XP 2700, MSI K7N2-Delta-L, FX5900XT

Diskutiere XP 2700, MSI K7N2-Delta-L, FX5900XT im Kaufberatung, Onlineshop Empfehlungen Forum im Bereich PC Börse, Kaufberatung; Moin *gäääähn* Dann steht also der Abit dem Asus gegenüber, sind beide ziemlich ähnlich, der Abit ist nur ein paar wenige Euros billiger und leider ...



Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 9 bis 16 von 23
 
  1. XP 2700, MSI K7N2-Delta-L, FX5900XT #9
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Moin *gäääähn*

    Dann steht also der Abit dem Asus gegenüber, sind beide ziemlich ähnlich, der Abit ist nur ein paar wenige Euros billiger und leider in keinem Test vertreten...
    Mh, das kann nicht sein *g*
    Das ABIT wurde schon sehr häufig getestet und hat niemals schlechte Kritiken bekommen.

    wenn du sagst Top-OC-Board, meinst du damit dass man damit den Cpu und die RAMs und GPU leicht übertakten kann? wie gesagt, ich kenn mich da net so gut aus...
    Jap, genau das meine ich !
    Das ABIT lässt sich sehr einfach und sicher übertakten.

    Gut dann brauch ich nur noch die geeignetsten RAMs für den Abit, falls die Infineon nicht so gut passen. RAM-Tunning hat doch fast keine Wirkung (auf 1 oder 2 % kommt es nun wirklich nicht an)
    Die Infineon harmonieren gut mit dem ABIT und sind auch die richtigen Speicher für dich denke ich, es sei denn du hast vor das letzte Quentchen Performance durch OC rauszuholen, dann gibt es Speicher der teurer ist, sich aber besser OCen lässt. Ich weiss jetzt nicht was du unter Ram Tuning verstehst aber durch OC lassen sich mit den richtigen Komponenten locker 20 % mehr Leistung rausholen.
    Ich würde im übrigen 2 x 512 MB empfehlen, 1 Gig sind doch deutlich schneller.....

    ihr könnt mich gerne vom Gegenteil überzeugen *g*
    Ja das mit den Problemen der Radeons ist schon ein nerviges Märchen...
    Die Karten stehen in der Spiele Kompatibilität den nVidia Karten in nichts nach, die 9800pro ist schneller, liefert eine wesentlich bessere Performance unter Qualitätseinstellungen, hat den deutlich besseren 2D Modus usw.....


    Ähm was hat den das fsb bei 240 MHz mit den RAMs zu tun? ne kleine Erklärung wäre net* :5
    Beim Nforce2 sollten FSB und DDR Takt synchron laufen, das heisst du brauchst für FSB 240 Speicher der 480 MHz ohne zu murren mitmacht....

  2. Standard

    Hallo blackbox,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. XP 2700, MSI K7N2-Delta-L, FX5900XT #10
    Forum Stammgast Standardavatar

    Standard

    Also zwischen einer FX5900XT und einer 9800pro besteht sehr wohl ein erheblicher Unterschied. Wenn du vor hast irgendwann mal 4xAA und 8xAF zu spielen (was ich jedem nur anraten kann), dann wirst du die 9800pro schmerzlich vermissen!! Auch die blockbuster-Games, die so auf uns zukommen, werden höchstwahrscheinlich mit Radeon 9800ern um einiges besser laufen, als mit ner FX!

  4. XP 2700, MSI K7N2-Delta-L, FX5900XT #11
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Vielen Dank für eure Meinungen, :co

    Der Abit hat mich überzeugt, bei der Grafik-Karte muss ich noch überlegen ob ich wirklich 220-250 € für ne Radeon 9800 pro investieren würde, das würde ich mir dann über eine kleinere Festplatte "erkaufen" 80 GB ist dann wohl das Maximum. Sind die Hitachis in den kleineren Versionen auch gut?

    2 512er Rams kommen leider nicht in frage, weil das zu viel kostet, und außerdem die 1 GB RAM nur von wenigen Spielen verwendet werden würde, zb Spellforce, das fast nur mit 1 GB flüssig laufen soll.

    Ich würde dann also eher bei 2x256er oder einem 512er RAM bleiben. wenn ihr gute Links zu Informationen über das Tunen von RAMs habt wäre das sehr nett, da ich die Zusammenhänge von dem FSB und der Frequenz des Boards noch nicht so recht verstanden hab, (zb wo man genau erfährt in welchem Verhältnis sie seien müssen, es scheint doch nicht immer ein Faktor 2 zusein, oder?) :5

    Falls es dazu noch relativ günstige RAMs gibt die übertaktet viel zusätzliche Leistung bringen und deren Lebensdauer nicht all zu sehr schrumpft, dann wäre ich auch bereit sollche dem Infineon vorzuziehen...

    Ich hab desöfteren gelesen das der Radeon 9800 pro sehr heiß werden soll, und wenn ich die Rams übertakten sollte werden die zusammen mit dem Board ja ebenfalls wärmer, habt ihr für diesen fall einen guten Rat? muss ich mir dann auch noch ne gute Kühlung besorgen? inclusive Wärmeleitpaste(oder sind die nur für CPU geeignet?)?

    Dann noch einen Frage zur Stromquelle, muss man wirklich so sehr darauf achten ob das Teil zum Board passt oder nicht? Oder kann man doch eher einfach eins kaufen und "hoffen" dass es passt? Also wie wichtig findet ihr eine gute und passende Quelle? Dann müsste ich eventuell das Gehäuse im Laden holen damit ich es überprüfen kann...

    Habt ihr gute erfahrungen zu Online-Bestellungen? Ich denke immer an den Fall, dass irgendwas im Eimer ist und ich es wieder zurück schicken muss und das dumme hin und her auf den Nerven drücken könnte...

    So das wärs mal wieder, würd mich sehr über Antworten freuen!

    Und nochmal : :co

    blackbox

  5. XP 2700, MSI K7N2-Delta-L, FX5900XT #12
    Hardware Freak Standardavatar

    Standard

    Nicht ohne Grund haben jede Menge Leute hier im Forum ein NF7-S.

    btw: Hast Du vor den Boxed-Kühler zu benutzen? Dann kannste OC im Prinzip sowieso vergessen und der Geräuschpegel des Boxed Lüfters ist auf Dauer sehr unangenehm.

  6. XP 2700, MSI K7N2-Delta-L, FX5900XT #13
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Hmm, ok ich würd schon gern die OC-Möglichkeit offen halten und sie eventuell nutzen, wenns ich mehr Power bräuchte, meinst du ich sollte dann gleich nicht-boxed kaufen und einen passenden Kühler dazukaufen? Wenn ja kannst mir nen guten nennen? mit kühler hab ich mich nämlich noch gar nicht beschäftigt, muss also noch nachholen.

    Danke für den Hinweis,

    blackbox

  7. XP 2700, MSI K7N2-Delta-L, FX5900XT #14
    Hardware Freak Standardavatar

    Standard

    Auch die 40 und 80GB IBM/Hitachis sind empfehlenswert.

    1GB Speicher kostet net wirklich die Welt und ist in anbetracht der kommenden Games empfehlenswert. Infineons z.B. zählen mit zu den günstigsten Markenspeichern (die auch was taugen) auf dem Markt. Vor ein paar Wochen waren die Preise so bei ~ 72€ für 512MB PC3200.

    Die Standartkühler der Radeons taugen oftmals nicht viel (die ATI Referenzdinger), ich persönlich habe einen Arctic Cooling VGA Silencer drauf (kühlt sehr gut und ist *LEISE*), man kann dann immernoch Ramkühler verwenden, muss jedoch drauf achten das diese net zu hoch in der Bauform sind. Du kannst ganz normale "CPU" Wärmeleitpaste für den GPU Kühler benutzen, ich habe bei meiner 9800pro auch Arctic Silver III benutzt.

    Ein spezielles zum Board passendes Netzteil brauchste net wirklich, aber grade beim Netzteil würd ich net auf ein NONAME Produkt zurückgreifen, diese sind oftmal ziemlich schwach auf der Brust und auch z.T. sehr laut.
    Ich benutze z.B. ein 350W Enermaxx und komme damit gut klar, würde ich mir heute eine neues kaufen, dann aber wohl eher ein 4xxW um mehr Reserven zu haben. Zu beachten bei NT´s sind vor allem die Combined Power, lass Dich net von der angegebenen Wattzahl blenden. So manches billig 500W Netzteil hat weniger Leistung als ein gutes 350er. ;-) Worauf evtl. zu achten ist, ist die Länge der Stromkabel. Manche Netzteile haben recht kurze Stränge die grade in Big-Towern doch mal zu Problemen führen können.

    Ich habe bisher nur sehr positive Erfahrungen bei Online Versendern gesammelt und ich habe schon einiges bestellt. Mindfactory ist z.B. sehr empfehlenswert, flott und problemlos. Hatte auch mal ein defektes Board von denen und es wurde flott ausgetauscht (innerhalb von 2 Tagen).

    Edit: Ich persönlich benutze den Thermalright SLK-900A und bin sehr zufrieden mit ihm. Bei dem Kühler haste eine freie Lüfterwahl und kannst z.B. einen 92er statt nem 80er benutzen, wobei drauf zu achten ist, das es sich um einen 92er mit einem möglichst kleinen Motor handeln sollte (damit keine Hotspots entstehen). Empfehlenswert wäre ein 92er von Noiseblocker (leise und guter Luftumsatz), Kosten ca. 32€ + Lüfter. Ein Arctic Cooling Copper Silent2 wäre auch ok, allerdings würden ihm ab 2200MHz und vor allem im Sommer schnell die Luft ausgehen. Achja, ich würde *keinen* Boxed kaufen, der Kühler ist einfach Schrott, zumal eine Tray CPU auch günstiger ist. ;-)

  8. XP 2700, MSI K7N2-Delta-L, FX5900XT #15
    Volles Mitglied Avatar von Fischer

    Mein System
    Fischer's Computer Details
    CPU:
    Athlon 64X2 4200@2970
    Mainboard:
    MSI-K8N Neo2 Platinum
    Arbeitsspeicher:
    2GB G-Skill DDR400
    Festplatte:
    Maxtor 250GB Sata
    Grafikkarte:
    Bliss 7800GS@500/700
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 901B
    Gehäuse:
    Antec P160
    Netzteil:
    Hiper TypeR 580 Watt Modular
    3D Mark 2005:
    8035
    Betriebssystem:
    XP-Home
    Laufwerke:
    LG-GSA-4163

    Standard

    Hi.
    ich kann dir Takems empfelen sind relativ neu und unbekannt aber deswegen nicht schlecht,lassen sich gut übertakten:DDR 400 CL3-3-3-8 @420-CL-2,5-3-3-7 ohne Probs für ca.72€ pro 512MB (Made in Germany)
    ich denke die sind gros im kommen.
    MfG Fischer

  9. XP 2700, MSI K7N2-Delta-L, FX5900XT #16
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Einen Dank an alle die mir die guten Tips gegeben haben! Ihr habt mir wirklich sehr geholfen, nun hab ich eine genauere Vorstellung von meinem zukünftigen Rechner ;)

    @Fischer
    An die hab ich auch schon gedacht, weiß aber nicht ob sie zum Board passen, außerdem sind sie schwerer zu beschaffen, dann müsste ich sie extra bestellen und dass geht aufs Porto ;)
    Aber wenns mit dem Board harmonieren würden und das bissel mehr OC-Potenzial im Vergleich zum Infineon was bringen, dann werd ichs mir überlegen.
    Danke für den Hinweis!

    @thorin
    Danke für die Infos! Jetzt hab ich in Sachen Kühler nachgeholt was nachzuholen war und werde wohl die genannten Kühler nutzen.

    Nur beim der Grafikkarte scheiden sich die Geister sehr stark bei mir, entweder bissel besser oder bissel billiger, am Ende kann es nur einen geben *g*

    Ich hätte noch eine kleine Frage zum Gehäuse, wenn ich die Abit mit Radeon drinnen hab und eine Thermalright CPU Kühlung und einen ArcticCooler, sollte ich dann eher ein Big Tower nehmen oder reicht ein Midi Tower aus? Müsste eigentlich schon, aber es könnte ja sein das es bei einem Midi eher zu Engpässen kommen könnte, wo man irgendwelche Teile grad noch so rein bekommt oder irgendwas im Weg steht. Oder hängt das eher von der Qualität ab als von der Größe? Aber das kann man ja abwarten...

    Für alle die es noch Interessiert:

    AMD Athlon k7 XP 2700 + Thermalright SLK 900 A
    Abit NF7-S nForce A 1GBLan/FW/Sound/sATA
    Saphire Radeon 9800 Pro + Arctic Cooling VGA Silencer (gegen Aopen Aelus GeForce FX 5900 XT)
    512 MB Infineon CL3.0 DDRAM PC400 (eventuell auch TakeMS möglich und oder oder sinnvoll) zunächst langt einer... wer weiß vielleicht kommt später irgendwann ein zweiter rein...
    Hitachi 7k250 sATA 120GB (eher 80GB)

    Tower weiß ich halt noch net *g*

    So, mal sehen wann ich mit der Bestellung anfange... kann noch bissel dauern ;)

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

XP 2700, MSI K7N2-Delta-L, FX5900XT

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

geforce fx 5900xt sockel

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.