Neuer Gaming PC - ich bitte euch um Hilfe!

Diskutiere Neuer Gaming PC - ich bitte euch um Hilfe! im Komplettsysteme, HTPC, Car-PC Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Hi! Dies ist mein erster Thread hier im Forum und ich möchte erst mal ein freundliches 'hallo!' in die Runde werfen. :) Sooo... Ich will ...



 
  1. Neuer Gaming PC - ich bitte euch um Hilfe! #1
    Newbie Standardavatar

    Frage Neuer Gaming PC - ich bitte euch um Hilfe!

    Hi!

    Dies ist mein erster Thread hier im Forum und ich möchte erst mal ein freundliches 'hallo!' in die Runde werfen. :)

    Sooo... Ich will mir einen neuen PC anschaffen und dachte da an folgende Einzelteile, die ich mir wohl bei CombatReady bestellen wollte...

    ---

    - Asus Commando Gaming Board
    - Core2Duo E6850 3.0 GHZ 4mb (Lüfter: Coolermaster Hyper TX)
    - 2* 1024mb DDR2-800 Mushkin SP2-6400
    - 500gb Festplatte SATA II
    - 768mb XFX GForce 8800 GTX XXX (OC)
    - beQuiet! StraightPower 550w Netzteil

    ---

    Das würde in dem Berechnungstool knapp 1290 Euro kosten, Gehäuse, DVD-Rom, Pick-up-Service etc. mit dabei.
    Eine X-Fi Extreme Music hab ich noch aus meinem alten Rechner.

    Nun meine Fragen:
    a) Ist der PC so in Ordnung und zukunftsfähig?
    b) Sollte ich vielleich doch lieber den Intel Core2Quad Q6600 4*2.4ghz als Prozessor nehmen?
    c) Passt der Speicher auch zum Mainboard?
    d) Kann ich den Core2Duo später auch eventuell gegen einen Vier-Kern Prozessor austauschen?
    e) Ist der PC (Lüfter, Netzteil, GraKa) halbwegs leise?
    f) Ist der Preis habwegs okay oder gibt es bessere/günstigere Läden?

    Maximal will ich auf jeden Fall 1300 Euro ausgeben. Mehr geht nicht.

    Wenn ihr mir ein wenig helfen würdet, dann wäre das sehr cool.
    Meine bisherigen Rechner hatten irgendwo immer einen Flaschenhals, dem ich dieses Mal gern entgehen würde.

    Vielen Dank!!!!

  2. Standard

    Hallo rashktah,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Neuer Gaming PC - ich bitte euch um Hilfe! #2
    Senior Mitglied Avatar von Onleini

    Mein System
    Onleini's Computer Details
    CPU:
    Intel Core2Duo E6750 @ 3,2GHz
    Mainboard:
    MSI P35 Neo2-FR
    Arbeitsspeicher:
    6144MB Corsair&OCZ
    Festplatte:
    640GB WD Black, 2,5TB WD Green
    Grafikkarte:
    XFX GeForce 8800GT "XXX" mit AC Accelero S1
    Soundkarte:
    Soundblaster X-Fi Music
    Monitor:
    IIyama E2003WSV-B1
    Gehäuse:
    Coolermaster CM690
    Netzteil:
    BeQuiet P6 Pro 530Watt
    Betriebssystem:
    Win7 Business
    Laufwerke:
    Toshiba HD-DVD-ROM & LG DVD-Brenner

    Standard

    Auch Hallo!

    Und willkommen im Forum.

    Zitat Zitat von rashktah
    a) Ist der PC so in Ordnung und zukunftsfähig?
    Ich würde statt des Asus Commando ein Board mit Intel P35-Chipsatz nehmen, der ist einen Tick schneller und unterstützt die nächste Generation von Intel-CPUs (Penryn). Auf dem Commando ist noch der alte Intel 965 Chipsatz verbaut, der zumindest offiziell keinen FSB von 1333MHz unterstützt.
    Meine Empfehlung: Gigabyte P35-DS3 oder Abit IP35

    Beim CPU-Kühler würde ich auch zu einem anderen Modell greifen. Der Coolermaster macht nicht den wertigsten Eindruck. Nimm lieber einen von Scythe (Mugen, Ninja und Andy Samurai Master), Thermalright (SI-128SE und Ultra 120 Extreme) oder Zalman (9500 und 9700).
    Bei Thermalright musst du den Lüfter extra kaufen. Empfehlen würde ich einen 120mm Scythe-Lüfter mit PWM-Steuerung.

    Und über die Straight Power Serie von BeQuiet kann man sich streiten. Ich würde bei dem Preisrahmen win anderes NT nehmen. Empfehlenswert: Die Dark Power Pro Serie von BeQuiet, die Liberty-Serie von Enermax, die S12/M12-Serie von Seasonic und die HX-Serie von Corsair.

    Zitat Zitat von rashktah
    b) Sollte ich vielleich doch lieber den Intel Core2Quad Q6600 4*2.4ghz als Prozessor nehmen?
    Nein! Wenn du fast ausschließlich spielen willst, bist du mit einem höher getakteten DualCore besser dran. Über die Suchfunktion findest du hier im Forum einige Threads dazu.

    Zitat Zitat von rashktah
    c) Passt der Speicher auch zum Mainboard?
    Der Mushkin sollte keine Probleme machen. Alternativ dazu ist OCZ eine sehr gute Wahl. Und zudem recht günstig.

    Zitat Zitat von rashktah
    d) Kann ich den Core2Duo später auch eventuell gegen einen Vier-Kern Prozessor austauschen?
    Ja, das geht mit Sicherheit. Nur Welcher, hängt halt vom Mainboard ab ;o)

    Zitat Zitat von rashktah
    e) Ist der PC (Lüfter, Netzteil, GraKa) halbwegs leise?
    Das Netzteil ist sehr leise, die Graka unter Last nicht mehr. Sie wird nicht unerträglich laut, aber doch sehr gut hörbar.

    Zitat Zitat von rashktah
    f) Ist der Preis halbwegs okay oder gibt es bessere/günstigere Läden?
    Die Preise sind noch knapp im Rahmen an der Grenze zu teuer. Gut und günstig sind z.B. Mindfactory oder hardwareversand.de


    Mit den paar kleinen Änderungen wirst du an der Kiste einigen Spass haben. Ein Flaschenhals fällt mir jetzt keiner auf.


    Gruß
    Jan

  4. Neuer Gaming PC - ich bitte euch um Hilfe! #3
    Hardware - Kenner Avatar von Silent Gambit

    Mein System
    Silent Gambit's Computer Details
    CPU:
    Phenom II X6 1055T @ Xigmatek Dark Knight
    Mainboard:
    Gigabyte MA790X UD3P (BIOS v.F7a)
    Arbeitsspeicher:
    Corsair TwinX 4096 MB DDR2-800
    Festplatte:
    Samsung HD403LJ / Samsung HD103UJ / Samsung HD250HJ
    Grafikkarte:
    Asus GeForce GTX 560 Ti
    Soundkarte:
    Asus Xonar D1 @ Edifier S550
    Monitor:
    LG Flatron W2242T-DF / LG Flatron L194WT-SF
    Gehäuse:
    Antec Nine Hundred Two
    Netzteil:
    Coba Nitrox IT-7600SG
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate (32-Bit)
    Laufwerke:
    LG GH20NS15

    Lächeln

    Hallo.
    Onleini hat ja eigentlich schon alles beantwortet, hier aber nochmal meine Meinung dazu..die vermutlich nicht groß abweichen wird...

    zu a)
    Mit zukunftsfähig meinst du wohl aufrüstbarkeit...so wie ich das sehe sollte das hinhauen...bis jetzt gibt es ja keine maßgeblichen Veränderungen das irgenwas in Zukunft nicht mehr passen wird..
    Was das Mainboard angeht würde ich derzeit auch zu einem Gigabyte raten, die sind derzeit enorm weit vorne, stabil und die Boards laufen einfach...der P35-Chipsatz sollte es schon sein..

    zu b)
    Also aktuell würde ich auch nen Core2Duo nehmen, aus dem schon genannten Grund...

    zu c)
    Ob der Speicher auf dem Board läuft wirst du leider erst 100%-ig wissen wenn alles zusammengebaut ist...ob es bestätigte Inkompatinlitäten gibt müsste man mal erGoogeln...ansonsten sagt mir die Marke grad nix, aber vielleicht hat wer Anders schon Erfahrungen damit gemacht...mein persönlicher Favourit ist Corsair, verbaue ich schon länger und gab nie Probleme...

    zu d)
    Wenn du später auf einen Quad umsteigen willst ist das boardabhängig ob du den dann da drauf bekommst...am besten vorher schauen ob es Quad-Core-CPUs unterstützt, dann bist du auf der sicheren Seite..

    zu e)
    Schließe ich mich meinem Vorgänger kommentarlos an ;)

    zu f)
    Naja, gibt eine Menge Läden für Hardware im I-Net,,
    Ob und um wieviel es da günstiger geht ist schwierig zu beantworten, finde aber für den Preis und das was du ausgeben möchtest kann man das so machen...

    Gruß
    TranceMaster

  5. Neuer Gaming PC - ich bitte euch um Hilfe! #4
    Junior Mitglied Standardavatar

    Mein System
    bender83's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6850
    Mainboard:
    Abit IP35
    Arbeitsspeicher:
    2 x 2 GB Corsair TWIN 6400
    Festplatte:
    1 x Samsung 500GB SATA II
    Grafikkarte:
    EVGA GeForce 8800GTS 640 MB
    Soundkarte:
    OnBoard
    Monitor:
    Philips 19" CRT
    Gehäuse:
    Coolermaster Mystique RC-632 black
    Netzteil:
    Thermaltake Toughpower 700W
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows Vista Ultimate 32 bit
    Laufwerke:
    DVD Writer / Externe 250 GB Festplatte
    Sonstiges:
    CardReader

    Standard

    Ich würde auf die GTX verzichten und eine GT nehmen. Ist nur minimal langsamer, dafür sehr viel günstiger. Oder du wartest bis Anfang Dezember, da sollte die neue 8800 GTS (G92) erscheinen, welche die GTX übertrumpfen dürfte.

  6. Neuer Gaming PC - ich bitte euch um Hilfe! #5
    Hardware - Kenner Avatar von Silent Gambit

    Mein System
    Silent Gambit's Computer Details
    CPU:
    Phenom II X6 1055T @ Xigmatek Dark Knight
    Mainboard:
    Gigabyte MA790X UD3P (BIOS v.F7a)
    Arbeitsspeicher:
    Corsair TwinX 4096 MB DDR2-800
    Festplatte:
    Samsung HD403LJ / Samsung HD103UJ / Samsung HD250HJ
    Grafikkarte:
    Asus GeForce GTX 560 Ti
    Soundkarte:
    Asus Xonar D1 @ Edifier S550
    Monitor:
    LG Flatron W2242T-DF / LG Flatron L194WT-SF
    Gehäuse:
    Antec Nine Hundred Two
    Netzteil:
    Coba Nitrox IT-7600SG
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate (32-Bit)
    Laufwerke:
    LG GH20NS15

    Lächeln

    Sicher, die 8800GT ist in Sachen Preis/Leistung absolut unschlagbar..

    Einiziger Nachteil der mir zu der Karte einfällt ist das sie enorm (um die 100°) heißt wird...laut nVidia und den Testern verträgt der Chip das aber ohne Probleme...
    Allerdings wäre mir eine gute Gehäusekühlung sicherer, auch um z.B. im Sommer Reserven zu haben...


Neuer Gaming PC - ich bitte euch um Hilfe!

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.