PC für wenig Geld, welche Komponenten?

Diskutiere PC für wenig Geld, welche Komponenten? im Kaufberatung, Onlineshop Empfehlungen Forum im Bereich PC Börse, Kaufberatung; Hallo, ich möchte mir einen neuen PC zusammenstellen, habe aber wenig Geld zur Verfügung. Ich brauche Mainboard, Prozessor, Festplatte, Ram, Grafikkarte und Gehäuse (benutze die ...



Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 35
 
  1. PC für wenig Geld, welche Komponenten? #1
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Hallo, ich möchte mir einen neuen PC zusammenstellen, habe aber wenig Geld zur Verfügung.

    Ich brauche Mainboard, Prozessor, Festplatte, Ram, Grafikkarte und Gehäuse (benutze die alten Laufwerke weiter und gebe mich mit onboard-sound zufrieden)

    Als Prozessor dachte ich an den Ahtlon XP 2600+, Mainboard hab ich noch keinen Plan. Festplatte sollte so 80GB haben, 120 wäre besser. Ram 512 (wenn nötig auch erstmal 256, später kann man ja nachrüsten). Grafikkarte hab ich keinen Plan, sollte aber nicht so schlecht sein (nvidia), beim gehäuse ist es mir egal wie es aussieht, es soll nur seine funktion erfüllen.

    Ich habe wie gesagt wenig Geld zur Verfügung, hat viellecht jemand ein paar Empfehlungen, vor allem im bereich mainboard und graka? hab echt keinen plan.

    der pc soll in erster linie für normale multimedia-anwendungen da sein, aber ich will damit auch gerne zocken.

    Wäre dankbar für tipps!

  2. Standard

    Hallo earendel,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. PC für wenig Geld, welche Komponenten? #2
    PC Schrauber Avatar von DreamCatcher

    Mein System
    DreamCatcher's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6400 @ 3200MHz
    Mainboard:
    ABIT AW9D-MAX
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Cellshock PC2-6400 4-4-4-12
    Festplatte:
    1x WD Raptor 150GB SATA | 1x Hitachi T7K250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 8800 GTX
    Soundkarte:
    onboard Realtek ALC 882
    Monitor:
    Hyundai L90D+ TFT
    Gehäuse:
    Antec P160 Alu Midi-Tower
    Netzteil:
    Tagan EasyCon 580W
    3D Mark 2005:
    kommt
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-H22N DVD-Multi-RW

    Standard

    Servus,

    wenn das Board wenig Schnick-Schnack zu haben braucht, kann mann zwei Modelle empfehlen:
    MSI K7N2 Delta-L, 79€, oder
    EPOX 8RDA3, 85€

    Im Bekanntenkreis haben schon viele Probs mit Epox gehabt, ich noch nicht. Persönlich bin ich gemäßigter MSI-Fan, zwei von meinen vier PC's haben ein MSI Mobo, AMD und INTEL.

    Beide Boards bauen auf den NVidia NForce2 auf und sind zuverlässige Arbeitstiere, das Epox zum Übertakten ein bischen geeigneter. Sie bringen USB 2.0, LAN und einen rudimentären Soundkontroller mit, nix dolles, aber ausreichend.

    Bei der Grafik würde ich dir im Moment nur zu ATI raten. Wenn's denn DX9 sein soll, dann devinitiv die Radeon 9600 Pro 180€ (9500 Pro währe besser, aber kaum noch zu bekommen). Das Preis-Leistungs-Verhältnis der Ti 5600 stimmt meistens einfach nicht.
    Beim Hersteller der o.g. ATI kannst du den Preis entscheiden lassen. Nur nicht die LE ode SE, die sind kastriert und liegen so bei 140€.

    Falls es auch noch DX8 tut, dann kannst du auch noch zu einer Ti 4200 greifen. Nur wirst du daran auf lange Sicht keine Freude haben (zukünftige Spiele und so...).

    Beim Speicher tut es erst mal ein 512MB Modul PC3200 von Infineon oder TwinMos. Zum Übertakten eher Corsair, aber das passt nicht zu einem günstigen System. Später kannst du immer noch einen Riegel nachrüsten. Mehr Speicher plus der mit zwei Riegeln mögliche Twinbanking Betrieb werden dann vielleicht noch mal so bis zu 10% mehr Leistung bringen (bei gleichem Prozi).

    Der Prozessor klingt gut, eine Alternative ist der Barton 2500+. Sein größerer Cache (512KB gegen 256KB) gibt ihm bei Spielen einen kleinen Vorsprung und ein paar Teuros billiger ist er meistens auch.

    Bei Festplatten bin ich immer noch IBM, jetzt Hitachi, Fan. Die Deskstar 180GXP Reihe ist immer noch zu empfehlen. Natürlich ebenso die neue 7K250er Serie. Für etwa 100€ kriegst du von der älteren erstgenannten sogar das 120GB Modell mit 8MB Puffer, was dieser einen Vorsprung vor den Modellen mit 2MB verschafft.

    ...reicht mal für den Anfang...

  4. PC für wenig Geld, welche Komponenten? #3
    Volles Mitglied Avatar von Mosi

    Standard

    Wie wär's hiermit:

    http://www.faber-datentechnik.de/images/FairlineBB.gif

    Für kleines Geld ein nettes System. Ist natürlich kein High-End aber ich kenne drei Leute die damit sehr zufrieden sind.

  5. PC für wenig Geld, welche Komponenten? #4
    PC Schrauber Avatar von DreamCatcher

    Mein System
    DreamCatcher's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6400 @ 3200MHz
    Mainboard:
    ABIT AW9D-MAX
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Cellshock PC2-6400 4-4-4-12
    Festplatte:
    1x WD Raptor 150GB SATA | 1x Hitachi T7K250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 8800 GTX
    Soundkarte:
    onboard Realtek ALC 882
    Monitor:
    Hyundai L90D+ TFT
    Gehäuse:
    Antec P160 Alu Midi-Tower
    Netzteil:
    Tagan EasyCon 580W
    3D Mark 2005:
    kommt
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-H22N DVD-Multi-RW

    Standard

    @Mosi

    was'n da für ei Mobo drin? Ich tippe auf Asrock K7VT2 oder ECS.
    Falls ja, sind das nicht mal die schlechtesten Teile. Der schnellste Prozi der da in Frage kommt ist halt der 2600+ mit FSB266, welcher kaum zu bekommen ist. Der Speicher halt nur DDR266. Über die GraKa muß man nicht reden, aber wer nur gelegentlich zockt und mit Aufrüsten nichts am Hut hat, der kann damit 2 bis 3 Jahre zufrieden sein.

    Da fällt mir noch ein, für 100€ bekommt man auch Versionen der von mir genannten Boards mit intergrierter Grafik. Die zwar noch einen kleinen Tick langsamer als die G4 MX von dem System, aber man kann sich die GraKa vorerst ganz schenken und später immer noch was gutes Kaufen.

    Habe meinem Schwager das MSI K7N2G-ILSR verbaut, auch mit der 120GB IBM mit 8MB. Damit spielt er Sachen wie SOLDIER OF FORTUNE und so, halt nicht auf höchsten Details. Aber für den Übergang...

  6. PC für wenig Geld, welche Komponenten? #5
    Hardware - Junkie Avatar von RealSucker

    Mein System
    RealSucker's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon XP 2400+ T-Bred B
    Mainboard:
    DFI nForce2 Infinity
    Arbeitsspeicher:
    2 x 256MB Corsair BH-5 DDR400
    Festplatte:
    2 x 80GB Hitachi 7k250 @Raid 0
    Grafikkarte:
    Sapphire 9800 Pro 128 MB 256bit
    Soundkarte:
    Onboard...
    Monitor:
    Acer FP751
    Gehäuse:
    Chieftec CS-901
    Netzteil:
    Antec TruePower 480W
    Betriebssystem:
    Windows XP SP2
    Laufwerke:
    Toshiba SD-M1712, NEC 3540A

    Standard

    da ist dann aber auch wieder nicht die gewünschte HDD-Größe drin!

    Ciao RealSucker

  7. PC für wenig Geld, welche Komponenten? #6
    Volles Mitglied Avatar von Mosi

    Standard

    Die richtige HD-Grösse gibt's als Update - wer lesen kann ist klar im Vorteil!

  8. PC für wenig Geld, welche Komponenten? #7
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    bei www.alternate.de gibts noch 9500er pro und non-pro :bj

  9. PC für wenig Geld, welche Komponenten? #8
    Senior Mitglied Avatar von Sebastian-Registriert

    Mein System
    Sebastian-Registriert's Computer Details
    CPU:
    Core 2 Duo E8400 @ 4173,5 MHz
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3R
    Arbeitsspeicher:
    8192MB DDR2RAM Corsair Dominator 1066 MHz
    Festplatte:
    1 x 1TB WD Black 2 x 500GB WD Green
    Grafikkarte:
    MSi Gtx 560 TI OC
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    Belinea 17"
    Gehäuse:
    Thermaltake V9
    Netzteil:
    Corsair 550W
    Betriebssystem:
    Win 7 Ultimate

    Standard

    Wer ohne sünde ist, schmeiße den ersten Stein !

    PS: Ich entdecke keine bei Alternate . . .

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

PC für wenig Geld, welche Komponenten?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.