leise, stromsparend , schnell und preiswert.

Diskutiere leise, stromsparend , schnell und preiswert. im Komplettsysteme, HTPC, Car-PC Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Hallo Mein alter Pc ist kaputt. Der Lüfter auf dem MB wars schuld. Nun gut der ist 5 Jahre alt geworden. Nun soll ein neuer ...



+ Antworten + Neues Thema erstellen
Ergebnis 1 bis 5 von 5
 
  1. leise, stromsparend , schnell und preiswert. #1
    Junior Mitglied Standardavatar

    Mein System
    Carsten76's Computer Details
    CPU:
    Intel E6300 Wolfdale
    Mainboard:
    Asrock P45XE-WiFiN
    Arbeitsspeicher:
    2*1024Mbyte Corsair (CM2X1024-6400C4)
    Festplatte:
    500Gbyte Hitachi HDT721050SLA360
    Grafikkarte:
    Powercolor Radeon 4890
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC890 (7.1CH,110DB DAC, DTS)
    Monitor:
    Acer V233H
    Gehäuse:
    Altes silberblaues Blechdingens
    Netzteil:
    Enermax Modu82+ 425Watt
    Betriebssystem:
    Windows XP 32Bit SP3
    Laufwerke:
    CD Brenner DVD Laufwerk, CD -Laufwerk, Floppydisk (nicht alles angebaut)
    Sonstiges:
    Alpenföhn "Föhn140" 140mm

    Standard leise, stromsparend , schnell und preiswert.

    Hallo

    Mein alter Pc ist kaputt. Der Lüfter auf dem MB wars schuld.
    Nun gut der ist 5 Jahre alt geworden.

    Nun soll ein neuer her. Ich möchte mir einen aus Einzelkomponenten zusammenbauen. In den Kaufhäusern die PCs sind alle 3 Jahre alt...

    Also als Prozessor kommt nur ein E6300 "Wolfdale" in Frage.
    Mehr als 2 Kerne brauche ich nicht... Wegen dem Stromverbrauch.
    Kostet 70 € und ist zudem noch übertaktbar.

    Beim Mainboard und dem Speicher bin ich mir aber unsicher...
    P35 P43 P45 ???
    Also der Prozessor hat nun 266Mhz Takt. Frontsidebus x4 = 1064 Mhz

    Ich würde den aber gerne mal übertakten von 266Mhz auf 400Mhz.
    Frontidebus fürs Board wären dann mal 1600Mhz.

    Brauche ich dafür nun 1600Mhz DDR3 Speicher ?

    Also ich habe dazu was im Inet gelesen. Das ich da irgendwie noch Speichermultis setzen kann und der Speicher ASYNCHRON zum FSB läuft.
    Asynchroner Betrieb vor 5 Jahren war nicht so toll. Da ist die Leistung massiv eingebrochen.
    Jetzt weiss ich nicht ob das heutzutage auch noch so ist...

    Für Board und 4GB 1600 DDR3 Speicher komme ich aber dann auf 150€
    Geht es da vielleicht mit einem älteren Board mit DDR2 Speicher günstiger ?
    Der FSB soll da stabil 400x4=1600 Mhz haben.

    Als Grafikkarte soll es eine Radeon 4770 sein. Vielleicht auch später 2 im Crossfireverbund. Die kostet 90€ und verbraucht nicht so viel Strom.
    Das ist wichtig damit der Pc leise bleibt wegen der Kühlung.

    Ein Netzteil mit 450W und dem Bronze Stromsparzertikat habe ich auch für 45€ in onlineshops ausfindig gemacht. Aktives PFC.

    Nun brauche ich auch eine neue Festplatte. Oder 2 oder 3 ???
    Ok da gibt es nun die Stromsparfestplatten. Mit 1000Gbyte Kapazität.
    Die sind aber leider irre lahm. 100Mbyte/s schreiben und lesen.
    Also will ich die Festplatte vollschreiben brauche ich dazu 1.000.000 Sekunden.
    Das sind ein paar Stunden...
    Ich denke mir ich brauche da einen Raid.
    Mit 400Mbyte/s bin ich besser bedient.
    Einen Raid hatte ich nie. Wegen dem Stromverbrauch. Mit diesen "Grünen" Platten könnte das aber gehen.
    Intel ICH10R mit Raid 5 betreiben ? Wieviele Festplatten brauche ich da um auf 300-600Mbyte/s zu kommen ?
    Für Videoschnitt und zum erstellen von Renderfilmchen brauche ich das.

    Für SSD Platten interessiere ich mich natürlich auch. Nur preislich kommt da für mich ein Raid keinesfalls in Frage...
    Nun gibt es kleine schnelle SSD Platten für gute 100€
    Die haben so um die 200Mbyte/s Datentransfer.
    Kann ich 2-4 Festplatten und eine SSD Platte im Raid betreiben. ?
    Intel Matrix Raid ? Also die SSD soll da doppelt so schnell beschrieben und gelesen werden wie die HDDs.
    100Mbyte/s+ 100Mbyte/s+ 100Mbyte/s+ 200Mbyte/s= 500Mbyte/s
    Gibt es da Raids für Hdds unterschiedlicher Bandbreite ? Oder Software zu ?
    Da könnte ich dann eine schnelle 100 Gbyte Partition erstellen.

    "6 x SATAII 3.0 Gb/s connectors, support RAID (RAID 0, RAID 1, RAID 10, RAID 5 and Intel® Matrix Storage), NCQ, AHCI and Hot Plug functions."
    Also ich habe da 6 Anschlüsse mit jeweils 300Mbyte/s = 1800Mbyte/s Maximaler Transfer oder ?

    So das sind meine Fragen. Wenn jemand eine Frage beantworten kann genügt das. Oftmals wird da ja viel rumdiskutiert in Foren.

    Wozu ich den Pc nutzen möchte.
    -Surfen im Inet.
    -Fernsehen über Inet oder Digitalantenne.
    -Videorekorder fürs Fernsehen.
    -Spielen
    - Rendern ( dazu brauche ich keine 4 Kerne. Geht auch über OpenGl und die Grafikkarte. )

    Also ein guter MultimediaPc soll es sein.

  2. Standard

    Hallo Carsten76,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. leise, stromsparend , schnell und preiswert. #2
    Computer Doktor Standardavatar

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details

    Standard

    Für FSB400 ist RAM nötig, der mindestens genau so schnell getaktet ist. Und das ist bei DDR2-800 und DDR3-1600 der Fall, beide haben 4000MHz Taktfrequenz.

    Asynchron war früher problematisch, heute ist das wurscht.

    Was Stromverbrauch und Lautstärke angeht, hast Du ziemlich seltsame Ansichten. Beides beißt sich mit hoher Rechenleistung.

    450W Markennetzteil für 45€? Da fällt mir eigentlich nur Corsair ein.

    Wofür brauchst Du 300-400MB/s Datenrate bei Festplatten? Das geht nur mit extra Raid-Controller, die mehr kosten als ein gutes Mainboard.

    PS: Leute dir Ihre Probleme in zig Threads verstreuen, kann ich gerade leiden.

  4. leise, stromsparend , schnell und preiswert. #3
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    Carsten76's Computer Details
    CPU:
    Intel E6300 Wolfdale
    Mainboard:
    Asrock P45XE-WiFiN
    Arbeitsspeicher:
    2*1024Mbyte Corsair (CM2X1024-6400C4)
    Festplatte:
    500Gbyte Hitachi HDT721050SLA360
    Grafikkarte:
    Powercolor Radeon 4890
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC890 (7.1CH,110DB DAC, DTS)
    Monitor:
    Acer V233H
    Gehäuse:
    Altes silberblaues Blechdingens
    Netzteil:
    Enermax Modu82+ 425Watt
    Betriebssystem:
    Windows XP 32Bit SP3
    Laufwerke:
    CD Brenner DVD Laufwerk, CD -Laufwerk, Floppydisk (nicht alles angebaut)
    Sonstiges:
    Alpenföhn "Föhn140" 140mm

    Standard

    Das ist das Netzteil. Ist da nur mit 400Watt aufgelistet.

    Compucase HEC-400TE-2WX 400W ATX 2.3 Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland

  5. leise, stromsparend , schnell und preiswert. #4
    Computer Doktor Standardavatar

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details

    Standard

    Wenn es wirklich leise bis lautlos sein soll, würde ich eher zu Enermax, Corsair, Tagan oder BeQuiet StraightPower raten.
    HEC ist OEM-Ware und der Lüfter wird sicher noch hörbar bleiben.
    Bei Planet3dnow gabs neulich einen umfangreichen Test von Netzteilen bis 400W. Kannst Du Dir ja bezüglich Lautstärke mal anschauen.
    Die 25A bei 12V des HEC sind auch nicht unbedingt sehr viel.

  6. leise, stromsparend , schnell und preiswert. #5
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    Carsten76's Computer Details
    CPU:
    Intel E6300 Wolfdale
    Mainboard:
    Asrock P45XE-WiFiN
    Arbeitsspeicher:
    2*1024Mbyte Corsair (CM2X1024-6400C4)
    Festplatte:
    500Gbyte Hitachi HDT721050SLA360
    Grafikkarte:
    Powercolor Radeon 4890
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC890 (7.1CH,110DB DAC, DTS)
    Monitor:
    Acer V233H
    Gehäuse:
    Altes silberblaues Blechdingens
    Netzteil:
    Enermax Modu82+ 425Watt
    Betriebssystem:
    Windows XP 32Bit SP3
    Laufwerke:
    CD Brenner DVD Laufwerk, CD -Laufwerk, Floppydisk (nicht alles angebaut)
    Sonstiges:
    Alpenföhn "Föhn140" 140mm

    Standard Pc bestellt.

    Ich habe nun ein paar Nächte nicht geschlafen um das beste Preisleistungsverhältnis herauszuquetschen.

    Ärgerlich ist das ich keine Radeon 4770 bekomme , weil andere die auch haben wollen. Alles leer gekauft. Nun habe ich wirklich 160€ ausgegeben.

    Festplatten:Hitachi
    Anzahl : 3
    Bezeichnung : HDT721050SLA360 500 GB
    Einzelpreis : 41,15
    Gesamtpreis : 123,45

    Speicher: Corsair? WinXP32...daher nur 2Gbyte...
    Anzahl : 1
    Bezeichnung : DIMM 2 GB DDR2-800 Kit
    Einzelpreis : 25,12
    Gesamtpreis : 25,12

    Mainboard: Asrock (kein Asus weil ich eigentlich nur 50€ ausgeben wollte..)
    Anzahl : 1
    Bezeichnung : P45XE-WiFiN
    Einzelpreis : 90,09
    Gesamtpreis : 90,09

    Grafikkarte: ATI (Ich takte die einfach runter auf 3850Niveau dann ist die silent, da Chip besser. Ist sogar eine Retail Packung mit Crossfirebridge. Falls ich mich dazu entschliesse doch einen Backofen anstatt einem Pc zu benutzen.)
    Anzahl : 1
    Bezeichnung : HD4890
    Einzelpreis : 161,75
    Gesamtpreis : 161,75

    Netzteil: Enermax (Ich brauche 2Pcie 12V Stecker)
    Anzahl : 1
    Bezeichnung : MODU82+ 425W
    Einzelpreis : 71,04
    Gesamtpreis : 71,04

    Lüfter: Alpenföhn (Wenns mit Silent doch nicht so klappt, kann ich in Ruhe damit kühlen und mir neue Wasserkühler bestellen die aber leider unglaublich teuer sind. Vielleicht gibt es auch irgendwo eine Spannungskontrolle um sie laaaaangsam zu drehen)
    Anzahl : 2
    Bezeichnung : Alpenföhn Föhn 140
    Einzelpreis : 9,90
    Gesamtpreis : 19,80

    Prozessor: (Das ist der größte Kleinste hoffentlich 0C fähig wie der alte E6300er. -->@4GHZ hoffe ich)
    1 x Intel PENTIUM DUAL CORE E6300 2.8GHZ 775 45nm BOX 72,83 €

    Soundboxen:
    (Mein HIFI Verstärker hat nur 2 Boxen. Ist auch schon 15Jahre alt.
    Ich will da keine 500€ ausgeben vorerst.--- Der 5.1 ENGINE Subwoofer ist patentiert und soll angeblich auf 20hz runterkommen.)

    1 x EasyTouch ET-689 5.1 ENGINE 38,90 €

    Bildschirm: (1900*1080 Pixel. Ganz neues Cbit Panel. Nicht zu teuer + DVI )
    1 x 23" (58,42cm) Acer V233Hbd 5ms 40000:1 300cd/m² D-Sub DVI S 156,92 €

    Mit Versand soll das 772,7€ kosten. Ein Gehäuse + Winxp32 habe ich noch Zuhause.

    Die neuen Samsung 32,64 Gbyte SSDs sind leider im Moment vergriffen da wohl zu gut. Da war es schwer Informationen zu finden welcher Hersteller und welcher Controller im SSD da wirklich Stabilität + Leistung bringt mit einem Ich10r Raid Verbund.
    Daher dann mal einfach 3*500Gbyte HDDs... Mein Board hat e-Sata Anschluss. Die kann ich dann einfach mal als xxterne Speicher nehmen wenn ich auf SSD umrüste.
    Sind 124€ für 1,5Gbyte... Eine 1,5Gbyte Platte kostet 100..
    Also kostet mich ein Intel Matrix Raid, bzw. Raid5 24@+20€mehr für ICH10r Board.
    WIFI habe ich da auch noch auf dem Board. Da schau ich mal ob ich in dem Mietshaus wo ich hausiere unanachtsame Mitbürger auf ihr WLAN aufmerksam machen kann, wenn mir langweilig ist....
    Oder ich richte mir ein DSL-raid ein *g* .. Aber dann nur mit Erlaubnis


leise, stromsparend , schnell und preiswert.

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

datentransferrate intel ich10r raid 5

wieviel platter werden bei einer hitachi hdt721050sla360 benutzt

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.