Neuen PC zusammengestellt aber zu wenig Punkte bei Benchmark, warum??

Diskutiere Neuen PC zusammengestellt aber zu wenig Punkte bei Benchmark, warum?? im Komplettsysteme, HTPC, Car-PC Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Beim Kühlerwechsel auf die fiesen Pushpins achten ^^. Hab sie bis heute nicht verstanden und hoffe die müssen niee wieder ab :P Viel glück beim ...



+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 7 von 10 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 49 bis 56 von 75
 
  1. Neuen PC zusammengestellt aber zu wenig Punkte bei Benchmark, warum?? #49
    Hardware - Kenner Avatar von ANBU_ELWOOD_HUANG

    Mein System
    ANBU_ELWOOD_HUANG's Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium Dualcore 5200 @ 12,5x256mhz = 3,2Ghz
    Mainboard:
    Gigabyte EP45 DS3P
    Arbeitsspeicher:
    2x1024mb DDR2 Aeneon by Quimoda ehemals Infineon @800mhz
    Festplatte:
    160/320/500 [Gb] [Hitachi Deskstar]
    Grafikkarte:
    Sparkle 9800GT Passiv avéc 120mm Coolermaster Lüfter ^^
    Soundkarte:
    Onboard intel HD blaa
    Monitor:
    PHILIPS 109 s4 19" crt
    Gehäuse:
    Coolermaster cavalier
    Netzteil:
    Tagan 600W
    3D Mark 2005:
    KA
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows XP home 32-bit SP3
    Laufwerke:
    NEC COMBO

    Standard

    Beim Kühlerwechsel auf die fiesen Pushpins achten ^^. Hab sie bis heute nicht verstanden und hoffe die müssen niee wieder ab :P

    Viel glück beim Übertakten !

    mini Lerneinheit:

    Die Frequenz der CPU sagt aus wieviele Arbeitsschritte sie Pro sekunde Ausführt, je nach CPU sind diese Arbeistschritte unterschiedlich komplex. So kann man CPUs verschiedener Bauarten nicht untereinander am "Takt" vergleichen. CPUs einer MAchart kann man durchaus an der Frequenz unterscheiden. Hierbei spielt es beinahe keine Rolle wieviele Kerne die CPU hat. Meist können Programme eh nur einen benutzen.

    Die CPU Taktung errechnet sich aus dem CPU eigenen Multiplikator und der Front Side Bus (FSB) Frequenz. zb 12,5*200Mhz=2500Mhz
    Der Multiplikator ist auf deinem Board nach unten ziemlich frei wählbar. Hilft dir aber wenig :P Du musst den FSB erhöhen.

    Auch die RAM-Frequenz hängt von diesem FrontsideBus ab, er ist für das ganze system gültig. Je nach SPeicher art (DDR/DDR2) und "Ramteiler" errechnet sich die Frequenz. zumbeispiel für DDR RAM in einem AMD64 System so:

    FSB*"RAMTEILER"*2 (DDR)

    Der "Ramteiler" ist ein Faktor der angepasst werden kann so kann dein Ram bzgl des restsystems 1:1 laufen, oder 3:4 etc. Welche einstellungen Möglich sind hängt ganz stark vom board ab. Durch den Ramteiler hat man die möglichkeit unabhängig von der Begrenzug durch den Speicher die FSB-Frequenz anzuheben.
    Prinzipiell ist eine hohe Speicherfrequenz gut. Allerdings muss man die wie schon gesagt "erkaufen". Mit hohen Latenzen. Heißt der Speicher ist für eine Längere zeit zwischendurch mit sich "selbst beschäftigt" obwohl er nun öfter angesprochen wird.


    Kann seind as der mitlerweile anders heißt ^^

    Deine Grafikkarte ist ein eigenes Untersystem mit eigener GPU, BIOS und RAm. Vom FSB hängt nur die Schnittstellen geschwindigkeit ab. (PCI-E)
    Die kannst du beinflussen.

    Die Grafikarte selbst brauchst du garnicht zu übertakten, wenn doch geht das mit Bios-Mods ATI-Tool Riva tuner und ganz vielen anderen.


    Hoffe das alles einigermaßen richtig ist ;) Es ist keine Hexerrei, aber man sollte sich doch schon etwas einlesen.

  2. Standard

    Hallo darkalex,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Neuen PC zusammengestellt aber zu wenig Punkte bei Benchmark, warum?? #50
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    darkalex's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Quad Q9300 "Yorkfield" 2,5 GHz
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45T-UD3LR, Intel P45, ATX
    Arbeitsspeicher:
    Corsair DIMM 3GB DDR3-1866 Tri-Kit
    Festplatte:
    Western Digital 320GB + 500GB
    Grafikkarte:
    Zotac Geforce GTX295 Nitro, 2x896MB GDDR3
    Monitor:
    Acer V193WA
    Gehäuse:
    ATX Midi NZXT LeXa Midi Tower - Blueline Edition
    Netzteil:
    Enermax Infiniti 720 W
    3D Mark 2005:
    20441
    Betriebssystem:
    Windows XP SP3
    Laufwerke:
    DVD-Brenner LG
    Sonstiges:
    CPU Kühler Asus V-72, Maus: Razor Lachesis, Tastatur: Razor Lycosa

    Standard

    ok gut dann lass ich vorerst alles so. Mal gucken ob ich irgendwie mein Bildschirm loswerden, dann kauf ich mir nen größeren. Ich wusste nicht das das auch was ausmacht. Mensch ist das kompliziert alles

    Bei meiner Grafikkarte steht bei Engine 576 MHz, bei Memory 1998 MHz und bei Shader 1242 MHz. Weißt du vielleicht wie weit ich die übertakten könnte? Soll ich einfach alles hoch stellen oder ist es bei einigen sachen sinnvoll runter zu machen?

  4. Neuen PC zusammengestellt aber zu wenig Punkte bei Benchmark, warum?? #51
    Tastatur Quäler Avatar von usch65

    Mein System
    usch65's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E8400 @ 3500MHz w/Xigmatek HDT-S1283
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3R Rev.1 @ F10f
    Arbeitsspeicher:
    2 x A-DATA Vitesta Extreme Edition DIMM Kit 2048MB DDR2-800 @ 975MHz@2,1V
    Festplatte:
    Samsung HD252KJ 250GB + Samsung SP2504C 250GB
    Grafikkarte:
    Elitegroup N8800GT-512MX @ Arctic Cooling Accelero S1 inkl. Turbo Module
    Soundkarte:
    OnBoard Realtek HD-Audio Chip
    Monitor:
    Samsung SyncMaster1100p Plus 21"
    Gehäuse:
    Antec P180 Silber
    Netzteil:
    X-Spice Croon BF 850 Watt
    3D Mark 2005:
    24367
    Betriebssystem:
    WindowsXP Pro. SP3 & Win7 64bit
    Laufwerke:
    LG Electronics GSA-H66N DVD-Brenner
    Sonstiges:
    Hauppauge Nexus DVB-S

    Standard

    Deine GraKa kannst (solltest) du vorerst mal ruhig so laufen lassen, wie schon gesagt ist die schnell genug und deine CPU bremst da schon die Karte aus!
    Wie oben ja schon beschrieben, kannst du noch etwas mehr Leistung rausholen wenn du die CPU (und damit auch den RAM) noch etwas weiter übertaktest... immer in den besagten 5er Schritten die " CPU Host Frequency(Mhz)" erhöhen und dann mit IntelBurnTest auf Stabilität testen.. wenn's dann mal Fehler gibt einen 5er Schrit zurück und nochmals testen und ggf. so dann lassen. ;) (Auch dabei die Temperaturen auf den Kernen der CPU nicht vergessen - mit RealTemp siehst du u.A. auch die "Distance to TJMax." welches die max. Temp für deine CPU ist und da solltest du ca. 25 von entfernt bleiben bei dem IBT-Test!)

  5. Neuen PC zusammengestellt aber zu wenig Punkte bei Benchmark, warum?? #52
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    darkalex's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Quad Q9300 "Yorkfield" 2,5 GHz
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45T-UD3LR, Intel P45, ATX
    Arbeitsspeicher:
    Corsair DIMM 3GB DDR3-1866 Tri-Kit
    Festplatte:
    Western Digital 320GB + 500GB
    Grafikkarte:
    Zotac Geforce GTX295 Nitro, 2x896MB GDDR3
    Monitor:
    Acer V193WA
    Gehäuse:
    ATX Midi NZXT LeXa Midi Tower - Blueline Edition
    Netzteil:
    Enermax Infiniti 720 W
    3D Mark 2005:
    20441
    Betriebssystem:
    Windows XP SP3
    Laufwerke:
    DVD-Brenner LG
    Sonstiges:
    CPU Kühler Asus V-72, Maus: Razor Lachesis, Tastatur: Razor Lycosa

    Standard

    Danke erstmal für die mini Lerneinheit

    Würde dieser Kühler bei mir aufs Board passen?
    HTML-Code:
    http://geizhals.at/deutschland/a389223.html
    Wie macht man ein BIOS update? Würde das den PC auch noch bisschen schneller machen?

  6. Neuen PC zusammengestellt aber zu wenig Punkte bei Benchmark, warum?? #53
    Tastatur Quäler Avatar von usch65

    Mein System
    usch65's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E8400 @ 3500MHz w/Xigmatek HDT-S1283
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3R Rev.1 @ F10f
    Arbeitsspeicher:
    2 x A-DATA Vitesta Extreme Edition DIMM Kit 2048MB DDR2-800 @ 975MHz@2,1V
    Festplatte:
    Samsung HD252KJ 250GB + Samsung SP2504C 250GB
    Grafikkarte:
    Elitegroup N8800GT-512MX @ Arctic Cooling Accelero S1 inkl. Turbo Module
    Soundkarte:
    OnBoard Realtek HD-Audio Chip
    Monitor:
    Samsung SyncMaster1100p Plus 21"
    Gehäuse:
    Antec P180 Silber
    Netzteil:
    X-Spice Croon BF 850 Watt
    3D Mark 2005:
    24367
    Betriebssystem:
    WindowsXP Pro. SP3 & Win7 64bit
    Laufwerke:
    LG Electronics GSA-H66N DVD-Brenner
    Sonstiges:
    Hauppauge Nexus DVB-S

    Standard

    Würde dieser Kühler bei mir aufs Board passen?
    Auf's Board schon, ins Gehäuse ist was anderes... also messen, der geht aber auch schon. ;)
    Wie macht man ein BIOS update?
    Hatten wie doch schon - klick mich!
    Würde das den PC auch noch bisschen schneller machen?
    Nö, seltenst...

    PS:
    Danke erstmal...
    Dafür haben wir auch diesen Button hier im Forum. ;)

  7. Neuen PC zusammengestellt aber zu wenig Punkte bei Benchmark, warum?? #54
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    darkalex's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Quad Q9300 "Yorkfield" 2,5 GHz
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45T-UD3LR, Intel P45, ATX
    Arbeitsspeicher:
    Corsair DIMM 3GB DDR3-1866 Tri-Kit
    Festplatte:
    Western Digital 320GB + 500GB
    Grafikkarte:
    Zotac Geforce GTX295 Nitro, 2x896MB GDDR3
    Monitor:
    Acer V193WA
    Gehäuse:
    ATX Midi NZXT LeXa Midi Tower - Blueline Edition
    Netzteil:
    Enermax Infiniti 720 W
    3D Mark 2005:
    20441
    Betriebssystem:
    Windows XP SP3
    Laufwerke:
    DVD-Brenner LG
    Sonstiges:
    CPU Kühler Asus V-72, Maus: Razor Lachesis, Tastatur: Razor Lycosa

    Standard

    dann mach ich kein update wenns sowieso nicht schneller macht. Hab da bisschen durchgelesen, ich müsste ja die einstellungen wieder zurück setzen und nach dem update wieder einstellen. Zu kompliziert =)

    Intel Burn Test hat eben mit 370 FSP geteste und immer noch alles ok. Aber für heute lass ich es. gehe dann mal schlafen. Bis morgen.

    Edit:
    Beim Intel Burn test ging bei der CPU die temp. bis fast 70° C. Ziemlich hoch oder? Bei dem Programm FurMark hab ich mal den Stabilisationstest durchlaufen lassen. Hab über 10 min laufen lassen und es war noch immer nicht zu ende. Wie lange geht den das? Die Temp da ging von der Grafikkarte bis auf 90° C

  8. Neuen PC zusammengestellt aber zu wenig Punkte bei Benchmark, warum?? #55
    Hardware - Kenner Avatar von Silent Gambit

    Mein System
    Silent Gambit's Computer Details
    CPU:
    Phenom II X6 1055T @ Xigmatek Dark Knight
    Mainboard:
    Gigabyte MA790X UD3P (BIOS v.F7a)
    Arbeitsspeicher:
    Corsair TwinX 4096 MB DDR2-800
    Festplatte:
    Samsung HD403LJ / Samsung HD103UJ / Samsung HD250HJ
    Grafikkarte:
    Asus GeForce GTX 560 Ti
    Soundkarte:
    Asus Xonar D1 @ Edifier S550
    Monitor:
    LG Flatron W2242T-DF / LG Flatron L194WT-SF
    Gehäuse:
    Antec Nine Hundred Two
    Netzteil:
    Coba Nitrox IT-7600SG
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate (32-Bit)
    Laufwerke:
    LG GH20NS15

    Ausrufezeichen

    Das du gewisse Aspekte, die ich dich ein paar Seiten vorher mal gefragt habe, ignorant unter den Tisch hast fallen lassen, ist sicher eine Sache...das du allerdings erneut "doppeltpostest", obwohl man dich drei Posts über dir schonmal drauf hingewiesen hat, dies zu unterlassen, finde ich fast schon wieder hochgradig frech! Du erwartest hier schließlich ernsthafte Hilfe, also solltest du dich auch selber entsprechend verhalten, um die Ernsthaftigkeit deines Anliegens zu repräsentieren...DANKE!

    Zitat Zitat von darkalex Beitrag anzeigen
    Beim Intel Burn test ging bei der CPU die temp. bis fast 70° C. Ziemlich hoch oder?
    Ja, ziemlich hoch...das liegt allerdings (nach wie vor) an deinem schlechten CPU-Kühler..ehrlich gesagt erzähle ich dir da eigentlich nichts Neues...

    Zitat Zitat von darkalex Beitrag anzeigen
    Bei dem Programm FurMark hab ich mal den Stabilisationstest durchlaufen lassen. Hab über 10 min laufen lassen und es war noch immer nicht zu ende. Wie lange geht den das? Die Temp da ging von der Grafikkarte bis auf 90° C
    Tja, diese hochgezüchteten Grafik-Monster-Stromfesser-Dingens-Dinger sind nunmal nicht einfach zu kühlen, da gehen die verbauten Kühlsysteme halt an ihre Grenzen und können teilweise nicht mehr ausreichend kühlen...
    Eine gute Gehäusebelüftung kann dem ein bisschen entgegenwirken...

    Allerdings sei auch dazu gesagt, das FurMark wohl das für Grafikkarten anspruchsvollste Testprogramm ist, wärmer als dort werden die unter "normalen Bedingungen" (Games, 3DQuarks) definitiv nicht...
    90° sind bei heutigen Grafikkarten außerdem noch nicht wirklich heiß, die vertragen schon nen bissel mehr...ab 100° würde ich mir Sorgen machen, aber da macht dich dein PC schon drauf aufmerksam, wenn es seinem Grafikbeschleuniger zu warm wird, dann stützt er nämlich ab oder produziert Fehler...

  9. Neuen PC zusammengestellt aber zu wenig Punkte bei Benchmark, warum?? #56
    Tastatur Quäler Avatar von usch65

    Mein System
    usch65's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E8400 @ 3500MHz w/Xigmatek HDT-S1283
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3R Rev.1 @ F10f
    Arbeitsspeicher:
    2 x A-DATA Vitesta Extreme Edition DIMM Kit 2048MB DDR2-800 @ 975MHz@2,1V
    Festplatte:
    Samsung HD252KJ 250GB + Samsung SP2504C 250GB
    Grafikkarte:
    Elitegroup N8800GT-512MX @ Arctic Cooling Accelero S1 inkl. Turbo Module
    Soundkarte:
    OnBoard Realtek HD-Audio Chip
    Monitor:
    Samsung SyncMaster1100p Plus 21"
    Gehäuse:
    Antec P180 Silber
    Netzteil:
    X-Spice Croon BF 850 Watt
    3D Mark 2005:
    24367
    Betriebssystem:
    WindowsXP Pro. SP3 & Win7 64bit
    Laufwerke:
    LG Electronics GSA-H66N DVD-Brenner
    Sonstiges:
    Hauppauge Nexus DVB-S

    Standard

    Zitat Zitat von Silent Gambit Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von darkalex Beitrag anzeigen
    Beim Intel Burn test ging bei der CPU die temp. bis fast 70° C. Ziemlich hoch oder?
    Ja, ziemlich hoch...das liegt allerdings (nach wie vor) an deinem schlechten CPU-Kühler..ehrlich gesagt erzähle ich dir da eigentlich nichts Neues...
    Ich finde die Temps sind so (für einen OC Quad-Core) noch im Ramen des verträglichen. Klar können die Temps noch runter mit einem anderen (vernünftigen) Kühler aber allzu "kritisch" sind diese 70° so jetzt noch nicht.
    (Mach mal zum vergleich einen Durchlauf mit Prime95 für ca 15minuten und schau da mal nach den Temps)
    Klar ist es aber auch, das eine CPU, je kühler sie laufen kann, sich umso "wohler" fühlt... aber selbst Tests mit (Intel) CPUs ohne aktiver Kühlung nehmen keinen schaden bei zu hoher Hitze, sie haben eben einen Thermalschutz eingebaut der die CPU anfangen lässt die Taktung (throttlen) zu ändern und die Spannung zu senken.


Neuen PC zusammengestellt aber zu wenig Punkte bei Benchmark, warum??

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

cars benchmark pc

ga-ep45t-ud3lr

valley benchmark zu wenig punkte

was sagt computer benmarks test

red valley benchmark

red valley benchmarks

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.