Welche Festplatte?

Diskutiere Welche Festplatte? im Kaufberatung, Onlineshop Empfehlungen Forum im Bereich PC Börse, Kaufberatung; Tja, von Samsung halte ich trotz überragender Testwerte (so man den Magazinen denn alles glauben will) nicht so viel. Mir ist meine SP2014N nach zwei ...



Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 9 bis 12 von 12
 
  1. Welche Festplatte? #9
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Tja,

    von Samsung halte ich trotz überragender Testwerte (so man den Magazinen denn alles glauben will) nicht so viel. Mir ist meine SP2014N nach zwei Monaten mit Headcrash abgeschmiert. Schnell aber nicht zuverlässig. Das hört man jüngst des öfteren.

    Seagate ist die goldene Mitte und zuverlässig (Garantiezeit).
    Ich werde wahrscheinlich trotzdem zur Hitachi greifen, da sie etwas bessere Werte aufweist und ich bisher auch noch nichts schlechtes über die Platte gehört habe.

    MfG
    Tom

  2. Standard

    Hallo Tomax,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Welche Festplatte? #10
    Hardware Vernichter Avatar von Tufix

    Mein System
    Tufix's Computer Details
    CPU:
    X2 3800+ | XP-90 C
    Mainboard:
    DFI nF4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    Speedliner 2 GB
    Festplatte:
    Hitachi T7K250 SATA II
    Grafikkarte:
    Sapphire X800 GTO²
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    EIZO FlexScan F77S
    Gehäuse:
    Thermaltake XaserII
    Netzteil:
    Seasonic S12-600
    Betriebssystem:
    WIN-XP Pro

    Standard

    Zitat Zitat von DreamCatcher
    Eigene Erfahrung.
    Noch letztes Jahr fünf Ausfälle im Freundeskreis, letzte Woche kam die sechste von einem Bekannten dazu. Diesmal die erste 160Gig Platte, dachte bis jetzt, die kleinen seien nicht so betroffen...
    danke für die info, ich glaub ich hol mir mal ne IBM/Hitachi

  4. Welche Festplatte? #11
    Computer - Papst Avatar von Iopodx

    Mein System
    Iopodx's Computer Details
    CPU:
    X2 6000+
    Mainboard:
    ASUS M2N-SLI
    Arbeitsspeicher:
    4x 1024MB G.Skill
    Festplatte:
    4x 250GB SP2504C Raid 5
    Grafikkarte:
    1x 4870
    Soundkarte:
    Audigy 2ZS
    Monitor:
    BenQ FP93GS + ASUS 21"
    Gehäuse:
    CS-901 Silber
    Netzteil:
    465Watt Enermax
    Betriebssystem:
    Vista =(
    Laufwerke:
    Ricoh MP5240A
    Sonstiges:
    Technisat DVB-S

    Standard

    Ich hab hier 6Samsung Platten, die alle seit 3Jahren laufen. 2davon haben schon etwa 600Tage bei 24h auf dem Buckel.

    Gut, es sind alles 160er, aber Ausfälle hatte ich noch keine...

    MfG
    Iopodx

  5. Welche Festplatte? #12
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Wie wärs mit ner Western Digital Raptor?Is aber halt recht teuer.
    Das Ding hat schon was, ist der Porsche unter den Festplatten (klar, gibt auch wie bei Autos noch Schnellere, allerdings sind es dann SCSI-Platten, die oft auch mit 15.000 U/min laufen)... Im normalen Windows-Betrieb merkt man nicht so viel Unterschied zu anderne Platten (vorher war ne IC35L080 drin, die auch schon recht fix war), aber Ladezeiten gehen schon spürbar runter (je mehr Zugriffe, umso deutlicher).
    Aber ein Extrembeispiel: Defragmentieren mit O&O Defrag... Soviel Spaß hatte Defragmentieren noch nie gemacht (weil es immer so lange dauerte, mit der Raptor geht es sehr schnell, weil da auch entsprechend viele Zugriffe sind)!
    Weiterer Vorteil der Raptoren: Die Dinger sind auch auf Zuverlässigkeit gebaut (stammen ja aus dem Server-Bereich, von der Mechanik her sind es außerdem SCSI-Platten, die ne SATA-Schnittstelle verpasst bekamen) und ne Platte sollte ja doch zuverlässig sein (darum ist im Moment auch von Samsung abzuraten)... Ne Platte bekommt man zwar auf Garantie getauscht (sofern nicht abgelaufen), aber die darauf befindlichen Daten nicht.

    Ich hab hier 6Samsung Platten, die alle seit 3Jahren laufen. 2davon haben schon etwa 600Tage bei 24h auf dem Buckel.
    Gut, es sind alles 160er, aber Ausfälle hatte ich noch keine...
    Allerdings bekommt man diese Platten nicht mehr (heute ist nicht vor 3 Jahren)... Und per Zeitmaschine zuverlässige Samsungs von vor 3 Jahren importieren geht ja auch nicht...

    Edit: Zur Lautsärke der Raptor:
    Ich hatte mir die lauter vorgestellt (insbesonders wegen der Drehzahl)... Den Spindelmotor hört man so gut wie nicht (als die Platte noch neu war lag die noch außerhalb des Rechners und habe mein Ohr draufgehalten). Die Zugriffe hört man deutlicher, aber auch nicht lauter als wie die Maxtor 6Y-Reihe. Aber schnell und leise widerspricht sich ja auch, denn die Mechanik (Kopf und Arm) muss ja auch beschleunigt und abgebremst werden.
    Wichtig: Kühlung erforderlich! Gilt aber auch, wenn man zwei oder mehr 7200er hat...

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Welche Festplatte?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.