Gaming PC bis 800€

Diskutiere Gaming PC bis 800€ im Komplettsysteme, HTPC, Car-PC Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Hi, nachdem ich in einem anderen Thread Tips zum Aufrüsten beansprucht habe, bin ich jetzt zum Schluss gekommen mein Budget aufzubrauchen und mir einen kompletten ...



+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 9
 
  1. Gaming PC bis 800€ #1
    Junior Mitglied Avatar von Lopu

    Standard Gaming PC bis 800€

    Hi,

    nachdem ich in einem anderen Thread Tips zum Aufrüsten beansprucht habe, bin ich jetzt zum Schluss gekommen mein Budget aufzubrauchen und mir einen kompletten Rechner zu gönnen.

    Habe mir schon ein paar Gedanken gemacht und bin zu diesem Ergebnis hier gekommen:

    Gehäuse: Xigmatek Asgard Midi Tower ATX 2xUSB 1xMik.

    CPU: AMD Phenom II X4 965 Black Edition 4x3.40GHz Box AM3 125W

    CPU Kühler: Scythe Mugen 2 Rev. B Multisockel Lüfter 120mm

    Mainboard: Gigabyte GA-870A-UD3 870 Sockel AM3 ATX DDR3

    Grafik: Powercolor AX5850 PCS+ 1024MB GDDR5 PCIe

    HDD: Western Digital Caviar Black 640GB SATA II 32MB 7200rpm

    Netzteil: be quiet Pure Power 530W 80+ ATX 2.3 Lüfter 120mm

    RAM: G.Skill 4GB KIT ECO PC3-12800 DDR3-1600 CL7

    Laufwerk: Sony NEC Optiarc AD-7260S schwarz DVD SATA bulk

    bei Hardware - Computer Shop - Hardware Versand | hoh.de genau 798,53€.

    Für mich bleibt nun die Frage ob die Komponenten gut zusammenpassen. Die CPU will ich bei Bedarf übertakten, soll sich dafür gut eignen und locker bis 3,8 gehen habe ich gelesen.

    Vielen Dank fürs drüberschauen schon mal.

    MfG

  2. Standard

    Hallo Lopu,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gaming PC bis 800€ #2
    PC Schrauber Avatar von POINTman

    Mein System
    POINTman's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II X6 - 1075T @ Thermalright Archon
    Mainboard:
    Gigabyte 790FXTA-UD5
    Arbeitsspeicher:
    4x 4096MB Kingston HyperX Predator DDR3/1866/CL9
    Festplatte:
    1x Kingston HyperX 3K 240 GB, 1x WD Scorpio Black (1TB)
    Grafikkarte:
    MSI R6950 Twin Frozr III @ HD6970
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Titanium
    Monitor:
    LG IPS277, LG Flatron E2360V
    Gehäuse:
    Nanoxia Deep Silence 1
    Netzteil:
    Cooler Master Silent Pro Gold
    3D Mark 2005:
    -
    Betriebssystem:
    Windows 7 64bit
    Laufwerke:
    LG GH22NS30
    Sonstiges:
    D-Link DWA547 WLan-Karte

    Standard

    Sersn,

    mir gefällt die Zusammenstellung recht gut und scheint wohl überlegt zu sein.

    Kleinere Kritikpunkte findet man aber immer....... ^^
    Da gute Kühlung vor allem beim übertakten und mit der Grafikkarte sehr wichtig ist, würde ich an deiner Stelle ein anderes Gehäuse in Betracht ziehen.

    Mein Vorschlag: Xigmatek Midgard

    MfG - Frank

  4. Gaming PC bis 800€ #3
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Lopu

    Standard

    Ahja, gut dass du das sagst, der Midgard hat gleich 2 Lüfter dabei. Sollte ich da gleich noch welche dazubestellen oder meinst du 2 reichen erstmal?

    EDIT: "Rückgabe im Rahmen des FAG. Keinerlei Mängel am Gerät. Zubehör fehlt komplett." <- Steht beim Tower dabei, was ist da mit Zubehör wohl gemeint?
    Der Tower kostet sonst 60€, was dann schon relativ teuer wär und die Grenze ein wenig sprengt. Ist der Midgard im Kühlverhalten wirklich so viel stärker als der Asgard?

  5. Gaming PC bis 800€ #4
    PC Schrauber Avatar von POINTman

    Mein System
    POINTman's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II X6 - 1075T @ Thermalright Archon
    Mainboard:
    Gigabyte 790FXTA-UD5
    Arbeitsspeicher:
    4x 4096MB Kingston HyperX Predator DDR3/1866/CL9
    Festplatte:
    1x Kingston HyperX 3K 240 GB, 1x WD Scorpio Black (1TB)
    Grafikkarte:
    MSI R6950 Twin Frozr III @ HD6970
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Titanium
    Monitor:
    LG IPS277, LG Flatron E2360V
    Gehäuse:
    Nanoxia Deep Silence 1
    Netzteil:
    Cooler Master Silent Pro Gold
    3D Mark 2005:
    -
    Betriebssystem:
    Windows 7 64bit
    Laufwerke:
    LG GH22NS30
    Sonstiges:
    D-Link DWA547 WLan-Karte

    Standard

    Sersn,

    ob das Kühlverhalten so viel besser ist kann ich dir jetzt konkret nicht sagen. Du wirst aber sicher nicht so beengte Platzverhältnisse haben.

    Ich weiß aber das der Midgard ein ordentliches P/L-Verhältniss hat und dort auch größere Grafikkarten Platz finden sollten.

    MfG - Frank

  6. Gaming PC bis 800€ #5
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Lopu

    Standard

    Ich werd einfach mal hoffen, dass der Asgard ausreicht und die Temperatur vernünftig bleibt..
    Hab jetz nochn kleines Problem mit dem CPU Lüfter.. und zwar ist der erst in 8-14 Tagen lieferbar und der Rest schon in 2-3..
    Gibt es ne vernünftige Alternative zum Scythe Mugen? Dürfte dann auch ein wenig teurer sein, solang er schnell lieferbar ist ;) Das kleine Kind in mir will den Rechner so schnell es geht
    MfG

    EDIT: Netzteil nun auch erst in 4-7 Tagen verfügbar, hat jemand sinnvolle Alternativen? Ich will auf keinen Fall an Qualität sparen.. Da wart ich lieber die paar Tage länger. Aber kann ja sein, dass es für nen paar Euronen mehr, vergleichbare oder bessere Hardware gibt.

    EDIT2: Wie wärs mit dem hier als CPU Kühler? Scythe Kabuto (SCKBT-1000)
    Netzteil hab ich leider gar keine Ahnung worauf ich achten sollte und was gut ist

  7. Gaming PC bis 800€ #6
    PC Schrauber Avatar von POINTman

    Mein System
    POINTman's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II X6 - 1075T @ Thermalright Archon
    Mainboard:
    Gigabyte 790FXTA-UD5
    Arbeitsspeicher:
    4x 4096MB Kingston HyperX Predator DDR3/1866/CL9
    Festplatte:
    1x Kingston HyperX 3K 240 GB, 1x WD Scorpio Black (1TB)
    Grafikkarte:
    MSI R6950 Twin Frozr III @ HD6970
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Titanium
    Monitor:
    LG IPS277, LG Flatron E2360V
    Gehäuse:
    Nanoxia Deep Silence 1
    Netzteil:
    Cooler Master Silent Pro Gold
    3D Mark 2005:
    -
    Betriebssystem:
    Windows 7 64bit
    Laufwerke:
    LG GH22NS30
    Sonstiges:
    D-Link DWA547 WLan-Karte

    Standard

    Sersn,

    Netzteilalternativen wären:

    Enermax ECO80+ 500W ATX 2.3

    oder wenn du noch etwas mehr Reserven fürs übertakten haben willst dann Cougar 550CM

    MfG - Frank

  8. Gaming PC bis 800€ #7

  9. Gaming PC bis 800€ #8
    PC Schrauber Avatar von POINTman

    Mein System
    POINTman's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II X6 - 1075T @ Thermalright Archon
    Mainboard:
    Gigabyte 790FXTA-UD5
    Arbeitsspeicher:
    4x 4096MB Kingston HyperX Predator DDR3/1866/CL9
    Festplatte:
    1x Kingston HyperX 3K 240 GB, 1x WD Scorpio Black (1TB)
    Grafikkarte:
    MSI R6950 Twin Frozr III @ HD6970
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Titanium
    Monitor:
    LG IPS277, LG Flatron E2360V
    Gehäuse:
    Nanoxia Deep Silence 1
    Netzteil:
    Cooler Master Silent Pro Gold
    3D Mark 2005:
    -
    Betriebssystem:
    Windows 7 64bit
    Laufwerke:
    LG GH22NS30
    Sonstiges:
    D-Link DWA547 WLan-Karte

    Standard

    Sersn,

    wie der Kabuto sich beim oc dann schlägt mußt du schauen, da der 965 doch ein schöner Hitzkopf sein kann. Kann ich dir leider nicht mit Sicherheit sagen.
    Aber wie heißt es immer........ Versuch macht klug.........

    Ansonsten sollte das vorerst passen.

    MfG - Frank


Gaming PC bis 800€

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

gute kompletsystem gaming pc bis 800

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.