Neuer Desktop PC 2011

Diskutiere Neuer Desktop PC 2011 im Kaufberatung, Onlineshop Empfehlungen Forum im Bereich PC Börse, Kaufberatung; Hallo liebe Community, Ich habe mir gestern einen neuen PC zusammengestellt und hätte gerne euer Feedback. Was könnte man besser machen bzw. passt überhaupt die ...



Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 11
 
  1. Neuer Desktop PC 2011 #1
    Newbie Standardavatar

    Standard Neuer Desktop PC 2011

    Hallo liebe Community,

    Ich habe mir gestern einen neuen PC zusammengestellt und hätte gerne euer Feedback. Was könnte man besser machen bzw. passt überhaupt die Kompatibilität der einzelnen Komponenten?

    Wenn alles in Ordnung ist, würde ich nächsten Montag mit der Bestellung der einzelnen Komponenten beginnen.

    Komponenten:

    Gehäuse: Fractal Design Define XL titan
    Mainboard: ASUS Maximus IV Extreme Rev 3.0 P67
    Netzteil: Corsair AX 850W ATX 2.3 (CMPSU-850AX)
    Grafikkarte: Sapphire Radeon HD6970
    Arbeitsspeicher: Kingston HyperX DIMM XMP Kit 8GB PC3 DDR3-1600
    SSD: Intel X25-V G2 40Gb 2.5'' SATA II retail
    HDD: Seagate Barracuda 7200.12 750GB SATA 6Gb/s
    Monitor: iiyama ProLite E2473HDS-B1 schwarz, 23.6''
    Prozessor: Intel Core i5-2500K 4x3.30Ghz, boxed
    Kühlkörper f. Prozessor: Noctua NH-C14

    Ich hätte euch gerne direkt die Links zur Verfügung gestellt, nur leider habe ich noch keine 10 Beiträge, damit dies für mich freigeschalten wird.


    Der PC ist eher zum Spielen aber auch zum Arbeiten gedacht. Ich denke die nächsten neuen Spiele wird er mit der HD6970 auf dem Monitor mit einer Auflösung von 1920x1080 mit höchsten Details locker schaffen.

    Danke im voraus,

    Mit freundlichen Grüßen
    Daniel

  2. Standard

    Hallo Daniel89,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Neuer Desktop PC 2011 #2
    Fortgeschrittenes Mitglied Avatar von Trahax

    Mein System
    Trahax's Computer Details
    CPU:
    Intel I7 4790k (Sockel 1150) @ max.4,4 GHz
    Mainboard:
    Gigabyte ga z97x soc force
    Arbeitsspeicher:
    G.Skill Sniper DIMM Kit 16GB (4x4), DDR3-1866
    Festplatte:
    120GB SanDisk SSD (System)/500GB Samsuns 850 EVO 500GB Toshiba Sata III / 1TB Samsung Spinpoint HD103UJ Sata 2
    Grafikkarte:
    GeForce ® GTX 1070 Xtreme Gaming 8G
    Soundkarte:
    OnBoard :-( Logitech 5.1 Soundsystem X-530
    Monitor:
    Samsung SyncMaster S24B300B (Digital)
    Gehäuse:
    Lian Li PC-B16
    Netzteil:
    Tagan Pipe rock TG800-B2
    Betriebssystem:
    Win 10 Pro 64 bit
    Laufwerke:
    1x Samsung SH-S223Q Writemaster/1x ASUS BW-16D1HT, Schwarz [interner Blu-Ray Brenner]
    Sonstiges:
    CPU Kühler ZALMAN CNPS X10 Extreme

    Standard

    Hey Daniel!

    Also mir als Laie würde der Rechner schon sehr zusagen, die Komponenten scheinen schon gut aufeinander abgestimmt zu sein;-) Als einziges würde ich wohl eine etwas grössere Festplatte ab einem TB verwenden. (Hab auch 1TB und ehrlich gesagt wird der Platz laaaangsam etwas wenig...) Und bei den SSD preisen würd ich auch überlegen ob's nicht 'ne Nummer grösser sein darf...Aber soll ja wohl nicht das Budget sprengen, die Kiste.

    Und die neusten Games sollten sowieso ruckelfrei auf hoher Auflösung mit hohen Details spielbar sein - bei dem Kracher-Rechner...meine alte Juchtel reicht ja sogar noch für die meisten Games in annehmbarer Qualität ;-)

    greetz"Trahax"

  4. Neuer Desktop PC 2011 #3
    PC Schrauber Avatar von POINTman

    Mein System
    POINTman's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II X6 - 1075T @ Thermalright Archon
    Mainboard:
    Gigabyte 790FXTA-UD5
    Arbeitsspeicher:
    4x 4096MB Kingston HyperX Predator DDR3/1866/CL9
    Festplatte:
    1x Kingston HyperX 3K 240 GB, 1x WD Scorpio Black (1TB)
    Grafikkarte:
    MSI R6950 Twin Frozr III @ HD6970
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Titanium
    Monitor:
    LG IPS277, LG Flatron E2360V
    Gehäuse:
    Nanoxia Deep Silence 1
    Netzteil:
    Cooler Master Silent Pro Gold
    3D Mark 2005:
    -
    Betriebssystem:
    Windows 7 64bit
    Laufwerke:
    LG GH22NS30
    Sonstiges:
    D-Link DWA547 WLan-Karte

    Standard

    Hallo Daniel,

    warum muß/sollte es so ein teures Mainboard sein? Willst du neue OC Rekorde aufstellen oder welche Anforderungen soll es genau erfüllen!?

    Ich würde das Netzteil noch eine Stufe tiefer ansetzten (500-600W), wenn du nicht vor hast eine weitere Grafikkarte später einzubauen. Dafür das gesparte Geld in eine etwas größere SSD (ab 64GB) und eine größere Festplatte (1-2TB) investieren.

    Sonst sieht alles sehr stimmig aus.

    MfG - Frank

  5. Neuer Desktop PC 2011 #4
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Servus,

    @ POINTman: Naja ich würde später gerne leicht nachrüsten können und denke, dass das mit diesem Board relativ einfach geht. Und wenn die HW in die Jahre gekommen ist, wäre es auch nicht schlecht ein bisschen zu übertakten zu können.

    @Trahax: Ja du hast recht, jedoch habe ich in meinem alten System und etlichen externen Festplatten noch reichlich Platz. Das wäre jetzt auch nicht sooo tragisch, weil eine HDD ist schnell gekauft und eingebaut finde ich.


    Mit der SSD. Ja 40gb sind etwas wenig. Jedoch will ich die lediglich für mein Betriebssystem nutzen. Ich denke dass ich da, wenn ich WIN7 oben hab noch (was glaube ich etwa 10gb nutzt) Platz für 2-3 Lieblingsspiele habe. Was mich etwas stutzig macht ist, dass die von mir ausgewählte nur SATAII hat wenn ich das richtig seh. Wäre es nicht sinnvoller eine auszuwählen, die SATA 6gb hat um ihre Geschwindigkeit voll ausnutzen zu können?

    Danke für eure Antworten!

    lg
    daniel

  6. Neuer Desktop PC 2011 #5
    Fortgeschrittenes Mitglied Avatar von Trahax

    Mein System
    Trahax's Computer Details
    CPU:
    Intel I7 4790k (Sockel 1150) @ max.4,4 GHz
    Mainboard:
    Gigabyte ga z97x soc force
    Arbeitsspeicher:
    G.Skill Sniper DIMM Kit 16GB (4x4), DDR3-1866
    Festplatte:
    120GB SanDisk SSD (System)/500GB Samsuns 850 EVO 500GB Toshiba Sata III / 1TB Samsung Spinpoint HD103UJ Sata 2
    Grafikkarte:
    GeForce ® GTX 1070 Xtreme Gaming 8G
    Soundkarte:
    OnBoard :-( Logitech 5.1 Soundsystem X-530
    Monitor:
    Samsung SyncMaster S24B300B (Digital)
    Gehäuse:
    Lian Li PC-B16
    Netzteil:
    Tagan Pipe rock TG800-B2
    Betriebssystem:
    Win 10 Pro 64 bit
    Laufwerke:
    1x Samsung SH-S223Q Writemaster/1x ASUS BW-16D1HT, Schwarz [interner Blu-Ray Brenner]
    Sonstiges:
    CPU Kühler ZALMAN CNPS X10 Extreme

    Standard

    Was mich etwas stutzig macht ist, dass die von mir ausgewählte nur SATAII hat wenn ich das richtig seh. Wäre es nicht sinnvoller eine auszuwählen, die SATA 6gb hat um ihre Geschwindigkeit voll ausnutzen zu können?

    Danke für eure Antworten!

    lg
    daniel

    Hab da mal rechachiert:
    SATA III (6 Gb/s) ist für eine entsprechende SSD ein Gewinn, vor allem wenn die SATA III Ports nativ, also vom Chipsatz selbst sind.

    Und klar, 'ne HDD ist natürlich mal schnell gewechselt, falls es doch mal zu Platzproblemen kommen sollte...

    greetz"Trahax"

  7. Neuer Desktop PC 2011 #6
    PC Schrauber Avatar von POINTman

    Mein System
    POINTman's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II X6 - 1075T @ Thermalright Archon
    Mainboard:
    Gigabyte 790FXTA-UD5
    Arbeitsspeicher:
    4x 4096MB Kingston HyperX Predator DDR3/1866/CL9
    Festplatte:
    1x Kingston HyperX 3K 240 GB, 1x WD Scorpio Black (1TB)
    Grafikkarte:
    MSI R6950 Twin Frozr III @ HD6970
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Titanium
    Monitor:
    LG IPS277, LG Flatron E2360V
    Gehäuse:
    Nanoxia Deep Silence 1
    Netzteil:
    Cooler Master Silent Pro Gold
    3D Mark 2005:
    -
    Betriebssystem:
    Windows 7 64bit
    Laufwerke:
    LG GH22NS30
    Sonstiges:
    D-Link DWA547 WLan-Karte

    Standard

    Sersn,

    Was mich etwas stutzig macht ist, dass die von mir ausgewählte nur SATAII hat wenn ich das richtig seh. Wäre es nicht sinnvoller eine auszuwählen, die SATA 6gb hat um ihre Geschwindigkeit voll ausnutzen zu können?
    So lange die SATA II Schnittstelle nicht der Flaschenhals ist und die SSD nicht mehr Durchsatz bringt, brauchst du auch kein SATA 3.
    Aktuelle Modelle, die meist dann auch nen Euro teurer sind, werden durch SATA II leicht ausgebremst. Diese werden dann meist auch mit der aktuellen Schnittstelle angeboten.

    Das von dir ausgesuchte Modell ist aber eher eines der langsameren und etwas älteren Modelle. Dort könnte man vllt. noch etwas aufstocken.
    Bedenke bitte auch das eine SSD max. nur zu 80% genutzt werden sollte, da sonst die Leistung extrem einbrechen kann.

    MfG - Frank

  8. Neuer Desktop PC 2011 #7
    Computer Doktor Standardavatar

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details

    Standard

    Die 40GB Intel ist schon sehr lahm. Nicht nur die Größe wurde im Vergleich zur 80GB halbiert, auch die Schreibgeschwindigkeit. Das merkt man bei einer SSD normalerweise kaum, aber bei der dürfte das schon auffallen. Ich hab deshalb die 80GB und nutze die eben nur zu ca. 20% aus, der Rest dient halt als Zwischenspeicher für Videoschnitt.
    Die 64GB-Versionen sind bereits unter 100€ zu haben, ich denke das lohnt sich schon.

    Dafür vielleicht beim Mainboard bissel sparen. Gut nachrüsten lassen sich auch Boards für die Hälfte. Es ist die übertrieben üppige Ausstattung, die dieses Board so teuer macht. Wer braucht schon 4 Grafikkarten? 2 LAN-Ports und 10 SATA-Schnittstellen sind auch recht viel - in den meisten Fällen ist man bereits mit der Hälfte glücklich.
    Und wenn Intel in spätestens 3 Jahren wieder den CPU-Sockel wechselt, ist das teure Board auch nicht mehr wert als eins für 50€, da es dann keine aktuellen CPUs mehr dafür gibt.

  9. Neuer Desktop PC 2011 #8
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Guten Morgen,
    Ich denke ihr habt mich überzeugt mit der SSD, beim Mainboard verharre ich aber noch im Augenblick.

    Ich habe mir mal zwei bessere Disks herausgesucht:


    OCZ Agility 60GB --> etwa 100€

    OCZ Vertex 3 60GB --> etwa 140€


    Beide haben SATA 6Gb/s. Die Agility ist ein klein bisschen langsamer als wie die Vertex 3. Würde es sich da lohnen noch 40€ dazu zu bezahlen? Wie sieht es mit dem Hersteller aus, hat schon jemand Erfahrung mit OCZ gemacht?


    lg
    Daniel


    edit:
    Ich denke ich werde auch eine andere HDD aussuchen, ich bin auf folgende gestoßen:

    Hitachi Deskstar 7K3000 1500GB SATA 6Gb/s

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Neuer Desktop PC 2011

Ähnliche Themen zu Neuer Desktop PC 2011


  1. Foto des Tages - Neuer Desktop: http://www.teccentral.de/galerie/files/6/2/2/8/screen.jpg Naja, mal etwas angepasst =) Submitted by: Iopodx



  2. CeBIT 2011 - Neuer Android-basierter eBook-Reader mit Multimedia-Funktionen, WiFi und Touchscreen: CeBIT 2011 - Neuer eBook-Reader inklusive Multimedia-Funktionen von ARCHOS: Android, WiFi und Touchscreen für mehr Möglichkeiten und Komfort / Lesen im Energiespar-Modus oder...



  3. Neuer Druckkopf oder gleich neuer Drucker?: Hi Fans, mit ist gerade eben mein guter alter Canon i560 abgeraucht. Wollte nur ein paar wichtige Sachen ausdrucken, 2-3 Seiten und sah schon daß mein Drucker unglaublich...



  4. neuer Desktop - stromsparend, leise, schnell?: Hi Leute, bei mir steht ein neuer Desktop PC an. Da ich nicht mehr regelmäßig die Zeitungen lese, bin ich nicht mehr top informiert, bitte also um eure Ratschläge. Der...


Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.