PC-Upgrade - Ein paar Fragen

Diskutiere PC-Upgrade - Ein paar Fragen im Komplettsysteme, HTPC, Car-PC Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Du weist aber auch sicher , das sich die QuadCores im allgemeinen nicht so gut OCen lassen wie die DualCore CPUs von Intel - oder?! ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 33 bis 40 von 61
 
  1. PC-Upgrade - Ein paar Fragen #33
    Tastatur Quäler Avatar von usch65

    Mein System
    usch65's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E8400 @ 3500MHz w/Xigmatek HDT-S1283
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3R Rev.1 @ F10f
    Arbeitsspeicher:
    2 x A-DATA Vitesta Extreme Edition DIMM Kit 2048MB DDR2-800 @ 975MHz@2,1V
    Festplatte:
    Samsung HD252KJ 250GB + Samsung SP2504C 250GB
    Grafikkarte:
    Elitegroup N8800GT-512MX @ Arctic Cooling Accelero S1 inkl. Turbo Module
    Soundkarte:
    OnBoard Realtek HD-Audio Chip
    Monitor:
    Samsung SyncMaster1100p Plus 21"
    Gehäuse:
    Antec P180 Silber
    Netzteil:
    X-Spice Croon BF 850 Watt
    3D Mark 2005:
    24367
    Betriebssystem:
    WindowsXP Pro. SP3 & Win7 64bit
    Laufwerke:
    LG Electronics GSA-H66N DVD-Brenner
    Sonstiges:
    Hauppauge Nexus DVB-S

    Cool

    Du weist aber auch sicher , das sich die QuadCores im allgemeinen nicht so gut OCen lassen wie die DualCore CPUs von Intel - oder?! Und auch nicht jede CPU lässt sich gleich hoch/gut OCen - was auch für alle anderen relevanten Komponenten gilt!
    (Aber gegen Beratungsresistenz hat man eh wenig Chancen...)
    Also bleib ruhig bei deinem Quad - aber mecker nicht wenn er evtl. nur bis 300MHz stabil sein möchte...

  2. Standard

    Hallo Kanez,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. PC-Upgrade - Ein paar Fragen #34
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    Kanez's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Quad Q6600
    Mainboard:
    GigaByte GA-EP45-DS3L
    Arbeitsspeicher:
    Corsair DIMM 4GB DDR2-1066 Dominator EPP Kit
    Festplatte:
    Western Digital, 160, 200, 500
    Grafikkarte:
    Asus ENGTX260/HTDP
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Xtreme Music
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 940BF
    Gehäuse:
    Cooler Master Stacker STC-T01
    Netzteil:
    Corsair CMPSU-550VX
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate 32-Bit
    Laufwerke:
    DVD-Brenner
    Sonstiges:
    Xigmatek Achilles HDT-S1284

    Standard

    Zitat Zitat von usch65 Beitrag anzeigen
    Du weist aber auch sicher , das sich die QuadCores im allgemeinen nicht so gut OCen lassen wie die DualCore CPUs von Intel - oder?!
    Na sicher weiß ich das! Jedenfalls geht das aus den Anleitungen und Berichten hervor, die ich bisher gelesen habe. Darum geht es mir aber auch eigentlich garnicht. Ich will es nur nicht dermaßen "übertreiben" wie ein Profi, wie du es bist, es könnte! ()

    Zitat Zitat von usch65 Beitrag anzeigen
    Aber gegen Beratungsresistenz hat man eh wenig Chancen...
    Da hast du Recht, solche Leute sind schlimm, ich kenn das...

    ...aber im ernst: ich bin wirklich froh über einen Input von Jemandem wie dir. Nur, ich will ja keine Einkaufsliste, sondern mich schlau machen und selbst entscheiden. Ihr habt mich schon zu Intel überredet und mir viele wichtige Infos bezüglich Netzteil, Grafikkarte, Mainboard und Kühler gegeben.

    Wie allerdings einige CPU-Testberichten zeigen und was auch viele "Experten" im InsideSupCom Forum häufig erwähnen ist die Tatsache, dass der Intel Dual Core, der sich übertaktet bei praktisch allen Games weit abseits der AMD-CPUs auf Platz 1 absetzt, direkt gefolgt vom übertakteten Intel Quad Core, diesem einzig und allein bisher bei Supreme Commander unterlegen ist. Dies liegt daran, das Supreme Commander sich ausdrücklich viele Kerne zum Arbeiten wünscht! Und da Supreme Commander momentan eigentlich mein Lieblingsspiel ist und ich es mal online mit möglichst 1:1 statt 1 Ingame Sekunde = 3 Ingame Sekunden bei 10facher Beschleunigung zoggen möchte, ist ein Quad Core für mich eindeutig die richtige Wahl.

    Der Dual Core mag für das Übertakten und für die prinzipiell bessere Performance die bessere Wahl sein, aber mich wird es keine Träne kosten, da ich den Unterschied nicht kennen werde, sondern nur den, zwischen meinem aktuellen System (zur Erinnerung, AMD X2 4800+, 2GB DDR2, 7800GTX) und dem, das bald per Paketdienst kommen wird.

    Daher nochmal danke, dass du mir geholfen hast, meine Entscheidung sauber abwägen zu können!

    Gruß, Kane

  4. PC-Upgrade - Ein paar Fragen #35
    Tastatur Quäler Avatar von usch65

    Mein System
    usch65's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E8400 @ 3500MHz w/Xigmatek HDT-S1283
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3R Rev.1 @ F10f
    Arbeitsspeicher:
    2 x A-DATA Vitesta Extreme Edition DIMM Kit 2048MB DDR2-800 @ 975MHz@2,1V
    Festplatte:
    Samsung HD252KJ 250GB + Samsung SP2504C 250GB
    Grafikkarte:
    Elitegroup N8800GT-512MX @ Arctic Cooling Accelero S1 inkl. Turbo Module
    Soundkarte:
    OnBoard Realtek HD-Audio Chip
    Monitor:
    Samsung SyncMaster1100p Plus 21"
    Gehäuse:
    Antec P180 Silber
    Netzteil:
    X-Spice Croon BF 850 Watt
    3D Mark 2005:
    24367
    Betriebssystem:
    WindowsXP Pro. SP3 & Win7 64bit
    Laufwerke:
    LG Electronics GSA-H66N DVD-Brenner
    Sonstiges:
    Hauppauge Nexus DVB-S

    Cool

    Na dann ist ja alles klar und ich wünsch dir auch bei anderen zukünftigen Spielen noch viel Spaß mit deinem neuen Rechner!

  5. PC-Upgrade - Ein paar Fragen #36
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    Kanez's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Quad Q6600
    Mainboard:
    GigaByte GA-EP45-DS3L
    Arbeitsspeicher:
    Corsair DIMM 4GB DDR2-1066 Dominator EPP Kit
    Festplatte:
    Western Digital, 160, 200, 500
    Grafikkarte:
    Asus ENGTX260/HTDP
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Xtreme Music
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 940BF
    Gehäuse:
    Cooler Master Stacker STC-T01
    Netzteil:
    Corsair CMPSU-550VX
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate 32-Bit
    Laufwerke:
    DVD-Brenner
    Sonstiges:
    Xigmatek Achilles HDT-S1284

    Standard

    So, die Mail von Alternate ist da, das Paket ist beim Spediteur.

    Ich habe mich nun schon reichlich schlau gemacht, aber komme dennoch zu keinem Entschluss, ob ich Vista 32-Bit oder 64-Bit installieren soll. Ihr dürftet doch sicherlich einen guten Ratschlag parat haben?!

  6. PC-Upgrade - Ein paar Fragen #37
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    Kanez's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Quad Q6600
    Mainboard:
    GigaByte GA-EP45-DS3L
    Arbeitsspeicher:
    Corsair DIMM 4GB DDR2-1066 Dominator EPP Kit
    Festplatte:
    Western Digital, 160, 200, 500
    Grafikkarte:
    Asus ENGTX260/HTDP
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Xtreme Music
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 940BF
    Gehäuse:
    Cooler Master Stacker STC-T01
    Netzteil:
    Corsair CMPSU-550VX
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate 32-Bit
    Laufwerke:
    DVD-Brenner
    Sonstiges:
    Xigmatek Achilles HDT-S1284

    Standard

    Ich brauche dringend eure Hilfe

    Der PC ist heute angekommen. Ich habe die letzten Stunde damit verbracht, die alten Komponenten in das neue Gehäuse zu verpflanzen. Das klappt auch wunderbar!

    Danach habe ich alles wie es soll in das alte Gehäuse gebaut, also die gesamten neuen Komponenten. Dabei muss ich mal kurz erwähnen, dass diese Push-Pin-Befestigung bei Intel ja wirklich absolute ********* ist.
    Jedenfalls habe ich alles zusammengebaut, gestartet und bins in Bios. Alles war soweit wunderbar, Ram erkannt, Geräte erkannt und alles super. Dann bin ich in den Hardwaremonitor und habe gesehen: CPU bei 89°.

    Daraufhin habe ich die Bios-Einstellungen sofort gespeichert, Bios beendet und PC ausgeschaltet. Danach habe ich noch einmal die Wärmeleitpaste neu drauf gemacht (war etwas zuviel vorher) und versucht den Kühler nochmal zu befestigen. Dabei ist immer und immer wieder einer von den vieren (immer ein anderer) Pin rausgesprungen. Naja habe jetzt irgendwie alle fest gekriegt, die WMP verteilt und den PC wieder angeschlossen.

    Gestartet...kein Bild. Alles scheint in Betrieb zu sein, alle Kühler und Lüfter aller Geräte arbeiten. Aber ich kriege kein Bild.

    Habe sogar schon das Bios resettet, aber auch das hat nichts gebracht.

    Kriege zum Verzweifeln kein Bild und habe keine Ahnung was ich jetzt machen soll. CPU gekillt? Kann ich mir kaum vorstellen, der PC war 1-2 Minuten an als ich im Bios war. Es ist nichts verkohlt an der CPU und es riecht auch nicht ansatzweiße nach Schmorren oder ähnlichem. Mainboard ggf. auch am *****? Kühler ggf. auch?

    Hilfe bitte, ich bin am verzweifeln!

  7. PC-Upgrade - Ein paar Fragen #38
    Tastatur Quäler Avatar von usch65

    Mein System
    usch65's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E8400 @ 3500MHz w/Xigmatek HDT-S1283
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3R Rev.1 @ F10f
    Arbeitsspeicher:
    2 x A-DATA Vitesta Extreme Edition DIMM Kit 2048MB DDR2-800 @ 975MHz@2,1V
    Festplatte:
    Samsung HD252KJ 250GB + Samsung SP2504C 250GB
    Grafikkarte:
    Elitegroup N8800GT-512MX @ Arctic Cooling Accelero S1 inkl. Turbo Module
    Soundkarte:
    OnBoard Realtek HD-Audio Chip
    Monitor:
    Samsung SyncMaster1100p Plus 21"
    Gehäuse:
    Antec P180 Silber
    Netzteil:
    X-Spice Croon BF 850 Watt
    3D Mark 2005:
    24367
    Betriebssystem:
    WindowsXP Pro. SP3 & Win7 64bit
    Laufwerke:
    LG Electronics GSA-H66N DVD-Brenner
    Sonstiges:
    Hauppauge Nexus DVB-S

    Standard

    Bau als erstes mal einfach deine GraKa wieder aus und steck sie nochmal neu ein, kommt schon mal vor das diese nicht richtig im Slot sitzt und dann bekommst man kein Bild.
    Und wie sieht jetzt denn nochmal dein neues System aus?! Was hast du für Komponenten verbaut? Trag es am besten mal ins Kontrollzentrum ein (Siehe links unter "Mein System")
    Im ungünstigsten Fall kannst du dir durch das gedrücke der Push-Pins das Board beschädigt haben! (Mikrorisse um den CPU-Sockel durch durchbiegen der Boards vom Druck)
    Und die Wärmeleitpaste muss auch nur in der Mitte ein kleiner Klecks (ca. 3mm) aufgetragen werden, nicht verteilen oder verstreichen - nur den CPU-Kühler aufsetzen, evtl. mal 2-3mal hin und her drehen und einfach draufdrücken!

  8. PC-Upgrade - Ein paar Fragen #39
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    Kanez's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Quad Q6600
    Mainboard:
    GigaByte GA-EP45-DS3L
    Arbeitsspeicher:
    Corsair DIMM 4GB DDR2-1066 Dominator EPP Kit
    Festplatte:
    Western Digital, 160, 200, 500
    Grafikkarte:
    Asus ENGTX260/HTDP
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Xtreme Music
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 940BF
    Gehäuse:
    Cooler Master Stacker STC-T01
    Netzteil:
    Corsair CMPSU-550VX
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate 32-Bit
    Laufwerke:
    DVD-Brenner
    Sonstiges:
    Xigmatek Achilles HDT-S1284

    Standard

    Dank dir!

    Bin jetzt nicht absolut sicher woran es lag. Hab gestern Abend nochmal alles auseinander und alles wieder zusammen gebaut. Vermutlich war die CPU nicht richtig drinnen, auf den Tipp hat mich noch ein Freund gebracht. Jedenfalls bin ich jetzt sicher, dass auch die WLP richtig verteilt ist, danke nochmal!

    Der PC läuft, im Ruhezustand hat die CPU 27° (echt netter Kühler, danke für die Empfehlung) und bei Crysis unter Vollast hat sie ca. 37°. (läuft übrigens auf Ultra-Details mit 16xAA etc. komplett ruckelfrei :) ) Ich denke also sobald ich mit der Einrichtung komplett fertig bin, kann mich dem OCen annehmen, aber dann meld ich mich hier nochmal!

  9. PC-Upgrade - Ein paar Fragen #40
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    Kanez's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Quad Q6600
    Mainboard:
    GigaByte GA-EP45-DS3L
    Arbeitsspeicher:
    Corsair DIMM 4GB DDR2-1066 Dominator EPP Kit
    Festplatte:
    Western Digital, 160, 200, 500
    Grafikkarte:
    Asus ENGTX260/HTDP
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Xtreme Music
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 940BF
    Gehäuse:
    Cooler Master Stacker STC-T01
    Netzteil:
    Corsair CMPSU-550VX
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate 32-Bit
    Laufwerke:
    DVD-Brenner
    Sonstiges:
    Xigmatek Achilles HDT-S1284

    Standard

    So, der Rechner ist komplett eingerichtet und alles läuft wunderbar, wie geplant, flüssig schnell und alles ist klasse!

    Jetzt würde ich nur doch gerne, wie vorher schon gesagt, noch ein bisschen mehr aus dem System herauskitzeln. Ein Freund von mir, der einen 400-Euro-Rechner von eBay hat (nen E4000er Boxed mit 2GB DDR2 800 und ner Geforce 8500GTS) , hat auf unsere Gespräche hin jetzt auch einfach mal angefangen zu overclocken, obwohl er davon fast keine Ahnung hat.

    Er hat einfach nach Anleitungen im Internet gearbeitet, wobei er eigentlich nur den FSB hochgestellt hat, mit prime95 gecheckt hat ob es stabil läuft und dann ggf. die Corespannung erhöht hat. Dabei kann er mehr als diese beiden Einstellung auf seinem System eh nicht ändern. Er hat jedenfalls fröhlich von 1.8 auf 2.4 pro Kern übertaktet und spricht von erheblichen Unterschieden die er spürt. Zusätzlich hat er noch mit einer Software die Rivatune heißt seine Grafikkarte übertaktet.

    So, ich wollte jetzt nicht einfach so drauflos-übertakten, sondern mir lieber bei euch rat holen. Ich habe zwar diese Anleitung gefunden, aber aufgrund viel zu vieler Einstellungsmöglichkeiten in meinem BIOS, wollte ich euch doch lieber fragen wie ich vorgehen soll. Nach der Anleitung oben wird der Q6600 ja weiterhin auf einem Multi von 9 gefahren und dann einfach nur die Corespannung erhöht...Naja, ich bin nicht wirklich sicher wie ich jetzt vorgehen muss. Und was bringt wirklich dieses Rivatune?

    Die vier Kerne sind übrigens im Ruhebetrieb bei zwischen 27° und 32°. Unter Volllast waren bisher noch nicht mehr als 43° drin. (Der Achilles von Xigmatek ist wirklich super!).

    Außerdem habe ich noch den Teil MB Intelligent Tweaker(M.I.T.) aus dem BIOS abgeippt, um euch die Hilfestellung etwas zu erleichtern:

    Code:
    Robust Graphic Booster        [Auto]
    CPU Clock Ratio         [9 X]
    CPU Frequency 2.40GHz (266x9)
    
    ********* Clock Chip Control *********
    >>>>> Standard Clock Control
    CPU Host Clock Control        [Disabled]
    CPU Host Frequency(Mhz)        266
    PCI Express Frequency(Mhz)    [Auto]
    C.I.A.2                [Disabled]
    >>>>> Advanced Clock Control
    CPU Clock Drive            [700mV]
    PCI Express Clock Drive        [700mV]
    CPU Clock Skew            [0ps]
    MCH Clock Skew            [0ps]
    
    ********* DRAM Performance Control *********
    Performance Enhance        [Turbo]
    Extreme Memory Profile(X.M.P.)    [Disabled]
    (G)MCH Frequency Latch        [Auto]
    System Memory Multiplier (SPD)    [Auto]
    Memory Frequency(Mhz) 1066    1066
    DRAM Timing Selectable (SPD)    [Auto]
    >>>>> Standard Timing Control
    CAS Latency Time     5     Auto
    tRCD             7    Auto
    tRP            7    Auto
    tRAS            24    Auto
    >>>>> Advanced Timing Control
    tRRD             4    Auto
    tWTR            4    Auto
    tWR            8    Auto
    tRFC            68    Auto
    tRTP            4    Auto
    Command Rate(CMD)    0    Auto
    >>>>> Channel A
    Static tRead Value    7    Auto
    tRD Phase0 Adjustment    0    Auto
    tRD Phase1 Adjustment    0    Auto
    tRD Phase2 Adjustment    0    Auto
    tRD Phase3 Adjustment    0    Auto
    Trd2rd(Different Rank)    8    Auto
    Twr2wr(Different Rank)    8    Auto
    Twr2rd(Different Rank)    7    Auto
    Trd2wr(Same/Diff Rank)    9    Auto
    DIMM1 Clock Skew Control    Auto
    DIMM2 Clock Skew Control    Auto
    >>>>> Channel B
    
    ********* Mother Board Voltage Control *********
    Voltage Types        Normal        Current
    >>>CPU
    CPU Vcore        1.32500V    [Auto]
    CPU Termination        1.200V        [Auto]
    CPU PLL            1.550V        [Auto]
    CPU Reference        0.805V        [Auto]
    >>>MCH/ICH
    MCH Core        1.100V        [Auto]
    MCH Reference        0.760V        [Auto]
    ICH I/O            1.550V        [Auto]
    >>>DRAM
    DRAM Voltage        1.800V        [Auto]
    So, also ich würde gern richtung 3.00Ghz bis 3.6Ghz pro Kern ansteuern, solang die Temperatur das zulässt. Meine CPU hat übrigens G0 Stepping.

    Ich wäre über eine ausführliche Hilfestellung unglaublich dankbar!

    Gruß, Kane


PC-Upgrade - Ein paar Fragen

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

content

htpc 2 netzteile parallelschaltung
ram dimm for expansion canon mf 8450

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.