Projekt: Komplett passiver HTPC für unter 500 Euro!

Diskutiere Projekt: Komplett passiver HTPC für unter 500 Euro! im Komplettsysteme, HTPC, Car-PC Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Hallo fool, kannst du mittlerweile was zu dem mitgelieferten Netzteil, den mitgelieferten Lüftern was sagen bezgl. Lautstärke und Kühlleistung. Wo steht Dein System? Frei oder ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 24 von 54
 
  1. Projekt: Komplett passiver HTPC für unter 500 Euro! #17
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Hallo fool,

    kannst du mittlerweile was zu dem mitgelieferten Netzteil, den mitgelieferten Lüftern was sagen bezgl. Lautstärke und Kühlleistung.
    Wo steht Dein System? Frei oder im Hifi-Regal?

    Gruß,
    duffy6

  2. Standard

    Hallo fool,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Projekt: Komplett passiver HTPC für unter 500 Euro! #18
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Wobei sich imho die Zeiten ziemlich geändert haben und man schon auf eine recht leistungsfähige CPU setzen muss, jedenfalls im Hinblick auf HD/Blu-Ray.

    Als HDD hätte ich eine Hitachi Cinemastar gewählt, ist wesentlich besser für solche Zwecke geeignet als die genannten WD.

  4. Projekt: Komplett passiver HTPC für unter 500 Euro! #19
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von fool

    Standard

    Zitat Zitat von duffy6 Beitrag anzeigen
    Hallo fool,

    kannst du mittlerweile was zu dem mitgelieferten Netzteil, den mitgelieferten Lüftern was sagen bezgl. Lautstärke und Kühlleistung.
    Wo steht Dein System? Frei oder im Hifi-Regal?

    Gruß,
    duffy6
    Moin Moin!

    Zwischenbilanz ist sehr positiv.

    CPU läuft undervoltet auf 1.1 V stabil im IDLE bei 25-30 C - und zwar passiv! Der Ninja ist echt ein Kracher!

    Gehäuse (das übrigens ein Blickfang und sehr gut verarbeitet ist) ist nun mit Seasonic Netzteil bestückt (welches mir immer noch zu laut ist und dem ich daher bald nen Scythe s-flex verpasse; Antecs NT geht gar nicht!) Hier habe ich falsch gespart, hätte ein passives NT nehmen sollen ...

    Gehäuselüfter von Scythe sind auf 5 oder auch 7V wirklich die besten und leisesten, die ich je gehört habe! Nur Luftstrom hörbar - ab 30 cm Abstand nichts mehr!

    Festplatten: Der einzig wirklich nervende Faktor im Gehäuse! Die Lauf- (nicht Zugriffs-) geräuche sind echt penetrant. Das habe ich mal getestst indem ich alle Lüfter (NT und Scythes) angehalten habe.

    Hierfür habe ich mir was tolles einfallen lassen, wenn auch etwas riskant. Jeder wir vielleicht mal etwas von der selbstgebauten Bitumenbox gehört haben. Sowas in der Art habe ich auch vor. Weil im Gehäuse allerdings kein Platz für solch eine Monsterbox ist, werde ich die Bitumenplatten direkt auf die Platten kleben (oben und unten jeweils drei Schichten, an den Seiten eine - das sollten dann noch ins Gehäuse passen wenn ich die Halterung entferne...) Klingt bescheuert, mach ich aber (testweise mit der WD AAKS, die lauter ist und wärmer wird als die GP). Wenn die hops geht, trauer ich ihr auch nicht nach ... hihi. Die GP Serie der WD-Platten ist einfach nur genial! 30C bis max 35C.

    Bestellt habe ich übrigens bei hardwareversand.de und VV-computer.de.

    Als System habe ich Mediaportal installiert, eine wirklich coole Windows-basierte Media-Center-Freeware, die genial erweiterbar und m.E. 100 Mal besser ist als MCE 2005 oder Vista MC. Man sollte allerdings unbedingt eine der empfohlenen TV-Karten installieren. Meine KNC-One macht etwas Probleme, was sich im Moment noch rel. oft in der Stabilität bemerkbar macht.

    Was allerdings ein ziemlicher Krampf und relativ unkomfortabel ist, ist die einbindung der Fernbedienung in Mediaportal. Das VFD vom Antec-Gehäuse ist nur zur MCE Fernebdienung kompatibel. Was für mich dann noch dazu kommt ist, dass ich meine Logitech Harmony erstmal auf die MCE vernünftig konfiguieren muss und dann noch der Imon Software auf zweiter Instanz die Kommunikation mit Mediaportal erklären darf. Da schnall ich manchmal echt ab ...

    Sonst aber top top top das System ! Bin allerdings am überlegen, ob ich mir ne bessere Soundkarte kaufen soll. Bei Nutzung von SPDIF oder HDMI ist das nicht unbedingt nötig, wenn man allerdings wie ich einen hochwertigen Stereo-Receiver analog ansteuern möchte, wird wohl eine bessere Soundkarte gebraucht, da sie ja sozusagen als Vorstufe fungiert. Mal sehen, hat aber noch Zeit. Alles nach und nach ...

    Ach so, kurzer Zwischenstand, was ich noch machen muss:

    1. Bitumenfestplatten (nicht Bitumenbox ) bauen
    2. Antec-Gehäuse mit Bitumen, wo es geht innen, wo es nicht geht auch außen bekleben (natürlich außen nur auf der Unterseite...)
    3. NT-Lüfter durch Scythe s-flex 1200 ersetzen
    4. ggf. andere TV-Karte installieren
    5. ggf. PCI Soundkarte installieren

    Was haltet ihr denn so von der Bitumenfestplatte? Habe da einige Threats gelesen, von Leuten, bei denen das geklappt haben soll. Temperaturerhöhung soll bei ca. 5 C liegen. Das wäre für mich akzeptabel!

    Also dann! Hoffe auf eine muntere DIskussion. Sobald ich Zeit habe werde ich mal Fotos schicken!

    Reingehauen!

  5. Projekt: Komplett passiver HTPC für unter 500 Euro! #20
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von fool

    Standard

    Zitat Zitat von Roland von Gilead Beitrag anzeigen
    Wobei sich imho die Zeiten ziemlich geändert haben und man schon auf eine recht leistungsfähige CPU setzen muss, jedenfalls im Hinblick auf HD/Blu-Ray.

    Als HDD hätte ich eine Hitachi Cinemastar gewählt, ist wesentlich besser für solche Zwecke geeignet als die genannten WD.
    Von der Cinemaster würde ich abraten, hab mal nen rel. bescheidenen Bericht über die Serie gelesen. Siehe BareboneCenter.de - Das Portal zu Mini-PCs, Barebones und Komponenten

    Das Board unterstützt HD Decoding hardwareseitig. Aber die CPU würde das auch allemal ohne Hardwareunterstützung schaffen.

    VG!

  6. Projekt: Komplett passiver HTPC für unter 500 Euro! #21
    Computer - Papst Avatar von BassBoXX

    Standard

    Das mit dem Bitumen auf der HDD ist vergebene Liebesmüh. Es reicht nicht, einfach ein paar Lagen draufzuklatschen, um Laufgeräusche zu dämmen, muss das Teil wirklich dicht in einer Box liegen. Hast du nicht noch irgendwo Platz für eine richtige Box im 5,25"-Format?

  7. Projekt: Komplett passiver HTPC für unter 500 Euro! #22
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Zitat Zitat von fool Beitrag anzeigen
    Gehäuse (das übrigens ein Blickfang und sehr gut verarbeitet ist) ist nun mit Seasonic Netzteil bestückt (welches mir immer noch zu laut ist und dem ich daher bald nen Scythe s-flex verpasse; Antecs NT geht gar nicht!) Hier habe ich falsch gespart, hätte ein passives NT nehmen sollen ...


    Festplatten: Der einzig wirklich nervende Faktor im Gehäuse! Die Lauf- (nicht Zugriffs-) geräuche sind echt penetrant. Das habe ich mal getestst indem ich alle Lüfter (NT und Scythes) angehalten habe.

    Hey Danke, dass Du so ausführlich berichtest!!!

    Werde wohl auch demnächst bestellen.

    1) Nehme mir das mit dem Netzteil zu Herzen. Welches passive NT würdest Du (wenn du nochmal entscheiden könntest) nehmen?

    1b) für das NICHT-ANTEC-NETZTEIL braucht man dann aber einen Adapter von ANtec für Anschluss Display/IR-Modul, oder?


    2) Kam jetzt nicht so ganz raus: WELCHE Festplatte hast du denn jetzt?


    3) Scythe Ninja Mini: Wie lässt der sich denn montieren? Habe gelesen, dass der sehr wackelig auf dem Board sitzt. Was hast Du für (Einbau)erfahrungen?

    4) Northbridge: Habe gelesen, dass man sich auch hierfür einen Kühler gönnen sollte, da die NB sehr heiß werden soll (hab was von 80 °C gelesen). Was meinst Du dazu?


    Danke nochmal!

    Gruß,
    duffy6

  8. Projekt: Komplett passiver HTPC für unter 500 Euro! #23
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von fool

    Standard

    Zitat Zitat von duffy6 Beitrag anzeigen
    Hey Danke, dass Du so ausführlich berichtest!!!
    duffy6
    NP, dafür sind wir ja da

    Zitat Zitat von duffy6 Beitrag anzeigen
    Werde wohl auch demnächst bestellen.

    1) Nehme mir das mit dem Netzteil zu Herzen. Welches passive NT würdest Du (wenn du nochmal entscheiden könntest) nehmen?

    duffy6
    Ich würde auf jeden Fall das Silverstone Nightjar ST30NF nehmen. Bericht HardwareEcke.de - Netzteiltest: Silverstone Nightjar ST30NF

    Zitat Zitat von duffy6 Beitrag anzeigen
    1b) für das NICHT-ANTEC-NETZTEIL braucht man dann aber einen Adapter von ANtec für Anschluss Display/IR-Modul, oder?

    duffy6
    das ist korrekt. kostet ca. 15 € inkl. Versand aus den Niederlanden. Kurios ist, dass meine Anfrage per Mail von 2 Leuten bearbeitet wurde. Beim einen kostete es 14,95. Beim anderen 12, 95€ ... tststs
    Zitat Zitat von duffy6 Beitrag anzeigen
    2) Kam jetzt nicht so ganz raus: WELCHE Festplatte hast du denn jetzt?
    duffy6
    Habe 2 FP am laufen. Ich kann Dir dringend die "500GB WD Caviar GP, WD5000AACS, 16MB 7200 U/MIN" empfehlen! DAs beste und leiseste, was ich jeh hatte. Meine Samsung Spinpoint (Serie nicht im Kopf - habe 2 verschiedene) sind dagegen die letzten (Auf)Heulsusen und vibrieren stark...

    Zitat Zitat von duffy6 Beitrag anzeigen
    3) Scythe Ninja Mini: Wie lässt der sich denn montieren? Habe gelesen, dass der sehr wackelig auf dem Board sitzt. Was hast Du für (Einbau)erfahrungen?
    duffy6
    Das trifft aber nicht für dieses Board und den Sockel zu. Das Ding sitzt bombenfest! Ich bin allerdings sehr ins Schwitzen gekommen den Kühler überhaupt aufs den Sockel zu montieren. Kann nur empfehlen die beiden Gehäuselüfter später einzubauen. Dann hab ich auch hinbekommen ...

    Zitat Zitat von duffy6 Beitrag anzeigen
    4) Northbridge: Habe gelesen, dass man sich auch hierfür einen Kühler gönnen sollte, da die NB sehr heiß werden soll (hab was von 80 °C gelesen). Was meinst Du dazu?
    duffy6
    Jau, das stimmt! Wird irre heiß. Ich hab auch schon drüber nachgedacht, weiß aber nicht ob es mir mehr Stabilität bringt ... Wenn Du was passendes finden solltest, berichte doch mal!

    Auf jeden Fall empfehle ich Dir die CPU zu undervolten. Da geht keine PErformance verloren. Wenn Du's übertreibst aber Stabilität. Meine Grenze lag bei -0,15 V. Also bei eingestellten 1,1 V. Somit reduziert sich die Abwärme, und zwar exponentiell! Hat bei mir ungelogen -20C gebracht!

    Zitat Zitat von duffy6 Beitrag anzeigen
    Danke nochmal!
    duffy6
    Keine Ursache!

  9. Projekt: Komplett passiver HTPC für unter 500 Euro! #24
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von fool

    Standard

    Zitat Zitat von BassBoXX Beitrag anzeigen
    Das mit dem Bitumen auf der HDD ist vergebene Liebesmüh. Es reicht nicht, einfach ein paar Lagen draufzuklatschen, um Laufgeräusche zu dämmen, muss das Teil wirklich dicht in einer Box liegen. Hast du nicht noch irgendwo Platz für eine richtige Box im 5,25"-Format?
    Bist Du Dir bei deiner Aussage sicher? Kann mir schon vorstellen, dass es was bringt. Vor allem, weil es schonmal jemand ausprobiert hat ... Bitumenbox ohne Box? - SilentHardware & Dirkvader Forum

    Mir geht es nicht um das Zugriffstgeräusch sondern am meisten um das Laufgeräusch! Naja, werde erst mal das Gehäuse dämmen und schauen, was das so bringt...

    VG, fool


Projekt: Komplett passiver HTPC für unter 500 Euro!

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

htpc 500 euro

passiver htpc

htpc sotto i 500 euro

luftstromrichter pc

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.