Neuer Pc für 400€

Diskutiere Neuer Pc für 400€ im Kaufberatung, Onlineshop Empfehlungen Forum im Bereich PC Börse, Kaufberatung; Hallo erstmal... ein Kumpel von mir möchte sich einen neuen Rechner zulegen und da ich mich auch nicht so wirklich mit den ganzen Vorteilen und ...



Ergebnis 1 bis 7 von 7
 
  1. Neuer Pc für 400€ #1

    Standard Neuer Pc für 400€

    Hallo erstmal...

    ein Kumpel von mir möchte sich einen neuen Rechner zulegen und da ich mich auch nicht so wirklich mit den ganzen Vorteilen und Nachteilen der ganzen Komponenten auskenne wollte ich mal ein paar Leute fragen die sich damit auskennen....

    Er hat sich ein maximum von 400€ gesetzt, wobei ich nicht weiß ob das ausreichend ist für ein gutes System.
    Er möchte aufjedenfall ein Motherboard mit PCIe, da er zurzeit AGP hat und DDR2 Arbeitsspeicher....

    Ist es sinnvoller sich irgenwo ein Komplettsystem zu kaufen für den Prei oder sollte man sich alles selber zusammenstellen?

    Naja, ich hoffe mal ihr habt ein paar Ratschläge oder beispiel-systeme.

    danke schonmal!

  2. Standard

    Hallo Richy_Guitar,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Neuer Pc für 400€ #2
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Willkommen im Forum!

    Was will er mit dem Rechner machen? Für 400€ bekommt man nchts Weltbewegendes, für den Office-Bereich würde so ein Rechner reichen.

    Als Alternative könnte man seine alte Kiste aufrüsten, aber selbst da wird es mit 400€ schwierig (zumindest zum Zocken).

  4. Neuer Pc für 400€ #3
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Danke für die schnelle antwort.

    Er hätte den Rechner gerne zum Zocken, z.b. C&C Tiberium Wars....oder neuerscheinende Games.

    Ich hatte mir auch schon gedacht das ein neues System für 400€ nicht viel besser sein wird als sein jetziges. So weit ich weiß sind auch in den meisten Komplettsystemen schrottreife Grafikkarten verbaut für den Preis.

  5. Neuer Pc für 400€ #4
    PC Schrauber Avatar von DreamCatcher

    Mein System
    DreamCatcher's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6400 @ 3200MHz
    Mainboard:
    ABIT AW9D-MAX
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Cellshock PC2-6400 4-4-4-12
    Festplatte:
    1x WD Raptor 150GB SATA | 1x Hitachi T7K250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 8800 GTX
    Soundkarte:
    onboard Realtek ALC 882
    Monitor:
    Hyundai L90D+ TFT
    Gehäuse:
    Antec P160 Alu Midi-Tower
    Netzteil:
    Tagan EasyCon 580W
    3D Mark 2005:
    kommt
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-H22N DVD-Multi-RW

    Standard

    Das wird sehr, sehr eng und hohe Ansprüche an tolle Grafik dürfen bei dem Budget sowieso nicht gestellt werden. Zukünftige Spiele sind ebenfalls eher ein rotes Tuch.

    Um ansatzweise eine Ahnung zu haben, ob man von seinen alten Komponenten noch etwas verwerten kann, müsstest du sein System möglichst detailliert auflisten. Dazu gehört u.a. das Netzteil mit Hersteller und Typenbezeichnung, idealerweise noch die Ampèrewerte der 3,3, 5 und 12 Volt Stränge und das Gehäuse inkl. dessen Be- und Entlüftungsmöglichkeiten.

  6. Neuer Pc für 400€ #5
    Senior Mitglied Avatar von maaco90

    Mein System
    maaco90's Computer Details
    CPU:
    AMD A64 X2 4400+ S939 @ Scythe Mine @ FX-60+
    Mainboard:
    ASUS A8N-SLI SE
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Kingston ValueRAM PC3200 CL3
    Festplatte:
    Samsung 320GB S-ATA II
    Grafikkarte:
    MSI 7900GTO@685/830
    Soundkarte:
    Soundblaster Live! 7.1 (Dreck)
    Monitor:
    Iiyama17'' TFT analog
    Gehäuse:
    Lian Li PC7 silber
    Netzteil:
    Antec Neo HE 500
    Betriebssystem:
    Win XP SP2 @ aktuelle Updates

    Standard

    400€ sind sehr eng. Ein einigermaßen anständiges System dürfte man trotzdem draus machen können, wenn du zB Gehäuse, Laufwerke und Festplatten behalten kannst.
    Von Fertig-PCs würde ich, vorallem wenn du mit dem Sys zocken willst, abraten.

    zB:
    CPU: Athlon64 X2 3600+ EE 90nm box (ca. 65€)
    Mainboard: ABIT KN9 (ca. 60€)
    RAM: MDT DDR2-DIMM 2GB Kit PC2-6400 CL5 (ca.70€)
    Netzteil: Seasonic S12 380Watt (ca. 55€)
    Graka: Radeon X1950XT 512MB mit AC Accelero (ca. 210€)

    macht ca 400€

  7. Neuer Pc für 400€ #6
    Foren-Guru Avatar von MasterAndrew

    Mein System
    MasterAndrew's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 X2 5200+
    Mainboard:
    MSI K9A Platinum
    Arbeitsspeicher:
    2x MDT 1024MB DDR2 800 CL5
    Festplatte:
    320GB Seagate 7200.10, 500GB WD Green, 160GB WD Caviar (P-ATA)
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon X1950Pro 256MB
    Soundkarte:
    Realtek 7.1 onboard
    Monitor:
    Samsung Sync Master 226BW (22" Widescreen)
    Gehäuse:
    Sharkoon Rebel 9 Economy
    Netzteil:
    Seasonic S12 500W
    3D Mark 2005:
    43,9 cm
    Betriebssystem:
    Windows XP Professional SP2
    Laufwerke:
    LG DVD-ROM GDRH20N, Toshiba CD/DVDRW SDR5372V
    Sonstiges:
    Abit Air Pace

    Standard

    Habt ihr irgendwelche Verwandten etc. die bei einem PC-Laden arbeiten? Da gibt's häufig deftig Rabatt, da kommt man mit 450€ dann schon auf einen "nicht allzu schlechten" Rechner. (vorrausgesetzt du kannst das Netzteil weiter benutzen...) Dann natürlich (wie maaco schon sagte) alles was geht weiter verwenden. Auch die Festplatte würde ich wenn sie nicht kompletter Mist ist, weiter verwenden und später eine neue holen.

    Also ich kann dir mal sagen was ein Freund (mit Rabatt: Onkel arbeitet im MindfactoryShop) für knapp 450€ bekommen hat:

    CPU: Athlon 4600+ (oder war's sogar 4800?)
    MoBo: MSI K8N Neo4 Platinum (zumindesat von MSI und irgendwie SLI-fähig...)
    GraKa: Geforce 8600 GTS (Hersteller vergessen...)
    RAM: DDR2 A-Data 2GB 800er (keine Ahnung welchen genau)

    Festplatte und Netzteil hat er wieder verwendet...
    Wie gesagt, ist kein Bombe system, aber reicht laut ihm aus um Oblivion auf 3/4 Details ruckelfrei zu spielen.

  8. Neuer Pc für 400€ #7
    Volles Mitglied Avatar von Sanderson

    Mein System
    Sanderson's Computer Details
    CPU:
    C2D E8400
    Mainboard:
    P5N-E SLI
    Arbeitsspeicher:
    4GB Corsair XMS
    Festplatte:
    250GB/320GB Seagate Barracuda
    Grafikkarte:
    X4870
    Soundkarte:
    X-fi Gamer
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 740BF
    Gehäuse:
    Compucase-Standard
    Netzteil:
    530Watt BeQuiet Dark Power Pro
    Betriebssystem:
    XP Prof. 64Bit

    Standard

    Ich geh schonmal in Deckung wegen dem Steinhagel der mich gleich trifft, aber hat er schonmal an nen gebrauchten von ebay oä gedacht? vllt hat er glück...was hat er denn bisher fürn system?


Neuer Pc für 400€

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.