Neuer Spielerechner für nen Kumpel (ca. 1500 €)

Diskutiere Neuer Spielerechner für nen Kumpel (ca. 1500 €) im Kaufberatung, Onlineshop Empfehlungen Forum im Bereich PC Börse, Kaufberatung; Hallo, ich wurde noch nem Kumpel beauftragt für ihn einen neuen Spielerechner zusammenzustellen. Leider habe ich im Moment nicht ganz den Überblick :D zu meinen ...



Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 9
 
  1. Neuer Spielerechner für nen Kumpel (ca. 1500 €) #1
    Fortgeschrittenes Mitglied Avatar von Mayhem

    Mein System
    Mayhem's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II X3 720 2,8Ghz
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790XT-UD4P
    Arbeitsspeicher:
    8192 OCZ
    Festplatte:
    74GB WD Raptor; 500GB WD5000AAKS; 500GB WD5000AAKS
    Grafikkarte:
    Ati HD 4850
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    LG Flatron L1950SQ 19" , IBM P275 21"
    Gehäuse:
    Chieftec CS-901
    Netzteil:
    Enermax Liberty 620W
    Betriebssystem:
    Windows Vista Home Premium x64 (Service Pack 1)
    Laufwerke:
    LG GDR-8164B; LG GSA-4160B

    Standard Neuer Spielerechner für nen Kumpel (ca. 1500 €)

    Hallo,

    ich wurde noch nem Kumpel beauftragt für ihn einen neuen Spielerechner zusammenzustellen.
    Leider habe ich im Moment nicht ganz den Überblick :D

    zu meinen Fragen:
    1. Was ist besser für Spiele ... der Core i7 oder der Phenom II ?

    2. Wenn AMD: die AM2+ Cpus sind höher getaktet, AM3 unterstützen DD3. was nimmt man nun ?

    3. Grafikkarte :Ich würde ja eine ATI nehmen, allerdings ist er nvidia-fanboy. Welche Geforce kann man nehmen ? ... bei den ganzen Bezeichnungen blicke ich nicht mehr durch.

    Intel:
    Intel Core i7-940, 4x 2.93GHz, boxed
    Intel Core i7-940, 4x 2.93GHz, boxed (BX80601940) Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland
    ASUS P6T Deluxe V2, X58
    ASUS P6T Deluxe V2, X58 (triple PC3-10667U DDR3) (90-MIB7U0-G0EAY00Z) Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland

    AMD:

    AMD Phenom II X4 940 Black Edition, 4x 3.00GHz, boxed
    AMD Phenom II X4 940 Black Edition, 4x 3.00GHz, boxed (HDZ940XCGIBOX) Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland
    +
    Gigabyte GA-MA790GP-UD4H, 790GX
    Gigabyte GA-MA790GP-UD4H, 790GX (dual PC2-8500U DDR2) Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland

    oder

    AMD Phenom II X4 810, 4x 2.60GHz, boxed
    AMD Phenom II X4 810, 4x 2.60GHz, boxed (HDX810WFGIBOX) Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland
    +
    MSI 790FX-GD70, 790FX (dual PC3-10667U DDR3)
    MSI 790FX-GD70, 790FX (dual PC3-10667U DDR3) (7577-010R) Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland

    jeweils + 6 oder 8 GB RAM

    und welche Grafikkarte ?

    Ich hoffe ihr könnt mir bzw. ihm helfen :D

  2. Standard

    Hallo Mayhem,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Neuer Spielerechner für nen Kumpel (ca. 1500 €) #2
    Tastatur Quäler Avatar von Eclipse

    Standard

    Erst einmal paar Standardfragen/antworten:

    1. (Wegeditiert, war blind ;-) )
    2. Müssen alle Teile gekauft werden (also auch Gehäuse und so)?
    3. Wenn ein Monitor vorhanden ist, wie groß und welche Auflösung (für Spiele wichtig)?

    Wenn du das beantwortet hast, können wir weitersehen.
    Erstmal als groben Überblick:
    Der i7 bietet am meisten Leistung, aber gerade in Spielen ist der Phenom II recht nahe dran, Preis/Leistungsmäßig ist der P2 DEUTLICH besser.
    AM2+ und AM3-CPUs laufen auf allen Boards, also auch AM3-CPUs auf AM2+ -Boards.

    Die von dir gewählten Kombis sind alle aus mehreren Gründen nicht gut:
    Die erste ist völlig überteuert. 500€ für eine CPU auszugeben, ist angesichts der dafür gebotenen Leistung viel zu viel.
    Die zweite und dritte benutzen ein board mit integrierter Grafik, die sowieso nicht benötigt wird. Den kleinen Phenom II X4 würde ich nicht nehmen.

    Bei 6-8 GB RAM (was momentan sowieso noch kein Spiel braucht) ist ein 64-Bit Betriebssystem Pflicht! Muss das dann auch mit gekauft werden?

  4. Neuer Spielerechner für nen Kumpel (ca. 1500 €) #3
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Mayhem

    Mein System
    Mayhem's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II X3 720 2,8Ghz
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790XT-UD4P
    Arbeitsspeicher:
    8192 OCZ
    Festplatte:
    74GB WD Raptor; 500GB WD5000AAKS; 500GB WD5000AAKS
    Grafikkarte:
    Ati HD 4850
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    LG Flatron L1950SQ 19" , IBM P275 21"
    Gehäuse:
    Chieftec CS-901
    Netzteil:
    Enermax Liberty 620W
    Betriebssystem:
    Windows Vista Home Premium x64 (Service Pack 1)
    Laufwerke:
    LG GDR-8164B; LG GSA-4160B

    Standard

    Hallo,

    danke für die schnelle Antwort.

    Er braucht alles neu, bis auf den Monitor ( 27" 1900x 1200 ist vorhanden ).

    Laut seiner Aussage braucht er die größt mögliche Rechenpower.

  5. Neuer Spielerechner für nen Kumpel (ca. 1500 €) #4
    Hardware - Kenner Avatar von Silent Gambit

    Mein System
    Silent Gambit's Computer Details
    CPU:
    Phenom II X6 1055T @ Xigmatek Dark Knight
    Mainboard:
    Gigabyte MA790X UD3P (BIOS v.F7a)
    Arbeitsspeicher:
    Corsair TwinX 4096 MB DDR2-800
    Festplatte:
    Samsung HD403LJ / Samsung HD103UJ / Samsung HD250HJ
    Grafikkarte:
    Asus GeForce GTX 560 Ti
    Soundkarte:
    Asus Xonar D1 @ Edifier S550
    Monitor:
    LG Flatron W2242T-DF / LG Flatron L194WT-SF
    Gehäuse:
    Antec Nine Hundred Two
    Netzteil:
    Coba Nitrox IT-7600SG
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate (32-Bit)
    Laufwerke:
    LG GH20NS15

    Idee

    Hallo Mayhem..

    Also von einem i7-System möchte ich zu gegebener Zeit ebenfalls abraten...das Zeug ist einfach nur teuer und eine spürbare Mehreistung, die den Preis rechtfertigen würde, gibt es in Spielen auch nicht...

    Wenn man aktuell ein komplett neues System mit neuen "Grundkomponenten" zusammenstellen möchte, dann würde ich hier kann klar zu AMD und Sockel AM2+ incl. Phenom II-CPU raten...hier stimmt die gebotene Leistung zu dem was es kostet, außerdem ist AMDs Sockel-Aufrüst-Politik wesentlich kundenfreundlicher als die von Intel, so dass du auch später die Chance hast, einen aktuellen Prozessor auf ein vorhandenes Mainboard zu setzen...

    Spielerechner also...und alles neu...da lässt sich mit dem Budget sicherlich was Schönes anstellen :)

    CPU ganz klar den Phenom II 940 BE, 4 Kerne, läuft im Stand schon mit 3.0 Ghz und würde dank freien Multiplikator (wegen Black-Edition) spätere Übertaktungsversuche stark vereinfachen...wobei ich allerdings nicht glaube, das es in absehbarer Zeit ein Spiel gibt das 4 Kerne + 3 Ghz fordert...aber ist doch schön, zumindest Möglichkeiten nach oben hin zu haben :)

    CPU-Kühler...hmm, wie wäre es mit nem schönem Xigmatek..."Xigmatek Dark Knight HDT-S1283" oder "Xigmatek Achilles HDT-S1284", je nachdem, ob man schwarz oder rot schöner findet ;)

    Grafikkarte...hm, ja, wie gesagt stark monitorabhängig...bei einem 27" und nVidia-Fanaktivität kommt hier einzig und allein die GTX280 in Frage, die hat ausreichend Power um auch die 1900*1200 angenehm zu befeuern...

    Mainboard...hm ja, da würde ich lieber eine Empfelung von meinen geschätzten Kollegen einholen, da habe ich bei AMD aktuell nicht mehr so die Ahnung...und ehe ich Unsinn erzähle ;)

    RAM...also 4 GB und ein Vista 32-Bit würden zusammen gehen, werden ca. 3.5 erkannt, für Spiele mehr als ausreichend, habe bisher kein Game erlebt, das die 3 GB-Marke bei mir angekratzt hätte...
    Sollte es reizvoll sein, mit 8 GB zu liebäugeln, bitte an das 64-Bit-OS denken...

    Markentechnisch bin ich von Corsair sehr überzeugt, alle verbauten Riegel liefen von Anfang an einwandfrei und tun es immernoch...allerdings können RAMs anderer Hersteller mindestens genauso gut sein, hier vielleicht einfach mal nach Gefühl entscheiden oder sich eben auf Empfelungen verlassen und dann zuschlagen...

    Gehäuse sollte man nach persönlichem Geschmack und der eigens benötigten Funktionalität auswählen, da gibt es keine allgemeingültige Regel...
    Einzige was wirklich wichtig wäre, ist eine gute Durchlüftung...
    Wenn du eine Anregung haben möchtest, schau dir mal das Antec Nine Hundred Two an, habe es mir selber vor einigen Wochen zugelegt und bin absolut begeistert, vor allem was die Kühlperformance angeht...sollte natürlich von der Optik her dem Geschmack deines Freundes entsprechen...tut es dies, sind die rund 110 EURO gut angelegt und bei seinem Preisrahmen durchaus vertretbar...

    Festplatten...je nach benötigter Größe werfe ich als Marke mal Samsung in den Raum....kühl, schnell, leise...andere Hersteller können das aber sicher genauso gut, hier entscheidet ebenfalls die persönliche Erfahrung...

    Laufwerke...kaufe schon jahrelang nur LG, war immer sehr zufrieden, da mal nach nem schönen DVD-Brenner schauen...

    Netzteil...hier besteht auch fast schon freie Auswahl....gibt da so einige gute Marken, ich persönlich würde von Corsair kaufen....wenn das Netzteil Kabelmanagment besitzen soll, dann hier wohl das HX620W, ist dies uninteressant, dann zum TX650W greifen...ist zwar wirlich sehr hoch dimensioniert, allerdings ist grade die GTX280 nicht grade für Sparsamkeit bekannt, außerdem kann man so sicher sein, dieses Netzteil wohl auch bis es irgendwann den Geist aufgibt in seinem Rechner behalten zu können, weil es so schnell nix geben wird, was es überfordern täte...das heißt bei dieser Komponente könnte man fast schon ein bisschen von Zukunftssicherheit reden ;)

    Was brauchen wir noch...Peripherie...vielleicht...

    Also als Maus schlage ich mal die Logitech MX518 vor, besitze selber den Vorgänger (MX510), bin nach all den Jahren immernoch so zufrieden wie am ersten Tag...

    Tastatur...hm ja, da sag ich einfach mal irgendwas Schönes raussuchen, muss auch nicht teuer sein :)

    ...
    Insgesamt, wenn ich mir die Komponenten mal anschaue, wirst du sicherlich nicht über die 1500 EURO hinauskommen, eher noch weit drunter bleiben...jetzt hast du zumindest schonmal eine erste Marschrichtung...

    Gruß Silent Gambit, heute wieder in seinem Element...

  6. Neuer Spielerechner für nen Kumpel (ca. 1500 €) #5
    Tastatur Quäler Avatar von Eclipse

    Standard

    Phenom II X4 - 190€
    Scythe Mugen 2 - 36€
    Gigabyte GA-MA790X-UD4, 790X, 90€
    Geforce GTX295, 410 €
    2x Chaintech Apogee DDR1066 4 GB Kit - 100€ (8 GB RAM also)
    2x WD Caviar Black 640 GB - 120€
    Creative X-Fi Titanium - 60€
    Sony NEC Optiarc AD-7203S-0B, SATA, 30€
    Enermax PRO82+ 625W, 100€
    Antec Three Hundred schwarz (Gehäuse), 47€
    Windows Vista 64 Bit - 60 bis 100€

    Macht 1143-1183 € als Kombination der günstigsten Preise bei geizhals.
    Zu beachten ist: Das ist eine GTX295, also eine Karte mit 2 Kernen. Sämtliche Karten mit 2 Kernen haben das Problem "Mikroruckler", d.h. die "gefühlte" Framerate liegt weit unter der tatsächlichen. Bei NVidia-Karten ist das Problem dank neuer Treiber weitaus weniger schlimm als bei ATI. Trotzdem muss man damit rechnen, dass es auftritt und störend sein KANN.
    Alternative wäre eine GTX285 für 270€, dann kann das Netzteil auch kleiner sein.

    Für ein i7-System kämen dazu:
    Mit i7-920 60€ für CPU, 120 € beim Board, 30€ beim RAM, aber dann nur 6 GB.
    Mit i7-940 260 für die CPU, Rest gleich.

    Falls Maus/Tastatur noch benötigt werden, kommen eben nochmal 50 € für ne Gamermaus und 20-30 für eine Tastatur dazu.

    In meinen Augen hat man mit dem Phenom II ein völlig ausreichendes High-Endsystem, bisschen übertakten könnte man den auch noch, um die letzten Reserven rauszukitzeln. Der RAM ist sehr gut zum Übertakten geeignet, der braucht auch nur 1,9V für den hohen Takt, das schon den Speichercontroller des Phenoms (die sollen mit Spannungen über 2V Probleme haben gerüchteweise).

    Edit:
    Zu langsam ^^
    @Silent: GTX 280 sowieso nicht, wenn dann GTX285. Aber bei der Auflösung für ein Gamersystem und dem Budget kann eine GTX 295 sinnvoll sein.

  7. Neuer Spielerechner für nen Kumpel (ca. 1500 €) #6
    Hardware - Kenner Avatar von Silent Gambit

    Mein System
    Silent Gambit's Computer Details
    CPU:
    Phenom II X6 1055T @ Xigmatek Dark Knight
    Mainboard:
    Gigabyte MA790X UD3P (BIOS v.F7a)
    Arbeitsspeicher:
    Corsair TwinX 4096 MB DDR2-800
    Festplatte:
    Samsung HD403LJ / Samsung HD103UJ / Samsung HD250HJ
    Grafikkarte:
    Asus GeForce GTX 560 Ti
    Soundkarte:
    Asus Xonar D1 @ Edifier S550
    Monitor:
    LG Flatron W2242T-DF / LG Flatron L194WT-SF
    Gehäuse:
    Antec Nine Hundred Two
    Netzteil:
    Coba Nitrox IT-7600SG
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate (32-Bit)
    Laufwerke:
    LG GH20NS15

    Lächeln

    Zitat Zitat von Eclipse Beitrag anzeigen
    @Silent: GTX 280 sowieso nicht, wenn dann GTX285.
    Uppala, hast natürlich recht...kleiner Schreibfehler meinerseits der Beitrag war einfach zu lang ;) :D

    Zitat Zitat von Eclipse Beitrag anzeigen
    Aber bei der Auflösung für ein Gamersystem und dem Budget kann eine GTX 295 sinnvoll sein.
    Hm ja, die Doppelkern-GPUs hab ich mit Absicht ausgeblendet, finde die Nachteile durch Hitze und Microruckler wiegen einfach zu schwer, als das ich eine dieser Karten guten Gewissens empfelen würde...

    Man muss ja auch immer ein bisschen überlegen "Was würde ich bei dem Budget und den Vorraussetzungen machen" und selbst dann würde ich auf Doppel-Whopper verzichten...

  8. Neuer Spielerechner für nen Kumpel (ca. 1500 €) #7
    Tastatur Quäler Avatar von Eclipse

    Standard

    Ja, aber das Budget geht eben bis 1500€, und ich habe mehrfach gelesen, dass das Problem der Mikroruckler insbesondere mit den neuen Treibern mittlerweile überbewertet wird bei NVidia-Karten. Und bei einem 27''-Monitor hat man dann eben auch wirklich die Power, ein Crysis Warhead in nativer Auflösung zu spielen. Mehr geht jedenfalls nicht, und ich komme ja auch so noch lange nicht auf 1500€.
    Ich persönlich bin sowieso der Meinung, dass man so ein System nicht bauen sollte, aber ich habe auch andere Budgets zur Verfügung. Wer das Geld ausgeben möchte, soll auch seine Leistung bekommen!

  9. Neuer Spielerechner für nen Kumpel (ca. 1500 €) #8
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Mayhem

    Mein System
    Mayhem's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II X3 720 2,8Ghz
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790XT-UD4P
    Arbeitsspeicher:
    8192 OCZ
    Festplatte:
    74GB WD Raptor; 500GB WD5000AAKS; 500GB WD5000AAKS
    Grafikkarte:
    Ati HD 4850
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    LG Flatron L1950SQ 19" , IBM P275 21"
    Gehäuse:
    Chieftec CS-901
    Netzteil:
    Enermax Liberty 620W
    Betriebssystem:
    Windows Vista Home Premium x64 (Service Pack 1)
    Laufwerke:
    LG GDR-8164B; LG GSA-4160B

    Standard

    Vielen Dank für eure ausführliche Hilfe !

    Der Phenom II AM2+ wäre auch mein Favourit gewesen.
    Ich werde ihm eure Vorschläge mal unterbreiten.

    so finde ich es gut:

    Phenom II 940 BE
    Xigmatek S1284C Achilles
    Gigabyte GA-MA790X-UD4, 790X
    2x G.Skill DIMM Kit 4GB PC2-8500U CL5-5-5-15
    Enermax PRO82+ 525W
    Gigabyte GeForce GTX 285, 1024MB GDDR3
    Antec Three Hundred schwarz
    Western Digital Caviar Blue 640GB, SATA II (bin WD-Fan)
    LG Electronics GH20LS, SATA, schwarz
    Windows Vista 64 Bit

    mal sehen was er sagt :D

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Neuer Spielerechner für nen Kumpel (ca. 1500 €)

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.