Neuer Rechner 2 Varieanten und viele unschlüssigkeiten!!

Diskutiere Neuer Rechner 2 Varieanten und viele unschlüssigkeiten!! im Komplettsysteme, HTPC, Car-PC Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Will mir vom Geburtstags und Weinachtsgeld nen neuen Rechner zusammenstellen habe Komponenten zusammengefügt bin aber unsclüssig ob die gut miteinander auskommen!! Gehäuse: Antec P193 130 ...



+ Antworten + Neues Thema erstellen
Ergebnis 1 bis 7 von 7
 
  1. Neuer Rechner 2 Varieanten und viele unschlüssigkeiten!! #1
    Newbie Standardavatar

    Standard Neuer Rechner 2 Varieanten und viele unschlüssigkeiten!!

    Will mir vom Geburtstags und Weinachtsgeld nen neuen Rechner zusammenstellen habe Komponenten zusammengefügt bin aber unsclüssig ob die gut miteinander auskommen!!

    Gehäuse: Antec P193 130 €
    Netzteil: unschlüssig da ich nicht genau weiss wieviel Leistung ich brauche 50-100 €
    Mainboard: GigaByte GA-MA790FX-UD5P oder MSI 790FX-GD70 131 €
    CPU: AMD Phenom II X4 955 oder 965 Black Edition 120-140 €
    CPU Kühler: unschlüssig 25-50 €
    Grafikkarte: XFX HD 5850 Black Edition oder normale HD 5850 ebnfalls nicht ganz klar 210 -240 €
    Arbeitsspeicher: G.Skill NQ 4GB Kit 70-95 €
    ____________
    736 - 876€

    Bei einigen Sachen wie Netzteil und CPU Lüfter bin ich ein wenig überfragt!! Suche beides möglichst efizient aber auch leise da ich oft und lange am Rechner bin ( Arbeiten , Lernen und Spielen )!!

    Wäre nett wenn ihr mir Meinungen gebt wenn ihr vielelicht gleiche Komponenten verwendet oder was ich verbessern sollte!! Mein Limit liegt bei 1100 € das beinhaltet aber noch einen Bildschirm Full HD 24 Zoll und eine Festplatte 1TB von Samsung!!


    Danke für Eure Antworten!!

  2. Standard

    Hallo Beowolf1612,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Neuer Rechner 2 Varieanten und viele unschlüssigkeiten!! #2
    Computer Doktor Standardavatar

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details

    Standard

    CPU-Kühler: Scythe Mugen2.
    Netzteil: Wenn Du nicht vor hast, eine 2. Grafikkarte einzubauen, sollten 500W locker reichen, z.B. BeQuiet (StraightPower E7) oder Enermax (Pro82+).

  4. Neuer Rechner 2 Varieanten und viele unschlüssigkeiten!! #3
    Hardware - Kenner Avatar von Carville

    Mein System
    Carville's Computer Details
    CPU:
    Core i5-2500k mit Scythe Mugen 2
    Mainboard:
    Asus P8P67
    Arbeitsspeicher:
    2x 4GB DDR3 G.Skill Ripjaw
    Festplatte:
    Corsair Force 3 F90
    Grafikkarte:
    Sapphire HD 6950 2GB
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Dell U2311H + U2711
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A70F
    Netzteil:
    Enermax Liberty Eco 400W
    Betriebssystem:
    Win 7 Ultimate
    Laufwerke:
    Samsung

    Standard

    Beim Mainboard würde ich eher zu diesem Gigabyte greifen...

  5. Neuer Rechner 2 Varieanten und viele unschlüssigkeiten!! #4
    Hardware - Kenner Avatar von Silent Gambit

    Mein System
    Silent Gambit's Computer Details
    CPU:
    Phenom II X6 1055T @ Xigmatek Dark Knight
    Mainboard:
    Gigabyte MA790X UD3P (BIOS v.F7a)
    Arbeitsspeicher:
    Corsair TwinX 4096 MB DDR2-800
    Festplatte:
    Samsung HD403LJ / Samsung HD103UJ / Samsung HD250HJ
    Grafikkarte:
    Asus GeForce GTX 560 Ti
    Soundkarte:
    Asus Xonar D1 @ Edifier S550
    Monitor:
    LG Flatron W2242T-DF / LG Flatron L194WT-SF
    Gehäuse:
    Antec Nine Hundred Two
    Netzteil:
    Coba Nitrox IT-7600SG
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate (32-Bit)
    Laufwerke:
    LG GH20NS15

    Idee

    Hallo Beowolf1612 und Willlkommen bei TC :)

    Zum Geschäft:
    Denke auch das beim Netzteil ein gutes mit 500W locker ausreicht...möchte da mal aus eigener Erfahrung eins von Corsair in den Raum werfen, hier das "550VX"...

    Beim Mainboard kann ich nur Gutes von Gigabyte-Boards berichten, die welche ich bisher verbaut habe liefen vom ersten Moment an einwandfrei und problemlos...

    Was die CPU angeht würde ich der "kleinere Variante", also dem X4 955 den Vorzug geben...ich finde die rund 15 - 20 EURO Aufpreis bis zum X4 965 rechtfertigen sich für die 200 Mhz mehr wirklich nicht...merken würdest du die sowieso nicht und auch 3.2 Ghz sind pfeilschnell

    CPU-Kühler kann ich nur von Xigmatek empfelen, beispielsweise den "Xigmatek Dark Knight HDT-S1283V", der ist dann vielleicht nen paar EURO über deinem angepeilten Preis, bietet dafür aber Kühlleistung satt und ist auch optisch ein Leckerbissen...

    Für die Grafikkarte würde ich mir Vergleichstests im Netz suchen und schauen, ob nen Aufpreis die gebotene Mehrleistung rechtfertigt...ich denke unter'm Strich wirst du auch mit der HD 5850 ohne Black deine helle Freude haben...

  6. Neuer Rechner 2 Varieanten und viele unschlüssigkeiten!! #5
    Gast
    Besucher Standardavatar

    Standard Danksagung!!

    Vielen Dank für die schnellen und hilfreichen Antworten!!

    Also eine 2 Grafikkarte würde ich nicht einbauen dadurch werde ich dann zu einem kleineren Netzteil greifen.
    Das Problem war nur, da ich viel im Netz gelesen habe über Netzteile und nötige Leistung und bei einigen Firmen, wie Corsair, Antec und anderen die Netzteil Prüf Seiten besuchte. Dort kann man Kompunenten angeben und der Sucher spuckt dann das Netzteil raus welches am besten wäre. Doch im nachhinein denke ich das das auch nur Geldmacherei ist, da sie meist eine Mindesleistung von 650 W angegeben haben.

    Zur Grafikkarte habe ich ein eventules Pro aber auch contra. " Black Edition" hörte sich für mich so an als ob die Grafikkarte extra auf die Prozessoren von AMD " Black Edition" konzepiert sind. Was wahrscheinlich dummheit meinerseits ist!! Bin nur auf diese gloreiche Idee gekommen da ich auch von OCZ Arbeitsspeicher gesehen habe die wirklich für die Phenom II Blackedition ausgelegt sind!! Leider fand ich auch dazu kein hilfreichen Test in wiefern diese den prozessor besser unterstützen als normale!!
    Contra ist für mich das die Grafikkarte XFX HD 5850 BE eine übertaktete ist daher eine niegriegere Lebensdauer hat im vergleich zu einer normalen HD 5850.

    Test zu dieser Grafikkarte habe ich leider keine gefunden deshalb konnte ich kein genauen vergleich machen.


    Probleme habe ich jetzt nur noch beim Board, da ich jetzt echt nicht weiss ob sich die 14-20 € mehr für das UD5P lohnen, statt dem UD4P oder dem UD3P von GigaByte!! Alle Boards haben sehr gute Testergebnisse und Bewertungen. Ich bin wie viele einfach wohl von der Idee " Neu ist Besser als Alt " vorgegangen, wobei Alt nicht immer schlecht ist "lol" !! Wenn jemand Erfahrungen mit 2 oder gar allen 3 Boards hatte und mir etwas darüber sagen kann würde ich mich freuen!!


    Danke für die Hilfe!!

    Gruß Andi

  7. Neuer Rechner 2 Varieanten und viele unschlüssigkeiten!! #6
    Computer Doktor Standardavatar

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details

    Standard

    Bezüglich Netzteilen gibts Messwerte, was der ganze Rechner oder auch einzelne Komponenten schlucken, z.B. auf computerbase.de oder ht4u.net

    BlackEdition heißt bei den AMD-CPUs nur, daß der Multiplikator für den Takt frei einstellbar ist. Es wäre also mehr als sinnlos, irgendwelche Komponenten dafür optimieren zu wollen. Insofern ist auch RAM allenfalls für AMD bzw. PhenomII allgemein freigegeben (heißt in der Werbung dann halt "optimiert" o.ä.).

  8. Neuer Rechner 2 Varieanten und viele unschlüssigkeiten!! #7
    Hardware - Kenner Avatar von Silent Gambit

    Mein System
    Silent Gambit's Computer Details
    CPU:
    Phenom II X6 1055T @ Xigmatek Dark Knight
    Mainboard:
    Gigabyte MA790X UD3P (BIOS v.F7a)
    Arbeitsspeicher:
    Corsair TwinX 4096 MB DDR2-800
    Festplatte:
    Samsung HD403LJ / Samsung HD103UJ / Samsung HD250HJ
    Grafikkarte:
    Asus GeForce GTX 560 Ti
    Soundkarte:
    Asus Xonar D1 @ Edifier S550
    Monitor:
    LG Flatron W2242T-DF / LG Flatron L194WT-SF
    Gehäuse:
    Antec Nine Hundred Two
    Netzteil:
    Coba Nitrox IT-7600SG
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate (32-Bit)
    Laufwerke:
    LG GH20NS15

    Idee

    Moin Andy :)

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Also eine 2 Grafikkarte würde ich nicht einbauen dadurch werde ich dann zu einem kleineren Netzteil greifen.
    Das Problem war nur, da ich viel im Netz gelesen habe über Netzteile und nötige Leistung und bei einigen Firmen, wie Corsair, Antec und anderen die Netzteil Prüf Seiten besuchte. Dort kann man Kompunenten angeben und der Sucher spuckt dann das Netzteil raus welches am besten wäre. Doch im nachhinein denke ich das das auch nur Geldmacherei ist, da sie meist eine Mindesleistung von 650 W angegeben haben.
    Also diese Berechnungsseiten von irgendwelchen Herstellern würde ich schon mit Vorsicht genießen, wie du schon sagst die wollen Geld verdienen und deshalb werden da gerne mal Netzteile empfolen die nen paar Klassen höher angesetzt sind als eigentlich nötig ist...

    Kann mich noch erinnern das ich so nen Test mal bei Be Quiet vollzogen hatte und da kam dann bei meinem System nen Vorschlag für ein Netzteil jenseits der 600 Watt raus was ja nun völlig am Schuss vorbei ist

    Ein meiner Meinung nach guter und freier "Wattberechner" ist DIESER HIER, es werden allerdings relativ detaillierte Angaben gefordert...
    So oder so, im Zweifelsfalls kannst du ob gewisser Ergebnisse immer noch hier nachfragen ob ausgegebene Werte auch der Realität entsprechen

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Zur Grafikkarte habe ich ein eventules Pro aber auch contra. " Black Edition" hörte sich für mich so an als ob die Grafikkarte extra auf die Prozessoren von AMD " Black Edition" konzepiert sind. Was wahrscheinlich dummheit meinerseits ist!! Bin nur auf diese gloreiche Idee gekommen da ich auch von OCZ Arbeitsspeicher gesehen habe die wirklich für die Phenom II Blackedition ausgelegt sind!! Leider fand ich auch dazu kein hilfreichen Test in wiefern diese den prozessor besser unterstützen als normale!!
    Contra ist für mich das die Grafikkarte XFX HD 5850 BE eine übertaktete ist daher eine niegriegere Lebensdauer hat im vergleich zu einer normalen HD 5850.
    Test zu dieser Grafikkarte habe ich leider keine gefunden deshalb konnte ich kein genauen vergleich machen.
    Black Edition bei Grafikkarten...also "Dummheit deinerseits" würde ich das nicht nennen höchstens einen Trugschluss resultierend aus der allgemeinen Informationsflut :) du hast dir wenigstens Gedanken gemacht und das ist mir tausendmal lieber als...wenn man das eben nicht tut ;)

    Das es diese Sondereditionen beim RAM gibt ist richtig, aber ich meine was sagt das im Endeffekt aus...lediglich das dieser RAM mit dieser CPU wohl besonders lange und intensiv getestet worden ist, so wird dann von Optimierung gesprochen und schon gibbet nen Prädikat mehr das man irgendwo auf eine Verpackung pappen kann...andere RAMs laufen genauso gut...

    Diese leichten Übertaktungen die so manche Grafikkarten innehaben mögen sich zwar auf dem Formblatt ganz toll lesen, ich bin allerdings der Meinung das ein Endkunde davon rein leistungstechnisch garnicht mal soviel merkt...von daher, ob dir das einen Aufpreis wirklich Wert ist musst du eben selber entscheiden, nötig ist es nicht..

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Probleme habe ich jetzt nur noch beim Board, da ich jetzt echt nicht weiss ob sich die 14-20 € mehr für das UD5P lohnen, statt dem UD4P oder dem UD3P von GigaByte!! Alle Boards haben sehr gute Testergebnisse und Bewertungen. Ich bin wie viele einfach wohl von der Idee " Neu ist Besser als Alt " vorgegangen, wobei Alt nicht immer schlecht ist "lol" !! Wenn jemand Erfahrungen mit 2 oder gar allen 3 Boards hatte und mir etwas darüber sagen kann würde ich mich freuen!!
    Zu den Mainboards...hier liegt die Würze im Detail :)
    Unterm Strich unterscheiden sich die Boards rein von der Ausstattung voneinander...

    Wenn man sich das UDP3 anschaut hat man den nForce AMD 770-Chipsatz und 1 PCIe-Steckplatz, logischerweise also auch nur Platz für eine Grafikkarte...6 SATA-Anschlüsse sind ebenfalls mit an Board...

    Das UD4P bietet den nForce AMD 790X-Chipsatz, 2 PCIe-Anschlüsse für Crossfire mit 2 Grafikkarten und 6 SATA-Anschlüsse...

    Beim UDP5 ist es ebenfalls der nForce AMD 790X-Chipsatz sowie auch hier 2 PCIe-Anschlüsse für Crossfire mit 2 Grafikkarten...
    Das dieses nun noch ne ganze Ecke teurer ist als das UDP4 (oder UDP3) liegt daran das eben noch mehr an Features drinstecken beispielsweise 2 Lan-Anschlüsse statt nur einem, noch mehr SATA-Ports für Festplatten, usw...dies schlägt sich eben auch im hohen Preis nieder

    Sollte ich wählen müssen, würde ich für meine Ansprüche klar das UDP3, also das günstigste Board nehmen...ich brauche kein Crossfire, auch nicht mehr als 6 SATA-Anschlüsse, 1 x Lan reicht mir vollkommen und auf sonst irgendwelche Zusatzfeatures lege ich keinen Wert...
    Treffen sich deine Ansprüche mit den meinen, kannst du das als Empfelung betrachten :)


Neuer Rechner 2 Varieanten und viele unschlüssigkeiten!!

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

weinachtsgeld rechner

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.