PC-Upgrade - Ein paar Fragen

Diskutiere PC-Upgrade - Ein paar Fragen im Komplettsysteme, HTPC, Car-PC Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Das einzige was mich verwundert: Bei allen drei Testläufen konnte ich beim IntelBurnTest nicht den Maximum stress Test durchführen. Dieser versucht zu starten, beendet sich ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678
Ergebnis 57 bis 61 von 61
 
  1. PC-Upgrade - Ein paar Fragen #57
    Tastatur Quäler Avatar von usch65

    Mein System
    usch65's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E8400 @ 3500MHz w/Xigmatek HDT-S1283
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3R Rev.1 @ F10f
    Arbeitsspeicher:
    2 x A-DATA Vitesta Extreme Edition DIMM Kit 2048MB DDR2-800 @ 975MHz@2,1V
    Festplatte:
    Samsung HD252KJ 250GB + Samsung SP2504C 250GB
    Grafikkarte:
    Elitegroup N8800GT-512MX @ Arctic Cooling Accelero S1 inkl. Turbo Module
    Soundkarte:
    OnBoard Realtek HD-Audio Chip
    Monitor:
    Samsung SyncMaster1100p Plus 21"
    Gehäuse:
    Antec P180 Silber
    Netzteil:
    X-Spice Croon BF 850 Watt
    3D Mark 2005:
    24367
    Betriebssystem:
    WindowsXP Pro. SP3 & Win7 64bit
    Laufwerke:
    LG Electronics GSA-H66N DVD-Brenner
    Sonstiges:
    Hauppauge Nexus DVB-S

    Blinzeln

    Das einzige was mich verwundert: Bei allen drei Testläufen konnte ich beim IntelBurnTest nicht den Maximum stress Test durchführen. Dieser versucht zu starten, beendet sich dann aber sofort
    Hups, hatte ich das hier noch nicht geschrieben?!
    Das ist bei einem 32bit OS normal, dort funktioniert der max.Test nicht. Auch unter der Option "4" kannst du nicht mehr als ca. 2000MB angeben ohne Fehler! (Oder je nachdem was überhaupt noch an freiem Speicher zur Verfügung steht noch weniger)
    Unter Vista 64bit funktioniert da alles. Ist halt so auch beschrieben...
    Selbst bei 350Mhz FSB und damit 3.15Ghz pro Kern lagen die Temperaturen laut Real Temp maximal bei 60°C (Kern 0 & 1) und 54°C (Kern 2 & 3). Weiß nicht ob dafür eine halbe Stunde ausreichend ist, aber da lief es ohne Probleme.
    Das sieht doch sehr gut aus von den Temps her und auch die halbe Stunde (oder meist 10-15 Wiederholungen) reichen schon voll aus bei dem Tool.
    Also habe die Latch mal auf 266 gestellt, weil du ja meintest mehr wäre gefährlich.
    Nein, gefährlich ist das nicht, nur halt teils ärgerlich wegen dem AN-AUS-AN beim Kaltstart. (Also Netzteil komplett aus über z.B. Stromleiste oder Schalter)

  2. Standard

    Hallo Kanez,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. PC-Upgrade - Ein paar Fragen #58
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    Kanez's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Quad Q6600
    Mainboard:
    GigaByte GA-EP45-DS3L
    Arbeitsspeicher:
    Corsair DIMM 4GB DDR2-1066 Dominator EPP Kit
    Festplatte:
    Western Digital, 160, 200, 500
    Grafikkarte:
    Asus ENGTX260/HTDP
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Xtreme Music
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 940BF
    Gehäuse:
    Cooler Master Stacker STC-T01
    Netzteil:
    Corsair CMPSU-550VX
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate 32-Bit
    Laufwerke:
    DVD-Brenner
    Sonstiges:
    Xigmatek Achilles HDT-S1284

    Standard

    Das klingt doch gut :-)

    Das heißt du würdest mir also trotzdem empfehlen eher unter 1066 beim Ram zu bleiben, auch wenn ich die Leiste normalerweiße nicht ausmache? Ziehe bald um, ab da an wollte ich es anders machen und da du sagst, dass es dann zu diesem nervigen AN-AUS-AN kommen kann, sollte ich das wohl eher lassen?!

    Eine Frage hätte ich dann noch: In der Anleitung (siehe oben) die ich als "Richtlinie" betrachte, steht dass ich ohne Wasserkühlung nicht auf oder über 1.5V gehen sollte beim CPU. Da sieh aber ab über 350Mhz in dieser Anleitung auf 1.5V gesetzt wird, bin ich jetzt ein bisschen unsicher, da ich auch gelesen habe, das die Distance zu TJ Max wohl nicht unter 25 gehen soll, ich diesen Wert ja aber noch bei weitem nicht erreicht habe (minimal Wert momentan bei 45).

    Wie weit kann ich also noch gehen? Und mit welchen FSB werten am besten?

    Gruß, Kane

  4. PC-Upgrade - Ein paar Fragen #59
    Kegonen
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Zitat Zitat von Kanez Beitrag anzeigen

    Wie weit kann ich also noch gehen? Und mit welchen FSB werten am besten?
    Tja da hilft nur noch selber (Aus)Testen, bevor der CPU zu heiß wird.
    Aber ich lass meinen mit 9x333 FSB laufen auch wenn ich noch mehr rausholen könnte, weil nen 4 Kern mit 3000MHz ist schon nicht schlecht,
    und würde ich mich jetzt entscheiden ich will das letzte rausholen, dann nur mit Wasserkühlung (Nein kein Stickstoff die Wasserkühlung ist mir schon zu Teuer).
    Axo noch ein TIP: willst noch höher als FSB 350 kann es sein das du denn Chipsätzen mehr Spannung geben musst.

  5. PC-Upgrade - Ein paar Fragen #60
    Computer Doktor Standardavatar

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details

    Standard

    Zitat Zitat von Kanez Beitrag anzeigen
    Eine Frage hätte ich dann noch: In der Anleitung (siehe oben) die ich als "Richtlinie" betrachte, steht dass ich ohne Wasserkühlung nicht auf oder über 1.5V gehen sollte beim CPU. Da sieh aber ab über 350Mhz in dieser Anleitung auf 1.5V gesetzt wird, bin ich jetzt ein bisschen unsicher, da ich auch gelesen habe, das die Distance zu TJ Max wohl nicht unter 25 gehen soll, ich diesen Wert ja aber noch bei weitem nicht erreicht habe (minimal Wert momentan bei 45).
    Die CPU sollte einfach schön kühl bleiben. Es gibt Wasserkühlungen, die sind schlechter als gute Luftkühler.
    Und jede Spannungserhöhung führt zu erhöhtem Verschleiß, das sollte Dir bewußt sein.

    FSB so hoch, wie es halt problemlos geht. Also ohne die Spannung des Chipsatzes zu erhöhen und ohne daß der CHipsatzkühler anfängt, zu schmelzen...

  6. PC-Upgrade - Ein paar Fragen #61
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    Kanez's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Quad Q6600
    Mainboard:
    GigaByte GA-EP45-DS3L
    Arbeitsspeicher:
    Corsair DIMM 4GB DDR2-1066 Dominator EPP Kit
    Festplatte:
    Western Digital, 160, 200, 500
    Grafikkarte:
    Asus ENGTX260/HTDP
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Xtreme Music
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 940BF
    Gehäuse:
    Cooler Master Stacker STC-T01
    Netzteil:
    Corsair CMPSU-550VX
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate 32-Bit
    Laufwerke:
    DVD-Brenner
    Sonstiges:
    Xigmatek Achilles HDT-S1284

    Standard

    Hehe, dank euch beiden für eure Antworten :)

    Ja, dass das erhöhen der Spannungen die Lebenszeiten der entsprechenden Komponenten verringert ist mir klar. Deshalb möchte ich wenn möglich eigentlich eine Erhöhung der Chipsatzspannung vermeiden. Also momentan habe ich noch kein Spiel / Programm gehabt, dass einen Kern bzw. geschweige denn alle Kerne auslasten konnte. Also reicht das eigentlich sowieso erstmal.

    Mein Coolermaster Tower habe ich bei Alphacool gekauft. In dem Gehäuse ist eine Wasserkühlung verbaut mit ordentlich vielen Radiatoren. Allerdings war nach einem Jahr die Pumpe kaputt, habe bei Alphacool das gemeldet, eingeschickt...hat über 3 Monate gedauert bis eine neue kam. Das war dann alles verglichen mit Luftkühlern viel zu aufwendig mit dem Nachfüllen und alles. Und am Ende hatte ich nichtmal kühlere Temperaturen bei meinem alten 4.400er als mit dem Boxed-Lüfter. Daher werd ich die Pumpe sicher auch nicht wieder einbauen. Der Achilles gefällt mir doch sehr gut

    Nungut, sollte ich es irgendwann nochmal weiter treiben wollen werde ich mich hier nochmal bei euch melden! Ich danke euch allen ganz herzlich für eure Begleitung von der Überlegung über den Kauf bis hin zur Einrichtung und für eure wertvollen Ratschläge! Echt ein Top Forum, 5 von 5 Punkten

    Gruß, Kane


PC-Upgrade - Ein paar Fragen

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

content

htpc 2 netzteile parallelschaltung
ram dimm for expansion canon mf 8450

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.