PC für Games und CAD

Diskutiere PC für Games und CAD im Komplettsysteme, HTPC, Car-PC Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Hi Leutz! Noch nachträglich ein frohes Neues! Ich studiere seid kurzem und will mir jetzt endlich einen neuen Rechner zusammenbasteln. Ich brauch ihn für mein ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 11
 
  1. PC für Games und CAD #1
    Newbie Standardavatar

    Standard PC für Games und CAD

    Hi Leutz!

    Noch nachträglich ein frohes Neues!

    Ich studiere seid kurzem und will mir jetzt endlich einen neuen Rechner zusammenbasteln.
    Ich brauch ihn für mein Studium, speziell um mit CAD und FEM zu arbeiten. Und natürlich für Crysis, CoD4, NfS PS,... Das Budget beträgt eigentlich 1.100 Euro, wenns sich lohnt is aber auch mehr drin. Und ich will den ne ganze Weile behalten, ohne ihn aufzurüsten.

    Ich hab mich seid Jahren nich mehr mit Hardware beschäftigt, könnt ihr mir bitte helfen ne gute Hardware-Konfi zu finden. thx

    Genug gelabert, hier meine gedachte Konfiguration:
    Mainboard: Gigabyte P35-DS3P
    Prozessor: Core 2 Quad Q6600 (weitsichtig ausgesucht, aber funzt der auch aufm Mainboard?)
    CPU-Kühler: Scythe Karma Cross
    GraKa: Xpertvision 8800 GT Sonic
    Aribeitsspeicher: 2x MDT DIMM Kit 2048MB PC2-6400U
    Netzteil: Be quiet BQT E5-600W
    DVD-Brenner: Samsung SH-S203B
    Festplatte: Samsung Spinpoint T166 HD501LJ
    Soundkarte: brauch ich nich, Weihnachtsmann hat nen Teufel Concept C dagelassen (mit eigener externen Soundkarte)

    Und ich hab noch keine Ahnung in was für ein Gehäuse ich das packen soll. Ich leg weder auf Design noch Geräuschdämmung sonderlich viel Wert, nur praktisch sollte es sein, ua viele USB-Ports. Was würde euch da spontan einfallen?


    Vielen Dank für eure Hilfe!

    MfG Stephan

  2. Standard

    Hallo zynax421,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. PC für Games und CAD #2
    ken
    ken ist offline
    Junior Mitglied Avatar von ken

    Mein System
    ken's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6750 2x2660MHz S775 4MB Box
    Mainboard:
    Gigabyte GA-G33M-DS2R S775 FSB 1333MHz PCIe mATX
    Arbeitsspeicher:
    2GB OCZ 800mhz
    Festplatte:
    40GB noname
    Grafikkarte:
    EVGA 8800GTS 512MB
    Soundkarte:
    Realtek ALC889A 8 Channel (ONBOARD)
    Gehäuse:
    Barebone Blockbuster schwarz
    Netzteil:
    Netzteil ATX Tagan TG500-U33, 2Force II 500W
    Betriebssystem:
    XP-Professional 32-bit
    Laufwerke:
    DVD

    Standard

    Moin,
    1. das Mainboard unterstützt die Quad Cores sogar 45nm
    2. der Kühler ist sehr groß du brauchst entsprächendes Gehäuse
    3. das Netzteil reicht aus
    die Marke ist deine Entscheidung ich würde aber zu
    einem Seasonic oder Tagan greifen

    Beim Gehäuse kommt es darauf an wie viel Geld du ausgeben möchtest
    du brauchst auf jeden Fall ein Midi oder Big Tower.
    Bei der Preisspanne 30-80€ empfehle ich dir ein Zalmann oder Chieftec
    Wenn du mehr ausgeben willst kannst du dir auch ein Lian Li Case kaufen.
    Guck ma: http://www.caseking.de

    MFG

  4. PC für Games und CAD #3
    Volles Mitglied Avatar von NikthePig

    Mein System
    NikthePig's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6750 + Xigmatek HDT-S1283
    Mainboard:
    Gigabyte GA-P35-DS3R
    Arbeitsspeicher:
    4 x 1024MB OCZ Rev. 2 Platinium CL4 800Mhz
    Festplatte:
    1 x Seagate Barracuda 7200.10 16MB Cache
    Grafikkarte:
    nVidia GeForce 8800GTS (G92)
    Soundkarte:
    OnBord
    Gehäuse:
    Chieftec Mesh
    Netzteil:
    Seasonic S12II 500 Watt
    Betriebssystem:
    Windows XP Prof., SuSe LinuX 10.1
    Laufwerke:
    NEC DVD-RW ND-4571A

    Standard

    Guten Mittag ;-),
    dann wollen wir mal :
    Mainboard: Gute Wahl
    Prozessor: Auch wenn er atm in den meisten Spielen noch das Nachsehen hat, sind Quad-Cores (nachdem was ich gefunden habe) bei CAD von Vorteil.
    CPU-Kühler: Deine Wahl hat hier nicht alzu gut abgeschnitten, nimm lieber den Xigmatek HDT-S1283
    Grafikkarte: Gute Wahl
    Arbeitsspeicher: Auch sehr gut, beachte aber das du zur Nutzung der vollen 4GB ein 64-Bit OS benötigst
    Netzteil: Hauptsache es ist ein Markennetzteil, also auch gute Wahl
    DVD-Brenner: Nichts zu beanstanden
    Festplatte: Gute Wahl

    Zitat Zitat von zynax421 Beitrag anzeigen
    Und ich hab noch keine Ahnung in was für ein Gehäuse ich das packen soll. Ich leg weder auf Design noch Geräuschdämmung sonderlich viel Wert, nur praktisch sollte es sein, ua viele USB-Ports. Was würde euch da spontan einfallen?
    Alles von Chieftec, z.B. das.

  5. PC für Games und CAD #4
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Thanks for the help so far!
    Nik du hast mich vor ner echten Pleite mit dem CPU-Kühler gerettet!

    Netzteil hab ich mich noch nich wirklich entschieden, muss es denn mindestens 600W sein?

    Arbeitsspeicher: Auch sehr gut, beachte aber das du zur Nutzung der vollen 4GB ein 64-Bit OS benötigst
    Das war mir klar, ich will aber eigentlich nicht auf 64-Bit umsteigen, wegen den ganzen Treiber-Problemen. Ich hab mir gedacht 3GB die tatsächlich genutzt werden sind doch besser als nur 2.

    Aber alternate.de bringt mir grad die Fehlermeldung:

    Sie haben vier oder mehr DDR2-Module ausgewählt. Bitte beachten Sie, dass ein System bei einer Bestückung mit einer solchen Menge an Speichermodulen aus Stabilitätsgründen oft nur mit maximal DDR2-667 betrieben werden kann, auch wenn Sie schnelleren Speicher verwenden.
    ...ich benutz doch nur zwei DDR2-Module...
    ...egal, wenn die 3 genutzten Gigabyte wirklich nur mit DDR2-667 laufen, sind da 2 GB DDR2-800 vielleicht doch besser?

  6. PC für Games und CAD #5
    ken
    ken ist offline
    Junior Mitglied Avatar von ken

    Mein System
    ken's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6750 2x2660MHz S775 4MB Box
    Mainboard:
    Gigabyte GA-G33M-DS2R S775 FSB 1333MHz PCIe mATX
    Arbeitsspeicher:
    2GB OCZ 800mhz
    Festplatte:
    40GB noname
    Grafikkarte:
    EVGA 8800GTS 512MB
    Soundkarte:
    Realtek ALC889A 8 Channel (ONBOARD)
    Gehäuse:
    Barebone Blockbuster schwarz
    Netzteil:
    Netzteil ATX Tagan TG500-U33, 2Force II 500W
    Betriebssystem:
    XP-Professional 32-bit
    Laufwerke:
    DVD

    Standard

    Eigentlich müssten auf einem Q35 Board
    auch 4GB-800 Ram laufen.

    Ich weiß nicht was alternat da für Probleme macht??
    Manchmal erkennt XP-32bit auch 3,6GB Ram .
    Kommt darauf an wasse sonst noch alles auf dem Board laufen
    hast. (Viel Onboard ...).

    MFG

  7. PC für Games und CAD #6
    Volles Mitglied Avatar von NikthePig

    Mein System
    NikthePig's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6750 + Xigmatek HDT-S1283
    Mainboard:
    Gigabyte GA-P35-DS3R
    Arbeitsspeicher:
    4 x 1024MB OCZ Rev. 2 Platinium CL4 800Mhz
    Festplatte:
    1 x Seagate Barracuda 7200.10 16MB Cache
    Grafikkarte:
    nVidia GeForce 8800GTS (G92)
    Soundkarte:
    OnBord
    Gehäuse:
    Chieftec Mesh
    Netzteil:
    Seasonic S12II 500 Watt
    Betriebssystem:
    Windows XP Prof., SuSe LinuX 10.1
    Laufwerke:
    NEC DVD-RW ND-4571A

    Standard

    Zitat Zitat von zynax421 Beitrag anzeigen
    Netzteil hab ich mich noch nich wirklich entschieden, muss es denn mindestens 600W sein?
    Ich denke, 500 Watt müssten auch reichen. Empfehlen kann ich z.B. das, ist selber in meinem System verbaut.

  8. PC für Games und CAD #7
    Foren-Guru Avatar von Yves

    Mein System
    Yves's Computer Details
    CPU:
    2x AMD Opteron 4170HE @ Water
    Mainboard:
    ASUS KCMA-D8
    Arbeitsspeicher:
    16GB DDR3-1333 ECC Ram Kingson
    Festplatte:
    2 Fujitsu 15k SAS 73,5GB Raid 0; 3x Samsung HD753LJ Raid 5 1,4 TB Netto
    Grafikkarte:
    AMD Radeon HD 5970 @ Water
    Soundkarte:
    Creative Soundblaster Live!
    Monitor:
    Hanns.G HG281DJ 28 Zoll
    Gehäuse:
    Chieftec CH Series Black
    Netzteil:
    Enermax MODU82+ 625W
    3D Mark 2005:
    k.A.
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate x64
    Laufwerke:
    LG GH-20LS
    Sonstiges:
    Terratec 2400

    Standard

    Was für Treiberprobleme ? Mit der Hardware bestimmt nicht mit 64 Bit, seid nicht immer so Vorurteilhaft. Mit nem Athon Thunderbird wirst du vielleicht einige Probleme haben aber damit nicht.

    Außerdem ist ein Quadcore einem gleichgetaktetem Dualcore nur marginal unterlegen. Jetzt noch einen DualCore zu empfehlen ist imho völliger Unsinn.

    MfG Yves

  9. PC für Games und CAD #8
    Volles Mitglied Avatar von NikthePig

    Mein System
    NikthePig's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6750 + Xigmatek HDT-S1283
    Mainboard:
    Gigabyte GA-P35-DS3R
    Arbeitsspeicher:
    4 x 1024MB OCZ Rev. 2 Platinium CL4 800Mhz
    Festplatte:
    1 x Seagate Barracuda 7200.10 16MB Cache
    Grafikkarte:
    nVidia GeForce 8800GTS (G92)
    Soundkarte:
    OnBord
    Gehäuse:
    Chieftec Mesh
    Netzteil:
    Seasonic S12II 500 Watt
    Betriebssystem:
    Windows XP Prof., SuSe LinuX 10.1
    Laufwerke:
    NEC DVD-RW ND-4571A

    Standard

    Zitat Zitat von Yves Beitrag anzeigen
    Außerdem ist ein Quadcore einem gleichgetaktetem Dualcore nur marginal unterlegen. Jetzt noch einen DualCore zu empfehlen ist imho völliger Unsinn.
    Wer hat in diesem Thread einen Dual Core in Erwägung gezogen?


PC für Games und CAD

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.