Neuer Rechner - Optimierungsvorschläge!?

Diskutiere Neuer Rechner - Optimierungsvorschläge!? im Komplettsysteme, HTPC, Car-PC Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Hallo, bin zwar ganz neu hier, aber vielleicht bekomm ich ja trotzdem Hilfe :-)!? Habe heute (bzw. nun schon gestern) meinen neuen Rechner bekommen (bei ...



 
  1. Neuer Rechner - Optimierungsvorschläge!? #1

    Standard Neuer Rechner - Optimierungsvorschläge!?

    Hallo,

    bin zwar ganz neu hier, aber vielleicht bekomm ich ja trotzdem Hilfe :-)!?

    Habe heute (bzw. nun schon gestern) meinen neuen Rechner bekommen (bei alternate bestellt) und zusammengebaut, folgendes ist drin zu finden:
    • AMD Athlon 64 X2 Black Edition 6400+
    • Gigabyte GA-M56S-S3 (nForce 560)
    • OCZ Titanium XTC OCZ2T8001G (2x 1024MB DDR2-800)
    • XFX GeForce 8800 GTS 512 MB (G92)
    • Xigmatek HDT-S963 CPU-Kühler
    • Chieftec GPS-500AB Netzteil
    So habe WinXP SP2 installiert, alle Treiber und sonstiges ohne Probs! Im 3D Mark 06 schaffe ich mit dem System rund 11.900 Punkte.
    Meine frage nun, was könnte man denn noch optimieren!? Zum Beispiel bei den speichertimings stellt sich mir die frage, warum diese "nur" 5-5-5-15 sind, obwohl der Speicher 4-4-4-15 mitmacht... ob das nun so viel bringt glaube ich eher weniger, aber ich häng mal noch nen paar Screens dran und vllt könnt ihr mir ja nen paar tips geben oder eure erfahrungen zur Temperaturentwicklung sagen, wäre nett :-) da finde ich einwas nämlich auch spanisch, könnte aber auch nen Fehler sein... ich hab die Werte mit Everest Ultimate 4.5 ausgelesen und für die CPU zeigt er mir 3 Werte an... einmal für jeden Kern und einmal allgemein die CPU, wobei sich letzterer aber nicht ändert! die einzelnen kerne steigen nach den bechmarken logischerweise an, aber das trifft nicht auf die CPU allgemein zu!? im BIOS steht das gleiche wie im everest, also auch die 21°...

    (Die Temps die niedriger sind [erster Screen] sind Idle nach knapp 1,5 stunden rechnerlaufzeit, das zweite nach Aquamark, 3D Mark 03 und 06 in folge, der dritte Infos zum Ram und der vierte nen kleiner gesamtüberblick)

    Danke schonmal, Kritik und verbesserungsvorschläge gern gesehen!


    [EDIT:]
    hab grad mal prime95 laufen lassen und nur die CPU testen lassen und die beiden Cores sind auf ca. 55° angestiegen, die anzeige für CPU einzeln ist bei 21° geblieben und der Lüfter hat sich auch nicht hochgeregelt, was er hätte machen sollen... kann das jetzt daran liegen das nur everest die Temps falsch ausliest oder gibts da allgemein probleme?
    dann hatte ich mal ne idee und hab ihn einfach mal ganz ausgemacht und neu gestartet (nicht von windows aus neustarten, das ging nicht) und prompt hats gefunzt, er liest die CPU-Temp richtig aus im BIOS und Everest und regelt den CPU-Fan auch automatisch hoch (vorher hatte ich Netzschalter am Netzteil aus)... aber darf sowas passieren, nur weil man den Rechner komplett vom strom nimmt?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -ram.jpg   -alles.jpg  
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken   

  2. Standard

    Hallo z8ckerbestie,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Neuer Rechner - Optimierungsvorschläge!? #2
    Senior Mitglied Avatar von Save_the_Camper

    Mein System
    Save_the_Camper's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II 920 @3,2GHz
    Mainboard:
    Gigabyte Ga-Ma 790X-UD4
    Arbeitsspeicher:
    4GB Corsair 5-5-5-18
    Festplatte:
    Seagate 250GB | ExcelStore 160GB | Seagate 60GB | Western Digital 45GB | Samsung 500GB
    Grafikkarte:
    GeForce 260GTX von EVGA
    Soundkarte:
    Onboard - 7.1 Channel Surround
    Monitor:
    Samsung 2333 23"
    Gehäuse:
    Revoltec Zirconium RT-101 silber
    Netzteil:
    CoolerMaster 600W
    3D Mark 2005:
    -
    Betriebssystem:
    Microsoft Vista 32bit
    Laufwerke:
    DVD-RW

    Standard

    nein also das ist natürlich nicht gut wenn du den rechner aussteckst wärend er läuft (oder hast du das anders gemeint?)
    desweteren habe ich gleiches MAINBOARD und gleichen CPU Kühler^^
    meine temps sind auch recht gut, aber 21°C kann natürlich nicht sein, es sein selbst wenn du nicht geheizt hast;)
    ich habe ca 24°C bei meinem 5000+ (@3GHz) im idle und steigt unter last auf 41°C. also doch spürbar. die kerne haben jedoch nur ca 6°C. also wie du siehst ist das oft so dass die temperaturen nicht richtig ausgelesen werden, da die sensoren eben nicht genau an der richtigen stelle sitzen.
    deine CPU ist u.a. mit 90nm gefertigt also sollte deutlich wärmer werden als meine 5000+ aber mit dem kühler wird da trotzdem nichts passieren, sofern die paste richtig aufgetragen ist.

    und zum ram: das merkst du nicht wenn du die timings bischen verbesserst, lass es lieber;)

  4. Neuer Rechner - Optimierungsvorschläge!? #3
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    danke für die antwort!
    und ich meinte nicht den netzschalter ausmachen während des betriebes, sondern schon wenn er aus ist^^! also einfach vom strom nehmen, nachdem er runtergefahren war... aber hab gestern noch nen BIOS-Update auf F3 gemacht und nun gehts, kA woran das lag... im Idle liegt meiner nun gerade bei 23° (und diesmal stimmts^^), habe meinen rechner aber gerade erst angemacht... nach ner stunde laufzeit liegt er dann bei ca. 27-28° und unter last geht er auf knapp unter 50° hoch (unter prime95, also beide kerne voll ausgelastet!)... sollte eigentlich noch genug luft nach oben sein, auch wenn ich nicht ans hochtakten denke^^

    und dann werde ich die timings lieber so lassen, nicht das ich den ram noch ins nirvana schieße *g*

  5. Neuer Rechner - Optimierungsvorschläge!? #4
    Senior Mitglied Avatar von Save_the_Camper

    Mein System
    Save_the_Camper's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II 920 @3,2GHz
    Mainboard:
    Gigabyte Ga-Ma 790X-UD4
    Arbeitsspeicher:
    4GB Corsair 5-5-5-18
    Festplatte:
    Seagate 250GB | ExcelStore 160GB | Seagate 60GB | Western Digital 45GB | Samsung 500GB
    Grafikkarte:
    GeForce 260GTX von EVGA
    Soundkarte:
    Onboard - 7.1 Channel Surround
    Monitor:
    Samsung 2333 23"
    Gehäuse:
    Revoltec Zirconium RT-101 silber
    Netzteil:
    CoolerMaster 600W
    3D Mark 2005:
    -
    Betriebssystem:
    Microsoft Vista 32bit
    Laufwerke:
    DVD-RW

    Standard

    alles unter 60°C ist gut, wobei die 90nm CPUs ein bischen mehr aushalten aber je niedriger die temperaturen desto besser ist es natürlich für die CPU.
    ja gut, komisch aber schön wenns jetzt geht^^

    ja ram OC lohnt sich nur wenn die CPU extrem übergetaktet ist und selbst da ist es noch fraglich.


Neuer Rechner - Optimierungsvorschläge!?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.