Aufrüsten für Bioshock und Co

Diskutiere Aufrüsten für Bioshock und Co im Komplettsysteme, HTPC, Car-PC Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Hallöchen zusammen Auch wenn es der 100.000ste thread zum Thema Aufrüsten ist, sind Foren ja dafür da um von einer netten Community viele schöne Infos ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 11
 
  1. Aufrüsten für Bioshock und Co #1
    Newbie Standardavatar

    Standard Aufrüsten für Bioshock und Co

    Hallöchen zusammen
    Auch wenn es der 100.000ste thread zum Thema Aufrüsten ist, sind Foren ja dafür da um von einer netten Community viele schöne Infos zu kriegen.
    Also ich möchte mir einen neuen Rechner zusammenstellen, bzw meine alten aufrüsten. Dazu habe ich beim PC-Händler meines Vertrauens zwei mögliche "fertig zusammengestellte" Aufrüstkits im Auge.

    Das eine ein Intel System bestehend aus:

    - Intel Core 2 Duo E6750 / 2.66 GHz ( 1333 MHz ) | LGA775 Socket | L2 4 MB | Box

    - EliteGroup P35T-A (V1.0) | Motherboard | ATX | iP35 | LGA775 Socket | UDMA133, Serial ATA-300 | Ethernet | High Definition Audio (8-Kanal)

    - 2 x 1024MB DDR2 FSB800 Aeneon PC2-6400

    für 259€

    Das Andere ein AMD-System bestehend aus:

    - AMD Black Edition | Prozessor | 1 x AMD Athlon 64 X2 6400+ / 3.2 GHz | Socket AM2 | L2 2 MB ( 2 x 1 MB ) | Box ohne Kühler

    - MSI K9N Neo-F V2 | Motherboard | ATX | nForce 520 | Socket AM2 | UDMA133, Serial ATA-300 (RAID) | Ethernet | 8-Kanal-Audio

    - 2 x 1024MB DDR2 FSB800 Aeneon PC2-6400

    - CPU-Kühler Xilence COO-XPCPU.AM2 Socket 754/939/AM2 Bulk

    für 239€

    Dazu würde ich dann noch ein BeQuiet Netzteil mit 450 - 500W und eine

    - SPARKLE Computer SF-PX88GT512D3-HP Grafikkarte nehmen.

    Alles andere hab ich noch und müßte soweit auch noch ausreichend sein.

    Tja und nun meine Frage: Werde ich damit Glücklich wenn es darum geht aktuelle Games wie z.B.: Bioshock, Crysis und Co zu spielen, oder bin ich damit hoffnungslos unterversorgt? Könnte oder sollte man einzelne Komponenten austauschen oder gibt es gar günstigere und aktuellere Angebote?

    Danke schon mal im voraus

    Fred

  2. Standard

    Hallo Zappelfred,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Aufrüsten für Bioshock und Co #2
    Volles Mitglied Avatar von Panasonic

    Mein System
    Panasonic's Computer Details
    CPU:
    Intel Xeon W3520 @ 3,8 HK 3.0 CU
    Mainboard:
    Asus Rampage 2 Extreme @ EK Fusionblock
    Arbeitsspeicher:
    6GB Corsair DDR3-1600 @ 7.7.7.20
    Festplatte:
    1x500GB Seagates 1 Platter
    Grafikkarte:
    Sapphire HD 5870 Eyefinity6
    Soundkarte:
    SupremeFX X-Fi, Creative X-Fi Go!
    Monitor:
    HP w2228p (22z) + FSC (19z)
    Gehäuse:
    Lian Li PC7+ Soon Corsair 800D
    Netzteil:
    Cosair HX 850W
    3D Mark 2005:
    29036
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate 64bit
    Laufwerke:
    Asus DVD Brenner und Blue Ray Lese Laufwerk
    Sonstiges:
    Verdammt eng im PC7+ -.-

    Standard

    Ich würde des Intel System mit dem Prozessor hier nehmen

  4. Aufrüsten für Bioshock und Co #3
    Volles Mitglied Standardavatar

    Mein System
    domster_1's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 duo E8400
    Mainboard:
    Asus P5b
    Arbeitsspeicher:
    G.Skill 2x1GB DDR-2 667MHz
    Festplatte:
    1xHitachi Deskstar 160gb
    Grafikkarte:
    Sparkle 8800GT 512MB
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    BenQ G2200WA
    Gehäuse:
    3R System 202Li
    Netzteil:
    bequiet dark power E 500W
    Betriebssystem:
    XP home Edition SP2
    Laufwerke:
    DVD-Laufwerk Toshiba/ DVD-Brenner LG

    Standard

    also für Bioshock reicht das dicke, kann es mit meinem system auf maximal mit voller kantenglättung und filterung zocken. bei crysis bist du gut versorgt, aber nicht mit maximalen einstellungen, aber die werden wahrscheinlich von keinem (bezahlbaren)system derzeit gehievt.
    ansonsten wirst du noch einige zeit freude mit dem system haben, würde aber auch zu der größeren cpu raten, da is mehr luft nach oben.
    mein sys is übrigen nun auch schon über ein jahr alt und bis auf crysis hatte ich mit keinem game probleme.

  5. Aufrüsten für Bioshock und Co #4
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Na das klingt ja nach einer klaren Sache für das Intel System. Aber ist denn AMD heutzutage nichts mehr wert? Ich bin eigentlich bis dato auch ganz gut gefahren damit. Und ein wenig günstiger ist es auch.

    Grüße

    Fred

  6. Aufrüsten für Bioshock und Co #5
    Senior Mitglied Avatar von Save_the_Camper

    Mein System
    Save_the_Camper's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II 920 @3,2GHz
    Mainboard:
    Gigabyte Ga-Ma 790X-UD4
    Arbeitsspeicher:
    4GB Corsair 5-5-5-18
    Festplatte:
    Seagate 250GB | ExcelStore 160GB | Seagate 60GB | Western Digital 45GB | Samsung 500GB
    Grafikkarte:
    GeForce 260GTX von EVGA
    Soundkarte:
    Onboard - 7.1 Channel Surround
    Monitor:
    Samsung 2333 23"
    Gehäuse:
    Revoltec Zirconium RT-101 silber
    Netzteil:
    CoolerMaster 600W
    3D Mark 2005:
    -
    Betriebssystem:
    Microsoft Vista 32bit
    Laufwerke:
    DVD-RW

    Standard

    ja gegen AMD gibt es nichts zu sagen, preis/leistung ist gut, aber sind halt nicht ganz so schnell als die intel cpu's. wer ein bischen mehr ausgeben kann soll sich auf jeden fall ne CPU von intel holen, wer aber nicht soviel geld hat kriegt bei amd was gutes für wenig geld.

  7. Aufrüsten für Bioshock und Co #6
    Foren-Guru Avatar von MasterAndrew

    Mein System
    MasterAndrew's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 X2 5200+
    Mainboard:
    MSI K9A Platinum
    Arbeitsspeicher:
    2x MDT 1024MB DDR2 800 CL5
    Festplatte:
    320GB Seagate 7200.10, 500GB WD Green, 160GB WD Caviar (P-ATA)
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon X1950Pro 256MB
    Soundkarte:
    Realtek 7.1 onboard
    Monitor:
    Samsung Sync Master 226BW (22" Widescreen)
    Gehäuse:
    Sharkoon Rebel 9 Economy
    Netzteil:
    Seasonic S12 500W
    3D Mark 2005:
    43,9 cm
    Betriebssystem:
    Windows XP Professional SP2
    Laufwerke:
    LG DVD-ROM GDRH20N, Toshiba CD/DVDRW SDR5372V
    Sonstiges:
    Abit Air Pace

    Standard

    Also ich weiß ja nicht, weshalb man budgetabhängig unbedingt zu einer Intel-CPU greifen sollte... Ich würde, egal ob High End oder Low End, an jeder Ecke möglichst viel einsparen, natürlich ohne Qualitätsverluste in Kauf zu nehmen.
    Und das Anwendungsgebiet "endet" bei dir scheinbar beim Zocken recht grafikintensiver Spiele. Mehrleistungen durch eine Intel CPU erzielst du, soweit ich weiß, erst beim Videorendering etc. (Wenn ich mich irre, wisst ihr was ihr zu tun habt )
    Ich würde zu einem AMD System greifen und ich wäre soweit auch mit dem zweiten einverstanden. Ich würde lediglich den CPU-Kühler in einen Scythe Andy Samurai Master oder einen Xigmatek HDT-S1283 ändern.
    Beim Netzteil solltest du darauf achten, dass du kein Netzteil der Straight Power Serie von BeQuiet erwischst, da diese anscheinend eine recht hohe Ausfallrate haben.

    Falls du zu einem Intelsystem greifen wirst, dann nimm den 8200er oder den 8400er von denen.

  8. Aufrüsten für Bioshock und Co #7
    Computer Doktor Avatar von fRaNkLiN

    Mein System
    fRaNkLiN's Computer Details
    CPU:
    Core i5-3570K @4.2GHz
    Mainboard:
    ASUS P8Z77-V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    32GB GeIL Black Dragon DDR3-1333
    Festplatte:
    Samsung SSD 840 Pro 256GB, 2x Seagate Barracuda 1TB (RAID1)
    Grafikkarte:
    PowerColor HD7970 LCS
    Soundkarte:
    Asus Xonar Essence STX
    Monitor:
    DELL Ultrasharp U2410
    Gehäuse:
    Cooler Master ATCS840
    Netzteil:
    Seasonic M12II-620
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional x64
    Laufwerke:
    Samsung SH-B123L

    Standard

    Zitat Zitat von Save_the_Camper Beitrag anzeigen
    ja gegen AMD gibt es nichts zu sagen, preis/leistung ist gut, aber sind halt nicht ganz so schnell als die intel cpu's. wer ein bischen mehr ausgeben kann soll sich auf jeden fall ne CPU von intel holen, wer aber nicht soviel geld hat kriegt bei amd was gutes für wenig geld.
    Jo, in synthetischen Benchmarks und beim Zippen und Rendern :)
    Ansonsten schenken sich AMD und Intel bestenfalls 1-2 Frames.
    Wenns also aufs Budget ankommt, eindeutig AMD - das eingesparte Geld in ein ordentliches NT (Seasonic S12II-380W reicht locker) und einen guten CPU-Kühler investieren (hat Master Andrew schon erwähnt).
    Ansonsten ist das System okay, auch wenn ich momentan dringend zu 4GB Ram rate - den bekommst du nämlich schon ab 50€.

  9. Aufrüsten für Bioshock und Co #8
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Tja das waren nun doch wieder ein paar Punkte für AMD. Aber da stellt sich mir natürlich jetzt noch eine ganz andere Frage.

    Da ich im Moment mit meinem BeQuiet 370W Netzteil ganz zufrieden bin und fRaNkLiN meinte ein 380W Netzteil würde locker reichen, brauche ich da überhaupt ein neues, bzw. stärkeres Netzteil? Oder sind die heutigen Netzteile anders?

    Ansonsten Danke für die bisherigen Antworten.

    Grüße

    Fred


Aufrüsten für Bioshock und Co

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.