Projekt: Komplett passiver HTPC für unter 500 Euro!

Diskutiere Projekt: Komplett passiver HTPC für unter 500 Euro! im Komplettsysteme, HTPC, Car-PC Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Zitat von fool Bequiet ist ganz OK, würde aber nach meinen Erfahrungen (Seasonic sollte auch sehr leise sein; Targan im anderen PC, dass auch leise ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte
Ergebnis 33 bis 40 von 54
 
  1. Projekt: Komplett passiver HTPC für unter 500 Euro! #33
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Zitat Zitat von fool Beitrag anzeigen
    Bequiet ist ganz OK, würde aber nach meinen Erfahrungen (Seasonic sollte auch sehr leise sein; Targan im anderen PC, dass auch leise sein sollte ist für mich auch deutlich hörbar) immer zu einem passiven NT tendieren.
    Okay, dann steh ich jetzt kurz vorm Bestellen.

    Kurze Verständnisfrage noch: Der AMD 4850e ist ja "BOXED".
    Verstehe ich das richtig, dass ich die "BOX" dann entferne und den Ninja Mini darufbaue?
    Gibtst das noch was zu beachten oder kriegt man das mit zwei linken Händen hin?

    Gruß,
    duffy6

  2. Standard

    Hallo fool,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Projekt: Komplett passiver HTPC für unter 500 Euro! #34
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von fool

    Standard

    Hihi, nimms mir nicht über aber das finde ich lustig. Dennoch eine berechtigte Frage.

    "Boxed" meint, dass Du einen Standard-Kühler im Paket ist (nur beigelegt). Diese Variante ist meist genauso teuer, manchmal sogar billiger als die un-boxed-varianten. Wenn Du bei anderen Artikeln auf sowas wie "bulk" triffst, meint das sowas wie "Roh" - quasi z.B. nur die Festplatte oder nur den DVD-Brenner (ohne Software).

  4. Projekt: Komplett passiver HTPC für unter 500 Euro! #35
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Zitat Zitat von fool Beitrag anzeigen
    Hihi, nimms mir nicht über aber das finde ich lustig.
    Schon okay
    Vielleicht kannst Du jetzt sogar noch mehr lachen: here we go....

    Hab mal ein bißchen das Handbuch durchgeschaut und habe da ein paar Fragen dazu:

    Seite 23: ATX_12V/ATX: Wird der ATX_12V auch angeschlossen?

    Seite 26/27: Front Panel Power LED: Wo hast du die Power LED angeschlossen:
    1) An die ZWEI Pins MSG+ & MSG- (Seite 27, PIN 2 & 4), oder
    2) an die DREI Pins MPD, MPD+, MPD- (Seite 28, PIN 1,2 & 3) ??


    Seite 24: SYS_FAN: Werden die 1200er Scythe s-flex an den SYS_FAN Anschluss angeschlossen oder (mittels Adapter?) direkt ans Netzteil?
    Ist der Anschluss SYS_FAN boardseitig geregelt? Die Pinbelegung lässt es ja vermuten.


    Seite 30: Onboard IEEE1394 Header: Möchte eine FloppyDTV-S2 einbauen, die mittels Firewire Anschluss angeschlossen wird. Gibt es einen Adapter von Firewire Stecker auf Firewire-Pin-Anschluss? Habe im Netz nichts finden können?

    Lüfterverlängerungskabel und 12V auf 5V-Adapter bzw. Lüftersteuerung von Zalmann wären dan noch zu kaufen.
    Sind die Kabel von den Lüftern denn zu kurz? Aber 4-polig (d.h. passend für den Anschluss auf dem Board) sind sie aber schon?


    So, jetzt darf mal kräftig gelacht werden ;-)


    Gruß,
    duffy6
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -ga-ma78gm-s2h_seite_23.jpg   -ga-ma78gm-s2h_seite_24.jpg   -ga-ma78gm-s2h_seite_25.jpg   -ga-ma78gm-s2h_seite_26.jpg   -ga-ma78gm-s2h_seite_27.jpg  


  5. Projekt: Komplett passiver HTPC für unter 500 Euro! #36
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von fool

    Standard

    Zitat Zitat von duffy6 Beitrag anzeigen
    Schon okay
    Vielleicht kannst Du jetzt sogar noch mehr lachen: here we go....

    Hab mal ein bißchen das Handbuch durchgeschaut und habe da ein paar Fragen dazu:

    Seite 23: ATX_12V/ATX: Wird der ATX_12V auch angeschlossen?

    Seite 26/27: Front Panel Power LED: Wo hast du die Power LED angeschlossen:
    1) An die ZWEI Pins MSG+ & MSG- (Seite 27, PIN 2 & 4), oder
    2) an die DREI Pins MPD, MPD+, MPD- (Seite 28, PIN 1,2 & 3) ??

    duffy6
    [QUOTE=duffy6;558918]
    Kann ich gerde nicht nachvollziehen. Würde vorschlagen, dass du hier am besten selbst erstmal probierst und Dich ggf. nochmal meldest, wenn Du Probleme bei zsammenbau hast. Sooo wild ist das nämlich gar nicht!

    Zitat Zitat von duffy6 Beitrag anzeigen
    Seite 24: SYS_FAN: Werden die 1200er Scythe s-flex an den SYS_FAN Anschluss angeschlossen oder (mittels Adapter?) direkt ans Netzteil?
    Ist der Anschluss SYS_FAN boardseitig geregelt? Die Pinbelegung lässt es ja vermuten.
    duffy6
    Das kannst Du machen wie Du lustig bist. Es gibt Adaper für den 12V anschluss direkt ans Netzteil oder Du nimmst den CPU-Lüfteranschluss oder den Sys-Fan. Die automatische Temperatursteuerung kannst Du im Bios deaktivieren und dann alles manuell über die Zalman-Steuerung regeln.


    Zitat Zitat von duffy6 Beitrag anzeigen
    Seite 30: Onboard IEEE1394 Header: Möchte eine FloppyDTV-S2 einbauen, die mittels Firewire Anschluss angeschlossen wird. Gibt es einen Adapter von Firewire Stecker auf Firewire-Pin-Anschluss? Habe im Netz nichts finden können?
    duffy6
    Wenn nicht sogar ein Adapter dabei ist wird den mit sicherheit geben oder du leitest das Kabel einfach aus das Gehäuse raus an den externen Firewire-anschluss.
    Zitat Zitat von duffy6 Beitrag anzeigen
    Sind die Kabel von den Lüftern denn zu kurz? Aber 4-polig (d.h. passend für den Anschluss auf dem Board) sind sie aber schon?
    duffy6
    Die Scythe sind 3-polig, passen aber trotzdem. Den vierten brauchst Du, wenn du die automatische temperatursteuerung des Boards nutzen möchtest. Braucht man nicht, da die Lüfter m.E. dann immer zu schnell drehen. Besser Zalmann dazwischen und gut ist!

    VG, fool

  6. Projekt: Komplett passiver HTPC für unter 500 Euro! #37
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Kann ich gerde nicht nachvollziehen. Würde vorschlagen, dass du hier am besten selbst erstmal probierst und Dich ggf. nochmal meldest, wenn Du Probleme bei zsammenbau hast. Sooo wild ist das nämlich gar nicht!
    Okay, werd ich machen. Will nur vermeiden, dass mir beim zusammenbauen dann irgendein Teil/Kabel fehlt.

    Die Scythe sind 3-polig, passen aber trotzdem. Den vierten brauchst Du, wenn du die automatische temperatursteuerung des Boards nutzen möchtest.
    Wenn ich den 3poligen Lüfterstecker direkt ans Board hänge: Kann ich dann im Bios die Drehzahlen sehen?
    (Pin3: Sense)


    Danke für Deine Geduld und Nachsicht mit einem Newbie.

    Schönen Abend noch!

    Gruß,
    duffy6

  7. Projekt: Komplett passiver HTPC für unter 500 Euro! #38
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von fool

    Standard

    Kein Problem. Kabel werden dir nicht fehlen, es sei denn duwillst mehr als 2 Festplatten anschließen. Für die dritte bräuchtest du dann ein s-ata kabel.

    Die Drehzahlen kann man im Bios nicht sehen, habe ich auch ehrlich gesagt nie gebraucht. Meine Kriterein sind: Wie ist die Raumtemperatur (gefühlt) und wie genervt bin ich gerade vom Lüftergeräusch. Je nach Temperatur im Gehäuse drehe ich die Lüfter dann auf 5V oder regle sie etwas höher.

    Fürs Auslesen der Festplattentemperatur musst du die Platten als IDE laufen lassen. Das mache ich eh generell, da die PErformance keinesfalls merklich nachlässt, der Rechner 30 sek. schneller bootet (entscheidendes Kriterium beim HTPC) und man so auch keine Probleme mit der Windows Installation hat. Ansonsten musst Du eine Installations-CD mit dem SP2 bauen oder ein Diskettenlaufwerk anschließen, dass die Treiber bei der Installation bereit stellt. Außerdem habe ich die Erfahrung gemacht, dass viele Rechner im IDE Modus stabiler laufen. Dennoch hat SATA für mich einen Vorteil: dünnere und flachere Kabel als bei IDE (gut für die Belüftung des Gehäuses!).

    Also viel Spass beim Zusammenbauen!

    fool

  8. Projekt: Komplett passiver HTPC für unter 500 Euro! #39
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Zitat Zitat von fool Beitrag anzeigen
    Fürs Auslesen der Festplattentemperatur musst du die Platten als IDE laufen lassen. Das mache ich eh generell, da die PErformance keinesfalls merklich nachlässt, der Rechner 30 sek. schneller bootet (entscheidendes Kriterium beim HTPC) und man so auch keine Probleme mit der Windows Installation hat. Ansonsten musst Du eine Installations-CD mit dem SP2 bauen oder ein Diskettenlaufwerk anschließen, dass die Treiber bei der Installation bereit stellt. Außerdem habe ich die Erfahrung gemacht, dass viele Rechner im IDE Modus stabiler laufen. Dennoch hat SATA für mich einen Vorteil: dünnere und flachere Kabel als bei IDE (gut für die Belüftung des Gehäuses!).
    Du meinst im vergleich IDE <-> RAID oder IDE <-> AHCI?

    Also viel Spass beim Zusammenbauen!
    Dankeschön, werde mich aber bestimmt nochmal melden, da ich BESTIMMT noch auf ein Problem stoße

    Gruß,
    duffy6

  9. Projekt: Komplett passiver HTPC für unter 500 Euro! #40
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von fool

    Standard

    Ich meine IDE im Vergleich zu AHCI. Habe AHCI deaktiviert. Ein Raid-System hab ich noch nie installiert, nie benötigt, nie gewollt. Um vernünftige Performance und Sicherheit im Raid modus zu erreichen sollte man ja schon 4 Platten (Raid 5) laufen haben. Neben den hohen Kkosten wirds dann auch noch richtig laut...


Projekt: Komplett passiver HTPC für unter 500 Euro!

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

htpc 500 euro

passiver htpc

htpc sotto i 500 euro

luftstromrichter pc

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.