PC Neukauf, Überprüfung der Komponenten

Diskutiere PC Neukauf, Überprüfung der Komponenten im Kaufberatung, Onlineshop Empfehlungen Forum im Bereich PC Börse, Kaufberatung; Hab meinen Eintrag von vorhin etwas editieren müssen, sorry dafür. Nein, ich habe einen anderen Kühler genommen, weil dieser ca. 7Db leiser sein soll. :/ ...



Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 9 bis 16 von 22
 
  1. PC Neukauf, Überprüfung der Komponenten #9
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Hab meinen Eintrag von vorhin etwas editieren müssen, sorry dafür.

    Nein, ich habe einen anderen Kühler genommen, weil dieser ca. 7Db leiser sein soll. :/

    Das mit der SLC war Quark, deswegen auch der Edit, mein Fehler.

    Wieso braucht der i7 kein Quad-Kit? 3 Riegel ist doch nicht besser, oder? i7, i5 hin oder her, das Board für den 1155er Sockel unterstützt doch ohnehin nur Dual Channel...(?)

    Ne, es soll keine Kohle verpulvert werden, aber es kann. ;) Und da es nicht meine ist, und dem, dem sie gehört, egal ist.... ;)

    Ja hab mich grad eben auch für die von dir vorgeschlagene SSD unabhängig von deinem Post entschieden.

    Jetzt hast du erwähnt, dass die Max IO aber mit nem älteren Controller läuft. Wie "schwer" liegt das? Dann doch lieber die Agility3, die nicht ganz so schnelle Zeiten hat, aber den neueren Controller?


    Es geht weniger um Kühlleistung in meinem Belangen, natürlich sollte die ausreichend sein(!), als um Lautstärke, deswegen die frage nach andere Lüftern. ;)

    Aber ich denke auch, erstmal anhören und wenn es zu laut ist -> tauschen. ;)


    MfG

    JusT4Los3 =)

    EDIT:

    Haben SLC nicht ne längere Lebensdauer als MLC(?!)

  2. Standard

    Hallo JusT4Los3,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. PC Neukauf, Überprüfung der Komponenten #10
    PC Schrauber Avatar von POINTman

    Mein System
    POINTman's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II X6 - 1075T @ Thermalright Archon
    Mainboard:
    Gigabyte 790FXTA-UD5
    Arbeitsspeicher:
    4x 4096MB Kingston HyperX Predator DDR3/1866/CL9
    Festplatte:
    1x Kingston HyperX 3K 240 GB, 1x WD Scorpio Black (1TB)
    Grafikkarte:
    MSI R6950 Twin Frozr III @ HD6970
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Titanium
    Monitor:
    LG IPS277, LG Flatron E2360V
    Gehäuse:
    Nanoxia Deep Silence 1
    Netzteil:
    Cooler Master Silent Pro Gold
    3D Mark 2005:
    -
    Betriebssystem:
    Windows 7 64bit
    Laufwerke:
    LG GH22NS30
    Sonstiges:
    D-Link DWA547 WLan-Karte

    Standard

    Sersn,

    Nein, ich habe einen anderen Kühler genommen, weil dieser ca. 7Db leiser sein soll. :/
    laut Herstellerangabe!? Den von mir vorgeschlagenen hab ich selbst schon in den Fingern gehabt und weiß wovon ich rede.

    Jetzt hast du erwähnt, dass die Max IO aber mit nem älteren Controller läuft. Wie "schwer" liegt das?
    Ist eben nur nen etwas älteres Stück, vllt. nen halbes Jahr unterschied. Kann den Vorteil haben, das die Firmeware schon etwas ausgereifter ist und somit zuverlässiger funktioniert.
    Kenne aber die genauen Unterschiede der einzelnen Controller auch nicht ganz genau.

    Es geht weniger um Kühlleistung in meinem Belangen, natürlich sollte die ausreichend sein(!), als um Lautstärke, deswegen die frage nach andere Lüftern. ;)
    Ich habe das schon in einen richtigen Zusammenhang gebracht und auch richtig verstanden. Wenn die Lüfter etwas runtergeregelt werden und nicht komplett unter Vollast laufen, sollten sie noch ausreichend laufruhig sein bei ordentlichem Luftdurchsatz.

    MfG - Frank

  4. PC Neukauf, Überprüfung der Komponenten #11
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Aha! Sehr schön. :)

    Dann werd ich mich dafür entscheiden. :)

    Wegen dem runterregeln.

    Auf wie viel °C sollte die CPU gekühlt werden, dann werd ich da ein wenig ausprobieren mit der Anzahl der Umdrehungen. ;)

    MfG :)

    JusT4Los3
    H
    P.s. Würdest du aus Erfahrung (Hören/Sagen) eher zu der Max IO tendieren oder der Agility? (Vllt. wg gehörten Problemen von dem besagten verwendetem älteren Controller oder der FW)

  5. PC Neukauf, Überprüfung der Komponenten #12
    PC Schrauber Avatar von POINTman

    Mein System
    POINTman's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II X6 - 1075T @ Thermalright Archon
    Mainboard:
    Gigabyte 790FXTA-UD5
    Arbeitsspeicher:
    4x 4096MB Kingston HyperX Predator DDR3/1866/CL9
    Festplatte:
    1x Kingston HyperX 3K 240 GB, 1x WD Scorpio Black (1TB)
    Grafikkarte:
    MSI R6950 Twin Frozr III @ HD6970
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Titanium
    Monitor:
    LG IPS277, LG Flatron E2360V
    Gehäuse:
    Nanoxia Deep Silence 1
    Netzteil:
    Cooler Master Silent Pro Gold
    3D Mark 2005:
    -
    Betriebssystem:
    Windows 7 64bit
    Laufwerke:
    LG GH22NS30
    Sonstiges:
    D-Link DWA547 WLan-Karte

    Standard

    Sersn,

    die Regelung des CPU-Lüfters sollte normal die Boardeigene Steuerung übernehmen. Da wirst du keinen speziellen Einfluß drauf haben, außer das der Punkt im Bios aktiviert sein sollte.

    Mit der Vertex 3 sind mir keine größeren Probleme bekannt. Kannst aber ja selbst nochmal etwas im Netz suchen.

    MfG - Frank

  6. PC Neukauf, Überprüfung der Komponenten #13
    Computer Doktor Standardavatar

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details

    Standard

    Welche Grafikkarten kommen denn da noch rein, daß so fette Netzteile in Betracht gezogen werden?!?
    Lüfterlose Netzteile sind nur für Rechner sinnvoll, die so konstruiert sind, daß sie im Leerlauf alle anderen Lüfter auch anhalten und keine Magnetfestplatte mehr haben.
    Ansonsten ist das nur überteuerter Luxus, den man sich sparen kann.
    Das perfekte Netzteil für so einen Rechner wäre dieses hier:
    Preisvergleich - HuntKey Jumper 300G planet3dnow-Edition, 300W ATX 2.3 | Deutschland - TecCentral.de
    Hochwertig und effizient.
    Ansonsten ist mein 400W BeQuiet auch nicht zu hören, nicht ganz so teuer, dafür aber auch nicht ganz so effizient.
    http://www.teccentral.de/preisvergleich/583804 Aber das ist schon wieder ziemlich überdimensioniert...

    Die SSDs mit Sandforce scheinen bei manchen Herstellern noch die eine oder andere Kinderkrankheit zu haben. Als Alternative werfe ich mal die Micron M4/crucial C400 in den Raum.

    PS: Was für ein Rechner ist denn derzeit in Benutzung?
    Ein i7 mit 16GB RAM wird so um die 1000 Dokumente gleichzeitig offen haben können, dazu noch 100 Bilder a 10 Megapixel. Oder um es anders auszudrücken: ich wette, der Rechner wird auch so völlig überdimensioniert.

  7. PC Neukauf, Überprüfung der Komponenten #14
    PC Schrauber Avatar von POINTman

    Mein System
    POINTman's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II X6 - 1075T @ Thermalright Archon
    Mainboard:
    Gigabyte 790FXTA-UD5
    Arbeitsspeicher:
    4x 4096MB Kingston HyperX Predator DDR3/1866/CL9
    Festplatte:
    1x Kingston HyperX 3K 240 GB, 1x WD Scorpio Black (1TB)
    Grafikkarte:
    MSI R6950 Twin Frozr III @ HD6970
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Titanium
    Monitor:
    LG IPS277, LG Flatron E2360V
    Gehäuse:
    Nanoxia Deep Silence 1
    Netzteil:
    Cooler Master Silent Pro Gold
    3D Mark 2005:
    -
    Betriebssystem:
    Windows 7 64bit
    Laufwerke:
    LG GH22NS30
    Sonstiges:
    D-Link DWA547 WLan-Karte

    Standard

    Zitat Zitat von Magiceye04 Beitrag anzeigen
    Welche Grafikkarten kommen denn da noch rein, daß so fette Netzteile in Betracht gezogen werden?!?
    Lüfterlose Netzteile sind nur für Rechner sinnvoll, die so konstruiert sind, daß sie im Leerlauf alle anderen Lüfter auch anhalten und keine Magnetfestplatte mehr haben.
    Ansonsten ist das nur überteuerter Luxus, den man sich sparen kann.
    Das perfekte Netzteil für so einen Rechner wäre dieses hier:
    Preisvergleich - HuntKey Jumper 300G planet3dnow-Edition, 300W ATX 2.3 | Deutschland - TecCentral.de
    Hochwertig und effizient.
    Ansonsten ist mein 400W BeQuiet auch nicht zu hören, nicht ganz so teuer, dafür aber auch nicht ganz so effizient.
    Preisvergleich - be quiet! Straight Power E8 400W ATX 2.3 (E8-400W/BN153) | Deutschland - TecCentral.de Aber das ist schon wieder ziemlich überdimensioniert...

    Die SSDs mit Sandforce scheinen bei manchen Herstellern noch die eine oder andere Kinderkrankheit zu haben. Als Alternative werfe ich mal die Micron M4/crucial C400 in den Raum.

    PS: Was für ein Rechner ist denn derzeit in Benutzung?
    Ein i7 mit 16GB RAM wird so um die 1000 Dokumente gleichzeitig offen haben können, dazu noch 100 Bilder a 10 Megapixel. Oder um es anders auszudrücken: ich wette, der Rechner wird auch so völlig überdimensioniert.
    Sersn,

    meine Gedanken, meine Worte........
    wenn er es aber so haben will....... nenn ich so was beratungsresistent

    MfG - Frank

  8. PC Neukauf, Überprüfung der Komponenten #15
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Sersn,

    habt ihr noch ne Alternative für mich als den Macho HR-02?

    Der passt nämlich nicht drauf zusammen mit 4 RAM Bausteinen. Also einen, dessen Kühler Pipes nicht so viel Raum wegnehmen.

    Wäre nett von euch !

    MfG :)
    JusT4Los3

  9. PC Neukauf, Überprüfung der Komponenten #16
    PC Schrauber Avatar von POINTman

    Mein System
    POINTman's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II X6 - 1075T @ Thermalright Archon
    Mainboard:
    Gigabyte 790FXTA-UD5
    Arbeitsspeicher:
    4x 4096MB Kingston HyperX Predator DDR3/1866/CL9
    Festplatte:
    1x Kingston HyperX 3K 240 GB, 1x WD Scorpio Black (1TB)
    Grafikkarte:
    MSI R6950 Twin Frozr III @ HD6970
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Titanium
    Monitor:
    LG IPS277, LG Flatron E2360V
    Gehäuse:
    Nanoxia Deep Silence 1
    Netzteil:
    Cooler Master Silent Pro Gold
    3D Mark 2005:
    -
    Betriebssystem:
    Windows 7 64bit
    Laufwerke:
    LG GH22NS30
    Sonstiges:
    D-Link DWA547 WLan-Karte

    Standard

    Sersn,

    alternativ würde sich noch ein Thermalright Archon anbieten, der mMn etwas höher baut und auch nen Tick teurer ist. Nimmt aber deutlich weniger Platz weg und ist qualitativ etwas hochwertiger.

    MfG - Frank

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

PC Neukauf, Überprüfung der Komponenten

Ähnliche Themen zu PC Neukauf, Überprüfung der Komponenten


  1. Internet Explorer 7 zukünftig ohne WGA-Überprüfung: <img src="http://www.teccentral.de/tecnews/hochgeladen/news/Logo_InternetExplorer.JPG" align="right" border="0" />Microsoft hat gestern eine neue Version des Internet...



  2. Benötige Silent-Komponenten für verschiedene Komponenten!: Hallo, Ich soll für einen Verwandten einen Rechner aufbauen, nun hat er schon verschiedene Komponenten da. Aber er legt sehr großen Wert das es im PC schön ruhig läuft. Und...



  3. mainboard vom netzteil gekillt - Reparatur? Überprüfung?: hallo! mein neues mainboard gigabyte K8N wurde wohl von meinem neuen Netzteil (Chill von contech) gekillt. Das Netzteil hat mich heute morgen mit einem ansteigenden...



  4. CD-Key-Überprüfung für Windows-Update umgehen: Wie es geht steht hier:



  5. Festplatten überprüfung!!: Hallo habe ein Problem. Mein WinXP überprüft am Anfang immer die Festplatte nach fehlern. Bevor der Willkommens Bildschirm kommt. Wie kann ich das abstellen ich wusste es...


Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.