[Aufrüsten] Neues Mainboard/neues Gehäuse/neue Festplatte

Diskutiere [Aufrüsten] Neues Mainboard/neues Gehäuse/neue Festplatte im Komplettsysteme, HTPC, Car-PC Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Hallo! Zuerst einmal mein aktuelles System: Intel® Core 2 Quad Q6600 Asus Triton 70 Heatpip (CPU Kühler) Asus P5K Pro Mainboard GeIL DIMM 4 GB ...



 
  1. [Aufrüsten] Neues Mainboard/neues Gehäuse/neue Festplatte #1
    test0r
    Besucher Standardavatar

    Standard [Aufrüsten] Neues Mainboard/neues Gehäuse/neue Festplatte

    Hallo!

    Zuerst einmal mein aktuelles System:

    Intel® Core 2 Quad Q6600
    Asus Triton 70 Heatpip (CPU Kühler)
    Asus P5K Pro Mainboard

    GeIL DIMM 4 GB DDR2-800 Quad Kit
    MSI NX8800GTS-T2D-640E-HD-OC Grafikkarte
    Maxtor 6V160E0 / Samsung HD160JJ/P - Festplatten
    DVD-Laufwerk / CD-RW-Laufwerk
    Logitech Quickcam Pro 5000
    Thermaltake Xaser V Gehäuse
    Windows Vista 64Bit

    Mein Rechner läuft an sich sehr gut, bis auf ein bekanntes Problem mit dem Asus P5K Pro Mainboard: beim Kaltstart oder Reboot kommt es immer wieder vor, dass nur die Lüfter angehen, aber sich sonst nichts regt. Nach wiederholtem reseten startet der Rechner dann. Manchmal hängt er sich auch beim Loading Screen von Windows auf. Wie gesagt, das ist ein bekanntes Problem und ich habe alle Tipps ausprobiert und es hat einfach nicht zu einer Lösung geführt. Nun will ich mir ein neues Board kaufen, welches für die oben genannten Komponenten geeignet ist und nicht bekannt ist für irgendwelche dummen Probleme. Deshalb meine Frage:

    Welches Board wäre empfehlenswert? Das Board sollte vernünftigen OnBoard Sound/LAN haben (muss nicht das Beste vom Besten sein) und ich wäre daran interessiert meinen Quadcore auf 4x3GHz zu übertakten.

    Meine nächste Frage ist: Bremsen meine Festplatten mein System aus? Es handelt sich um ältere Festplatten und ich bin leider nicht besonders bewandert in Fragen zu S-ATA, Raid, etc. Macht es Sinn eine neue Festplatte zu kaufen? Und wenn ja, sollte ich die alten Festplatten komplett ausbauen und durch bessere ersetzen, oder kann ich die, sagen wir mal, als Backup-Festplatten behalten? Welche Festplatten sind gut? Worauf muss ich achten?

    Meine letzte Frage ist bezüglich eines Gehäuses. Ich habe seit kurzem meinen Computer im Schlafzimmer stehen, und da ich den Computer für Renderarbeiten/Downloads/etc. nachts durchlaufen lasse, brauche ich einen leisen PC. Mein derzeitiges Gehäuse ist wie eine Kreissäge: zerfetzt meine Nerven, wenn ich Schlafen will. Welche/s Marke/Modell ist empfehlenswert zusammen mit den oben genannten Komponenten? Und sollte ich den CPU Kühler auch austauschen?

    Vielen Dank für die Hilfe im voraus schonmal.
    MfG
    test0r

  2. Standard

    Hallo test0r,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. [Aufrüsten] Neues Mainboard/neues Gehäuse/neue Festplatte #2
    Tastatur Quäler Avatar von usch65

    Mein System
    usch65's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E8400 @ 3500MHz w/Xigmatek HDT-S1283
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3R Rev.1 @ F10f
    Arbeitsspeicher:
    2 x A-DATA Vitesta Extreme Edition DIMM Kit 2048MB DDR2-800 @ 975MHz@2,1V
    Festplatte:
    Samsung HD252KJ 250GB + Samsung SP2504C 250GB
    Grafikkarte:
    Elitegroup N8800GT-512MX @ Arctic Cooling Accelero S1 inkl. Turbo Module
    Soundkarte:
    OnBoard Realtek HD-Audio Chip
    Monitor:
    Samsung SyncMaster1100p Plus 21"
    Gehäuse:
    Antec P180 Silber
    Netzteil:
    X-Spice Croon BF 850 Watt
    3D Mark 2005:
    24367
    Betriebssystem:
    WindowsXP Pro. SP3 & Win7 64bit
    Laufwerke:
    LG Electronics GSA-H66N DVD-Brenner
    Sonstiges:
    Hauppauge Nexus DVB-S

    Standard

    Erst einmal eine Gegenfrage: Hast du's denn geschafft deinen Q66er auf dem ASUS-Board auf deine gewünschte 3GHz zu betreiben?! (Nicht jede CPU lässt sich gleich gut OCen)
    Als Board kämen für dich evtl das Gigabyte GA EP35-DS4 oder aber das neue GA P45-DS4 in Frage - die DS4er weil sie bereits über eine bessere Ausstattung verfügen wie die 3er Serie aber dabei noch günstig liegen.
    Zu deinen HDDs - es handelt sich bei denen doch bereits um S-ATA300 Platten, von daher lohnt sich eine neue nur wenn du auch mehr Platz benötigen solltest und dann kannst du deine jetzigen durchaus auch noch als Backup-Platten verwenden. Einen kleinen Geschwindigkeitszuwachs wirst du evtl merken.
    Als Gehäuse kann ich dir das Antec P182 sehr empfehlen, da es vom Werk her bereits mit einer Gehäusedämmung (Die Gehäusewände/Deckel und Türe sind gedämmt - HDDs Gummigelagert) versehen ist, über ein innovatives Kühlkonzept verfügt (Einzelkammer für's NT und 3 vormontierte Lüfter) und sehr viel Platz bietet.

    Als evtl neuen CPU-Kühler kann ich dir den Xigmatek HDT-S1283 sehr empfehlen - vom Preis her günstiger als viele Konkurrenten und sehr gut.

  4. [Aufrüsten] Neues Mainboard/neues Gehäuse/neue Festplatte #3
    Fortgeschrittenes Mitglied Avatar von Willow

    Mein System
    Willow's Computer Details
    CPU:
    Intel Core2 Quad Q9550 @ 3,5 Ghz
    Mainboard:
    GigaByte GA-EP45C-DS3R
    Arbeitsspeicher:
    16GB OCZ PC2-6400 CL5 KIT Vista Upgrade
    Festplatte:
    2x Samsung 250GB Raid0, 1x Samsung HD502IJ 500 GB
    Grafikkarte:
    Leadtek Geforce 8800GT
    Soundkarte:
    Soundblaster Audigy 2 ZS
    Monitor:
    BenQ T221W TFT
    Gehäuse:
    Chieftech
    Netzteil:
    Cooler Master RealPower M 700W
    3D Mark 2005:
    22937
    Betriebssystem:
    Windows Vista64 Sp1
    Sonstiges:
    Wakü von Coolermaster

    Standard

    Mit den Boards stimme ich hier zu.
    Obwohl die von test0r eingesetzte Grafikkarte bereits PCIe2.0 kann, würde ich zu dem GA P45-DS4 tendieren. Denn das GA EP35-DS4 kann kein PCIe2.0 (Karte läuft aber auch auf PCIe1.1 Steckplätzen).

  5. [Aufrüsten] Neues Mainboard/neues Gehäuse/neue Festplatte #4
    test0r
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Zitat Zitat von usch65 Beitrag anzeigen
    Erst einmal eine Gegenfrage: Hast du's denn geschafft deinen Q66er auf dem ASUS-Board auf deine gewünschte 3GHz zu betreiben?! (Nicht jede CPU lässt sich gleich gut OCen)
    ...
    Ja, läuft seit 4 Monaten stabil :D

  6. [Aufrüsten] Neues Mainboard/neues Gehäuse/neue Festplatte #5
    Newbie Standardavatar

    Mein System
    XFX_GTX280_XT's Computer Details
    CPU:
    C2D E6850 @ 3700 Mhz
    Mainboard:
    Gigabyte P35 DS4 Rev.2.1
    Arbeitsspeicher:
    2 x 2048MB OCZ Reaper @ FSB 1150
    Festplatte:
    2 x 500GB Seagate 7200.11 RAID0, 2 x 200GB Seagate 7200.10
    Grafikkarte:
    XFX 280 GTX XT
    Soundkarte:
    Soundblaster Audigy 2 ZS
    Monitor:
    22" Samsung Syncmaster 226 BW
    Gehäuse:
    Coolermaster Stacker 831
    Netzteil:
    BeQuiet DarkPower Pro 650W
    Betriebssystem:
    VISTA x64 probeweise nach dem Juli-Patch läufts wohl jetzt so geschmeidig wie XP x86
    Laufwerke:
    1xDVD-RW LG H30N, 1xDVD-RW Samsung SH203N
    Sonstiges:
    1xIEE1394 Card, 1xE-Sata, Zalman ZM-MFC2 Lüftersteuerung, Thermalright IFX-14 Kühler

    Standard

    Gute Arbeit meiner Vorredner, zu Gigabyte hätte ich auch geraten, muss auch nicht unbedingt der neueste P45-Chipset sein, den Unterschied an Performance zu einem P35 merkt keiner und die P35er sind halt doch noch einen Tick günstiger.

    Wenn du noch genug "Luft" zum Übertakten haben willst, rate ich zum Thermaright IFX-14 mit 12cm Lüfter, 1200/Umin, oder dem Scythe Mugen, aber nicht die Variante mit den Pushpins, der Kühler ist viel zu mächtig und schwer für diese Intel-Haltestifte,
    ich geh bei den Monsterkühlern auf Nummer Sicher (aus leidiger Erfahrung) und verschraube so ein Teil von der Backplate aus.
    Vor allem kannst nach 2-3 x Kühler tauschen kannst die Pushpins eh in die Tonne kloppen und deinen 40 Euro-Kühler dann gleich mit

    Ich habe den IFX-14 und mein E6850 läuft mit 34° im Idle lt. OC-Tool und mit max. 44° unter Vollast, bei 3.700 Mhz !!

    Zum Netzteil sagst du nichts, ich hoffe, du hast kein billiges OEM Teil verbaut

    Wenn du es wirklich silent willst, nimm so ein Silentmaxx-Gehäuse, die sind State-of-the-Art, was Dämmung angeht oder wenn dein Budget es hergibt, ein Coolermaster Cosmos gedämmt, die sind auch sehr gut.


[Aufrüsten] Neues Mainboard/neues Gehäuse/neue Festplatte

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.