Hilfe bei neuem PC-System!

Diskutiere Hilfe bei neuem PC-System! im Komplettsysteme, HTPC, Car-PC Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Hey Leute, nach langer Forumspause bin ich dann doch mal wieder hier gelandet und brauche nun eure Hilfe, da ich mich bei den ganzen neuen ...



+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 18
 
  1. Hilfe bei neuem PC-System! #1
    Newbie Standardavatar

    Idee Hilfe bei neuem PC-System!

    Hey Leute,

    nach langer Forumspause bin ich dann doch mal wieder hier gelandet und brauche nun eure Hilfe, da ich mich bei den ganzen neuen PC-Sachen nicht mehr auskenne.

    Also da mein Laptop nun doch langsam schwächelt, soll nun ein neuer Desktop PC her. Er soll überwiegend für Design (Photoshop, InDesign) und auch ab und zu für Video-Bearbeitung (Premiere) Verwendung finden. Desweiteren sollte er doch auch in nem Jahr noch aktuell sein

    Also, nun ein paar Vorschläge von euch zu CPU (am liebsten Intel), RAM (DDR3), Mainboard und natürlich Graka (wenn möglich auch HD-fähig). Am besten gleich mit ca. Preisen, da ich nicht weiß, wie die Preise zurzeit stehen.

    Die Restlichen Kompos sind erstmal nebensächlich.

    Schonmal Danke und Grüße Micha

  2. Standard

    Hallo M4NNI,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hilfe bei neuem PC-System! #2
    Foren-Opi Avatar von Frank

    Mein System
    Frank's Computer Details
    CPU:
    Intel Core2 Quad Q9550
    Mainboard:
    ASUS P5E WS Professional
    Arbeitsspeicher:
    2x 4096MB-KIT Corsair Dominator P8500, CL5
    Festplatte:
    500GB Western Digital WDC WD5001ABYS-01YNA0 (S-ATA)
    Grafikkarte:
    2x Sapphire HD 3870 512 MB @ CrossFire
    Soundkarte:
    8 Kanal Onboard
    Monitor:
    20" Eizo FlexScan S2031W - schwarz - EasyUp Standfu�
    Gehäuse:
    Lian Li PC-B25B
    Netzteil:
    Zalman ZM750-HP - 750 Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate 64bit
    Laufwerke:
    DVD-Brenner LG GSA-H62N / LiteOn DVD SOHD 16P9S

    Standard

    1x reicht auch.

    Vielleicht gibst du mal eine Richtung vor, was du max. ausgeben möchtest.

  4. Hilfe bei neuem PC-System! #3
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Sorry, hatte das mit dem freischalten nicht gelesen und hatte gedacht er hat es nicht genommen

    Also nen Preisrahmen ist schwierig, weil ich wie gesagt nicht weis wie die Preise so sind. Also grob so 800€, weniger ist natürlich immer gut

  5. Hilfe bei neuem PC-System! #4
    Tastatur Quäler Avatar von Eclipse

    Standard

    Tja, deine genannten Anforderungen sind momentan leider wirklich etwas schwierig umzusetzen:
    Situation ist folgende:
    Für ein DDR3-System, das nicht jetzt schon fast ausgereizt ist, kommt von Intel nur ein i7-System in Frage. Dann wird es aber vermutlich teurer, je nachdem, was du so drin haben möchtest.

    Als grober Überblick für ein i7-System:
    CPU: ~250€
    6 GB RAM DDR3: 80-120€
    Board: 180-220€

    CPU-Kühler: 40-50€
    Festplatte(n): Hängt hier auch stark vom Preislimit ab. Günstigste Lösung wäre wohl etwas wie 2 große Caviar Black, die sind auch schon recht fix. Bei entsprechend hohem Preislimit könnte man aber eine Raptor als Systemplatte verbauen oder sogar eine gute SSD.
    2x Caviar Black wären rund 110€ für 2x640GB
    1x Raptor + 1x Caviar Black/Blue wären rund 140+55€ für 150 + 640 GB
    1x SSD + 1x Caviar Blue/Black wären wahrscheinlich was um 300 + 55 für 64 GB + 640 GB in etwa.
    Als Grafikkarte ist die Frage: Willst du auch irgendwas spielen? Wenn nein, kann man eine günstige Karte für rund 50€ nehmen, z.B. eine Radeon 4670.
    Wenn du spielen willst, wirds eher Richtung 170-200€ gehen für die Grafikkarte.
    Dazu kommt auf jeden Fall noch ein Netzteil eines guten Herstellers rund 450-550W, je nach Grafikkarte, macht nochmal 70-90€ ca.
    Gehäuse ca. 40€
    evtl Betriebssystem, Vista 64 Home Premium oder so, 90€

    Hier würde man bei jeweils durchschnittl. Preis und billigster Plattenbestückung auf ca. 970€ inkl. OS kommen.

    Die große Frage ist, ob das Sinn macht. In meinen Augen hast du jetzt viel mehr davon, wenn du ein AM2+/3-Board mit Phenom II-Quadcore nimmst. Dann hast du nicht ganz soviel Rechenpower, aber kommst preislich deutlich besser dabei weg (P/L-Verhältnis ist einfach das Stichwort) und kannst in einem Jahr mit hoher Wahrscheinlichkeit eine nochmal stärkere CPU nachrüsten.
    DDR3 ist momentan einfach ungünstig: Er liegt preislich noch deutlich über DDR2 und bietet wenig Mehrleistung.
    Bei einem Phenom II-System mit DDR2 würdest du auf folgendes kommen in etwa:

    CPU: 190€
    8 GB RAM: 80-120€
    Board: 80-100€
    Dazu könnte man noch überlegen, ob sogar integrierte Grafik reicht, das würde noch einmal 50€ sparen.
    Du sparst gegenüber dem i7-System also an diesen Komponenten rund 170€ und hättest 2 GB RAM mehr.

  6. Hilfe bei neuem PC-System! #5
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Erstmal Danke für deine Infos.

    Also würde ein DDR2 System noch reichen. Könnte man dann nicht vlt. auch nen Intel Quad Core oder nen Leistungsstarken Core Duo anstatt des i7 nehmen?

    Bei der Grafik sollte schon was ordentliches verbaut werden, Spiele zwar sehr selten, aber z.B. Adobe Photoshop kann ja auch auf die GPU zugreifen.

    Ne Raptor als Systemplatte wäre toll, ne zweite Platte hätte ich noch da.

  7. Hilfe bei neuem PC-System! #6
    Hardware - Kenner Avatar von Silent Gambit

    Mein System
    Silent Gambit's Computer Details
    CPU:
    Phenom II X6 1055T @ Xigmatek Dark Knight
    Mainboard:
    Gigabyte MA790X UD3P (BIOS v.F7a)
    Arbeitsspeicher:
    Corsair TwinX 4096 MB DDR2-800
    Festplatte:
    Samsung HD403LJ / Samsung HD103UJ / Samsung HD250HJ
    Grafikkarte:
    Asus GeForce GTX 560 Ti
    Soundkarte:
    Asus Xonar D1 @ Edifier S550
    Monitor:
    LG Flatron W2242T-DF / LG Flatron L194WT-SF
    Gehäuse:
    Antec Nine Hundred Two
    Netzteil:
    Coba Nitrox IT-7600SG
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate (32-Bit)
    Laufwerke:
    LG GH20NS15

    Idee

    Zitat Zitat von M4NNI Beitrag anzeigen
    Also würde ein DDR2 System noch reichen.
    Definitiv...DDR3 ist (derzeit) immer noch "nur" teuer und würde für deine Anwendugsgebiete keinerlei Vorteile bringen...dann lieber nen schönes DDR2/Sockel 775 (Intel) bzw DDR2/Sockel AM2+ (AMD) nehmen, da stimmt die Leistung zu dem Preis...
    RAM sollten dann mit 4 GB ausreichen, will man höher hinaus vielleicht mit 8 GB überlegen, dann aber bitte das 64-Bit-Betriebssystem (Vista/XP) nicht vergessen!

    Zitat Zitat von M4NNI Beitrag anzeigen
    Könnte man dann nicht vlt. auch nen Intel Quad Core oder nen Leistungsstarken Core Duo anstatt des i7 nehmen?
    Damit wären wir schon beim "Kern" (...) der Sache...
    Wenn es was von Intel werden soll, würde ich zum Core 2 Quad Q9550 raten..
    Bei AMD macht besonders der Phenom II X4 920 Spaß (absolute Preis/Leistungsempfelung)...

    Zitat Zitat von M4NNI Beitrag anzeigen
    Bei der Grafik sollte schon was ordentliches verbaut werden, Spiele zwar sehr selten, aber z.B. Adobe Photoshop kann ja auch auf die GPU zugreifen.
    Hm ja, also wenn du über den von Eclipse vorgeschlagenen OnBoard-Chip hinauswillst, würde ich mal nach einer 9800GT schauen...ach ne, die heißen ja jetzt GTS240, sorry, mein Fehler...also die Karte sollte schon für unter 100 EURO zu bekommen sein und lässt dir immerhin noch eine kleine Spiel-Option offen für den Fall der Fälle ;)

    Hier kann man aber sicherlich noch einsparen, ich sag mal die GTS240 wäre Obergrenze, wenn Gaming wirklich zu selten vorkommt, dann doch lieber Eclipse's HD 4670...ist im Endeffekt deine Ermessenssache, mit der GTS240 wärst du zumindest auf der "sicheren Seite"...

    Zitat Zitat von M4NNI Beitrag anzeigen
    Ne Raptor als Systemplatte wäre toll, ne zweite Platte hätte ich noch da.
    Wenn es dir auf die Geschwindigkeit ankommt, ist die Raptor als Systemplatte sicherlich die beste Wahl...

  8. Hilfe bei neuem PC-System! #7
    Tastatur Quäler Avatar von Eclipse

    Standard

    Ein Intel-DDR2-System hat (abgesehen von natürlich massig Leistung) einen großen Nachteil: Nach derzeitigem Stand werden keine leistungsfähigeren CPUs mehr für den S775 erscheinen, sprich du wärst mit einem Quadcore da jetzt auch schon recht nahe am Ende der Fahnenstange.
    Ein Dualcore scheidet definitiv aus, wenn du tatsächlich soviel Photoshop nutzt. Das profitiert nämlich von 2 zusätzlichen Kernen.
    Ein AMD-System wäre wahrscheinlich auch in 1-2 Jahren noch mit stärkeren CPUs aufrüstbar, auch wenn man solche Überlegungen eigentlich kaum anzustellen braucht - trotzdem ist der Unterschied zu Intel momentan augenfällig.

    Habe auch gerade mal kurz gegoogelt, dass Photoshop wohl CUDA unterstützt, dann wäre es angebracht, eine NVidia Karte einzubauen, da CUDA wirklich enorme Berechnungsgeschwindigkeiten ermöglicht, wenn die Anwendung darauf optimiert ist.

    Ich würde übrigens eher den X4 940 verbauen, der lässt sich einfacher übertakten, da der Multiplikator frei ist (Black Edition), damit ließe sich noch mehr Leistung rauskitzeln.

  9. Hilfe bei neuem PC-System! #8
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Danke für die Antworten

    Also wäre im Grunde entweder ein etwas zukunftssicherer Intel i7 mit DDR3 oder ein AMD AM2+ mit DDR2 System, das man vlt. nochmal steigern kann, möglich. Als Grafik wäre dann wohl von Eclipse vorgeschlagen eine nvidia-Karte das Beste, wenn Photoshop diese vollständig nutzen kann.

    Ich werde dann die Tage mal zusammensuchen und 2 verschiedene Systeme aufstellen und sie dann hier posten.


Hilfe bei neuem PC-System!

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.