PC-Upgrade - Ein paar Fragen

Diskutiere PC-Upgrade - Ein paar Fragen im Komplettsysteme, HTPC, Car-PC Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Zitat von Kanez Nunja, also ich hab eine G15-Tastatur und auf dem Display dauernd die Auslastung jedes Kerns angezeigt. Bei Games wie Crysis, Supreme Commander, ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 9 bis 16 von 61
 
  1. PC-Upgrade - Ein paar Fragen #9
    Computer Doktor Standardavatar

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details

    Standard

    Zitat Zitat von Kanez Beitrag anzeigen
    Nunja, also ich hab eine G15-Tastatur und auf dem Display dauernd die Auslastung jedes Kerns angezeigt. Bei Games wie Crysis, Supreme Commander, Farcry 2 o.Ä. ist der erste Kern natürlich meistens stärker ausgelastet, aber bei Vollauslastung ist dann irgendwann Kern 0 bei 90% und Kern 1 bei 80% (oder so). Also auslasten tuen neuere Games wohl Multicore-CPUs. Daher denke ich, dass ein Quad-Core recht zukunftorientiert ist. In deinem Link ist ja auch zu sehen, dass schon bei der 1200er Auflösung die Intel-Dual-Cores bestensfalls noch 1 Frame mehr pro Sekunde ausspucken. Das kann ich vernachlässigen.
    OK, dann wird das wohl halbwegs hinkommen, und sei es nur in der Zukunft :)

    Zitat Zitat von Kanez Beitrag anzeigen
    Etwas älter ist relativ, hab es vor 2 Jahren gekauft. Ausreichen dürfte es trotzdem nicht. Du sagst 550Watt, ich habe gelesen, dass ich eher Richtung 650 bis 750 Watt tendieren sollte?...?
    Zählen wir mal zusammen:
    182W Graka
    125W CPU
    max. 50W Mainboard+RAM
    10W je Festplatte
    -->Mehr als 400W wird das Netzteil also nicht abgeben müssen und die 550W-Klasse ist ausreichend. Mehr ist nur dann nötig, wenn Du in naher Zukunft vor haben solltest, eine baugleiche Graka zusätzlich reinzubauen und SLI zu betreiben - sofern das mit diesem Board überhaupt geht...) oder irgendwann eine noch dickere Graka mit 300W rein soll
    Hmmm, ich dachte da die eh onBoard ist kann ich sie einfach verstauben lassen und eine Geforce in den PCI-Express-Slot knallen und los gehts?...?!
    Jupp, das sollte gehen. Mit Hybrid-Crossfire/SLI wäre es wohl möglich, die Spiele-Karte beim Nicht-Spielen ganz abzuschalten und nur mit Onboard zu arbeiten. Spart theoretisch eine Menge Strom. Aber das ganze dürfte nach wie vor erst in den Kinderschuhen stecken
    Nach angaben von Alternate bzw. den Bewertungen des Mainboards dort läuft der Phenom 9950 wohl problemlos mit DDR2-1066er.
    Wenn man nur weit genug übertaktet, dann kommt auch eine CPU, die sonst nur DDR2-800 unterstützt, irgendwann in den Bereich von 1066.

    Das ist natürlich mal ein sehr interessantes Testergebnis. Allerdings ist das Benchmark 06, also 3 Jahre alt wenn ich mich nicht irre?
    06 ist nach wie vor die Referenz, so weit haben sich die Karten inzwischen auch nicht weiterentwickelt. Der Nachfolger namens Vantage ist wohl dermaßen quengelig, daß ich mich frage, ob sich 3DMark damit von der Bildfläche verabschieden wollte...

    Bei der Hardware würde ich nie die absolute High-End-Klasse nehmen, die verliert schon die Hälfte ihres Wertes auf dem Versand oder dem Weg nach Hause - und ist dabei nur einen Hauch schneller als deutlich preiswertere CPUs/GPUs.
    Nur bei Mainboards und Netzteilen würde ich nicht mit dem Rotstift anfangen, zumindest was die Qualität angeht und mehr als nötig muß es natürlich auch nicht sein.

  2. Standard

    Hallo Kanez,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. PC-Upgrade - Ein paar Fragen #10
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    Kanez's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Quad Q6600
    Mainboard:
    GigaByte GA-EP45-DS3L
    Arbeitsspeicher:
    Corsair DIMM 4GB DDR2-1066 Dominator EPP Kit
    Festplatte:
    Western Digital, 160, 200, 500
    Grafikkarte:
    Asus ENGTX260/HTDP
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Xtreme Music
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 940BF
    Gehäuse:
    Cooler Master Stacker STC-T01
    Netzteil:
    Corsair CMPSU-550VX
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate 32-Bit
    Laufwerke:
    DVD-Brenner
    Sonstiges:
    Xigmatek Achilles HDT-S1284

    Standard

    Dank euch beiden für eure wirklich hilfreichen letzten Posts Kegonen und magiceye04!

    Ich werde mir euren Rat zu Herzem nehmen und noch eine Nacht drüber schlafen und mich dann morgen Netzteilmäßig schlaumachen und die vollständige Komponentenliste posten, die ich dann theoretisch holen würde.

    Greetz, Kane

  4. PC-Upgrade - Ein paar Fragen #11
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    Kanez's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Quad Q6600
    Mainboard:
    GigaByte GA-EP45-DS3L
    Arbeitsspeicher:
    Corsair DIMM 4GB DDR2-1066 Dominator EPP Kit
    Festplatte:
    Western Digital, 160, 200, 500
    Grafikkarte:
    Asus ENGTX260/HTDP
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Xtreme Music
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 940BF
    Gehäuse:
    Cooler Master Stacker STC-T01
    Netzteil:
    Corsair CMPSU-550VX
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate 32-Bit
    Laufwerke:
    DVD-Brenner
    Sonstiges:
    Xigmatek Achilles HDT-S1284

    Standard

    Angenommen mir wäre es egal, ob Intel oder AMD, ob NVIDIA oder ATI. Was für ein System würdet ihr mir denn empfehlen? Wenn es bestehend aus CPU, Graka, RAM, MB und NT nicht mehr als 800 Euro kosten soll und wie bereits gesagt bestens geeignet für HD Filme und Games auf einer 1920er Auflösung reichen soll?

  5. PC-Upgrade - Ein paar Fragen #12
    Hardware - Kenner Avatar von ANBU_ELWOOD_HUANG

    Mein System
    ANBU_ELWOOD_HUANG's Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium Dualcore 5200 @ 12,5x256mhz = 3,2Ghz
    Mainboard:
    Gigabyte EP45 DS3P
    Arbeitsspeicher:
    2x1024mb DDR2 Aeneon by Quimoda ehemals Infineon @800mhz
    Festplatte:
    160/320/500 [Gb] [Hitachi Deskstar]
    Grafikkarte:
    Sparkle 9800GT Passiv avéc 120mm Coolermaster Lüfter ^^
    Soundkarte:
    Onboard intel HD blaa
    Monitor:
    PHILIPS 109 s4 19" crt
    Gehäuse:
    Coolermaster cavalier
    Netzteil:
    Tagan 600W
    3D Mark 2005:
    KA
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows XP home 32-bit SP3
    Laufwerke:
    NEC COMBO

    Standard

    Doch noch Zweifel im Glauben ?

    AMD/ATI sind nun eh dasselbe, Intel ärgert Nvidia ,verdrängt sie langsam aus dem Mobile-Sektor und lässt sie auf seinen chipsätzen nicht SLIen, obwohl Nvidia doch im moment einziger ernsthafter konkurrent zu ATI und damit AMD ist.
    Intel Chipsätze setzen sich auch durch, kurzum egal was du kaufst du tust jemandem nen gefallen den du nicht magst, oder dir selbst keinen

    Ich hab mal meine Bedenken sein gelassen und mich zweimal für ein Intel/Intel/Nvidia System entschieden, bei notebook und PC
    (CPU/Chipsatz/Graka)

    Hätte ich vor ein paar wochen einen Batzen geld mehr gehabt wäre das mein system geworden:



    Obacht ! es fehlen noch LAufwerke und ein gemütliches Gehäuse (da vllt vorhanden)
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken PC-Upgrade - Ein paar Fragen-pc-700.jpg  

  6. PC-Upgrade - Ein paar Fragen #13
    Volles Mitglied Avatar von GuRu

    Standard

    hab mir auch gerade ein neues system gekauft. kostet für mich gerade amal 703€ aber da san auch ein paar gebrauchte sachen dabei (mobo und graka). denke aber wenn du dir alles neu kaufst wirst vllt gerade amal 50-100 € mehr zahlen.

    meine neues system:
    Intel Core Duo E8400 Boxed
    Gigabyte GA-EP45-DS3L
    Power Color HD4870 PCS+ 512 MB
    2GB OCZ GX XTC DDR2 800
    Xigmatek HDT-S963 92mm Lüfter
    Samsung T166 400 GB
    Netzteil Coolermaster 620W RealPower M 24 PIN
    Antec Nine Hundred
    LiteOn DH-20A1L, SATA, schwarz, bulk

    CPU,NT,RAM,HD und Kühler hab ich bei vv-computer.de gekauft.

    den rest hab ich mir bei ebay, hier im forum und bei mir in wien besorgt.

    mfg

  7. PC-Upgrade - Ein paar Fragen #14
    Hardware - Kenner Avatar von Silent Gambit

    Mein System
    Silent Gambit's Computer Details
    CPU:
    Phenom II X6 1055T @ Xigmatek Dark Knight
    Mainboard:
    Gigabyte MA790X UD3P (BIOS v.F7a)
    Arbeitsspeicher:
    Corsair TwinX 4096 MB DDR2-800
    Festplatte:
    Samsung HD403LJ / Samsung HD103UJ / Samsung HD250HJ
    Grafikkarte:
    Asus GeForce GTX 560 Ti
    Soundkarte:
    Asus Xonar D1 @ Edifier S550
    Monitor:
    LG Flatron W2242T-DF / LG Flatron L194WT-SF
    Gehäuse:
    Antec Nine Hundred Two
    Netzteil:
    Coba Nitrox IT-7600SG
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate (32-Bit)
    Laufwerke:
    LG GH20NS15

    Idee

    Hey GuRu, dein System kommt mir ja so bekannt vor

    Ziehen wir ANBU's und GuRu's System mal zusammen, finde ich Beides optimal für nen tollen Spielerechner..

    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45 DS3P oder Gigabyte GA-EP45-DS3L..
    Das DS3L is ne Nummer günstiger, hat aber trotzdem alles an Board...DS3P ne Ecke teurer und Crossfire-tauglich (könntest 2 ATIs drauf verbauen, in meinen Augen aber sinnlos)...Letzteres macht also nur Sinn, wenn du sowas mal vorhaben solltest...

    CPU:
    Deckungsgleich...Intels Core 2 Duo E8400 wäre auch meine uneingeschränkte Dual-Core-Empfelung!

    RAM:
    Kannst du dir im Prinzip nen Hersteller aussuchen..
    Ich persönlich setze auf Corsair, A-Data wird mittlerweile auch immer wieder gerne empfolen..
    Im Prinzip sehe ich da keinen schlechter als den Anderen, entscheidet eben der persönliche Geschmack und der Geldbeutel...

    Grafikkarte:
    Die Kontrahenten wurden ja schon genannt..
    Entweder ATI's HD 4870 oder nVidia's GTX 260, beide ausreichend Power für 1920er Auflösungen, wobei ich persönlich die ATI noch ne Ecke schneller einschätze...

    Netzteil:
    OK, hier ausnahmsweise keines der genannten
    Ich werf mal als Hersteller Corsair in den Raum, genauer hier für dein System zugeschitten das Corsair VX550W...genug Leistung für so Manches das da kommen mag und preislich attraktiv...

    Wieviel das jetzt rund in Preis macht hab ich nun nicht überschlagen, aber an die 800 EURO kommst du sicher nicht ran...

    Bei der CPU würde ich dir abseits vom Boxed-Kühler noch den Xigmatek HDT S963 (*Zwinker* @ GuRu ) empfelen, kurz leise / hervorragende Kühlleistung mit viel Luft nach oben / einfachster Einbau / liegt preislich bei um die 20 EURO...

    Solltest du wirklich an die 800 EURO Obergrenze ranwollen, könnte man statt des E8400 Dual-Core's eventuell überlegen, einen Quad-Core mit ähnlicher Mhz-Leistung anzuschaffen...hier der Core 2 Quad Q9550 mit 2 x 2.8 Ghz, der aber preislich zwischen 280 und 300 EURO zu Buche schlägt...
    Müsste man halt schauen wieviel an Geld überbleibt wenn man Grafikkarte, RAM, Mainboard und Netzteil abzieht...reicht es noch für knapp 300, nimm den Quad, wenn nicht, machst du auch mit dem Dual-Core alles richtig

    Gruß
    Silent Gambit, welcher heute mal wieder den langen Texten frönt

  8. PC-Upgrade - Ein paar Fragen #15
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    Kanez's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Quad Q6600
    Mainboard:
    GigaByte GA-EP45-DS3L
    Arbeitsspeicher:
    Corsair DIMM 4GB DDR2-1066 Dominator EPP Kit
    Festplatte:
    Western Digital, 160, 200, 500
    Grafikkarte:
    Asus ENGTX260/HTDP
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Xtreme Music
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 940BF
    Gehäuse:
    Cooler Master Stacker STC-T01
    Netzteil:
    Corsair CMPSU-550VX
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate 32-Bit
    Laufwerke:
    DVD-Brenner
    Sonstiges:
    Xigmatek Achilles HDT-S1284

    Standard

    Dank euch Postfreudigen!


    Also das Board wird definitiv ein Gigabyte, höchstwahrscheinlich das GA-EP45-DS3L, da ich Crossfire nicht brauchen werde.

    Beim RAM setze ich persönlich auf OCZ...wie du schon gesagt hast, geschmackssache. Wichtig ist soweit ich weiß 1066er...siehe unten.

    Habe jetzt einige Test und Erfahrungsberichte bezüglich HD4870 und GTX260 gelesen und die Dinger nehmen sich wohl eigentlich nichts, ist fast auch geschmackssache, wobei die 4870 wohl hier und da mal nen Tickenschneller sein soll, dafür wohl aber auch manchmal rumzickt. Wie auch immer, ich denke da werde ich dann bei Nvidia bleiben und die 260 kaufen.

    Netzteil....wenn du sagst Corsair ist gut, dann nehm ich das vermutlich auch. Falls es sofort lieferbar ist.

    Bei der Kühlung habe ich mich auch schon schlau gemacht, da werd ich wohl paar Euro mehr für nen Zalman ausgeben.

    Jetzt aber zu der alles entscheidenen Frage: Sehe quer übers Internet verteilt einen ewigen Kampf zwischen Dual-Core und Quod-Core Anhängern. Ich tendiere trotzdem zu einem Q6600. Den kann ich wohl (mit der oben angebenen Hardware auch) mal eben auf 3-3.24Ghz pro Kern OCen und damit auch aus der Graka nochmal ordentlich Leistung pushen.

    Haltet ihr die CPU-Wahl für in Ordnung? Ist das OC-technisch so auch alles richtig? Gibt es dazu noch eine gute Anleitung die jemand parat hat? Wenn nicht google ich natürlich einfach nach Q66600 OC xD

    Was das Gehäuse angeht, habe nen riesigen Alphacool Server-Tower mit jeder Menge Platz und Schnicksack. Nur für meine alten Komopenten werde ich mir noch ein kleines Gehäuse mit Laufwerk und Platte kaufen um nen Ersatzrechner im Notfall zu haben.

    Wäre über rasche Antworten froh, wollte heute den PC bestellen (soll bald fertig sein, GTA 4 is comming ;) )

    Achja und würdet ihr mir etwas anderes als eine Bestellung bei alternate.de empfehlen? Bin bei denen bissher eigentlich immer super gefahren, vlt. gehts ja nur irgendwo noch was besser und schneller...?!

    Dank euch nochmal und Gruß, Kane

  9. PC-Upgrade - Ein paar Fragen #16
    Hardware - Kenner Avatar von Silent Gambit

    Mein System
    Silent Gambit's Computer Details
    CPU:
    Phenom II X6 1055T @ Xigmatek Dark Knight
    Mainboard:
    Gigabyte MA790X UD3P (BIOS v.F7a)
    Arbeitsspeicher:
    Corsair TwinX 4096 MB DDR2-800
    Festplatte:
    Samsung HD403LJ / Samsung HD103UJ / Samsung HD250HJ
    Grafikkarte:
    Asus GeForce GTX 560 Ti
    Soundkarte:
    Asus Xonar D1 @ Edifier S550
    Monitor:
    LG Flatron W2242T-DF / LG Flatron L194WT-SF
    Gehäuse:
    Antec Nine Hundred Two
    Netzteil:
    Coba Nitrox IT-7600SG
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate (32-Bit)
    Laufwerke:
    LG GH20NS15

    Idee

    Zitat Zitat von Kanez Beitrag anzeigen
    Also das Board wird definitiv ein Gigabyte, höchstwahrscheinlich das GA-EP45-DS3L, da ich Crossfire nicht brauchen werde.
    OK, beschlossene Sache

    Zitat Zitat von Kanez Beitrag anzeigen
    Beim RAM setze ich persönlich auf OCZ...wie du schon gesagt hast, geschmackssache. Wichtig ist soweit ich weiß 1066er...siehe unten.
    1066er bringt keinerlei Vorteile, bleib bei 800er und alles wird gut

    Zitat Zitat von Kanez Beitrag anzeigen
    Habe jetzt einige Test und Erfahrungsberichte bezüglich HD4870 und GTX260 gelesen und die Dinger nehmen sich wohl eigentlich nichts, ist fast auch geschmackssache, wobei die 4870 wohl hier und da mal nen Tickenschneller sein soll, dafür wohl aber auch manchmal rumzickt. Wie auch immer, ich denke da werde ich dann bei Nvidia bleiben und die 260 kaufen.
    Kann ich nachvollziehen, triffst sicher die für dich richtige Wahl

    Zitat Zitat von Kanez Beitrag anzeigen
    Netzteil....wenn du sagst Corsair ist gut, dann nehm ich das vermutlich auch. Falls es sofort lieferbar ist.
    Ich drück die Daumen

    Zitat Zitat von Kanez Beitrag anzeigen
    Bei der Kühlung habe ich mich auch schon schlau gemacht, da werd ich wohl paar Euro mehr für nen Zalman ausgeben.
    In meinen Augen unnötig, bei Zalman bezahlst du mehr den Namen als alles Andere...wenn dir der HDT S963 zu "klein und günstig" erscheint, schau mal nach anderen Kühlern von Xigmatek, die schneiden alle durch die Bank weg super ab und bieten für ihren Preis wenigstens angemessene Leistung...
    Aber wie gesagt, für nötig halte ich es nicht

    Zitat Zitat von Kanez Beitrag anzeigen
    Jetzt aber zu der alles entscheidenen Frage: Sehe quer übers Internet verteilt einen ewigen Kampf zwischen Dual-Core und Quod-Core Anhängern. Ich tendiere trotzdem zu einem Q6600. Den kann ich wohl (mit der oben angebenen Hardware auch) mal eben auf 3-3.24Ghz pro Kern OCen und damit auch aus der Graka nochmal ordentlich Leistung pushen.
    Klar, dieser Krieg Quad vs Dual tobt schon seitdem es beide Varianten gibt...
    Ich betrachte das lieber von der dritten Position aus: Nimm das Beste was du kriegen kannst, was Sinn macht und was du bezahlen kannst...
    Thema Übertaktung war nie was für mich, von daher keinerlei Kommentar...nur das man immer bedenken sollte, das sich nicht jede CPU gleich gut übertakten lässt..nur weil einer 3.24 Mhz packt heißt das nicht das deiner das auch schafft (umgekehrt natürlich ebenso)...
    Ich sag mal wenn das Geld reicht greif zum Q9550, dann brauchst du dir um's OC'n keine Gedanken machen, weil dann hast du 4 Kerne mit reichlich Mhz...
    Ansonsten nochmal: Der E8400 ist nach wie vor Spitzenwahl was Dual-Core's angeht, den zwingt auch so schnell nix in die Knie

    Zitat Zitat von Kanez Beitrag anzeigen
    Haltet ihr die CPU-Wahl für in Ordnung? Ist das OC-technisch so auch alles richtig? Gibt es dazu noch eine gute Anleitung die jemand parat hat? Wenn nicht google ich natürlich einfach nach Q66600 OC xD
    In der Reihenfolge der Fragen:
    Siehe oben, keine Ahnung, nein

    Zitat Zitat von Kanez Beitrag anzeigen
    Was das Gehäuse angeht, habe nen riesigen Alphacool Server-Tower mit jeder Menge Platz und Schnicksack. Nur für meine alten Komopenten werde ich mir noch ein kleines Gehäuse mit Laufwerk und Platte kaufen um nen Ersatzrechner im Notfall zu haben.
    Mir klar, hattest ja auch geschrieben das du nur NT, MB, RAM, CPU und Grafikkart als Empfelung wolltest :)

    Zitat Zitat von Kanez Beitrag anzeigen
    Wäre über rasche Antworten froh, wollte heute den PC bestellen (soll bald fertig sein, GTA 4 is comming ;) )
    Bis zum 03.12 is ja noch Zeit :D

    Zitat Zitat von Kanez Beitrag anzeigen
    Achja und würdet ihr mir etwas anderes als eine Bestellung bei alternate.de empfehlen? Bin bei denen bissher eigentlich immer super gefahren, vlt. gehts ja nur irgendwo noch was besser und schneller...?!
    Bei Online-Shops lass ich lieber mal die Online-Vielbesteller ran, ich bestelle zwar auch online bei e-Bug, kann die Sachen aber auch immer gleich direkt abholen, weil wohne in der Nähe ;)


PC-Upgrade - Ein paar Fragen

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

content

htpc 2 netzteile parallelschaltung
ram dimm for expansion canon mf 8450

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.