PC Kaufberatung, Budget fast offen, Gamer PC

Diskutiere PC Kaufberatung, Budget fast offen, Gamer PC im Kaufberatung, Onlineshop Empfehlungen Forum im Bereich PC Börse, Kaufberatung; Hallo, ich wollte mir demnächst einen neuen PC zusammen basteln und selbst zusammen Schrauben, die Frage ist wo hole ich mir die Hardware, im Laden ...



Ergebnis 1 bis 5 von 5
 
  1. PC Kaufberatung, Budget fast offen, Gamer PC #1
    Newbie Standardavatar

    Standard PC Kaufberatung, Budget fast offen, Gamer PC

    Hallo,

    ich wollte mir demnächst einen neuen PC zusammen basteln und selbst zusammen Schrauben, die Frage ist wo hole ich mir die Hardware, im Laden um die Ecke, oder doch im Internet?

    Ich habe ein BigTower von Chieftec, also da brauch ich keinen neuen. DvD Brenner von Plextor PX 740A, S-Ata Platte mit glaube ich 120 gb? dann eine IDe mit 60 gb oder so, reicht glaube ich erstmal. Netzteil etc. fallen dann weg, Ram habe ich auch nur DDR1 und dann nur 1 GB.

    - Sampson Computer | Hauptseite ************************************************** ***** - laden vor ort, bestellt auch per alternate
    - KOSATEC COMPUTING & DIGITAL EQUIPMENT - hat nur eigenen lieferanten, kann also keine komponenten nehmen, die er nicht im laden hat,außer vlt einzelbestellung bei einigen ausnahmen
    - hwh multimedia onlinestore - auch hier eigener lieferant

    Die Preisspanne ist im Internet im Vergleich zum "normalen" Laden sehr groß, dabei wird aber meist der Support nicht sonderlich groß geschrieben im Internet. (wehe bei alternate kommt ein garantiefall vor, so habe ich es oft gelesen)

    Ich wollte mir nun einen PC holen, der erst mal ruhe gibt und High-End ist, damit ich ca. 2 Jahre ruhe haben kann und immer meine Games gemütlich auf höchster Detailstufe spielen kann.

    Ich wollte mir den PC finanzieren, da ich nicht sofort 1400-xxxx € oder so sofort ausgeben wollte, da ja "ungeahnte" Kosten auftreten könnten.

    Mmonatlicher Abtrag sollte höchstens bei ca. ~ 75 € sein, eine Anzahlung von 100 € hab ich schon eingeplant.

    Grafikkarte: habe ich an eine XFX GF 8800 Ultra ExtremEdition (nicht die mit der Wasserkühlung) gedacht.

    CPU: Welche soll man da nehmen, AMD oder doch Intel? Bei Intel würd ich den Core 2 Duo E6850 nehmen ... bei amd wohl den 6800+ (war doch der mit den 3,2 ghz?)

    Speicher: GeIL DIMM 4 GB DDR2-800 Quad Kit

    Mainboard: Weiss ich nicht, Intel dacht ich am Gigabyte P35 DS3, aber davon hab ich bishern un schlechtes gelesen, nach suche, welches Board für Intel, welches für AMD, wichtig ist ich muss 2 IDE steckplätze haben, da ich eine ide festplatte habe und ein dvd laufwerk, die noch per ide laufen, sonst hab ich halt s-ata, aber kein s-ata 2 ?!?!? xD. Asus p5k ? beim gigabyte p35 d3 hab ich nur schlechtes von gehört

    Monitor: Ist ein TFT gesucht, sollte gut für Gamer sein, ab 19" auswärts - hab gehört Samsung SyncMaster 205BW soll gut sein. (Monitor sollte dvi untersützen und hd, wenn es geht.

    Kühler: Scythe Mugen

    Netzteil: Hab gehört das Corsair HX sei gut! Wattzahl wäre nun fraglich. Andere Netzteile mit gutem Preis/Leistungsverhältnis sind auch gerne gesehen, hatte z.B. ein Sharkoon und bin zufrieden bisher, wird aber für den neuen Rechner nicht reichen.

    WICHTIG !!!

    Ich habe bisher von Onlineshops nichts gutes gehört, leider, bei Alternate gibts stress, so bald es um Garantiefälle geht .... Nunja der von mir "ausgesuchte Pc kostet bei Alternate so um die 1409 € oder waren es 1500, eine Finanzierung bei Alternate auf 24 Monate würde mich so 70 € kosten.

    Brauche hilfe, wollte mir nun einen sehr guten PC zusammen stellen, der bis zu 75 € monaltich kosten dürfte im Abtrag, die 100 € Anzahlung bitte dabei bedenken.

  2. Standard

    Hallo jonnyde,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. PC Kaufberatung, Budget fast offen, Gamer PC #2
    Hardware - Experte Avatar von Ownly

    Mein System
    Ownly's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6300 @2,8Ghz @WaKü
    Mainboard:
    Gigabyte P35-DS3 @1600Mhz @ WaKü
    Arbeitsspeicher:
    3072Mb OCZ XTC Gold 800er @ 800Mhz
    Festplatte:
    2x 160Gb Samsung, 2x 500Gb Western Digital
    Grafikkarte:
    Zotac 9600GT @ 775Mhz @ WaKü
    Soundkarte:
    Realtek onboard
    Monitor:
    24" Acer X243WD
    Gehäuse:
    Cooler Master Centurion 5 @WaKü
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500W
    Betriebssystem:
    XP Professional
    Laufwerke:
    Samsung
    Sonstiges:
    Eheim 1048,360 Radi, Nexxos 3x, LüSt, HD's entkoppelt

    Standard

    Hallo Jonnyde,

    Würde dir generell erstmal von ner Finanzierung abraten, bei Hardware ist das sehr frustrierend, denn die Geräte sind schon alt, wenn du sie aus dem Laden trägst, wenn du dann 2 Jahre dafür blechen musst wirst du am Ende sehr enttäuscht sein, warte lieber ein paar Monate und kauf dir dann ein angemessenes System, welches du nicht über Jahre bezahlen musst.

    Zu der Hardware:

    Grafikkarte: Extrem übertrieben zu teuer - der Preis der verlangt wird ist schei**. Kauf dir lieber ne schöne 8800GTS, da haste wenigstens ein sehr gutes P/L Verhältniss.
    Die CPU ist auch recht teuer, gibt welche mit besserem P/L z.B. die E6750er (IMHO) aber wenn du willst..
    Brauchst du wirklich 4 Gb RAM?
    Dein gewähltes Mainboard ist gut. Würde das DS3R nehmen, habs selber, kanns empfehlen.
    Kauf dir KEIN Sharkoon Netzteil; Netzteile kauft man von Enermax, Seasonic oder evtl. noch beQuiet, bei so teurer Hardware ist ein qualitativ hochwertiges Netzteil unbedingt notwendig.
    Zum Thema Onlineshops: Diese sind meißt billiger als irgendwelche Läden, Alternate bietet eig. nen guten Service, könnte sonst noch mix-computer.de empfehlen...

    Gruß

  4. PC Kaufberatung, Budget fast offen, Gamer PC #3
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Zitat Zitat von Ownly Beitrag anzeigen
    Hallo Jonnyde,

    Würde dir generell erstmal von ner Finanzierung abraten, bei Hardware ist das sehr frustrierend, denn die Geräte sind schon alt, wenn du sie aus dem Laden trägst, wenn du dann 2 Jahre dafür blechen musst wirst du am Ende sehr enttäuscht sein, warte lieber ein paar Monate und kauf dir dann ein angemessenes System, welches du nicht über Jahre bezahlen musst.

    Zu der Hardware:

    Grafikkarte: Extrem übertrieben zu teuer - der Preis der verlangt wird ist schei**. Kauf dir lieber ne schöne 8800GTS, da haste wenigstens ein sehr gutes P/L Verhältniss.
    Die CPU ist auch recht teuer, gibt welche mit besserem P/L z.B. die E6750er (IMHO) aber wenn du willst..
    Brauchst du wirklich 4 Gb RAM?
    Dein gewähltes Mainboard ist gut. Würde das DS3R nehmen, habs selber, kanns empfehlen.
    Kauf dir KEIN Sharkoon Netzteil; Netzteile kauft man von Enermax, Seasonic oder evtl. noch beQuiet, bei so teurer Hardware ist ein qualitativ hochwertiges Netzteil unbedingt notwendig.
    Zum Thema Onlineshops: Diese sind meißt billiger als irgendwelche Läden, Alternate bietet eig. nen guten Service, könnte sonst noch mix-computer.de empfehlen...

    Gruß
    Ich will nicht ohne Grund finanzieren, ich habe andere "ProjektE am laufen, da ist sparen und sofortige ausgabe von 1500 - xxxx euro nicht so schnell drin, und ich bin eher nicht der typ, der nonstop nachrüstet ... also hat schon seinen grund !

    alternate bietet finanzierung an, mix leider nicht ;).

    graka nehm ich wohl eine gf 8800 gtx von msi die overcloked edition.

    ram nehme ich die 4 gb, ja weil ich auch nicht nur games spiele ^^. gibt auch corsair rams die kosten "nur" 80 € 2 gb oder 72 € oder so das mal 2 = 4 gb ^^

    netzteil sollen die corsair noch sehr gut sein die hx reihe!

    mobo, da gibts auch nen msi oder asus p5k, die sind auch ganz nett!

    cpu wäre auch ne möglichkeit den q6600 zu nehmen und den fsb auf 333 zu stellen statt 266, bei gutem kühler, so wurde mir gesagt kein problem und man hat schon für die spiele wie crysis, die quad untersützen werden schon vorgesorgt!?!?!?!

  5. PC Kaufberatung, Budget fast offen, Gamer PC #4
    Hardware - Experte Avatar von Ownly

    Mein System
    Ownly's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6300 @2,8Ghz @WaKü
    Mainboard:
    Gigabyte P35-DS3 @1600Mhz @ WaKü
    Arbeitsspeicher:
    3072Mb OCZ XTC Gold 800er @ 800Mhz
    Festplatte:
    2x 160Gb Samsung, 2x 500Gb Western Digital
    Grafikkarte:
    Zotac 9600GT @ 775Mhz @ WaKü
    Soundkarte:
    Realtek onboard
    Monitor:
    24" Acer X243WD
    Gehäuse:
    Cooler Master Centurion 5 @WaKü
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500W
    Betriebssystem:
    XP Professional
    Laufwerke:
    Samsung
    Sonstiges:
    Eheim 1048,360 Radi, Nexxos 3x, LüSt, HD's entkoppelt

    Standard

    Wieso fragst du, wenn du sowieso alles weißt? ;)

    Gibt noch preiswertere Rams, z.B. von GEIL oder A-DATA, sind vergleichbar.

    Man könnte auch ne "normale" GTX nehmen und die selber übertakten, so z.B. die EVGA, da verliert man nichtmal die Garantie..

    Fast jeder hier im Forum wird dir zu nem Enermax oder Seasonic NT raten, da jeder hier seine Hardware schätzt ;)

    Die Asus P5K Mainboards sind auch ganz nett.. ..heiß. Man könnte sagen, die haben sogar ein leichtes Hitzeproblem. Dagegen sind die Gigabyte-Boards tiefgefroren. Welches MSI haste dir denn angeguckt?

    Ob ein Quadcore schon lohnt, darüber lässt sich streiten, zur Zeit gibt es noch nichtmal viele Programme die vom Dualcore profitieren.

    Zum Übertakten: Nicht jede CPU schafft auf Anhieb nen FSB Anstieg von 266 auf 333, ich hatte neulich ne E6300, die wollte nichtmal auf 300 stabil laufen.

  6. PC Kaufberatung, Budget fast offen, Gamer PC #5
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Zitat Zitat von Ownly Beitrag anzeigen
    Wieso fragst du, wenn du sowieso alles weißt? ;)

    Gibt noch preiswertere Rams, z.B. von GEIL oder A-DATA, sind vergleichbar.

    Man könnte auch ne "normale" GTX nehmen und die selber übertakten, so z.B. die EVGA, da verliert man nichtmal die Garantie..

    Fast jeder hier im Forum wird dir zu nem Enermax oder Seasonic NT raten, da jeder hier seine Hardware schätzt ;)

    Die Asus P5K Mainboards sind auch ganz nett.. ..heiß. Man könnte sagen, die haben sogar ein leichtes Hitzeproblem. Dagegen sind die Gigabyte-Boards tiefgefroren. Welches MSI haste dir denn angeguckt?

    Ob ein Quadcore schon lohnt, darüber lässt sich streiten, zur Zeit gibt es noch nichtmal viele Programme die vom Dualcore profitieren.

    Zum Übertakten: Nicht jede CPU schafft auf Anhieb nen FSB Anstieg von 266 auf 333, ich hatte neulich ne E6300, die wollte nichtmal auf 300 stabil laufen.
    Da hast du recht, mit dem Anstieg der FSB, ich weiss so viel, weil ich nicht nur hier gepostet habe.

    Die Overcloked Edition von msi fürdte ja auch nicht die garantie verlieren, weil ist ja overcloked :o.

    angeblich soll der q6600 sehr taktfreudig sein und der fsb anstieg kein problem beim richtigen board, nen gigabyte p35 ds4, soll da ideal sein.

    Ram sollten so 4 gb sein, ob nun 2 mal 2 gb oder 4 x 1 gb ist mir relativ egal.

    Corsair rams bekommt man ja auch schon 2 x 2 gb für ca. 140 - 160 €, gibts sonst irgendwelche rams die man auch relativ gut takten kann ?

    Das mit dem hitzeprob hab ich gehört beim asus .. also finger weg ... wohl, nun gilt msi ? oder gigabyte ?

    MSi hab ich mir angeguckt das hier MSI p35 Platinum Combo


PC Kaufberatung, Budget fast offen, Gamer PC

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.