Neues Athlon Board div. Fragen

Diskutiere Neues Athlon Board div. Fragen im Kaufberatung, Onlineshop Empfehlungen Forum im Bereich PC Börse, Kaufberatung; Hey Leute folgendes Problem ich habe ein Leadtek K7nCR18d Pro 2 limited auf dem einen XP1700+ (läuft auf 2,3Ghz mit 200Mhz FSB) Nun möchte ich ...



Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 9
 
  1. Neues Athlon Board div. Fragen #1
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hey Leute

    folgendes Problem

    ich habe ein Leadtek K7nCR18d Pro 2 limited auf dem einen XP1700+ (läuft auf 2,3Ghz mit 200Mhz FSB)

    Nun möchte ich mir 2 Hitachi SATA Platten holen (160,0 GB HDS722516-VLSA80) und diese im Raid 0 reinhängen.
    Dazu noch eine 40-80 GB große IDE Platte für Datensicherungen.

    Nun habe ich schon mehrmals gelesen daß es mit dem Board probleme mit SATA sowie beim kopieren SATA-IDE gibt.

    Jetzt bin ich am überlegen ob ich gleich das Board austausche oder auch gleich auf einen Athlon 64 umsteige.

    Hätte nun ein paar fragen :

    1. taugen die Platten für nen Raid oder gibts was besseres ?
    (Hitachi 160,0 GB HDS722516-VLSA80)

    2. Was für ein Board wäre zu empfehlen ? Sollte für Overclocking gut geeignet sein und auch SATA Raid haben. Wäre der KT880-Chipsatz besser als der Nforce 2 ?

    3. würde der Umstieg auf einen Athlon 64 (3000+ / 3200+) was bringen (Leistungsmäßig)

    Danke schonmal vorneweg !!

    :cb

  2. Standard

    Hallo Ronmi,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Neues Athlon Board div. Fragen #2
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    (Hitachi 160,0 GB HDS722516-VLSA80)
    Bessere Platten gibt es nicht für einen Raid 0...

    Im Hinblick auf die Raid 0 Performance wäre irgendein Board mit VIA KT600 Chipsatz das Beste, wegen der nativen Anbindung des Sata Controllers!
    Auf einem Nforce2 Board ist der Raid Controller über den PCI Bus angebunden und hat eine maximale Bandbreite von ca. 105 MB/s!
    Die Platten können bei nativer Anbindung aber bis zu 150 MB/s leisten!
    Der KT600 ist in der Speicher/CPU Performance und vor allem im Overclocking Bereich dem Nforce2 unterlegen (kein fester PCI/AGP Takt)!

    Ich würde warten bis man weiss wie die KT800 und Nforce2 Ultra 400 Gb Chipsätze sind!
    Nur die beiden Chipsätze könnten das vereinen was du gerne hättest.... Gute OC-Möglichkeiten und gute Raid 0 Performance.

  4. Neues Athlon Board div. Fragen #3
    Senior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Danke für die schnelle Antwort !

    gibts schon Boards mit dem neuen NForce 2 ? Hat der dann auch die native Anbindung ?

  5. Neues Athlon Board div. Fragen #4
    Mitglied Avatar von Blackhawk

    Mein System
    Blackhawk's Computer Details
    CPU:
    AMD ATHLON 64-5200+ X2 AM2
    Mainboard:
    ASUS M2M-SLI DELUXE
    Arbeitsspeicher:
    2x Corsair CM2X2048 DDR2
    Festplatte:
    2x 1TB Samsung & WD
    Grafikkarte:
    Sparkle SF-PX88GTS (8800GTS) 640MB PCI-E
    Soundkarte:
    Creative SB Audigy 2
    Monitor:
    HP w2448hc 24 Zoll
    Gehäuse:
    CHIEFTEC Dragon Big Tower
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500W 24P
    Betriebssystem:
    Windows XP Professional SP3
    Laufwerke:
    DVD-Brenner: Samsung Double-Layer
    Sonstiges:
    jede Menge Modding, TV-Karte Hauppauge PVR350, Netzwerkkarte US. Robotics

    Standard

    Servus,

    Solltest Du auf Athlon64 umsteigen empfehle ich Dir das K8N Neo Platinum ( MS-7030 Version 1.0 ), habe dieses Board selber und bin völlig zufrieden.

    Prozessor AMD Athlon 64 - Sockel 754 , 800MHz
    Chipsatz nVidia nForce3 250Gb
    Arbeitsspeicher 3x DDR DIMM 400/333/266
    Steckplätze 1xAGP, 5xPCI
    Format ATX, 30,5cm x 24,5cm
    OnBoard Komponenten
    Sound: 7.1 Sound
    USB-Ports: 8
    Netzwerk (LAN)
    IDE oder S-ATA RAID
    IEEE 1394 (Firewire)


    Besonderheiten
    nVidia nForce3 250Gb
    - Unterstützt AMD Athlon 64 ™ Prozessoren
    - Dual Channel Serial ATA/RAID (0, 1)
    - Dual Channel ATA 33/66/100/133
    - 8 USB 2.0 Anschlüsse, UHCI passend
    - AC\\\'97 2.3 kompatibel

    Den Rest kannst Du bei msi-technology.de lesen.

    mfg :7

  6. Neues Athlon Board div. Fragen #5
    Senior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Macht es eigentlich Sinn sich ein Board mit dem alten Chipsatz zu kaufen ? Soweit ich weiß ist der 939 derjenige der was auch zukünftig aktuell ist.
    Allerdings kosten da soweit ich weiß die CPUs noch ne ganze Stange.

  7. Neues Athlon Board div. Fragen #6
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Was Du meinst, ist der Sockel939. Damit kommen auch die neueren Chipsätze zurecht (z.B. NForce3 250Gb), die es auch für den Sockel754 gibt, an der Anbindung CPU-Chipsatz ändert sich ja nichts. Ich würde noch warten, bis CPUs für S939 günstiger werden und die S939-Boards ausgereift sind. Der S939 bietet im Gegensatz zum S754 DualChannel und das auch für den "normalen" A64 und nicht nur dem FX.

  8. Neues Athlon Board div. Fragen #7
    Senior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Hab jetzt was gefunden was mir zusagen würde :

    MSI K8N Neo2 Platinum

    Hat ja den Nforce3 Chipsatz und soweit ich gelesen habe auch die native Anbindung des Raid

    Hoffe nur daß der Preis für einen XP3500+ demnächst noch ein wenig runter geht.

  9. Neues Athlon Board div. Fragen #8
    Zidane
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi..

    Allerdings ist die PCI u. IDE-Performance besser als beim N-Force 2 Chipsatz. Allerdings ist eine recht gute konfigurierte KT-600er Platine, nicht viel langsamer als eine N-Force 2 Platine. Was das ocen angeht, steht auch bei dieser Platine nichts im Weg, wenn man wie du einen XP-1700er hat, kann man ohne weiteres mit FSB 100 ( 200 ) / FSB 133 ( 266 ) FSB 166 ( 333 ) FSB 200 ( 400 ) fahren, da er ja ein 1/6 Teiler hat, was nicht geht, man kann nicht über FSB 200 ocen oder jeweils zwischen 134-165 / 167-199 wählen, und somit sagen kann, für CPUs mit gelocktem Multi besser den NF-2 aber mit freien Multi kann es auch diese Platine sein.

    Würde dir da das KT-600er Board von ABIT empfehlen, das KV-7 ist recht solide, schnell und stabil. Und hat soweit ich weiß keine Bugs. Zudem läßt sich im Bios alles mögliche einstellen, was man einstellen kann.

    Also wenn dir das ausreicht, würde ich es nehmen, ansonsten warten bis es vermehrt KT-880 Boards zu kaufen gibt, bis dieses ausgereifter sind, oder nen A64er System, was aber eben erheblich mehr kostet, als wenn du nur deine Platine gegen ne andere tauscht und den Rest erstmal weiter verwenden kannst.

    Das Board ist für 50-60 Euro zu haben.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Neues Athlon Board div. Fragen

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.