Dau'in :-) braucht neuen PC - LIDL-PC ausbaufähig ?

Diskutiere Dau'in :-) braucht neuen PC - LIDL-PC ausbaufähig ? im Komplettsysteme, HTPC, Car-PC Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Hallo ihr (hoffentlich :-)) Lieben! Bin frisch regstriert, und wende mich, wie so Viele hier, mit meiner Frage: "Welchen PC soll ich denn kaufen ?", ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 24
 
  1. Dau'in :-) braucht neuen PC - LIDL-PC ausbaufähig ? #1
    Newbie Avatar von Schneckchen

    Frage Dau'in :-) braucht neuen PC - LIDL-PC ausbaufähig ?

    Hallo ihr (hoffentlich :-)) Lieben!
    Bin frisch regstriert, und wende mich, wie so Viele hier, mit meiner Frage:
    "Welchen PC soll ich denn kaufen ?", an euch.

    Ich muß vorausschicken, daß meine PC-Kenntnisse so von vor einigen Jahren (386er/486er :-)) liegen, aber ich habe zumindest keine Probleme, einen bestehenden PC auseinanderzubauen (Reinigen o.ä.), oder neue Festplatte, Laufwerk o.ä. anzuschließen oder andere Bausteine einzusetzen.

    Allerdings bin ich (mit jetzt Mitte 30) überhaupt nicht mehr up to date, was denn mittlerweile "gut" ist, denn die Fülle an Angeboten übersteigt echt mein Fassungsvermögen! - Damals war das irgendwie einfacher :-))

    So, das nur kurz zu mir :-)

    Nun zu dem, was der PC können soll, bzw. wofür er verwendet wird:

    1) Hauptsächlich zum Gamen, und ich denke, er braucht halt recht großzüggen RAM und etwas größere und schnellere Festplatte, und auch die Graphikkarte sollte dann wohl nicht die schlechteste sein.

    Es geht nicht um diese schnellen Ballerspiele, sondern mehr sowas in Richtung von "Siedler" und "Civilization", bei denen aber mein jetziger Rechner schon reichlich in die Knie geht und lahmt ohne Ende.

    Also mehr so Strategiespiele, die aber durchaus auch mal einiges vom PC abverlangen können.

    2) Außerdem will ich am PC (eigene) Soundfiles/Musik bissl bearbeiten / schneiden können, und ggf. sogar mal ein Keyboard oder Gitarre, wenn das geht ? oder zumindest ein Mischpult oder so dranschalten können, weiß jetzt aber nicht, was für Ein- und Ausgänge ich dann am PC benötigen würde.

    3) Ich möchte gerne die Möglichkeit haben, den PC mit dem Fernseher zu verbinden, bzw. mit der Fernsehantenne, um Sachen, die im Fernsehen kommen, am PC gucken zu können, und umgekehrt:

    3) Ich möchte Sachen, die im PC laufen (TVU Player oder SopCast) auch gerne mal am großen Fernseher sehen können.

    Fernsehübertragung läuft noch über Satellit und somit über Fernsehantenne; noch nichts Digitales / kein Kabel, kein DVB-T, aber:

    4) der PC sollte die Möglichkeit haben, das dann, sobald die hier im Ort mal umstellen sollten auf Kabel / DVB-T, daß ich das rein theoretisch auch auf dem PC sehen könnte.

    5) Der PC sollte bissl erweiterbar sein, also, daß ggf. eine zweite Festplatte reinkönnte, und mehr RAM oder so, wenn dann halt Spiele oder Programme auf den Markt kommen, die dies erfordern würden.

    6) Der PC sollte nicht zu laut sein, ich glaube, Festplatte und Lüfter sind da wohl diejengen, die einen PC laut machen können.

    7) Ggf. sollte auf dem PC nach Möglichkeit auch mal nicht nur ein Musik- sondern auch Videobearbeitungsprogramm laufen können, also Schneiden oder auch einfach nur Decodieren und so. Und auch mal ein Graphikbearbeitungsprogramm (Adobe & Co.), und das sind wohl zemliche RAM-Fresser, allesamt ?

    Mein alter PC hier ist nur so um die 3 Jahre alt, aber geht schon reichlich in die Knie (was auch am Nicht-Tuning liegen kann, aber ich hab' einfach zuviel Angst, da was falsch zu machen und die Festplatte zu schreddern).

    Jetzt habe ich bei LIDL für ab 08.11. einen Komplett-PC entdeckt, der mir als Laiin vom Preis-/Leistungs-Verhältnis gut erscheint - aber, wie gesagt, ich weiß mittlerweile zu wenig über die einzelnen Komponenten, um mit Sicherheit sagen zu können, ob der nun für meine Zwecke geeignet ist, bzw. ob man diesen PC ggf. ein wenig noch aufrüsten kann, so daß er nachher alles kann, was ich will, ohne dabei aber teurer zu sein, als wenn ich mir einen PC von einem PC-Laden für mich zusammenbauen lasse.

    Hier sind 2 Links zum LIDL-PC:
    Lidl Online
    und:
    TARGA® Ultra AN64III 5000+ DC


    Falls ihr mir sagen könntet, ob dieser PC von der Basis her meinen Zwecken genügt, und welche weiteren Komponenten ich mir (wo ?) zukaufen sollte, damit das Ding nachher alles kann, was ich will, wäre ich euch sehr verbunden (gibt hier leider keinen Bussi-Smiley *g*)

    Oder falls ihr mir irgendwo einen anderen Komplett-PC empfehlen könntet, der besser wäre als der vom LIDL (für einen ähnlichen Preis), plus eben noch die fehlenden Komponenten dazu, das wäre auch super!

    Vom Preislichen her:
    Naja, einerseits freilich so günstig wie möglich das Beste :-))
    - ich denke mal, so um die 1.000 Euro werde ich wohl schon investieren müssen, oder ? - Aber ich habe auch keine Lust, daß der PC nach 2 oder 3 Jahren schon wieder dermaßen überaltert ist, daß ich wieder so viel Geld ausgeben muß; daher ist die Erweiterbarkeit echt wichtig. Und da gebe ich dann lieber jetzt noch 200 oder 300 Euro mehr aus, und habe dafür einen PC mit Zukunft, quasi :-))

    Also, absolutes Ende der Fahnenstange wären wohl 1.300 Euro; falls es nur teurer geht, dann bitte auch sagen.

    8) Letzte Frage: Was mir nicht am LIDL-PC gefällt, ist das Windows Vista; mal abgesehen davon, daß ich diesem Betriebssystem generell etwas kritischer gegenüberstehe, ist es aber leider so, daß es halt am weitesten verbreitet ist, und die neueren Spiele fast alle nur noch für XP und Vista laufen.

    Ich habe aber noch eine (mir gehörende) XP-CD hier, und da wäre halt die Frage, ob es so leicht ist, Vista von so einem Komplett-PC runter- und mein XP draufzuschmeißen ?
    Oder funktionieren dann die ganzen Komponenten, die im Komplett-PC enthalten sind, nicht mehr ?

    Ich habe schon einiges Negatives von Vista gehört, also, daß selbst Spiele und andere Programme, die einem wirklich gehören, von Vista als Raubkopie angesehen und dann nicht abgespielt werden - und auf "Big Brother" oder andere Gängelungen und Restriktionen habe ich nun wirklich keine Lust.

    *Uff*, das war mal ein wirklich langer Beitrag :-)

    Ich bin für jede Antwort dankbar!

    Bis dann und herzliche Grüße,
    euer Schneckchen

  2. Standard

    Hallo Schneckchen,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dau'in :-) braucht neuen PC - LIDL-PC ausbaufähig ? #2
    Hardware - Kenner Avatar von Silent Gambit

    Mein System
    Silent Gambit's Computer Details
    CPU:
    Phenom II X6 1055T @ Xigmatek Dark Knight
    Mainboard:
    Gigabyte MA790X UD3P (BIOS v.F7a)
    Arbeitsspeicher:
    Corsair TwinX 4096 MB DDR2-800
    Festplatte:
    Samsung HD403LJ / Samsung HD103UJ / Samsung HD250HJ
    Grafikkarte:
    Asus GeForce GTX 560 Ti
    Soundkarte:
    Asus Xonar D1 @ Edifier S550
    Monitor:
    LG Flatron W2242T-DF / LG Flatron L194WT-SF
    Gehäuse:
    Antec Nine Hundred Two
    Netzteil:
    Coba Nitrox IT-7600SG
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate (32-Bit)
    Laufwerke:
    LG GH20NS15

    Lächeln

    Hallo Schneckchen :)

    WOW, muss sagen dein Beitrag ist der Hammer..
    Schreibe ja selber meistens recht lange Beiträge (nicht hier ;) ), aber deiner schießt wirklich alles bisherige ab...

    Habe mir auch alles was du geschrieben hast in Ruhe durchgelesen..
    Allerdings ist es mir unmöglich auf jeden deiner Punkte genau einzugehen, weil ich z.B. von der Fernseh-Geschichte und Musikgeräte anschließen kaum Ahnung habe..

    Hier aber mal meine Gedanken die mir beim Lesen gekommen sind...
    Komplett-PC's sind für mich ein No-Go..
    Das hat mehrere Gründe..
    Zu allererst nervt mich die überhobene Werbung...was einem da als "Bester zukunftssicherer PC" angepriesen wird stimmt meistens hinten und vorne nicht (deshalb sind Media-Markt und Konsorten-Prospekte immer recht lustig zu lesen :) )
    Die Erweiterbarkeit (für dich sehr wichtig) lässt auch sehr zu wünschen übrig, meistens werden in den K-PC's recht eigenwillige Teile verbaut, wo man dann nix für nachbekommt bzw es arge Probleme gibt wenn man etwas erweitern möchte...
    Mit diesem Angebot hier wirst du außerdem nicht sehr viel Spaß am gamen haben, denn die Grafikkarte ist der letzte Schrott...eine GeForce 8500 GT kann weder aktuell was flüssig darstellen (vielleicht bei 800*600), noch wirst du damit zukünftig auskommen...

    Von daher ist meine ehrliche Meinung FINGER WEG von der Lidl-Kiste...selbst als Basis taugt die wegen der mangelnden Erweiterbarkeit absolut nicht..

    Andere Möglichkeit (außer Selberbauen :) ) wäre, sich einen PC unter Auswahl eigener Komponenten, vom Händler zusammenbasteln zu lassen...für 1000 EURO wirst du auf jeden Fall was Gutes zusammenbekommen, das auch nen paar Jährchen hält...unter Vorbehalt, denn mit 3 Jahren wirst du schon ganz gut bedient sein....soll heißen die Technik in Games geht so rasend schnell das alles was nach spätestens 3 Jahren kommt schon wieder komplett neue Hardware erfordern wird....um auf der Höhe der Zeit zu bleiben wirst du dann wohl eine jetzt schnelle Grafikkarte wieder austauschen müssen um auf weiterhin mitspielen zu können...

    So, das war erstmal so das was mir eingefallen ist..
    Eventuell kannst du jetzt gezielter nachfragen und ich kann gezielter antworten, man muss sich ja so nach und nach rantasten und eine vernümftige Beratung liefern zu können...

    Hoffe war aber schonmal nen guter Einstieg :)
    Gruß
    TranceMaster

  4. Dau'in :-) braucht neuen PC - LIDL-PC ausbaufähig ? #3
    Newbie
    Threadstarter
    Avatar von Schneckchen

    Reden

    Huhu TranceMaster, herzlichen Dank erstmal für Deine flotte und nette Antwort :-))

    Zitat Zitat von TranceMaster Beitrag anzeigen
    Habe mir auch alles was du geschrieben hast in Ruhe durchgelesen..
    Allerdings ist es mir unmöglich auf jeden deiner Punkte genau einzugehen, weil ich z.B. von der Fernseh-Geschichte und Musikgeräte anschließen kaum Ahnung habe..

    Das ist überhaupt kein Problem - die Musikgeschichte ist zweitrangig, die Fernsehgeschichte dritt- oder viertrangig - in erster Linie soll damit gegamet, und erst in zweiter Linie noch - wenn überhaupt - bissl damit gearbeitet werden, und Entertainment - wenn überhaupt - kommt auch ganz zum Schluß :-)

    Ich bin für jede Info dankbar, auch, wenn sie nicht vollständig ist.


    Zitat Zitat von TranceMaster Beitrag anzeigen
    Komplett-PC's sind für mich ein No-Go..
    Die Erweiterbarkeit (für dich sehr wichtig) lässt auch sehr zu wünschen übrig, meistens werden in den K-PC's recht eigenwillige Teile verbaut, wo man dann nix für nachbekommt bzw es arge Probleme gibt wenn man etwas erweitern möchte...
    Mit diesem Angebot hier wirst du außerdem nicht sehr viel Spaß am gamen haben, denn die Grafikkarte ist der letzte Schrott...eine GeForce 8500 GT kann weder aktuell was flüssig darstellen (vielleicht bei 800*600), noch wirst du damit zukünftig auskommen...


    Mhh, ich hab's befürchtet :-(((
    Wäre auch zu schön gewesen, relativ einfach an eine Basis für eine "eierlegende Wollmilchsau" ranzukommen :-)

    - Ja, die Graphikkarte sollte schon 'ne gute sein; hatte dann und wann bei Graphikkarten schon irgendwelche Fehlermeldungen und Spiele- oder gar Komplettabstürze, weil da irgendwas seltsam lief. Entweder nicht den richtigen Treiber, oder eher zu wenig Speicher oder so, nehme ich an. Es sollte schon alles ruckelfrei und schnell ablaufen, bei den Spielen, die ich habe (und noch kaufen will). Meistens halt Strategiespiele, aber die Gesamtkonfuguration sollte nach oben hin schon bissl Luft lassen, so daß der PC auf keinen Fall schon von Anfang an unter Vollast laufen muß, damit die Spiele einwandfrei laufen.



    Zitat Zitat von TranceMaster Beitrag anzeigen
    Von daher ist meine ehrliche Meinung FINGER WEG von der Lidl-Kiste...selbst als Basis taugt die wegen der mangelnden Erweiterbarkeit absolut nicht..

    S.o. - schade :-))
    - Kannst Du mir irgendwo einen anderen guten Komplett-PC (erweiterbar) empfehlen, oder muß ich mir das wirklich, wie Du auch geschrieben hast, bei einem Händler mit einzelnen Komponenten auswählen ?

    - Vorteil von 'nem eigens zusammengestellten ist freilich auch, daß ich ggf. auf mein XP zurückgreifen könnte, und dieses doofe Vista nicht benötige :-)) - Aber wer weiß, wie's in 3 Jahren ausschaut.. am Ende gibt's ja wieder alles an Support mit Updates für's Betriebssystem nur noch für Vista, und XP wird, wie 2000, eingestellt :-((



    Zitat Zitat von TranceMaster Beitrag anzeigen
    für 1000 EURO wirst du auf jeden Fall was Gutes zusammenbekommen, das auch nen paar Jährchen hält...unter Vorbehalt, denn mit 3 Jahren wirst du schon ganz gut bedient sein....soll heißen die Technik in Games geht so rasend schnell das alles was nach spätestens 3 Jahren kommt schon wieder komplett neue Hardware erfordern wird....um auf der Höhe der Zeit zu bleiben wirst du dann wohl eine jetzt schnelle Grafikkarte wieder austauschen müssen um auf weiterhin mitspielen zu können...

    Naja, immerhin...
    - Insofern ich dann in 3 Jahren auch wirklich "nur" die Graphikkarte austauschen muß, und nicht direkt noch das Motherboard und das Netzteil und so... - Zukauf von RAM sollte dann freilich auch noch möglich sein, bzw. entsprechender Steckplatz auf dem Motherboard sollte noch offen sein, wenn ich in ca. 3 Jahren wegen der dann aktuellen Games "aufrüsten" muß, also, RAM und Graphikkarte, und evtl. noch Festplatte.

    Ich will, wie gesagt, dann in 3 Jahren auf gar keinen Fall extrem viele Teile austauschen müssen - der PC sollte also eine wirklich solide Basis bilden, was Steckplätze, Verbrauch (Stromverbrauch der einzelnen Komponenten) aber auch das Netzteil angeht; das sollte also so gut sein, daß es es auch verträgt, wenn man ggf. irgendwann noch was an Komponenten mit reintut, die Strom verbrauchen.


    Zitat Zitat von TranceMaster Beitrag anzeigen
    Eventuell kannst du jetzt gezielter nachfragen und ich kann gezielter antworten, man muss sich ja so nach und nach rantasten und eine vernümftige Beratung liefern zu können...

    Siehe oben - ich weiß nicht, ob das als gezieltere Nachfrage schon zu werten ist :-))
    Leider kann ich nicht mit extremen detailreichen Spezifikationen dienen, da ich, wie gesagt, mit dem aktuellen Kram, den es so gibt, absolut überfordert bin :-(



    Zitat Zitat von TranceMaster Beitrag anzeigen
    Hoffe war aber schonmal nen guter Einstieg :)
    Gruß
    TranceMaster

    Auf jeden Fall !!!
    Herzlichen Dank schon mal :-))

    Viele Grüße,
    Schneckchen

  5. Dau'in :-) braucht neuen PC - LIDL-PC ausbaufähig ? #4
    Hardware - Kenner Avatar von Silent Gambit

    Mein System
    Silent Gambit's Computer Details
    CPU:
    Phenom II X6 1055T @ Xigmatek Dark Knight
    Mainboard:
    Gigabyte MA790X UD3P (BIOS v.F7a)
    Arbeitsspeicher:
    Corsair TwinX 4096 MB DDR2-800
    Festplatte:
    Samsung HD403LJ / Samsung HD103UJ / Samsung HD250HJ
    Grafikkarte:
    Asus GeForce GTX 560 Ti
    Soundkarte:
    Asus Xonar D1 @ Edifier S550
    Monitor:
    LG Flatron W2242T-DF / LG Flatron L194WT-SF
    Gehäuse:
    Antec Nine Hundred Two
    Netzteil:
    Coba Nitrox IT-7600SG
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate (32-Bit)
    Laufwerke:
    LG GH20NS15

    Standard

    Freut mich das dir meine Antwort gefallen hat :)
    Naja mehr oder weniger ;)

    Aber sich einfach mal ne Basis für ein gutes System zu schaffen ist in der heutigen Zeit leider wirklich nicht einfach...ich meine selbst ich gucke mich oftmals schon um was so an neuer Hardware rausgehauen wird, obwohl ich immer am Ball bleibe....und bei all den Herstellern usw usf wird es auch nicht einfacher...


    Also was Grafikkarten angeht sind die meiner Meinung nach eh die schnelllebigste Komponente in PC's...vor allem da muss man drauf achten was man nimmt, vor allem bei den ganzen Bezeichnungen und so...da kann man schnell mal daneben greifen und hat dann ein Schaf im Wolfspelz :)
    Aktuell wirklich gute Karten wären vom Schlage einer GeForce 8800 GTS (640 MB RAM) oder man wartet noch ein paar Wochen bis die ganz neuen GeForce 8800GT (512MN RAM) besser verfügbar sind....Letztere haben zwar weniger RAM, aber die neuere Technik...wobei bei deinem Budget evetuell noch was Schnelleres anzupeilen wäre...mal schauen...

    Also Komplett-PCs kann ich leider auch aus Überzeugung nicht empfelen...wenn ich selber von sowas nix halte kann ich nicht sagen "Kauf!"
    Ich bin halt Selbstbauer, deshalb stellt sich für mich die Frage nach einem Händlerzusammenbau auch nicht...aber denke wäre wenn dann deine beste Möglichkeit...

    Vista + XP..
    Ja stimmt, auf die Frage bin ich vorhin garnicht eingegangen
    Also es wäre kein Problem eine Win Vista Installation zu löschen und XP zu installieren...wie das nun genau geht...naja, denke so weit sind wir nocht nicht ;) Aber wenn dann erkläre ich dir das gerne nochmal...
    Wegen Zukunft Vista....du kannst dann natürlich dein XP installieren und dann Vista auf einer anderen Partition, hast dann also bei Hochfahren die Möglichkeit auszuwählen, welches OS du laden möchtest (Duales System)...mache das selber seit nen paar Wochen so und klappt wunderbar...so kann man erstmal in Ruhe Vista testen, kann aber auch seine gewohnte Umgebung mit XP behalten...


    Ganz ehrlich, wie es in 3 Jahren aussschaut vermag ich nicht zu sagen...is ja noch enorm lange hin...aber wenn es soweit ist sehen wir weiter...aber meistens ist ein Grafikkartenaustausch das gerignste Problem, hoffe mal PCI-E bleibt noch nen bissel Standard...wobei da ja auch schon wieder was in der Mache ist....so kann ich jetzt unmöglich sagen du wirst in 3 Jahren noch alles aufrüsten können...wir sprechen uns dann wieder... :)

    RAM zukauf sollte auch das geringste Problem sein, ebenso wie Festplatten...Beim Netzteil sollte man schon ausreichend dimensionieren, dann langt das auch nen paar mehr Jahre..

    Doch, fand die Nachfrage schon recht gezielt :)
    Sind immerhin schon nen paar Schritte weiter..
    Und mach dir nicht so viele Sorgen, hoffe mal wir kriegen das hin :)

    Gruß zurück
    TranceMaster

  6. Dau'in :-) braucht neuen PC - LIDL-PC ausbaufähig ? #5
    Senior Mitglied Avatar von Onleini

    Mein System
    Onleini's Computer Details
    CPU:
    Intel Core2Duo E6750 @ 3,2GHz
    Mainboard:
    MSI P35 Neo2-FR
    Arbeitsspeicher:
    6144MB Corsair&OCZ
    Festplatte:
    640GB WD Black, 2,5TB WD Green
    Grafikkarte:
    XFX GeForce 8800GT "XXX" mit AC Accelero S1
    Soundkarte:
    Soundblaster X-Fi Music
    Monitor:
    IIyama E2003WSV-B1
    Gehäuse:
    Coolermaster CM690
    Netzteil:
    BeQuiet P6 Pro 530Watt
    Betriebssystem:
    Win7 Business
    Laufwerke:
    Toshiba HD-DVD-ROM & LG DVD-Brenner

    Standard

    Hi,

    Zitat Zitat von Schneckchen Beitrag anzeigen
    Insofern ich dann in 3 Jahren auch wirklich "nur" die Graphikkarte austauschen muß, und nicht direkt noch das Motherboard und das Netzteil und so... - Zukauf von RAM sollte dann freilich auch noch möglich sein, bzw. entsprechender Steckplatz auf dem Motherboard sollte noch offen sein, wenn ich in ca. 3 Jahren wegen der dann aktuellen Games "aufrüsten" muß, also, RAM und Graphikkarte, und evtl. noch Festplatte.

    Ich will, wie gesagt, dann in 3 Jahren auf gar keinen Fall extrem viele Teile austauschen müssen - der PC sollte also eine wirklich solide Basis bilden, was Steckplätze, Verbrauch (Stromverbrauch der einzelnen Komponenten) aber auch das Netzteil angeht; das sollte also so gut sein, daß es es auch verträgt, wenn man ggf. irgendwann noch was an Komponenten mit reintut, die Strom verbrauchen.
    Wenn du auf Top-Aktuelle Komponenten setzt, sollte es möglich sein in den nächsten 3 Jahren noch eine günstige Aufrüstung durchziehen zu können. Zwar wird es dann mit hoher Wahrscheinlichkeit keine High-End-Teile mehr für den Rechner geben, aber ein QuadCore, RAM und eine dicke Grafikkarte werden noch gehn.

    Mein Vorschlag wäre:
    CPU: Intel Core2Duo E6850 (2x 3000MHz)
    Mainbaord: Gigabyte P35C-DS3R, da dieses Board sowohl DDR2- als auch DDR3-Speicher unterstützt. [edit] Ausserdem wird die nächste Generation von Intel-CPUs ebenfalls unterstützt[/edit]
    RAM: 2x 1024MB DDR2-800 Speicher. DDR3 ist noch viel zu teuer.
    Grafikkarte: GeForce 8800GT mit 512MB RAM.Bietet genug Dampf für aktuelle Spiele und hat gute Chancen mit denen in 3 Jahren auch noch klar zu kommen. Wahrscheinlich mit geringerer Auflösung und weniger Details, aber das ist leider bei allen Karten so.
    Netzteil: 500W-Klasse wird für die Komponenten dicke ausreichen und auch genug Reserven für die Zukunft haben. Hier auf keinen Fall sparen! Empfehlenswerte Hersteller sind: Enermax (Liberty), BeQuiet! (Dark Power Pro-Serie aka P6 Pro), Seasonic (S12/M12-Serie) und Corsair (VX/HX-Serie). LC-Power, Xilence, Tronje usw. sind No-Gos.

    Festplatte, Gehäuse, Laufwerke und TV-Karte überlasse ich dir ;o)

    Ich komme, wenn ich das mal im Kopf so überschlage auf ca. €700,-, belibt also noch genug Spielraum für den Rest.

    Gruß
    Jan

  7. Dau'in :-) braucht neuen PC - LIDL-PC ausbaufähig ? #6
    Newbie
    Threadstarter
    Avatar von Schneckchen

    Standard

    Zitat Zitat von TranceMaster Beitrag anzeigen
    Aber sich einfach mal ne Basis für ein gutes System zu schaffen ist in der heutigen Zeit leider wirklich nicht einfach...ich meine selbst ich gucke mich oftmals schon um was so an neuer Hardware rausgehauen wird, obwohl ich immer am Ball bleibe....und bei all den Herstellern usw usf wird es auch nicht einfacher...

    - Eben, genau das meine ich!
    Und wenn man, wie ich, keine Zeit dafür hat, sich durch sämtliche Hersteller und Testberichte durchzuwühlen, dann liebäugelt man freilich schon mit so einem Komplett-PC... daß das aber nicht der Weisheit letzter Schluß ist, weiß ich schon von den alten PCs, denn individuelle Bedürfnisse = individuelle PCs, so ist das ja leider nunmal.

    Die Komplett-PCs können wohl meistens nur eine Art Mischqualität bieten, bzw. für eine grobe Masse bzw. deren Bedürfnisse "gut" sein.

    Ich hab' ja echt gehofft, ich käme um's komplett individuelle Zusammenstellen herum, aber, wenn ich ehrlich bin, wußte ich schon vorher, daß das wohl eine vergebene Hoffnung ist :-))



    Zitat Zitat von TranceMaster Beitrag anzeigen
    Aktuell wirklich gute Karten wären vom Schlage einer GeForce 8800 GTS (640 MB RAM) oder man wartet noch ein paar Wochen bis die ganz neuen GeForce 8800GT (512MN RAM) besser verfügbar sind....Letztere haben zwar weniger RAM, aber die neuere Technik...wobei bei deinem Budget evetuell noch was Schnelleres anzupeilen wäre...mal schauen...


    Mhh, damit kann ich doch schon mal was anfangen!
    Also, der PC soll entweder Ende diesen Jahres angeschafft werden (Weihnachtszeit = Rabattzeit im PC-Bereich, oder nicht ?), oder Anfang nächsten Jahres; denn es hat sich leider auch schon gezeigt, daß manche PC-Komponenten gerade nach Weihnachten, also zum Anfang des darauffolgenden Jahres, noch günstiger werden. Oder liege ich da komplett falsch ?



    Zitat Zitat von TranceMaster Beitrag anzeigen
    Vista + XP..Ja stimmt, auf die Frage bin ich vorhin garnicht eingegangen
    Also es wäre kein Problem eine Win Vista Installation zu löschen und XP zu installieren...wie das nun genau geht...naja, denke so weit sind wir nocht nicht ;) Aber wenn dann erkläre ich dir das gerne nochmal...

    Also, wenn ich mir eh einen PC selbst zusammenstelle, dann dürfte die Festplatte wahrscheinlich sowieso "nackt" sein, und dann habe ich das Prob mit dem Löschen von Vista nicht.

    Es sei denn, ich lasse mir den PC von einem Händler zusammenbauen - der haut ja wahrscheinlich direkt das Betriebssystem drauf in seinem Angebot. Aber das werde ich bei Gelegenheit dann nochmal eruieren, sobald ich alle Bausteine beisammen hab', die ich für meine eierlegende Wollmilchsau benötige :-))


    Zitat Zitat von TranceMaster Beitrag anzeigen
    Wegen Zukunft Vista....du kannst dann natürlich dein XP installieren und dann Vista auf einer anderen Partition, hast dann also bei Hochfahren die Möglichkeit auszuwählen, welches OS du laden möchtest (Duales System)...mache das selber seit nen paar Wochen so und klappt wunderbar...so kann man erstmal in Ruhe Vista testen, kann aber auch seine gewohnte Umgebung mit XP behalten...


    Mhh, an verschiedene Partitionen, schon alleine jeweils für's Betriebssystem und Proggies und andere Daten getrennt, hatte ich eh schon gedacht - verschiedene Betriebssysteme auf unterschiedlichen Partitionen wäre auch cool - ggf. sogar noch meine alte Win 3.11 oder 95 oder so, damit die Uralt-Spiele drauf laufen ? Das wäre wirklich cool :-)) - Nur, wenn der CPU dann recht flott ist, kann's auch sein, daß manche Uralt-Spiele im Affentempo rasen; ist mir mal mit Pacman so gegangen :-(

    - Wobei ich dann bei den unterschiedlichen Betriebssystemen jetzt nicht weiß, ob dann dennoch ein Zugriff ALLER installierten verschiedenen Betriebssysteme auf die Partition mit den Programmen und auch die Partition mit den Daten möglich wäre ? Das müßte auf jeden Fall möglich sein, freilich.


    Zitat Zitat von TranceMaster Beitrag anzeigen
    Und mach dir nicht so viele Sorgen, hoffe mal wir kriegen das hin :)

    Gruß zurück
    TranceMaster

    Dein Wort in des PC-Gottes Schaltkreise :-))

    Das ist echt nicht einfach, und auch wirklich frustrierend für mich, weil ich vor.. äh.. 15 Jahren oder so - naja, sagen wir mal zu DOS-Zeiten - recht fit in Sachen PC war.

    Aber mittlerweile weiß ein Kindergartenkind diesbezüglich sicher mehr als ich

    Danke nochmal und bis dann,
    das Schneckchen

  8. Dau'in :-) braucht neuen PC - LIDL-PC ausbaufähig ? #7
    Newbie
    Threadstarter
    Avatar von Schneckchen

    Standard

    Hallo Onleini, danke auch an Dich für Deine Antwort!
    Zu Deinem Beitrag:


    Zitat Zitat von Onleini Beitrag anzeigen
    Wenn du auf Top-Aktuelle Komponenten setzt, sollte es möglich sein in den nächsten 3 Jahren noch eine günstige Aufrüstung durchziehen zu können. Zwar wird es dann mit hoher Wahrscheinlichkeit keine High-End-Teile mehr für den Rechner geben, aber ein QuadCore, RAM und eine dicke Grafikkarte werden noch gehn.

    Ob ich jetzt zugeben soll, daß ich noch nicht mal weiß, was ein QuadCore ist ? *g* - Ich nehme an, ein 4-fach-CPU oder so ? Ich meine, im Zusammenhang mit CPUs mal irgendwas von "Core" gehört zu haben.. - naja, ist ja egal - jedenfalls, Du hast recht, es soll noch in 3 Jahren möglich sein, den PC für die dann aktuellen Games verwenden zu können, indem ich dann höchstens noch bissl was am CPU oder RAM oder Graphikkarte machen müßte.



    Zitat Zitat von Onleini Beitrag anzeigen
    Mein Vorschlag wäre:
    CPU: Intel Core2Duo E6850 (2x 3000MHz)
    Mainbaord: Gigabyte P35C-DS3R, da dieses Board sowohl DDR2- als auch DDR3-Speicher unterstützt. [edit] Ausserdem wird die nächste Generation von Intel-CPUs ebenfalls unterstützt[/edit]
    RAM: 2x 1024MB DDR2-800 Speicher. DDR3 ist noch viel zu teuer.
    Grafikkarte: GeForce 8800GT mit 512MB RAM.Bietet genug Dampf für aktuelle Spiele und hat gute Chancen mit denen in 3 Jahren auch noch klar zu kommen. Wahrscheinlich mit geringerer Auflösung und weniger Details, aber das ist leider bei allen Karten so.
    Netzteil: 500W-Klasse wird für die Komponenten dicke ausreichen und auch genug Reserven für die Zukunft haben. Hier auf keinen Fall sparen! Empfehlenswerte Hersteller sind: Enermax (Liberty), BeQuiet! (Dark Power Pro-Serie aka P6 Pro), Seasonic (S12/M12-Serie) und Corsair (VX/HX-Serie). LC-Power, Xilence, Tronje usw. sind No-Gos.

    Cool, danke für die ganzen Markennamen/Typenbezeichnungen, das hilft mir sehr beim Zusammenschustern des PCs :-))

    - Aha, da ist ja wieder dieses Wort "Core" - scheint also tatsächlich was mit dem CPU zu tun zu haben :-) - Krass, es gibt/wird geben 4fach-CPUs ??? Au Backe :-)) - Dann muß man doch bestimmt einen guten Lüfter haben, und so, wie der dann blasen muß, ist das dann sicher bissl was lauter ?!


    Zitat Zitat von Onleini Beitrag anzeigen
    Festplatte, Gehäuse, Laufwerke und TV-Karte überlasse ich dir ;o)


    Festplatte ist zum Glück nicht so sauschwierig, denke ich - wahrscheinlich kann ich da wirklich nach irgendwelchen Stiftung Warentest-Tests gehen, oder unter ciao.de, da gibt's Privatleute, die über ihre Erfahrungen in allen möglichen Sachen berichten - das ist auch recht gut.

    Gehäuse ist mir von der Optik her wurstegal, Hauptsache groß genug, so daß ich mir beim Austausch oder Hinzufügen irgendwelcher Komponenten nicht die Pfoten breche oder die Hände zerkratze (ist mir bei so Mini-Gehäusen schon passiert - also, das Zerkratzen, zum Glück nicht das Brechen *g* ).

    Laufwerke, naja, da ich CDs und DVDs eh so gut wie immer mit der niedrigsten Geschwindigkeit brenne (hab's ja nicht eilig, Hauptsache, Daten sind ganz sicher drauf), müssen es keine supersuperschnellen dollen Dinger sein; einfach 2 DVD-Laufwerke, so daß man da ggf. mal von DVD auf DVD und/oder CD kopieren kann. Ich muß aber unbedingt ein 3,5"-Diskettenlaufwerk/Floppy drin haben, und, wenn mich der Teufel reitet, dann gerne auch noch ein 5,25" :-)))))) - Da müßte ich nämlich auch noch irgendwelche Uralt-Spiele rumfliegen haben...



    Zitat Zitat von Onleini Beitrag anzeigen
    Ich komme, wenn ich das mal im Kopf so überschlage auf ca. €700,-, belibt also noch genug Spielraum für den Rest.

    Gruß
    Jan


    Das klingt ja schon mal mehr als gut - stimmt, da ist dann noch bissl Platz für den Rest, den ich an TV- oder Video- oder sonstigen Karten brauche.

    - Ach ja, ich bin kein Freund von WLan, auch wenn ich die ganzen Kabelagen hasse, aber so Strahlungskrams hab' ich genug um mich herum - das heißt, da müßte dann noch 'ne normale DSL-Karte rein, also für 'nen DSL-Kabel zum Reinstecken. Aber da dürfte wohl jede DSL-Karte gut sein.

    Um weitere Hardware wie einen gescheiten Router mit integrierter, also Hardware-Firewall und um gescheite Tool-Software (Antiviren, Firewall, sonstige nützliche Tools) mache ich mir erst Gedanken, wenn ich den PC beisammen habe, also, die Komponenten. (Bei Antiviren habe ich mich eigentlich schon auf Kaspersky festgelegt; den kenne ich schon seit Jahren, und mit Norton hatte ich sehr oft Streß.)

    Vielen lieben Dank nochmal - ich sehe so langsam einen Silberstreif am Horizont :-))

    Das Schneckchen

  9. Dau'in :-) braucht neuen PC - LIDL-PC ausbaufähig ? #8
    Hardware - Kenner Avatar von Silent Gambit

    Mein System
    Silent Gambit's Computer Details
    CPU:
    Phenom II X6 1055T @ Xigmatek Dark Knight
    Mainboard:
    Gigabyte MA790X UD3P (BIOS v.F7a)
    Arbeitsspeicher:
    Corsair TwinX 4096 MB DDR2-800
    Festplatte:
    Samsung HD403LJ / Samsung HD103UJ / Samsung HD250HJ
    Grafikkarte:
    Asus GeForce GTX 560 Ti
    Soundkarte:
    Asus Xonar D1 @ Edifier S550
    Monitor:
    LG Flatron W2242T-DF / LG Flatron L194WT-SF
    Gehäuse:
    Antec Nine Hundred Two
    Netzteil:
    Coba Nitrox IT-7600SG
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate (32-Bit)
    Laufwerke:
    LG GH20NS15

    Lächeln

    Tut mir leid das ich deine Hoffnungen von einem Komplett-PC so böse zerstören musste ich fühl mich jetzt auch ganz schlecht

    Zur richtigen Kaufzeit kann ich nur sagen die gibt es nicht...zu manchen Zeiten ist nunmal das günstiger, zu anderen Zeiten wieder das, da steckst du nicht drin...die Grafikkarte die ich vor kurzem für meinem Bruder gekauft hab war zu der Zeit recht teuer, dafür der RAM recht günstig...nun isses schon wieder umgekehrt, also ob Weihnachts-oder sonstwie Geschäft, darauf würd ich nicht viel geben...kaufen wenn man soweit ist :)

    Ja stimmmt, auf einer neuen Festplatte is natürlich nix drauf, das hatte ich irgendwie nicht mehr bedacht aber jetzt weißt du immerhin gleich was sich so machen lässt mit mehreren Betriebssystemen...
    Kannst natürlich auch noch alte Win 95 Systeme mit einbinden, solange du beachtest das du immer beim ältesten OS anfängst, damit die neueren Bootloader die alten Installationen mit einbinden und beim Start auch anzeigen...

    Was den Zugriff der Systeme untereinander angeht..
    Windows XP und Vista basieren auf dem Dateisystem NTFS...das können die alten Windows-Versionen (95/98/ME) nicht lesen weil zu alt, da müsstest du das dann schon getrennt handeln....die neueren OS könnten aber auf die alten zugreifen, so rum ginge das...

    Ja, war jetzt schon nen bissel mehr an Technischem, hoffe war soweit verständlich...

    Onleini hat dir gleich ne Konfiguration dazu geliefert, damit wollte ich halt noch warten um erstmal in Ruhe abzuklopfen was du so willst

    Aber zu Erklärung:
    Nen Quad-Core ist nix anderes als eine CPU, die vier Kerne unter sich vereint..auf diese Kerne kann auch getrennt zugegriffen werden, um die Arbeitsgeschwindigkeit zu steigern, weil die Rechenlast ja geteilt wird....nur um das mal zu umreißen...

    Gruß
    Der TM


Dau'in :-) braucht neuen PC - LIDL-PC ausbaufähig ?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.