Neues System welche Komponente?

Diskutiere Neues System welche Komponente? im Kaufberatung, Onlineshop Empfehlungen Forum im Bereich PC Börse, Kaufberatung; So habe mich auch noch etwas schlauer gemacht. Und noch Ergänzungen. Folgendes hab ich mir noch rausgesucht. Dabei habe ich nur die Schweizer Firmen, welche ...



Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 9 bis 14 von 14
 
  1. Neues System welche Komponente? #9
    Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Zest

    Mein System
    Zest's Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium 4 2000MHz
    Mainboard:
    Asus P4S8X
    Arbeitsspeicher:
    1280 MB
    Festplatte:
    Maxtor 120GB, 3*40GB
    Grafikkarte:
    HIS Excalibur 9800 Pro IceQ
    Soundkarte:
    Sis 7012 Onboard
    Monitor:
    digital CRT und Sharp TFT
    Gehäuse:
    Standart Miditower
    Netzteil:
    Ednet 500W
    Betriebssystem:
    Win XP, Win98, Win2k, Suse 10.1
    Laufwerke:
    Plextor DVD 708-A, PlexWriter, Hitachi DVDRom

    Standard Update....

    So habe mich auch noch etwas schlauer gemacht. Und noch Ergänzungen.

    Folgendes hab ich mir noch rausgesucht. Dabei habe ich nur die Schweizer Firmen, welche Onlineshop wie auch einen Verkaufsladen führen berücksichtigt.
    Demzufolge hab ich die Preise in CHF hingeschrieben.

    Folgende zusammenstellung:

    - CPU AMD Athlon 64 X2 4200+ Socket 939 Boxed 309.-
    - Graphicscard Gainward Bliss7900GT GS 512MB 549.-
    - ASUS A8N-E,939, nForce4 Ultra,Athlon64 129.-
    - Thermaltake Aguila VD1000SWA 180.-
    - Tagan Easycon 480Watt, ATX, PFC, PCI-E, SLI, 4xSATA 169.-
    - MDT DIMM 1024MB PC3200 DDR CL2.5 (PC400) 2* = 269.-

    Total CHF 1605.- = ca. € 1100.-

    Nur kleine Dinge gefallen mir nicht so ganz. Wobei dies die höchste Schmerzgrenze für mein Portemonaie ist.

    Das Gehäuse:
    Da hätt ich gerne das man die HD's und Drives seitwärts reinschieben könnte.(Herausnehmbarer HD Käfig wäre auch nicht schlecht).
    Oder bietet dieses Gehäuse genug Platz um nachträglich Festplatten, DVD-Rom, Kartenleser usw... auszutauschen oder zusätzliche hineinschieben ohne das Kabel, Steckkarten, usw.. im Weg stehen?
    Sollte einfach gut mit Werkzeugen hinkommen um die HD's, CDROM usw... zu befestigen (beidseitig).

    Das Board:
    Da hätt ich gerne den 4200+ Prozessor drauf bin aber nicht sicher ob das auf diesem Board möglich ist. (oder seh vor lauter Wald den Baum nimmer)
    Und ev. ein oder zwei Anschlüsse zusätzlich für Gehäuselüfter. (OnBoard. Warum die auch immer Boards mit nur ein oder zwei Lüfteranschlüsse zusätzlich ausliefern?)

    Memorys:
    Ganz schön teuer die Dinger. Werde mal schauen ob es andere etwas günstiger gibt. Teilw. gibt es hier zweier Boxen zum halben Preis.

    Die Grafikkarte:
    Sieht sehr gut aus. Ist aber auch sehr teuer. Klar wenn schon ein beseren Compi dann etwas mehr besser. Gäbe es Vergleichskarten mit in etwa selben Leistungen nur etwas günstiger? Oder was wäre die nächst kleinere Variante? (Ob ich die dann hier in nem Shop bekomme muss ich dann noch nachsehen.)

    Und nein eine Wasserkühlung kommt nicht in frage. ;)

    btw.
    @RealSucker
    Stimmt hatte früher ab und an MSI wobei mich die nie überzeugten und meist nach nem halben oder ganzen Jährchen das Zeitliche segneten.

  2. Standard

    Hallo Zest,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Neues System welche Komponente? #10
    Volles Mitglied Avatar von terra

    Mein System
    terra's Computer Details
    CPU:
    AMD 3800+ X2 @Wakü
    Mainboard:
    ASUS A8N-SLI Premium
    Arbeitsspeicher:
    2 GB standart
    Festplatte:
    2.2TB @Samsung
    Grafikkarte:
    ASUS 7900GT @ Zalman
    Soundkarte:
    on board
    Monitor:
    DELL ultrasharp
    Netzteil:
    ThermalTake 470Watt
    Betriebssystem:
    XP SP2

    Standard

    Also das board ist keine schlechte Wahl wenn du es nicht leise brauchst... hat eben so weit ich weiss nen recht lauten Lüfter drauf. Aber ansonsten hätte wohl auch der 5000+ noch draufgepasst.

    Die Rams sind wohl so teuer wegen dem Dualcanal

    Die Graka ist echt nicht schlecht... habe selbst ne 7900gt mit 256mb.. super leistung. Ich würde jetz aber eher zu einer Excalibur X1900XTX IceQ 512MB GDDR3 2xDVI-I TV-O VIVO PCI-E (ist leider 749fr teuer) oder einer schwächeren greifen. ATI, vorallem weil sie bessere Bildquali liefert.

    greez terra

  4. Neues System welche Komponente? #11
    Volles Mitglied Avatar von Ecki04

    Standard

    Auch wenn ich mich wieder unbeliebt bei den AMD`lern mache , hier ist der Core Duo 2 eindeutig die bessere Wahl. Hat bei Videobearbeitung die Nase vorn.

  5. Neues System welche Komponente? #12
    Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Zest

    Mein System
    Zest's Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium 4 2000MHz
    Mainboard:
    Asus P4S8X
    Arbeitsspeicher:
    1280 MB
    Festplatte:
    Maxtor 120GB, 3*40GB
    Grafikkarte:
    HIS Excalibur 9800 Pro IceQ
    Soundkarte:
    Sis 7012 Onboard
    Monitor:
    digital CRT und Sharp TFT
    Gehäuse:
    Standart Miditower
    Netzteil:
    Ednet 500W
    Betriebssystem:
    Win XP, Win98, Win2k, Suse 10.1
    Laufwerke:
    Plextor DVD 708-A, PlexWriter, Hitachi DVDRom

    Standard

    @terra
    hab mir die Grafikkarte x1900xtx angesehen...auch nicht schlecht jedoch liegt das zu weit über dem verfügbaren Budget. Schau mich weiter um. Vielleicht find ich ja noch was anderes und wenn nicht nehm ich die 7900gt. ;)

    Nun wenn da auch ein 5000+ CPU auf das Board passt, dann solls mir auch recht sein. ;) Das mit den Stromanschlüssen für zusätzliche Lüfter OnBoard wäre auch nur ein Wunsch und nicht ein muss. Beim CPU Lüfter dacht ich, dass ich einen Silverstone draufpacken würde.
    Dieser hier würde mir gefallen. Aber ob der auch gut ist?
    SILVERSTONE Nitrogon NT03 http://www.toppreise.ch/index.php?a=...79a7d71061dffa
    Allerdings wären da wohl die 26dBA doch recht laut?
    Oder der hier.
    ZALMANN Ultra Quiet CNPS7000B-Cu

    Also hier im Büro laufen am ende 2 Computer fast Tag und Nacht. Und wenn man jetzt täglich 8 bis 10 Stunden am Arbeiten ist, sollt es vom Geräuschpegel doch noch einigermassen erträglich sein. ;)

    der Core Duo 2 sieht gut aus. Wenn noch ein dritter Computer hier wohnen kommt, werd ich den mal ausprobieren. Wenn es bis dahin nicht schon wieder etwas neueres und noch besseres gibt. ;)

    Edit:/ @terra die X1900XTX gibts auch für unter 700.- http://www.toppreise.ch/prod_81408.html ;)

  6. Neues System welche Komponente? #13
    PC Schrauber Avatar von DreamCatcher

    Mein System
    DreamCatcher's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6400 @ 3200MHz
    Mainboard:
    ABIT AW9D-MAX
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Cellshock PC2-6400 4-4-4-12
    Festplatte:
    1x WD Raptor 150GB SATA | 1x Hitachi T7K250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 8800 GTX
    Soundkarte:
    onboard Realtek ALC 882
    Monitor:
    Hyundai L90D+ TFT
    Gehäuse:
    Antec P160 Alu Midi-Tower
    Netzteil:
    Tagan EasyCon 580W
    3D Mark 2005:
    kommt
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-H22N DVD-Multi-RW

    Standard

    Gegenüber der XTX geht es ein ganzes Stück günstiger bei kaum weniger Leistung. Die XT hat nämlich nur einen 25MHz niedrigeren Chiptakt und 50MHz weniger Speichertakt, was den Bock so überhaupt nicht fett macht und ist - in Euro - bald einen Hunderter günstiger.
    Beim Prozi würde ich zu einem kleinen Dualcore Modell raten. Erstens reicht die Leistung, zweitens sind die Prozis zusammen mit den GraKas die Baueteile mit dem stärksten Preisverfall innerhalb kürzester Zeit. Da lohnt es sich eher, in einem Jahr einen stärekern zu verbauen und ist trotzdem noch einen Hunderter günstiger dran.
    Von dem Einsatzgebiet Videobearbeitung ausgehend kann man dir eine Einkern-CPU eigentlich nicht mehr empfehlen. Der Core 2 Duo ist definitiv leistungsstärker, aber auch wieder einen Tick teurer als die aktuellen AMDs...

    In Sachen Kühlung hat sich Silverstone noch keinen Namen gemacht. Ich würde hier Modelle von Thermalright oder Scythe mal genauer in Augenschein nehmen. Mit einem guten Gehäuse und einem Scythe Infinity (hier der Test http://www.teccentral.de/artikel/art...y-im-Test.html )könnte man einen Core Prozi wahrscheinlich sehr gut passiv kühlen - bei guter Gehäuse Be- und Entlüftung.
    Eine X1900 XT/X müßte dann auch noch modifiziert werden, denn das sind richtige Brüllaffen. Aber der Leistungs- und Bildqualitätsunterschied zu einer 7900 GT ist es in meinen Augen wert. Der Standartkühler der 7900 GT ist auch nicht der Hit und leistungstechnisch spielt sich doch eine Liga unter der X1900 XT.

  7. Neues System welche Komponente? #14
    Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Zest

    Mein System
    Zest's Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium 4 2000MHz
    Mainboard:
    Asus P4S8X
    Arbeitsspeicher:
    1280 MB
    Festplatte:
    Maxtor 120GB, 3*40GB
    Grafikkarte:
    HIS Excalibur 9800 Pro IceQ
    Soundkarte:
    Sis 7012 Onboard
    Monitor:
    digital CRT und Sharp TFT
    Gehäuse:
    Standart Miditower
    Netzteil:
    Ednet 500W
    Betriebssystem:
    Win XP, Win98, Win2k, Suse 10.1
    Laufwerke:
    Plextor DVD 708-A, PlexWriter, Hitachi DVDRom

    Standard

    Ok zur Auswahl stehen in diesem fall:

    - Graphicscard Gainward Bliss7900GT GS 512MB 549.-
    - HIS Radeon X1900 XT IceQ, Radeon X1900 XT, 512MB GDDR3, PCI-Express 552.-

    Du meinst, dass hier die AMD 64 X2 3800+ völlig ausreichend ist? Ist knapp hundert günstiger als die 4200+

    In Sachen Kühlung hat sich Silverstone noch keinen Namen gemacht. Ich würde hier Modelle von Thermalright oder Scythe mal genauer in Augenschein nehmen. Mit einem guten Gehäuse und einem Scythe Infinity (hier der Test http://www.teccentral.de/artikel/art...y-im-Test.html )könnte man einen Core Prozi wahrscheinlich sehr gut passiv kühlen - bei guter Gehäuse Be- und Entlüftung.
    Eben Das Gehäuse....weis selber auch noch nicht welches genau.
    Stellte mir das
    - Thermaltake Aguila VD1000SWA 180.-
    mit dem
    - Tagan Easycon 480Watt, ATX, PFC, PCI-E, SLI, 4xSATA 169.-
    vor.

    Sehr gute Belüftung....das ist so ne sache hier. Im Sommer wird es sehr heiss im Zimmer. Auch wenn die Fenster und Läden geschlossen sind. War froh das ich es hier auf 30° gebracht hatte dieses Jahr. Das bemerkte leider auch mein aktueller Rechner.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Neues System welche Komponente?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.