PC Neukauf, Überprüfung der Komponenten

Diskutiere PC Neukauf, Überprüfung der Komponenten im Kaufberatung, Onlineshop Empfehlungen Forum im Bereich PC Börse, Kaufberatung; Hallo Teccers. ;) Hab' hier mal nen PC zusammengestellt und wollte euren "Segen" haben. ;) Würde mich freuen wenn ihr mal drüber schaut und mir ...



Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 22
 
  1. PC Neukauf, Überprüfung der Komponenten #1
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Standard PC Neukauf, Überprüfung der Komponenten

    Hallo Teccers. ;)

    Hab' hier mal nen PC zusammengestellt und wollte euren "Segen" haben. ;)

    Würde mich freuen wenn ihr mal drüber schaut und mir sagt ob das so ok ist, oder ob ihr sagt, ne für die Komponente würde ich lieber ne andere nehmen. ;)

    Für fragen bin ich natürlich offen. Soll ein Office PC werden auf dem viele Dokumente, Bilder etc gleichzeitig geöffnet und bearbeitet werden und währenddessen viele Emails ankommen und gesendet werden, zwischen dem stetigen Wechsel soll einfach möglichst jede "Wartezeit" die entstehen kann, vernichtet werden.


    -pckonfiguration.jpg


    MfG :)



    JusT4Los3


    ImageShack® - Online Photo and Video Hosting

  2. Standard

    Hallo JusT4Los3,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. PC Neukauf, Überprüfung der Komponenten #2
    PC Schrauber Avatar von POINTman

    Mein System
    POINTman's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II X6 - 1075T @ Thermalright Archon
    Mainboard:
    Gigabyte 790FXTA-UD5
    Arbeitsspeicher:
    4x 4096MB Kingston HyperX Predator DDR3/1866/CL9
    Festplatte:
    1x Kingston HyperX 3K 240 GB, 1x WD Scorpio Black (1TB)
    Grafikkarte:
    MSI R6950 Twin Frozr III @ HD6970
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Titanium
    Monitor:
    LG IPS277, LG Flatron E2360V
    Gehäuse:
    Nanoxia Deep Silence 1
    Netzteil:
    Cooler Master Silent Pro Gold
    3D Mark 2005:
    -
    Betriebssystem:
    Windows 7 64bit
    Laufwerke:
    LG GH22NS30
    Sonstiges:
    D-Link DWA547 WLan-Karte

    Standard

    Sersn,

    mir scheint fast als wärst du mit deiner Auswahl etwas übers Ziel hinnaus geschossen.
    Für einen selbst ambitionierten Office-Rechner, brauchst du sicher keinen teuren i7 und auch kein 500W Netzteil. Beim Gehäuse, wenn dies auch geschmacksabhängig ist, lässt sich auch noch nen Euro sparen.

    Ich bin jetzt nicht DER Intel-Kenner, versuche aber trotzdem mal ne Alternative zusammen zu stellen.


    1. Gigabyte GA-P67A-D3-B3

    2. Intel Core i5-2400S

    3. G.Skill RipJaws DIMM Kit 12GB PC3-10667U CL9-9-9-24

    4. Super Flower Golden Green Pro 450W ATX 2.3 - alternativ würde sich hier vllt. sogar eine Lüfterlose Variante anbieten!?

    5. Thermalright HR-02 Macho


    Die SSD sollte absolut ausreichend sein. Das Gehäuse ist eben stark geschmacksabhängig, dort ließe sich aber sicher auch noch etwas um die 50€ finden, das sicher nicht schlechter ist!?

    MfG - Frank

  4. PC Neukauf, Überprüfung der Komponenten #3
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Hey :)
    Vielen Dank für deine Antwort.

    Nur kurz für mich:
    Meine Zusammenstellung hatte jetzt aber nichts, was "so nicht passt" oder?

    Ein lüfterloses NT ist sehr interessant. Welches kannst du da empfehlen?

    Ich hätte noch eine weitere Frage:

    Ich hatte bisher vor als CPU Lüfter den be quiet! Dark Rock zu nehmen, weil er relativ wenig an Lautstärke hat. (18,8Db)

    Ist das ok, oder kennst du eine leise(ere) Alternative? :)


    MfG :)

    JusT4Los3

    EDIT:
    Wg. dem Gehäuse, bin für neue Vorschläge offen. Hatte eins von Lian Li ausgewählt, weil ich mit denen gute Erfahrung gesammelt hatte und auch (fast) nur positive Rückmeldung bekommen.

  5. PC Neukauf, Überprüfung der Komponenten #4
    PC Schrauber Avatar von POINTman

    Mein System
    POINTman's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II X6 - 1075T @ Thermalright Archon
    Mainboard:
    Gigabyte 790FXTA-UD5
    Arbeitsspeicher:
    4x 4096MB Kingston HyperX Predator DDR3/1866/CL9
    Festplatte:
    1x Kingston HyperX 3K 240 GB, 1x WD Scorpio Black (1TB)
    Grafikkarte:
    MSI R6950 Twin Frozr III @ HD6970
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Titanium
    Monitor:
    LG IPS277, LG Flatron E2360V
    Gehäuse:
    Nanoxia Deep Silence 1
    Netzteil:
    Cooler Master Silent Pro Gold
    3D Mark 2005:
    -
    Betriebssystem:
    Windows 7 64bit
    Laufwerke:
    LG GH22NS30
    Sonstiges:
    D-Link DWA547 WLan-Karte

    Standard

    Sersn,

    Meine Zusammenstellung hatte jetzt aber nichts, was "so nicht passt" oder?
    bis auf die genannten Einwände, von wegen oversized, konnte ICH deiner Zusammenstellung nichts negatives entnehmen. Ebenfalls fraglich, ob es sinnvoll ist auf einen veralteten Sockel zu setzten!

    Ein lüfterloses NT ist sehr interessant. Welches kannst du da empfehlen?
    Da ist die Auswahl nicht sehr groß.......

    1. Seasonic X-Series Fanless X-400FL
    2. Seasonic X-Series Fanless X-460FL

    Ich hatte bisher vor als CPU Lüfter den be quiet! Dark Rock zu nehmen, weil er relativ wenig an Lautstärke hat. (18,8Db)
    Die Alternative hatte ich doch schon in meinem ersten Post genannt (5.)!

    Hatte eins von Lian Li ausgewählt
    In deiner Auswahl war nur eines von Silverstone aufgeführt!?

    Cooler Master Silencio 550


    MfG - Frank

  6. PC Neukauf, Überprüfung der Komponenten #5
    Hardware - Kenner Avatar von Carville

    Mein System
    Carville's Computer Details
    CPU:
    Core i5-2500k mit Scythe Mugen 2
    Mainboard:
    Asus P8P67
    Arbeitsspeicher:
    2x 4GB DDR3 G.Skill Ripjaw
    Festplatte:
    Corsair Force 3 F90
    Grafikkarte:
    Sapphire HD 6950 2GB
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Dell U2311H + U2711
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A70F
    Netzteil:
    Enermax Liberty Eco 400W
    Betriebssystem:
    Win 7 Ultimate
    Laufwerke:
    Samsung

    Standard

    Gegen Lian Li ist eigentlich nie was einzuwenden... außer wenn es billig sein soll ;-)
    Ich bewundere meins jedes Mal aufs neue... Ist bei Gehäusen eben nicht anders als bei Autos^^

    Allerdings würde ich ebenfalls auf etwas neuere Hardware setzen...
    Die Sandy Bridge CPUs sind von der Preis/Leistung her einfach gigantisch...

  7. PC Neukauf, Überprüfung der Komponenten #6
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Ja mit dem alten Sockel stimmt schon.


    Wäre es für Sockel 1155 nicht sinnvoller, dann statt 3 Ram Riegel, 4 oder 2 zu wählen?

    Was mir auch noch helfen würde, wären sehr leise Lüfter für den Cooler Master Silencio 550. :)


    Also:
    Mainboard:
    GA-Z68A-D3H-B3

    CPU:
    Core

    RAM:
    DIMM 16 GB DDR3-1866 Quad-Kit

    CPU Lüfter:
    Venomous X RT

    Festplatte:
    Agility3 2,5" SSD 120 GB

    Netzteil:
    X-400 FL

    Er möchte unbedingt einen i7 haben... Ich weiß nicht ob es Statussymbol ist, (weil von der Technik i5/i7 hat er keine Ahnung), aber er möchte das "bessere"... Hab mich mir auch schon fast gedacht... Lassen wir das so stehen, es ist sein Geld, ich bekomm ihn nicht überzeugt den i5 zu nehmen.

    MfG :)

    JusT4Los3

  8. PC Neukauf, Überprüfung der Komponenten #7
    PC Schrauber Avatar von POINTman

    Mein System
    POINTman's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II X6 - 1075T @ Thermalright Archon
    Mainboard:
    Gigabyte 790FXTA-UD5
    Arbeitsspeicher:
    4x 4096MB Kingston HyperX Predator DDR3/1866/CL9
    Festplatte:
    1x Kingston HyperX 3K 240 GB, 1x WD Scorpio Black (1TB)
    Grafikkarte:
    MSI R6950 Twin Frozr III @ HD6970
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Titanium
    Monitor:
    LG IPS277, LG Flatron E2360V
    Gehäuse:
    Nanoxia Deep Silence 1
    Netzteil:
    Cooler Master Silent Pro Gold
    3D Mark 2005:
    -
    Betriebssystem:
    Windows 7 64bit
    Laufwerke:
    LG GH22NS30
    Sonstiges:
    D-Link DWA547 WLan-Karte

    Standard

    Sersn,

    Nur ist es nicht so, dass die i5 Prozessoren keinen Triple Channel unterstützen?
    Ja das stimmt schon, da habe ich wohl Anfangs nicht richtig geschaut!
    Das ist aber kein so großer Nachteil, weil es ja mittlerweile recht günstige 2x4GB Kits gibt, die dann völlig ausreichend sind.

    Könnt ihr mir noch ne ordentliche SLC SSD mit ca 120Gb empfehlen?
    Warum nun eine teure SLC-SSD!? Kürzere Lebensdauer bei deutlich höheren Preisen!?
    Und den Performancemehrwert wirst du sicher nicht spürbar merken.
    Die von dir schon ausgesuchte Agility sollte bei weitem keine schlechte sein und für deine Ansprüche völlig ausreichend. Alternativ könnte man noch eine OCZ Vertex 3 Max IOPS 120GB in Betracht ziehen, die aber noch mit dem älteren Controller läuft.

    Was mir auch noch helfen würde, wären sehr leise Lüfter für den Cooler Master Silencio 550.
    Schau dir doch erstmal die verbauten Lüfter an. So extrem viel Kühlleistung wirst du bei deinem System nicht benötigen und die verbauten Lüfter sind bei weitem nicht mehr so schlecht wie sie mal waren. Ordentlich geregelt laufen diese meist schon angenehm leise.
    Nachkaufen kann man dann immer noch.

    MfG - Frank

  9. PC Neukauf, Überprüfung der Komponenten #8
    PC Schrauber Avatar von POINTman

    Mein System
    POINTman's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II X6 - 1075T @ Thermalright Archon
    Mainboard:
    Gigabyte 790FXTA-UD5
    Arbeitsspeicher:
    4x 4096MB Kingston HyperX Predator DDR3/1866/CL9
    Festplatte:
    1x Kingston HyperX 3K 240 GB, 1x WD Scorpio Black (1TB)
    Grafikkarte:
    MSI R6950 Twin Frozr III @ HD6970
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Titanium
    Monitor:
    LG IPS277, LG Flatron E2360V
    Gehäuse:
    Nanoxia Deep Silence 1
    Netzteil:
    Cooler Master Silent Pro Gold
    3D Mark 2005:
    -
    Betriebssystem:
    Windows 7 64bit
    Laufwerke:
    LG GH22NS30
    Sonstiges:
    D-Link DWA547 WLan-Karte

    Standard

    Sersn,

    ich werd daraus nicht wirklich schlau mir aber auch egal........

    Für den i7 brauchst aber dann kein Quad-Kit!
    Und warum nun doch wieder nen anderer CPU-Kühler, Vorschlag nicht gut genug!?

    MfG - Frank

    P.S. ich seh schon hier soll richtig groß Kohle verpulvert werden, dafür bin ich dann wohl der falsche Ansprechpartner.......

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

PC Neukauf, Überprüfung der Komponenten

Ähnliche Themen zu PC Neukauf, Überprüfung der Komponenten


  1. Internet Explorer 7 zukünftig ohne WGA-Überprüfung: <img src="http://www.teccentral.de/tecnews/hochgeladen/news/Logo_InternetExplorer.JPG" align="right" border="0" />Microsoft hat gestern eine neue Version des Internet...



  2. Benötige Silent-Komponenten für verschiedene Komponenten!: Hallo, Ich soll für einen Verwandten einen Rechner aufbauen, nun hat er schon verschiedene Komponenten da. Aber er legt sehr großen Wert das es im PC schön ruhig läuft. Und...



  3. mainboard vom netzteil gekillt - Reparatur? Überprüfung?: hallo! mein neues mainboard gigabyte K8N wurde wohl von meinem neuen Netzteil (Chill von contech) gekillt. Das Netzteil hat mich heute morgen mit einem ansteigenden...



  4. CD-Key-Überprüfung für Windows-Update umgehen: Wie es geht steht hier:



  5. Festplatten überprüfung!!: Hallo habe ein Problem. Mein WinXP überprüft am Anfang immer die Festplatte nach fehlern. Bevor der Willkommens Bildschirm kommt. Wie kann ich das abstellen ich wusste es...


Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.