25GB-Festplatte an 40PIN-Kabel?

Diskutiere 25GB-Festplatte an 40PIN-Kabel? im Laufwerke, Festplatten & Speichermedien Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; aber xp läuft, nach ner kur garnicht mal so schlecht Tatsächlich? Würde ich gern mal sehen. btw: haste im bios die plattenekennung auf auto ? ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 9 bis 16 von 19
 
  1. 25GB-Festplatte an 40PIN-Kabel? #9
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    aber xp läuft, nach ner kur garnicht mal so schlecht
    Tatsächlich? Würde ich gern mal sehen.

    btw:
    haste im bios die plattenekennung auf auto ?
    Nö, auf "User-Normal" (CHS).
    "Auto" geht nicht. Dann meint das BIOS, die Platte hätte nur 2GB.
    Wenn ich im BIOS die automatische Erkennung anschubse, findet es die richtigen Werte und zeigt 3 Optionen zum Auswählen: "Normal", "User" und "Large". Wenn man dann etwas anderes als "Normal" wählt, und/oder im 1. BIOS-Bildschirm auf "Auto" stellt, meldet das BIOS nach dem Booten nur noch 528MB (bei Einstellung "User"- "LBA") oder 2GB (bei Einstellung "Auto"). Es sind aber doch 25 Giga.
    Es ist übrigens das neueste BIOS (glaub' von 2001).

  2. Standard

    Hallo kjuu,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. 25GB-Festplatte an 40PIN-Kabel? #10
    Mouse - Schieber Avatar von nice

    Mein System
    nice's Computer Details
    CPU:
    C2D 6750
    Mainboard:
    MSI P43 NEO3
    Arbeitsspeicher:
    4x2GB (MDT/Geil Mischbestückung)
    Festplatte:
    3x Samsung T166 500Gb 16Mb
    Grafikkarte:
    Sapphire HD3870
    Soundkarte:
    Audigy 2 Platinum
    Monitor:
    Iyama Prolite E431S + HP w2207h
    Gehäuse:
    Aerocool Baydream
    Netzteil:
    Tagan U01 480W
    Laufwerke:
    TSST AD-7173A,TSST SH-D163B Kreon

    Standard

    aber die platte is nich auf nen kompatibilitätsmodus gejumpert ?

  4. 25GB-Festplatte an 40PIN-Kabel? #11
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Zitat Zitat von nice Beitrag anzeigen
    aber die platte is nich auf nen kompatibilitätsmodus gejumpert ?
    Äh, was? Auf "kompatibilitätsmodus gejumpert"? Wer weiss, davon hab noch nie gehört.

    EDIT:
    Ok, nach langem Googeln habe ich die Jumper-Info endlich gefunden. Das ist ja äußerst kompliziert bei diesen IBM-Platten...
    Muss erst nochmal nachsehen, was da eigentlich gejumpert ist.

  5. 25GB-Festplatte an 40PIN-Kabel? #12
    Mouse - Schieber Avatar von nice

    Mein System
    nice's Computer Details
    CPU:
    C2D 6750
    Mainboard:
    MSI P43 NEO3
    Arbeitsspeicher:
    4x2GB (MDT/Geil Mischbestückung)
    Festplatte:
    3x Samsung T166 500Gb 16Mb
    Grafikkarte:
    Sapphire HD3870
    Soundkarte:
    Audigy 2 Platinum
    Monitor:
    Iyama Prolite E431S + HP w2207h
    Gehäuse:
    Aerocool Baydream
    Netzteil:
    Tagan U01 480W
    Laufwerke:
    TSST AD-7173A,TSST SH-D163B Kreon

    Standard

    einfach alles abziehen und nur nach tabelle ma/sl festlegen und gut, würd ich sagen

  6. 25GB-Festplatte an 40PIN-Kabel? #13
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Zitat Zitat von nice Beitrag anzeigen
    einfach alles abziehen und nur nach tabelle ma/sl festlegen und gut, würd ich sagen
    Ganz so einfach war's nicht, nur mal so zur Info:

    2 Jumper waren gesetzt, aber auf undefinierte Weise. Nach Jumper-Korrektur erkannte das BIOS die CHS-Werte automatisch, die LBA's aber erst nach Zero-Write der ganzen Platte (ist vom BIOS so vorgesehen).

    Die Platte war schließlich komplett jungfräulich korrekt installiert (auch max. UDMA 33 mittels IBM DFT gesetzt), Auto-LBA jetzt vom BIOS erkannt, aber der XP-Installer hielt trotzdem an , mit dem gleichen Fehler.

    Dann also nach Microsoft-Knowledgebase alles im BIOS deaktiviert, was den Rechner irgendwie brauchbar machen könnte, d.h. jeglichen Cache (auch vom Proz.), Shadowing, DMA, alle onboard Geräte etc. bis auf VGA und normales IDE (PIO Mode 1).

    Und siehe: XP installiert sich langsam (unattended), ist jetzt nach über 14 Std. aber noch nicht mal 2/3 fertig... ich kann die Begleittexte inzwischen auswendig , da ist z.B. von Geschwindigkeitsvorteilen die Rede . Wenn's nachher so schnell äuft wie die Installation, dann Prost !

  7. 25GB-Festplatte an 40PIN-Kabel? #14
    Senior Mitglied Avatar von internet_killer_14

    Mein System
    internet_killer_14's Computer Details
    CPU:
    6000+ X2
    Mainboard:
    MSI K9N Neo V3
    Arbeitsspeicher:
    4GB PC800
    Festplatte:
    400GB und 500GB
    Grafikkarte:
    G-force GTX 260
    Soundkarte:
    on board
    Monitor:
    19 TFT Gericom
    Gehäuse:
    Thermaltake Soprano
    Netzteil:
    LC Power 550 Watt
    Betriebssystem:
    win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    DVD Brenner

    Standard

    also der pc von meiner mutter
    is ein K6 2 450mhz mit 128MB edo ram
    und 120 GB platte mit win XP und der PC läuft super also man kann auch einen lamen pc mit XP laufen lassen

  8. 25GB-Festplatte an 40PIN-Kabel? #15
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Dann also nach Microsoft-Knowledgebase alles im BIOS deaktiviert, was den Rechner irgendwie brauchbar machen könnte, d.h. jeglichen Cache (auch vom Proz.)...
    Und siehe: XP installiert sich langsam (unattended), ist jetzt nach über 14 Std. aber noch nicht mal 2/3 fertig...
    Ist das jetzt ein Scherz? Ohne Cache ist das Ding so lahm wie ein 386er oder gar 286er!
    Natürlich wird man keine Freude dran haben, außer man hat so viel Geduld, dass das Starten eines Programmes noch eine halbe Stunde dauert.
    Geschwindigkeit ist nebensächlich, hauptsache man hat XP drauf...

    also der pc von meiner mutter
    is ein K6 2 450mhz mit 128MB edo ram
    und 120 GB platte mit win XP und der PC läuft super also man kann auch einen lamen pc mit XP laufen lassen
    Wenn man viel Zeit hat oder ständig zwischen PC und Kaffeemaschine umherrennt, dann mag der Rechner wohl "super" laufen (solange man keine Programme startet)...
    Wenn man damit auch noch arbeiten möchte, braucht man schon ein "paar" MHz mehr und mindestens 256MB SDRAM.

  9. 25GB-Festplatte an 40PIN-Kabel? #16
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Zitat Zitat von Jeck-G Beitrag anzeigen
    Ist das jetzt ein Scherz? Ohne Cache ist das Ding so lahm wie ein 386er oder gar 286er!
    Natürlich wird man keine Freude dran haben, außer man hat so viel Geduld, dass das Starten eines Programmes noch eine halbe Stunde dauert.
    Das ist kein Scherz! Und wie lahm er dann ist, sieht man ja jetzt, das hast du völlig recht. Aber gaaaaaanz lahm ist noch besser als ein angehaltener Prozessor.
    Zitat Zitat von Jeck-G Beitrag anzeigen
    Geschwindigkeit ist nebensächlich, hauptsache man hat XP drauf...
    So ist es. Das ist halt die Vorgabe vom "Kunden", und der ist bekanntlich König. Wenn ausdrücklich Müll geordert wird, dann wird auch Müll geliefert , ganz einfach.

    Im Ernst: Falls XP fertig installiert – zumindest das sieht zur Zeit ganz vielversprechend aus – werde ich natürlich die einzelnen Features im BIOS wieder aktivieren, als erstes den Cache, dabei nach und nach die besten zu findenden Treiber installieren. Mein Bekannter schuldet mir am Schluss etwas mehr als ein Bier .

    Ich frage mich sowieso, was XP da eigentlich alles vorhat: Es hat eine unfähige Hardware mit nichts als dem Nötigsten unter sich, findet aber kein Ende beim Installieren von – ja wovon denn eigentlich? Wenige Standard-Gerätetreiber und ein paar Standard-Programme, die sollten doch auch mit PIO 1 und einem 286er-Tempo einigermaßen schnell hinzuschreiben sein. Mir ist das ein Rätsel

    EDIT: IMHO sollte man den Entwicklern bei Microsoft die schnellen Maschinen wegnehmen und sie auf 386ern oder so entwickeln lassen. Wenn ihre Programme dann einigermassen akzeptabel laufen, vor allem zeitlich gesehen, kann man sie (die Programme) auf die Allgemeinheit loslassen, und vorher nicht...


25GB-Festplatte an 40PIN-Kabel?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.