Suche

Diskutiere Suche im Komplettsysteme, HTPC, Car-PC Forum im Bereich Sonstige Hardware Themen; Hi, ich bin gerade von meinem 8 monatigem Auslandsaufenthalt zurückgekommen und bin am überlegen mir jetzt zum Studium doch nochmal nen neuen Rechner zu holen. ...



 
  1. Suche #1
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Standard Suche richtige Komponenten für Office/Media-PC

    Hi,

    ich bin gerade von meinem 8 monatigem Auslandsaufenthalt zurückgekommen und bin am überlegen mir jetzt zum Studium doch nochmal nen neuen Rechner zu holen. Zum einen tut es mein jetziger zwar noch zum arbeiten, aber es sind schon ein paar Dinge die ich eigentlich sowieso aufrüsten müste. Das wäre:

    - alter 19" CRT muss raus, zu groß und hässlich außerdem merken meine Augen nach 8 Monaten ohne CRT jetzt schon das Flimmern selbst bei 75Hz. Denke an nen Samsung 245B wegen Fernseherersatz und weil die größe einfach geiler zum arbeiten ist.

    - CPU muss demnaechst wegen HD-Bildmaterial aufgerüstet werden sofern keine Decoderchips kommen

    - Gehäuse ist alt, groß und hässlich, muss auch raus. Ich brauch was schickes kleineres

    - 1GB Arbeitsspeicher DDR1 lohnt sich nicht mehr aufzurüsten, ich arbeite aber viel mit Fotos und Videos und würde schon gern zumindest 2 oder sogar gleich 4gb nehmen bei den Preisen.

    Generell muss ich jedoch schon etwas sparen, da ich doch nen bisschen Geld auf den Kopf gehauen hab im Ausland und ich nicht weiß wie viel Geld ich neben dem Studium noch machen kann. Ich dachte ich kann zunächst erstmal auf eine Grafikkarte verzichten, dann komme ich auch erst garnicht in die Versuchung zu zoggen während des Studiums. Ich dachte also an eine onboardlösung die keine Probleme mit 1920x1200 hat und einem Chipsatz mit der neuen oder 45nm oder der älteren 65nm cpu von intel die stark genug ist für HD + FFDShow und gelegentliche Bild/Videobearbeitung.
    Da es also eher ein Arbeitsrechner ist sollte er natürlich schon recht leise sein und dazu in ein ästhetischeres Gehäuse gepackt werden was nicht zu groß ist. Eine 500GB Festplatte sollte es dazu noch mindestens sein und das wäre es dann eigentlich auch schon. Ich denke das müsste dich mit so um die 400-450€ eigentlich schon machen lassen. Sowas wie DVD Brenner, Netzteil (evtl), TV Karte etc. würde ich aus meinem jetzigen übernehmen.
    Also hier mal ein paar Punkte nach was ich genau suche:

    Mainboard:
    onboards Grafik und Unterstützung für Intel CPU sowie zuverrlässigkeit

    CPU:
    stark genug für meine Bedürfnisse aber eben auch nicht unnötig teuer

    Arbeitsspeicher:
    nehme ich wohl einfach 2 oder 4gb DDR2 Markenspeicher. Timings sind ja wohl egal und DDR800 sollte je nach CPU aber ja eigentlich reichen.

    Gehäuse:
    schickes gut durchdachtes Gehäuse was nicht zu groß oder zu teuer ist

    Ich hoffe ihr habt nen paar gute Vorschläge für mich. Auch mit dem Monitor bin ich mir noch nicht ganz sicher. Der LG Flatron L246WH soll ja wohl bessere Blickwinkel haben und dafür vielleicht bei Bildbearbeitung besser geeignet sein. Ich mache es ja nur Hobbymäßig und möchte daher keine 750-1000€ für nen Monitor mit S-IPS Panel ausgeben.

  2. Standard

    Hallo lars88,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Suche #2
    Fortgeschrittenes Mitglied Avatar von danyo

    Mein System
    danyo's Computer Details
    CPU:
    Q6700
    Mainboard:
    ASUS P5N32-E SLI
    Arbeitsspeicher:
    4*1GB Crucial Ballistix CL4
    Festplatte:
    2*WD Raptor 75GB RAID0, 1*Seagate 120GB
    Grafikkarte:
    2*Leadtek 8800 GTX SLI
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    BENQ 24" TFT
    Gehäuse:
    Thermaltake Armor Silver Alu mit 25cm Fan
    Netzteil:
    BeQuiet Dark Power Pro 750Watt
    Betriebssystem:
    Vista Ultimate 64, XP Pro 32, Mac OSX

    Standard

    zum studium solltest du dir auf jeden fall nen laptop zulegen. sag ich mal aus eigener erfahrung.

  4. Suche #3
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Nun nen Laptop hab ich schon vor meiner Reise zugelegt. Ich hab mir schon überlegt ne Dockingstation neben den Tisch zu stellen wo ich ihn nur reinstelle und dann meinen größeren Monitor, Tastatur und Maus direkt benutzte. 2GB und stärkere CPU wäre an dem vorhanden, aber irgendwie kommt es mir auch nicht so ideal vor und ich hab noch keine ordentliche Dockingstation dafür gesehen. Läuft wohl eher auf Kabelsalat hinaus und darauf hab ich keine Lust...

    EDIT:

    Ich hab mir jetzt nochmal konkretere Gedanken gemacht. Ich bin am überlegen vielleicht bei der CPU sogar noch zur älteren E2140 zu greifen weil die ja scheinbar von der Leistung für meine Anwendungsbereiche reichen müsste und sich deutlich Geld einsparen ließe. Ich weiß das sie generell HD Material flüssig abspiel ich habe aber noch keine Infos über Bluerays die sie natürlich auch problemlos abspielen sollte wenn es in der nächsten Zeit dann erschwinglicher wird.

    Am Mainboard will ich natürlich nicht sparen und will sicher sein das es zuverlässig ist und die onboard Grafik auch mit der Auflösung von 1920x1200 zurecht kommt. Die Auswahl bei Boards mit onboard Grafik ist doch enorm eingeschränkt. Von dem was ich bisher gesehen habe würde ich wohl am ehesten zu dem GigaByte GA-G33M-DS2R tendieren da mir das noch am aktuellsten erscheint und Gigabyte ja wohl im Moment ganz gute Boards baut. Als Alternative vielleicht das Asus P5K-VM.

    Als Gehäuse denke ich entweder an das Sharkoon Rebel 9 Economic oder an das Aplus CS-Monolize 2 welches ich beim Stöbern im Internet gefunden habe. Beim Rebel weiß ich das der Lüfter recht leise ist da wir schon 2 von denen im Haus haben, jedoch finde ich die Front nicht so schön und das Aussehen ist mir im Gegensatz zu früher jetzt schon wichtiger geworden. Beim A+ soll wohl der Lüfter noch recht laut sein, aber das wüsste ich gerne nochmal bestätigt. Kennt ihr noch irgendwelche stylischen kleinen Gehäuse die erschwinglich sind?

    Dann fehlt nurnoch der Ram bei dem ich wohl 4GB Corsair DDR2 für 85€ nehm und ich käme mit dem Gigabyte Board, nem Gehäuse wie den oben genannten und der E2140 auf etwa 260€. Der Rest wird aus dem alten übernommen und ne neue 500GB hab ich hier noch rumliegen. Dazu noch der Samsung 245B für 280€ und ich wär soweit bedient :)

  5. Suche #4
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Was mich im Moment nen bisschen stört ist das z.B. das GigaByte GA-MA78GM-S2H für den Sockel AM2 mit dem ATI HD 3200 technisch den Boards für Intel deutlich vorraus ist, ich aber eigentlich schon gern ne Intel CPU hätte. Wann ist damit zu rechnen, dass ähnliche Hardware für Sockel 775 rauskommt?

  6. Suche #5
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Also ich will definitiv nen E8200 oder nen E8400 nehmen, wobei letzterer gerade nicht lieferbar ist und ich nicht weiß ob ich lieber den E8200 nehme für 150€ oder noch nen bisschen warte und fürs gleiche den E8400 bekomme.
    Auch beim Arbeitsspeicher weis ich nicht genau ob es mehr Sinn macht gleich den 1066er zu nehmen für 99€ bei 4GB bei Alternate. Gibt das nen Leistungsspruch von 800 auf 1066 bei einer der oben genannten CPU's?

  7. Suche #6
    Hardware - Kenner Avatar von Silent Gambit

    Mein System
    Silent Gambit's Computer Details
    CPU:
    Phenom II X6 1055T @ Xigmatek Dark Knight
    Mainboard:
    Gigabyte MA790X UD3P (BIOS v.F7a)
    Arbeitsspeicher:
    Corsair TwinX 4096 MB DDR2-800
    Festplatte:
    Samsung HD403LJ / Samsung HD103UJ / Samsung HD250HJ
    Grafikkarte:
    Asus GeForce GTX 560 Ti
    Soundkarte:
    Asus Xonar D1 @ Edifier S550
    Monitor:
    LG Flatron W2242T-DF / LG Flatron L194WT-SF
    Gehäuse:
    Antec Nine Hundred Two
    Netzteil:
    Coba Nitrox IT-7600SG
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate (32-Bit)
    Laufwerke:
    LG GH20NS15

    Idee

    Ich würde an deiner Stelle noch ne Runde auf den E8400er warten...da bekommst du etwas mehr Leistung für's gleiche Geld und die würde ich schon mitnehmen

    Beim RAM reicht der 800er völlig aus...den Sprung zu 1066 merkst du in der Praxis nicht...


Suche

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.