160gb intern - Seagate oder einige andere?

Diskutiere 160gb intern - Seagate oder einige andere? im Laufwerke, Festplatten & Speichermedien Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hallo, ich möchte mir eine 160GB P-ATA Festplatte kaufen. Dabei bin ich bei meiner Recherche auf die Folgenden interessanten Dinge gestoßen: - Seagate scheint sehr ...



 
  1. 160gb intern - Seagate oder einige andere? #1
    Newbie Standardavatar

    Standard 160gb intern - Seagate oder einige andere?

    Hallo,

    ich möchte mir eine 160GB P-ATA Festplatte kaufen. Dabei bin ich bei meiner Recherche auf die Folgenden interessanten Dinge gestoßen:

    - Seagate scheint sehr geschätzt zu sein. Mir hat gefallen, dass unter den SeaTools ein Tool da ist, welches praktisch Acronis TrueImage ist, was praktisch ist
    Es gibt viele Seagate-Platten mit 150GB, z.B.

    - ST3160021A
    - ST-3160021AS
    - ST-3160827AS
    - ST3160212ACE

    Welche empfehlt ihr?


    - Wenn es eine gute Hitachi-Platte gibt, wäre ich deshalb interessiert, weil ich mit dem Drive Fitness Tool von Hitachi vertraut bin

    - Diese Samsung-Platte scheint großes Interesse erweckt zu haben: heise online-Preisvergleich: Samsung SpinPoint P80 160GB 8MB (SP1614N/SP1634N/SP1654N)/ Deutschland

    Ich wäre auf jeden Fall sehr dankbar für eine Beratung! Die Mitarbeiter von Karstadt, Atelco und Co. konnten mir da nicht wirklich helfen, da sie einfach immer nur das verkaufen wollen, was sie grad da haben.

    Gruß
    JRRT0lkien

  2. Standard

    Hallo JRRT0lkien,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. 160gb intern - Seagate oder einige andere? #2
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Willkommen im Forum!

    Die besten Platten sind im Moment Hitachi (für Dich wäre die T7K250-Serie interessant, die T7K500-Serie ist "zu groß" (GB) für Deine Wünsche, achte auf das "T") gefolgt von seagate. Es geht noch besser als Hitachi, aber diese Platten gibt es nur als SATA und sind sehr teuer (WD Raptor, die schnellsten Platten überhaupt für den normalen Desktop-Rechner)!

    Aber wieso nur eine 160er? Eine 250er kostet schlappe 10€ mehr und du hast 50% mehr Speicherplatz...

    Hitachi T7K250 160GB
    Hitachi T7K250 250GB oder (besser) T7K500 250GB

  4. 160gb intern - Seagate oder einige andere? #3
    PC Schrauber Avatar von DreamCatcher

    Mein System
    DreamCatcher's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6400 @ 3200MHz
    Mainboard:
    ABIT AW9D-MAX
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Cellshock PC2-6400 4-4-4-12
    Festplatte:
    1x WD Raptor 150GB SATA | 1x Hitachi T7K250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 8800 GTX
    Soundkarte:
    onboard Realtek ALC 882
    Monitor:
    Hyundai L90D+ TFT
    Gehäuse:
    Antec P160 Alu Midi-Tower
    Netzteil:
    Tagan EasyCon 580W
    3D Mark 2005:
    kommt
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-H22N DVD-Multi-RW

    Standard

    Ich empfehle die 7k160.
    Die Platte schläft in Sachen Geschweindigkeit alle 160er Platten. Sie bleibt sehr kühl und leise, da sie über nur eine Datenscheibe (Platter) verfügt. Dies kommt auch der Zugriffzeit zu gute.
    Von der Hitzeentwicklung und der Performance her kommt da keine Seagate mit, die ich kenne...

  5. 160gb intern - Seagate oder einige andere? #4
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Die Platte schläft in Sachen Geschweindigkeit
    Ey, das ist keine Samsung!

    Vielleicht überlegt Tolkien es sich doch noch mit der Größe...

  6. 160gb intern - Seagate oder einige andere? #5
    Foren-Guru Avatar von Yves

    Mein System
    Yves's Computer Details
    CPU:
    2x AMD Opteron 4170HE @ Water
    Mainboard:
    ASUS KCMA-D8
    Arbeitsspeicher:
    16GB DDR3-1333 ECC Ram Kingson
    Festplatte:
    2 Fujitsu 15k SAS 73,5GB Raid 0; 3x Samsung HD753LJ Raid 5 1,4 TB Netto
    Grafikkarte:
    AMD Radeon HD 5970 @ Water
    Soundkarte:
    Creative Soundblaster Live!
    Monitor:
    Hanns.G HG281DJ 28 Zoll
    Gehäuse:
    Chieftec CH Series Black
    Netzteil:
    Enermax MODU82+ 625W
    3D Mark 2005:
    k.A.
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate x64
    Laufwerke:
    LG GH-20LS
    Sonstiges:
    Terratec 2400

    Standard

    Ich kann die Hitachi IDE dir nur wärmstens ans Herz legen.
    Ich habe die IDE 160GB und muss sagen das sie sehr performant ist und sehr geringe Zugriffszeiten hat.
    Sie läuft bei mir im FTP Server im 24/7 betrieb und hat mich bisher nicht im Stich gelassen .

  7. 160gb intern - Seagate oder einige andere? #6
    Forum Stammgast Avatar von bentsch00

    Mein System
    bentsch00's Computer Details
    CPU:
    E6300
    Mainboard:
    ASUS P5B Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    G.E.I.L DDR2 CL4 2GB DualChannel
    Festplatte:
    1x160GB Hitachi Sata2; 2x250GB Seagate Sata
    Grafikkarte:
    Gainward 7900GT 512MB
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Videoseven N110S 19"
    Gehäuse:
    Chieftec Mesh Bigtower gemoddet
    Netzteil:
    Tagan 430W easycon serie
    Betriebssystem:
    Windoof XP SP2
    Laufwerke:
    Samsung DVD-Rom \ CD-R\RW Combo

    Standard

    Zitat Zitat von DreamCatcher Beitrag anzeigen
    Ich empfehle die 7k160.
    Die Platte schläft in Sachen Geschweindigkeit alle 160er Platten. Sie bleibt sehr kühl und leise, da sie über nur eine Datenscheibe (Platter) verfügt. Dies kommt auch der Zugriffzeit zu gute.
    Von der Hitzeentwicklung und der Performance her kommt da keine Seagate mit, die ich kenne...
    Naja also schnell ist die 7k160 schon und auch die Zugriffszeit stimmt. Bei meiner hab ich 65MB/s und ~ 13,5ms Zugriffszeit.
    Bei der Wärmeentwicklung muss ich dir eindeutig wiedersprechen. Die Platte wird auch, obwohl sie nur einen Platter hat sehr warm.
    Laut einem Testbericht sogar ~ 6°C wärmer, als eine T166 mit 500GB und mit der Seagate liegt sie fast gleich auf.

    Ich würde zu einer WD1600AAJS greifen.

  8. 160gb intern - Seagate oder einige andere? #7
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Davon mal abgesehen gehört vor jeder hochtourigen Platte (dazu zählt alles über 5400 U/min!) ein Lüfter, es reicht auch ein Langsamdrehender (zumindest wenn der Rechner oft läuft, ab zwei Platten aber Pflicht). Ein Dreiergespann (1x IBM ("Vorläufer" von Hitachi) + 2x Maxtor) ist ohne Lüfter in 30 Minuten auf >55°C (Ergebnis war, dass eine Maxtor lauter wurde (Anzeichen eines sich nähernden Spindellagerschadens) und vorsorglich ausgetauscht wurde)!


160gb intern - Seagate oder einige andere?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.