Bootscreens:

Diskutiere Bootscreens: im Kunst & Kultur Forum im Bereich Ausserhalb der Computerwelt; Ich find bootscreens und Themes usw für windows XP sind eine möglichkeit sich künstlerisch auszudrücken. Und wollt euch nur teilhaben lassen, was ich mir so ...



 
  1. Bootscreens: #1
    Foren-Guru Avatar von revealed

    Mein System
    revealed's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6600 (F6;B2) (nix OC)
    Mainboard:
    ASUS P5B (P/G965) (1803) (nix OC)
    Arbeitsspeicher:
    2048 MB Corsair PC2-800 6400C4 Pro 4-4-4-12 (nix OC)
    Festplatte:
    2x Seagate 80 GB Sata II (ST3808110AS) <- reicht
    Grafikkarte:
    ASUS EAX 1950 XTX (nix OC); Hauppauge WinTV-PVR 150;)
    Soundkarte:
    Soundmax 8-channel HD Audio
    Monitor:
    Image Quest Q995 und Medion MD19980B
    Gehäuse:
    3D Mark 06 -- |6935 3D Marks|
    Netzteil:
    BeQuiet 530 Watt (BQT P6-Pro)
    3D Mark 2005:
    12336
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate SB 32 bit Deutsch; openSUSE 10.3 32 bit
    Laufwerke:
    Toshiba DvD "SD-M1912" (TM01); PLEXTOR "PX-712A" (1.09)
    Sonstiges:
    Mein Schweiss!

    Standard Bootscreens:

    Ich find bootscreens und Themes usw für windows XP sind eine möglichkeit sich künstlerisch auszudrücken. Und wollt euch nur teilhaben lassen, was ich mir so einfallen hab lassen;

    Ich hab mich eine weile damit beschäftigt und festgestellt, das das ersetzen der ntoskernel aufgrund der Versionsnummer immer etwas schwierig ist. Beziehungsweise möchte ich es wegen der versionsnummer nicht machen.

    Also bin ich einen alternativen weg gegangen, der ist zwar nicht mit animierten balken usw, aber geht auch:

    Edit: Ich hab mir einen BSOD dear damals bei WINDOWS NT 4.0 systemen etwas mit TEARDROP hiess als bootscreen gebastelt.

    genaugenommen hab ich mir eine Bilddatei in 640 x 480 und 16 Farben im Bitmap Format gebastelt, "boot.bmp" benannt; und anschliessend im Windowsverzeichnis abgelegt.

    Darauf hin habe ich die "boot.ini" um folgende schalter erweitert:
    /bootlogo=boot.bmp /noguiboot
    Jetz hab ich quasi beim einschalten als bootlogo quasi einen teardrop bsod als bootlogo ;) <--

    Gruss R

    Werde das Bild noch anhängen.


  2. Standard

    Hallo revealed,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bootscreens: #2
    JpG
    JpG ist offline
    Hardware Freak Standardavatar

    Mein System
    JpG's Computer Details
    CPU:
    Intel Core2Duo E6400@2.4 Ghz
    Mainboard:
    ASUS P5W Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    2*1024MB MDT-DDR2-667
    Festplatte:
    Samsung Spinpoint SATA 2*200GB
    Grafikkarte:
    Connect3D X1800 XT
    Soundkarte:
    Soundblaster Audigy 2 ZS
    Monitor:
    BenQ FP931 [19"]
    Gehäuse:
    Chieftec CS901
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500W
    3D Mark 2005:
    9139
    Betriebssystem:
    Windows XP Prof. SP2
    Laufwerke:
    DVD-Brenner und Laufwerk

    Standard

    nichtscheck?
    gibt doch auch schon tools, mit denen man den Bootscreen individuell gestalten kann, zB. BootXP

    aber ich bekomm eh schon ewig meinen standard Screen nichtmehr zurück...

    Gruß

  4. Bootscreens: #3
    Computer Doktor Avatar von fRaNkLiN

    Mein System
    fRaNkLiN's Computer Details
    CPU:
    Core i5-3570K @4.2GHz
    Mainboard:
    ASUS P8Z77-V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    32GB GeIL Black Dragon DDR3-1333
    Festplatte:
    Samsung SSD 840 Pro 256GB, 2x Seagate Barracuda 1TB (RAID1)
    Grafikkarte:
    PowerColor HD7970 LCS
    Soundkarte:
    Asus Xonar Essence STX
    Monitor:
    DELL Ultrasharp U2410
    Gehäuse:
    Cooler Master ATCS840
    Netzteil:
    Seasonic M12II-620
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional x64
    Laufwerke:
    Samsung SH-B123L

    Standard

    Geht das sicher nur mit 16 Farben?

  5. Bootscreens: #4
    Foren-Guru
    Threadstarter
    Avatar von revealed

    Mein System
    revealed's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6600 (F6;B2) (nix OC)
    Mainboard:
    ASUS P5B (P/G965) (1803) (nix OC)
    Arbeitsspeicher:
    2048 MB Corsair PC2-800 6400C4 Pro 4-4-4-12 (nix OC)
    Festplatte:
    2x Seagate 80 GB Sata II (ST3808110AS) <- reicht
    Grafikkarte:
    ASUS EAX 1950 XTX (nix OC); Hauppauge WinTV-PVR 150;)
    Soundkarte:
    Soundmax 8-channel HD Audio
    Monitor:
    Image Quest Q995 und Medion MD19980B
    Gehäuse:
    3D Mark 06 -- |6935 3D Marks|
    Netzteil:
    BeQuiet 530 Watt (BQT P6-Pro)
    3D Mark 2005:
    12336
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate SB 32 bit Deutsch; openSUSE 10.3 32 bit
    Laufwerke:
    Toshiba DvD "SD-M1912" (TM01); PLEXTOR "PX-712A" (1.09)
    Sonstiges:
    Mein Schweiss!

    Standard

    also was ich so gesehen hab stehts so in "tutorials" drin das es nur mit 16 Farben geht bei 640 x 480; nicht mit 16 bit farbtiefe zu verwechseln.

    Und mir ist das abändern der ntoskernel datei halt auch wenn das programme machen zu riskant. Aber ist sicher auch interessant so :)

    und beispielsweise ohne werbung machen zu wollen kosten solche tools meistens etwas. Plus dass das Abändern von "exe" dateien bzw decompilieren möglicherweise weiteres nach sich ziehen könnte <-- wenn man das selber unter bestimmten bedingungen machen würde eventuell"""

    achso und das Bild von mir ist bissl kleiner als 640 x 480, weil ich wenn ich das genau mit 640x 480 erstellt hatte immer einen komischen weissen rand aussen rum hatte und das Bild irgendwie komisch verschoben war. Mit genau der auflösung hats dann geklappt in meinem Fall. Das kommt aber auf das Grafikprogramm an, schätz ich mal ganz grob.


    gruss

    R

  6. Bootscreens: #5
    Volles Mitglied Avatar von KLAUSdasHAUS

    Mein System
    KLAUSdasHAUS's Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium 4 530J (3,00 GHz, HTT)
    Mainboard:
    sowas von noname (ASRock)
    Arbeitsspeicher:
    2 x 512 MB, DDR400
    Festplatte:
    250 GB Maxtor + 160 GB Western Digital
    Grafikkarte:
    Nvidia GeForce FX 5900
    Soundkarte:
    onboat (auf dem Boot)
    Monitor:
    17" (viereckelisch)
    Gehäuse:
    8 Ecken
    Netzteil:
    einen kleinen Schreihals!!! 350 Watt
    3D Mark 2005:
    Betriebssystem:
    Win XP MC2005,ProSP2,HomeSP2;NT4Server,98SE;DOS6.22,MacOSXTigerx86
    Laufwerke:
    LG GSA 4167B, 52x CD-RW von Artec

    Standard

    16 farben? das sieht doch sch**** aus... ich hab auch schon öfters mal den bootscreen geändert, das waren dann immer 256 farben (ist ja auch schon recht wenig)


Bootscreens:

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

windows xp bootscreen 256 oder 16 farben

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.