das kannst du ja nicht wissen.. Ich hab übrigens ne Ati Radeon 9700 Pro.

    @ creed: diesen Artikel hab ich auch gelesen. Und verdammt viele andere. Und ausser in Spielen ist der A64 nicht wirklich VIEL schneller als der A XP, wie ich es von einem neuen und über 2 Jahre entwickeltem [und ständig verschobenem] Prozessor erwarte. Ausserdem gehts bei dem Test um Sockel 939, und 350 Eur wollte ich eigentlich nich alleine für die CPU ausgeben!

    @ all: Mal noch was zu meinem alten Rechner: ich bin mir durchaus bewusst, das es auch die alte Config noch ne weile tun würde. Aber ich bin es gewöhnt, spätestens aller 2 Jahre was neues zu verbauen und ich bin einfach kein Vernunft-Mensch! ;)
    Es sei denn natürlich die neuen Teile würden wirklich kaum einen Schub bringen. Aber alleine schon die Dual-Channel Fähigkeit könnte meiner Mei8nung nach Wunder wirken, zusammen mit schnellem Speicher.

    So far

    Namxi

  9. Neue CPU - Ich blick nicht mehr durch! #8
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Eigentlich ist Dein Rechner schnell genug (9700er Radeon, 2400+TB), kannst sogar warten, bis Sockel939 ausgereift ist.

    Als Chipsatz würde ich statt VIA-Chipsatz den NForce nehmen (NForce2 oder den "neuen" NForce2Gb für AthlonXP oder den NForce3-250Gb). VIA hat immer noch (und das seit Jahren) Probleme mit dem Durchsatz des PCI-Busses. Außerdem haben die NForceXGB zwei SATA-Ports (Raid-fähig) und GB-Ethernet direkt am Chipsatz angebunden und nicht über den (für diese Anwendungen langsamen) PCI-Bus. Als Board für Sockel 754 hat das Epox 8KDA3+ (welches Creed erwähnte) sehr gut abgeschnitten. Ich bin mal gespannt, wie das 9NDA3+ (für Sockel939, zu sehen bei epox.org) wird, die jetzt erhältlichen Boards (Asus und MSI) kann man ja noch als "Beta-Boards" bezeichnen.


    Was aber Dein System so ausbremsen könte, wären irgendwelche Würmer (Lovsan, Sasser usw.) und Trojaner (bei XP genügt sogar schon das bloße Einwählen ins Internet ohne vernünftige Firewall, um sich das System zu verseuchen) sowie Adware / Spyware. Firewall (z.B. ZoneAlarm oder Firewall im DSL-Router), Virenscanner (AntiVir Personal) und Spywarescanner (z.B. Ad-Aware) sind überlebenswichtig im Internet (bei 95 / 98 sollte man sowas haben, bei 2000 und XP MUSS man es haben). Außerdem macht ein vernünftiger Browser (z.B. Mozilla) das System auch sicherer, beim Internet-Destroyer kann eine bösartige (oger gehackte "gute") Seite irgendwelche Programme im Hintergrund ohne Nachfrage installieren und ausführen. Außerdem verfügt der IE nicht über einen Pop-Up-Blocker oder Cookie-Manager.

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Neue CPU - Ich blick nicht mehr durch!

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.