PC-aufrüstung Sockel939 -> AM2

Diskutiere PC-aufrüstung Sockel939 -> AM2 im Kaufberatung, Onlineshop Empfehlungen Forum im Bereich PC Börse, Kaufberatung; würde trotzdem nen preiswerten OCZ oder G.Skill Ram nehmen, zwecks lebenslanger garantie. Und würde auch kein mATX board nehmen ... aber das muss wohl jeder ...



Seite 4 von 9 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 25 bis 32 von 67
 
  1. PC-aufrüstung Sockel939 -> AM2 #25
    Hardware Freak Avatar von ToNKeY

    Mein System
    ToNKeY's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 BE-2300 @stock (2x 1900MHz)
    Mainboard:
    ABIT AX78
    Arbeitsspeicher:
    4x1024MB OCZ Platinum Rev.2 DDR800 CL 4-4-4-15 Dual Channel
    Festplatte:
    2x 1TB (WD10EADS)
    Grafikkarte:
    7950GT @625/700MHz
    Soundkarte:
    X-Fi Xtreme Music/Platinum
    Monitor:
    Samtron 19" CRT
    Gehäuse:
    Cooler Master Centurion 534 (schwarz) + vollgedämmt mit Noisblocker EVO
    Netzteil:
    Tagan TG330-U01 330W (noch)
    3D Mark 2005:
    9000
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows XP Prof. SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-4120B DVD-RAM Brenner
    Sonstiges:
    des gute alte Floppydrive^^

    Standard

    würde trotzdem nen preiswerten OCZ oder G.Skill Ram nehmen, zwecks lebenslanger garantie.

    Und würde auch kein mATX board nehmen ... aber das muss wohl jeder für sich entscheiden.

  2. Standard

    Hallo Save_the_Camper,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. PC-aufrüstung Sockel939 -> AM2 #26
    Foren-Guru Avatar von MasterAndrew

    Mein System
    MasterAndrew's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 X2 5200+
    Mainboard:
    MSI K9A Platinum
    Arbeitsspeicher:
    2x MDT 1024MB DDR2 800 CL5
    Festplatte:
    320GB Seagate 7200.10, 500GB WD Green, 160GB WD Caviar (P-ATA)
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon X1950Pro 256MB
    Soundkarte:
    Realtek 7.1 onboard
    Monitor:
    Samsung Sync Master 226BW (22" Widescreen)
    Gehäuse:
    Sharkoon Rebel 9 Economy
    Netzteil:
    Seasonic S12 500W
    3D Mark 2005:
    43,9 cm
    Betriebssystem:
    Windows XP Professional SP2
    Laufwerke:
    LG DVD-ROM GDRH20N, Toshiba CD/DVDRW SDR5372V
    Sonstiges:
    Abit Air Pace

    Standard

    Zitat Zitat von ToNKeY Beitrag anzeigen
    würde trotzdem nen preiswerten OCZ oder G.Skill Ram nehmen, zwecks lebenslanger garantie.
    Das muss man dann für sich entscheiden... Mir reichen 3 Jahre völlig aus, entweder der RAM ist bei mir von Anfang an im Eimer, oder ich mache ihn selber kaputt, oder er überlebt mich. Aber da muss man eben seine Prioritäten setzen - ich habe meine bei "Made in Germany" gesetzt.
    Zitat Zitat von ToNKeY Beitrag anzeigen
    Und würde auch kein mATX board nehmen ... aber das muss wohl jeder für sich entscheiden.
    Auch aus eigenem Interesse: Warum das nicht? Ich habe bisher noch nie Probleme mit mATX-Boards gehabt. Von der Wärmeabfuhr vielleicht nicht ganz ideal, aber ansonsten?!

  4. PC-aufrüstung Sockel939 -> AM2 #27
    Hardware Freak Avatar von ToNKeY

    Mein System
    ToNKeY's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 BE-2300 @stock (2x 1900MHz)
    Mainboard:
    ABIT AX78
    Arbeitsspeicher:
    4x1024MB OCZ Platinum Rev.2 DDR800 CL 4-4-4-15 Dual Channel
    Festplatte:
    2x 1TB (WD10EADS)
    Grafikkarte:
    7950GT @625/700MHz
    Soundkarte:
    X-Fi Xtreme Music/Platinum
    Monitor:
    Samtron 19" CRT
    Gehäuse:
    Cooler Master Centurion 534 (schwarz) + vollgedämmt mit Noisblocker EVO
    Netzteil:
    Tagan TG330-U01 330W (noch)
    3D Mark 2005:
    9000
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows XP Prof. SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-4120B DVD-RAM Brenner
    Sonstiges:
    des gute alte Floppydrive^^

    Standard

    mir ist eigentlich egal wo der Ram hergestellt wurde ... was zählt sind leistung und preis ... und vllt 1% die optik

    mATX boards haben mir einfach zu wenig platz ... außerdem ist es unpraktisch wenn man z.b. 2 PCI steckplätze (extremfall) aufgrund eines ausladenden grakakühlers nicht nutzen kann ... bei mATX boards hat mn dann garkeinen mehr.

    Aber kommt halt drauf an, wieviel man am pc rumbaut ... wenn man des nicht tut und auch keine allzugroßen kühler hat und nicht zu viele PCI karten, dann mags ja gehen. ist nur halt blöd wenn einem irgendwann einfällt ... ach, ich möchte noch ne pci-soundkarte ... und ach, ne tv-karte wäre auch nicht schlecht ... und ach, der kühler meiner neuen graka verdeckt nen pci steckplatz ... oder man möchte einfach noch sonst irgend eine PCI karte.

    zudem gibts ja auch ATX boards die gleichgut oder besser und nur unwesentlich teurer sind ... aber wie gesagt ... muss jeder für sich wissen ... wollts nur mal sagen, weil sowas bedenkt man besser vorher, ob ein n mATX reicht oder ob vllt ein ATX besser wäre.

  5. PC-aufrüstung Sockel939 -> AM2 #28
    Senior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Save_the_Camper

    Mein System
    Save_the_Camper's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II 920 @3,2GHz
    Mainboard:
    Gigabyte Ga-Ma 790X-UD4
    Arbeitsspeicher:
    4GB Corsair 5-5-5-18
    Festplatte:
    Seagate 250GB | ExcelStore 160GB | Seagate 60GB | Western Digital 45GB | Samsung 500GB
    Grafikkarte:
    GeForce 260GTX von EVGA
    Soundkarte:
    Onboard - 7.1 Channel Surround
    Monitor:
    Samsung 2333 23"
    Gehäuse:
    Revoltec Zirconium RT-101 silber
    Netzteil:
    CoolerMaster 600W
    3D Mark 2005:
    -
    Betriebssystem:
    Microsoft Vista 32bit
    Laufwerke:
    DVD-RW

    Standard

    also reichen würde mir das bestimmt hab nur eine PCI karte und das ist die wlan karte. sonst halt noch die graka aber mit ori lüfter und der ist nich arg groß.

    wo ich allerdings noch ein bischen bedenken habe ist das netzteil, das ist auch später noch betreiben will und wenn ich auf einen 3 GHz prozessor aufrüste sollte ich das auch behalten können(ist zwar noch zukunftsmusik ist aber besser jetzt 10 euro zu investieren dass das mein einziges netzteil bleibt)
    was sind da sonst noch gute marken und wovon sollte ich die finger lassen?
    hier eins von OCZ ist ja meineswissens ne gute marke weiß nicht ob das auch bei netzteilen der fall ist, hat jedenfalls 500W
    hardwareversand.de - Artikel-Information

    und meine gehäuselüfer muss man auch dazu rechnen das sind 4 an der zahl die jeder auch 12V verbraucht (beim spielen)

    und wie sieht das nochmal mit der tray version aus, ich habe jetzt nochmal nachgefragt und die tray hätte auch garantie aber nur 12 monate und die andere 36 monate also boxed.
    was würdet ihr sagen soll ich auf nummer sicher gehn oder den tray weil kühler hab ich ja schon geld würde es noch bischen sparen....

    ist der arbeitsspeicher von den timings her gut? oder gibts in der preisklasse deutlich bessere und ist der unterschied da arg groß?
    hardwareversand.de - Artikel-Information

    das wäre ein ATX board, platzhabe ich im gehäuse ja jetzt und kostet nur 3 euro damit kann ich leben^^
    hardwareversand.de - Artikel-Information
    könnt ihr mir sagen was die vorteile von PCIe 2.0 sind
    und ob es ein leistungsunterschied zwischen max bus 1GHz was ja normal ist oder 2,6GHz bei den etwas teureren?

    @MasterAndrew:
    ich hab mal usch** angeschrieben und der meine die kühler sind alle gut aber der etwas teurere ist die bessere wahl, den nehm ich jetzt auch, also der xigmatech:
    hardwareversand.de - Artikel-Information
    danke für den tipp:)

  6. PC-aufrüstung Sockel939 -> AM2 #29
    Senior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Save_the_Camper

    Mein System
    Save_the_Camper's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II 920 @3,2GHz
    Mainboard:
    Gigabyte Ga-Ma 790X-UD4
    Arbeitsspeicher:
    4GB Corsair 5-5-5-18
    Festplatte:
    Seagate 250GB | ExcelStore 160GB | Seagate 60GB | Western Digital 45GB | Samsung 500GB
    Grafikkarte:
    GeForce 260GTX von EVGA
    Soundkarte:
    Onboard - 7.1 Channel Surround
    Monitor:
    Samsung 2333 23"
    Gehäuse:
    Revoltec Zirconium RT-101 silber
    Netzteil:
    CoolerMaster 600W
    3D Mark 2005:
    -
    Betriebssystem:
    Microsoft Vista 32bit
    Laufwerke:
    DVD-RW

    Standard

    und noch ne wichtige frage, was denkt ihr auf wieviel GHz kann ich mit dem mainboard und der black edition kommen wenn ich den multi erhöhe bzw kann ich das überhaupt? der kostet nur 10 euro mehr und ich wüsste gerne ob das schon vom preis besser ist als der andere mit 2,5GHz oder ob man da keinen unterschied merkt???
    bei nem guten board würde sich das ja auf jeden fall lohnen wenn man auf 2,8 oder sogar noch mehr kommt aber ich denke halt dass da nicht viel gehen wird oder?

    Einleitung : Billiges Übertaktungswunder: Athlon 64 X2 5000+ Black Edition
    hier hab ich mal was interessantes gefunden, und zwar habn die die CPU aufs äußerste getestet und auf stolze 3,2 GHz gebracht allerdings am ende mit Vcore erhöhung und Wasserkühlung.
    ZITAT: Wir staunten nicht schlecht: Bis zu einem Multiplikator von 15.5x – was einem Takt von 3,40 GHz entspricht – lief Prime95 fehlerfrei durch. Unser Modell ist bei dieser Taktsteigerung von 19,2% absolut stabil. Und das mit originaler Core-Spannung.

    also bei 2,8 GHz würden sich die 9 euro doch lohnen oder was meint ihr? al zu übertreiben will ich es nicht die hamauch ein asus deluxe, jedoch sollte ich 2,7-2,8 doch schaffen können oder?
    wären auf jeden fall mal 200-300 MHz mehr?
    was meint denn ihr?????
    würde gerne das zeug morgen abend bestellen :)

  7. PC-aufrüstung Sockel939 -> AM2 #30
    Foren-Guru Avatar von MasterAndrew

    Mein System
    MasterAndrew's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 X2 5200+
    Mainboard:
    MSI K9A Platinum
    Arbeitsspeicher:
    2x MDT 1024MB DDR2 800 CL5
    Festplatte:
    320GB Seagate 7200.10, 500GB WD Green, 160GB WD Caviar (P-ATA)
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon X1950Pro 256MB
    Soundkarte:
    Realtek 7.1 onboard
    Monitor:
    Samsung Sync Master 226BW (22" Widescreen)
    Gehäuse:
    Sharkoon Rebel 9 Economy
    Netzteil:
    Seasonic S12 500W
    3D Mark 2005:
    43,9 cm
    Betriebssystem:
    Windows XP Professional SP2
    Laufwerke:
    LG DVD-ROM GDRH20N, Toshiba CD/DVDRW SDR5372V
    Sonstiges:
    Abit Air Pace

    Standard

    Beim Board übernimmst du am Besten schön Tonkeys Ratschlag: Nimm das ATX Board, wenn du mehr Platz brauchst, wenn nicht ist es relativ egal
    Der Arbeitsspeicher ist zum Zocken völlig ausreichend, für höhere Timings musst du auf gar keinen Fall mehr Geld einsetzen, lediglich wenn dir die Garantie wichtig ist, solltest du dich nochmal bei G.Skill oder OCZ, die von Tonkey vorgeschlagen wurden, umschauen.
    Zum Übertakten kann ich dir leider relativ wenig sagen, da ich selber eigentlich nur dann etwas hochschraube, wenn nichts mehr geht... Das müsstest du dann einfach mal auprobieren, würde ich so meinen
    Die Frage zum Netzteil müsste dir jemand anders beantworten, ich persönlich kenne OCZ Netzteile nur flüchtig vom Namen her

  8. PC-aufrüstung Sockel939 -> AM2 #31
    Senior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Save_the_Camper

    Mein System
    Save_the_Camper's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II 920 @3,2GHz
    Mainboard:
    Gigabyte Ga-Ma 790X-UD4
    Arbeitsspeicher:
    4GB Corsair 5-5-5-18
    Festplatte:
    Seagate 250GB | ExcelStore 160GB | Seagate 60GB | Western Digital 45GB | Samsung 500GB
    Grafikkarte:
    GeForce 260GTX von EVGA
    Soundkarte:
    Onboard - 7.1 Channel Surround
    Monitor:
    Samsung 2333 23"
    Gehäuse:
    Revoltec Zirconium RT-101 silber
    Netzteil:
    CoolerMaster 600W
    3D Mark 2005:
    -
    Betriebssystem:
    Microsoft Vista 32bit
    Laufwerke:
    DVD-RW

    Standard

    ja ich nehme lieber das größere board kostet nur 3 euro oder so mehr und da gehe ich auf nummer sicher.

    ok dann ham ich schon fast alles geklärt auser noch:
    netzteil bin ich mir noch nicht 100% sicher obwohl ich im inet nichts schlechtes gefunden habe.
    cpu überlege ich mir gerade noch ob die 2,5 oder doch lieber etwas mehr hertz notwendig sind....der black hätte halt auch noch potential...FSB ist sehr schwer beim übertakten vorallem wenns dann wirklich große schritte gibt wegen ram takt....
    für die 100MHz sind die 9 euro aber eher nicht nötig das würde sich erst so ab 2,7 oder 2,8 lohnen würde ich meinen.

    danke
    MfG Julian

  9. PC-aufrüstung Sockel939 -> AM2 #32
    Foren-Guru Avatar von MasterAndrew

    Mein System
    MasterAndrew's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 X2 5200+
    Mainboard:
    MSI K9A Platinum
    Arbeitsspeicher:
    2x MDT 1024MB DDR2 800 CL5
    Festplatte:
    320GB Seagate 7200.10, 500GB WD Green, 160GB WD Caviar (P-ATA)
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon X1950Pro 256MB
    Soundkarte:
    Realtek 7.1 onboard
    Monitor:
    Samsung Sync Master 226BW (22" Widescreen)
    Gehäuse:
    Sharkoon Rebel 9 Economy
    Netzteil:
    Seasonic S12 500W
    3D Mark 2005:
    43,9 cm
    Betriebssystem:
    Windows XP Professional SP2
    Laufwerke:
    LG DVD-ROM GDRH20N, Toshiba CD/DVDRW SDR5372V
    Sonstiges:
    Abit Air Pace

    Standard

    Also wie gesagt: Zum Netzteil kann ich nichts sagen. Welchen Prozessor du nimmst hängt mehr von dir ab. Die 100MHz sind sicher keine 9€ wert, der frei verstellbare Multiplikator ist allerdings schon ein recht großer Vorteil beim Übertakten. Aber hier solltest du dich an beiden Punkten (Netzteil und CPU) von jdn. anderem näher beraten lassen, da ich weder das Netzteil kenne, noch allzu viel Plan vom Übertakten habe. Ich würde wahrscheinlich zum 5000+ in der Black Edition greifen, da dort mehr Spielereien möglich wären

    EDIT:
    Heute war letzter Schultag, das heißt ich werde mal schön schlafen gehen :)

Seite 4 von 9 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

PC-aufrüstung Sockel939 -> AM2

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

am2 upgrade board shop

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.