Sockel 478 System

Diskutiere Sockel 478 System im Kaufberatung, Onlineshop Empfehlungen Forum im Bereich PC Börse, Kaufberatung; Hi.. ich würde dir zu einem ABIT IC-7/G raten, habe damit recht gute Erfahrungen sammlen können, was Speed / OC / Stabilität angeht, wobei das ...



Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 24 von 31
 
  1. Sockel 478 System #17
    Zidane
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi..

    ich würde dir zu einem ABIT IC-7/G raten, habe damit recht gute Erfahrungen sammlen können, was Speed / OC / Stabilität angeht, wobei das Asus aber auch nicht schlecht ist.

    Allerdings würde ich dir kein Adata empfehlen, nur wenn du ne Möglichkeit hast, nen FSB von 250 zu fahren oder höher, es ist eben Speicher mit lahmen Timings, der aber dafür für recht hohe FSB ausgelegt ist.

    Und mit der Luft. wird man max 3,3Ghz-3,5Ghz schaffen beim NW, der PE sollte noch etwas heißer werden, daher würde ich dir raten

    einen 2,4C / 2,6C / ( 2,8C @ 14 @ 3,5 Ghz ) und dann die A-Datas mit 2,5 / 7 / 4 / 4 zu betreiben, bei 250FSB 1:1

    Oder eben mit 5:4 Teiler zu fahren, womit der Speicher nur mit 200 Mhz läuft, im Endeffekt, bringt das mehr wenn man Speicher mit CL 2.0 / 5 / 2 / 2 verwendet.

    Es hieß zwar mal das Timings nur bei AMD wichtig sind, also geringe Timings gleich mehr Speed, aber dies trifft auch auf Intel genauso zu ich habe selber mal verglichen wie man hier sieht !

    *

    So nun folgende ermittelte Werte habe ich.

    FSB 267 5:4 Teiler 214 / CL 2.0 / 5 / 2 / 2

    1. 3D-Mark -> 6478 Points
    2. AIDA -> read 5586 / write 1693
    3. PC-Mark 2002 -> CPU 8006 / Ram 10143 / HDD 2222

    FSB 267 1:1 Teiler 267 / CL 3.0 / 8 / 4 / 4 /

    1. 3D-Mark -> 6489 Points
    2. AIDA -> read 6003 / write 2253
    3. PC-Mark 2002 -> CPU 7977 / Ram 11161 / HDD 2237

    Fazit :

    1. Die Infineons PC-333 256-MB Rev A scheinen bei 214 Mhz mit den
    schnellen Timings im "Kurztest" bei 2.8V mit CL 2.0 / 5 / 2 / 2 zu laufen.

    2. Die Benchmarks sind im Vergleich von CL 2,5 aus dem anderen Thread zu CL 2.0 schneller, und somit schnellere Timings bringen ein wenig mehr.

    3. Im Speicherbench hat man zwar eine erhöhte Bandbreite, aber in der Praxis scheint dies gegenüber den Infineons nur min. schneller zu sein.

    Wobei hierbei noch 2x 256MB SD mit 2x512MB DS Module verglichen worden sind.
    Fazit, wenn du nen 2,4C hast den du richtig ocen kannst im Idealfall bis 3.6Ghz mit FSB 300, dann die Adatas, wobei man wohl einiges mehr an Spannung braucht das das ABIT nur 2,8V liefert, dann die Adatas zu kaufen.

    Und bei einem 2,8C z.b PC-333er Infineon Rev A mit jeweils 512MB besorgen, oder 256MB und mit CL 2,0 / 5 / 2 / 2 zu fahren.

    Und für Alle die es genauer wissen wollen hier gucken, dort findet man schnell raus welcher Ram vielleicht zu einem paßt.

    i875/i865 speicher-FAQ rev. 1.22

    Und somit auch sagen kann, das auch bei Intel LL-Rams durchaus *sinnvoll* sind gegenüber langsameren OC Ram.

    Für mich war ein Kaufgrund der Adatas, da ich erstmal 1GB Ram haben wollte, da PAT mit 4 Modulen ala 256MB nicht funktioniert, und ich gern den Ram 1:1 mit dem FSB laufen lassen wollte, als 267 Mhz.

  2. Standard

    Hallo Wuarzel,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sockel 478 System #18
    Forum Stammgast Avatar von Flatron

    Standard

    Ob Abit oder Asus bleibt dir überlassen. Fakt ist aber, dass Asus beim P4C ein super Mainboard gebaut hat. Also ich persönlich würde zum Asus greifen. Da weiss ich was ich habe!

    Aber welches du nimmst bleibt dir überlassen.

  4. Sockel 478 System #19
    Hardware - Junkie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    Wuarzel's Computer Details
    CPU:
    Opteron 170 @ 2,5GHz
    Mainboard:
    Lanparty UT nf4 SLI-DR Expert
    Arbeitsspeicher:
    2x1024MB Gskill PC4000
    Festplatte:
    2x80GB Hitachi @ Raid 0
    Grafikkarte:
    Sapphire X1900XT@XTX
    Soundkarte:
    Audigy 2 ZS
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 957p
    Gehäuse:
    Lian Li PC 71
    Netzteil:
    Tagan2force 580W
    3D Mark 2005:
    11716
    Betriebssystem:
    Windows XP Home Edition
    Laufwerke:
    NEC 2510A , LG-DVD

    Standard

    na i werd das asus nehmen is mein favorit in jeden test schneidet es gut ab!
    und welche cpu ich nehm steht noch offen wahrscheinlich ne 3.0ghz C cpu also northwood.
    mitte juli wird wahrscheinlich das ganze bestellt^^... :4 :2 :4

  5. Sockel 478 System #20
    Hardware - Junkie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    Wuarzel's Computer Details
    CPU:
    Opteron 170 @ 2,5GHz
    Mainboard:
    Lanparty UT nf4 SLI-DR Expert
    Arbeitsspeicher:
    2x1024MB Gskill PC4000
    Festplatte:
    2x80GB Hitachi @ Raid 0
    Grafikkarte:
    Sapphire X1900XT@XTX
    Soundkarte:
    Audigy 2 ZS
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 957p
    Gehäuse:
    Lian Li PC 71
    Netzteil:
    Tagan2force 580W
    3D Mark 2005:
    11716
    Betriebssystem:
    Windows XP Home Edition
    Laufwerke:
    NEC 2510A , LG-DVD

    Standard

    okay dann nehm ich mal die a-datas das mit dem teiler kannst du mir das nochmal erklären !?!?
    So aber jetzt brauch ich noch ein gutes Netzteil das ULTRA SIlent ist eventuell sogar einen 230volt anschluss für meine Pumpe hat und viel POWER hat...

  6. Sockel 478 System #21
    Zidane
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi..

    Mit dem Ramteilern, ist man in der Lage den Ram synchron (1:1) oder ansynchron (5:4) o. (3:2) laufen zu lassen.

    z.b meine CPU läuft mit FSB 267, geoced wo das ich meinen 2,4C da der Multi ja fest ist mit 3,2Ghz laufen zu lassen.

    Da es aber wenige Rams gibt die damit zurecht kommen, oder man seinen alten Speicher vielleicht weiterverwenden will z.b PC-333er die auch als @PC-400 laufen können z.b PC-333er Samsung oder Infineon Rev A, kann man mit dem Teiler bewirken das der Ram auch mit weniger laufen kann.

    FSB 267 : 5 * 4 und somit mit 214 Mhz oder eben mit 267 : 3 * 2 und somit mit 178 Mhz läuft. Was anderes bewirken die Teiler nicht.

  7. Sockel 478 System #22
    Hardware - Junkie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    Wuarzel's Computer Details
    CPU:
    Opteron 170 @ 2,5GHz
    Mainboard:
    Lanparty UT nf4 SLI-DR Expert
    Arbeitsspeicher:
    2x1024MB Gskill PC4000
    Festplatte:
    2x80GB Hitachi @ Raid 0
    Grafikkarte:
    Sapphire X1900XT@XTX
    Soundkarte:
    Audigy 2 ZS
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 957p
    Gehäuse:
    Lian Li PC 71
    Netzteil:
    Tagan2force 580W
    3D Mark 2005:
    11716
    Betriebssystem:
    Windows XP Home Edition
    Laufwerke:
    NEC 2510A , LG-DVD

    Standard

    okay, werde mir aba a-data pc4000 holen da 2x512mb für 230€ einfach ein Spitzenpreis ist...
    Nun meine Frage da ich mir einen P4 3.0ghz C kaufe werde ich teiler 1:1 benutzen...
    den ram auf 230 mhz laufen lassen kann ich dann 2,5-4-3-7 timings ansteuren oder geht das net!
    welchen multiplikator hat den der 3.0 C prozi (x13?) das i mir die mhz áusrechnen kann...

  8. Sockel 478 System #23
    Hardware - Experte Avatar von Hawkeye

    Mein System
    Hawkeye's Computer Details
    CPU:
    Intel C2Q9550 @ 4Ghz TR-IFX14
    Mainboard:
    Gigabyte EP45-UD3
    Arbeitsspeicher:
    2x2048MB G.Skill DDR2-1000 CL5
    Festplatte:
    500GB SG 7200.10, 1TB Samsung F1, 1TB WD Green Power (extern)
    Grafikkarte:
    Gigabyte GTX260 OC
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    NEC 24WMGX³
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A10
    Netzteil:
    Tagan SuperRock 500W
    3D Mark 2005:
    NDA
    Betriebssystem:
    Vista Business64
    Laufwerke:
    NEC 3540A stealth modded

    Standard

    Nimm auf jeden Fall den Northwood. An dem haste mehr Freude was die Temps angeht. Wenn du ocn willst biste mit dem sowieso besser beraten, denn Temps machen doch ganz ordentlich was aus. Wenn du Geld sparen willst holste dir nen 2,4C und prügelst den auf 3ghz. Das schafft fast jeder 2,4C. Der Adata ist für P4 Systeme auf jeden Fall eine gute Wahl. Das Board ist auch in Ordnung. 2,85V Vdimm sind für den Adata auf jeden Fall ausreichend. Der Adata schafft im durschnitt 275mhz bei 2,85V wenn nicht sogar noch bei weniger Vdimm.
    Der 3,0C hat logischerweise den Multi 15. 3000/200 = 15.
    Ich würde eher den 2,4C nehmen da man doch Geld spart und auf jeden Fall mehr Spaß daran hat. Ocen macht einfach Spaß!
    :2

  9. Sockel 478 System #24
    Hardware - Junkie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    Wuarzel's Computer Details
    CPU:
    Opteron 170 @ 2,5GHz
    Mainboard:
    Lanparty UT nf4 SLI-DR Expert
    Arbeitsspeicher:
    2x1024MB Gskill PC4000
    Festplatte:
    2x80GB Hitachi @ Raid 0
    Grafikkarte:
    Sapphire X1900XT@XTX
    Soundkarte:
    Audigy 2 ZS
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 957p
    Gehäuse:
    Lian Li PC 71
    Netzteil:
    Tagan2force 580W
    3D Mark 2005:
    11716
    Betriebssystem:
    Windows XP Home Edition
    Laufwerke:
    NEC 2510A , LG-DVD

    Standard

    wenn ich den 3,0 C aba nehme und is sag fsb von 230x15 dann habe 3450mhz...
    kann ich dann beim a-data die timings ein wenig runtersetzen da ich ja nicht mit 250mhz betreibe...
    wie weit komme ich denn wenn ich ne durchschnittliche p4 dawisch...
    achja nur welche nt soll i nehmen , welches i brauch steht in den letzten posts...

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Sockel 478 System

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.