Welcher Hersteller macht wirklich dicke Notebooks mit viel 3D-Power?

Diskutiere Welcher Hersteller macht wirklich dicke Notebooks mit viel 3D-Power? im Kaufberatung, Onlineshop Empfehlungen Forum im Bereich PC Börse, Kaufberatung; Cyber-System :: Notebooks :: Notebooksuche Dell Alienware Notebook, Notebooks, Centrino - BullMan PC Store, HighEnd Qualität und lange Garantie...



Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 17 bis 20 von 20
 
  1. Welcher Hersteller macht wirklich dicke Notebooks mit viel 3D-Power? #17
    Foren-Guru Standardavatar

    Mein System
    Moddingnuss's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6750@3,7GHz
    Mainboard:
    Gigabyte GA-X38-DQ6
    Arbeitsspeicher:
    2x2048MB DDR2-1066 Corsair Dominator
    Festplatte:
    Samsung HD103LJ
    Grafikkarte:
    Sapphire HD3870@935/1250@EK waterblock
    Soundkarte:
    Creative Soundblaster Audigy 2ZS
    Monitor:
    Samsung 223BW
    Gehäuse:
    LianLi PC7 Plus II B
    Netzteil:
    Seasonic M12-600W
    3D Mark 2005:
    aaaalt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate x64
    Laufwerke:
    Samsung SH183L

  2. Standard

    Hallo Neo van Matix,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Welcher Hersteller macht wirklich dicke Notebooks mit viel 3D-Power? #18
    Foren-Guru Avatar von Xell

    Mein System
    Xell's Computer Details
    CPU:
    Pentium M 1400MHz
    Mainboard:
    Asus(i855PM)
    Arbeitsspeicher:
    1024MB DDR333 CL2
    Festplatte:
    80GB Seagate 5400.3
    Grafikkarte:
    Radeon Mobility 9600
    Soundkarte:
    integriert(ICH-4M)
    Monitor:
    15,4'' WXGA
    Gehäuse:
    Asus M6700N
    Betriebssystem:
    Win XP SP2

    Standard

    Wenigstens ein bisschen "sinnvoller" finde ich, wenn du dir für 2000€ ein Nexoc o.ä. ohne SLI kaufst und nächstes Jahr dann eben ein neues...

  4. Welcher Hersteller macht wirklich dicke Notebooks mit viel 3D-Power? #19
    Hardware Freak
    Threadstarter
    Avatar von Neo van Matix

    Standard

    Es ist ja nicht so, das ich das Geld aus dem Ärmel schüttel... insofern is nich "dieses Jahr für 2000 € ein Nexoc und nächstes Jahr ein neues" :D

    Also, zu Acer: Ich hatte mir das Notebook damals rausgesucht weils akzeptable Grafikleistung (keine poplige X300 o.ä.) anbot, die meinem Desktop-System in etwa gleichwertig war. Karton kam an,... ausgepackt... Laptop auf den Tisch gestellt und Klappe geöffnet.

    Das erste, was passiert ist: Der Acer-Schriftzug, der im unteren TFT-Displayrand eingeklebt ist, ist auf die Tastatur gefallen. Muss man sich mal überlegen... das selbe ist dann auch mit dem Acer Aspire-Badge, welches Ebenfalls in einer Vertiefung eingelassen wurde, passiert.

    Vom Acer Support musste ich noch nicht gebrauch machen, aber da hab ich eigentlich auch keine Lust zu ;)

    Dann die Tatsache, dass ich mir SELBST eine Recovery-DVD brennen musste. Und als es dann mal nötig war, diese einzuspielen, hats natürlich nicht funktioniert [...] Immer mit irgend einem skurielen Fehler abgebrochen, kA, schon länger her. Und bevor ich das NB einschick, damit die mir Werkszustand herstellen, ich wieder ne DVD brenn und nen Haufen mehraufwand hab, und die dann doch wieder nicht funktioniert...

    Ebenen die Verarbeitung an sich... wirkt alles "billig-plastik", knarzt an jedem Eck, und der rechte Lautsprecher hat seit eintreffen des NBs einen Knacks, knarzt nur...

    Nunja, also für ein NB mit "nur" einer 7950 GTX könnte ich mich auch zufrieden geben ^^ Muss mal bei THG schaun, ob die zufällig die Leistung von meiner 7600 Go mit einer 7950 GTX irgendwo indexiert haben... würd mich schon gern mal interessieren =)

    Von Dell und IBM bin ich ebenfalls überzeugt... fast, zumindest. Ich hab einem Arbeitskollegen ein XPS bestellt, so ziemlich alles auf maximalkonfiguration (Überstunden abbau *hust*), und ich muss sagen... für 3200 € ist das Display sowas von bescheiden! Man sieht wirklich deutliche Schatten die auf unsaubere Displayausleuchtung deuten... aber ich glaub das ist ein Einzelfall oder Modellbedingt. Bei unseren anderen, "kleinen", Dell Notebooks isses nich so.

    Und es ist halt wirklich... man zahlt vielleicht bei anderen Herstellern drauf, aber es is doch offensichtlich wofür man zahlt - für Erstklassigen und schnellen Support, für "Gimmicks" oder spezielle Funktionen (z.b. dass bei den Dell Notebooks das Bild (z.b. beim Win installieren) nicht auf die Bildschirmgröße gestreckt wird, sondern sich in der Mitte zentriert...). Also ich zahl das nächste mal gerne drauf... ohne Notebook bin ich aufgeschmissen, da kann ichs mir nicht leisten, 2 Monate mit Acer o.ä. rumzuwarten, dass mal das Austauschnotebook o.ä. kommt.

  5. Welcher Hersteller macht wirklich dicke Notebooks mit viel 3D-Power? #20
    Volles Mitglied Avatar von NoWonder

    Mein System
    NoWonder's Computer Details
    CPU:
    AMD Turion 64 X2 TL-60
    Arbeitsspeicher:
    2x 1024 MB
    Festplatte:
    2,5" Hitachi 160GB intern
    Grafikkarte:
    ATI Mobility Radeon HD 2600
    Soundkarte:
    Realtek High Definition
    Gehäuse:
    Asus X53Ka
    3D Mark 2005:
    5613
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows Vista Home Premium; Ubuntu Linux
    Laufwerke:
    Matshita DVD-RAM
    Sonstiges:
    Webcam, Bluetooth

    Standard

    Zitat Zitat von Neo van Matix Beitrag anzeigen
    Und es ist halt wirklich... man zahlt vielleicht bei anderen Herstellern drauf, aber es is doch offensichtlich wofür man zahlt - für Erstklassigen und schnellen Support, für "Gimmicks" oder spezielle Funktionen (z.b. dass bei den Dell Notebooks das Bild (z.b. beim Win installieren) nicht auf die Bildschirmgröße gestreckt wird, sondern sich in der Mitte zentriert...). Also ich zahl das nächste mal gerne drauf... ohne Notebook bin ich aufgeschmissen, da kann ichs mir nicht leisten, 2 Monate mit Acer o.ä. rumzuwarten, dass mal das Austauschnotebook o.ä. kommt.
    diese meinung ist meiner meinung schon vertretbar!

    aber nochmal zu acer: da meine durchweg positiven erfahrungen mit diesen notebooks alle aus dem letzten halben jahr stammen, kann es doch vielleicht sein dass sich bei acer etwas geändert hat, in bezug auf qualität und service, oder? wie könnte man sichd as denn sonst erklären? dass alle meine bekannten einfach glückspilze der übelsten sorte sind? bei über 5 fällen? unwahrscheinlich oder?

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Welcher Hersteller macht wirklich dicke Notebooks mit viel 3D-Power?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.