Einer der Datenträger muss auf Konsistenz überprüft werden

Diskutiere Einer der Datenträger muss auf Konsistenz überprüft werden im Laufwerke, Festplatten & Speichermedien Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hallo, ich habe heute den Rechner hochgefahren und bevor er noch Windows starten konnte, kommt ein blauer Bildschirm mit folgender Meldung: "Einer der Datenträger muss ...



 
  1. Einer der Datenträger muss auf Konsistenz überprüft werden #1
    Newbie Standardavatar

    Standard Einer der Datenträger muss auf Konsistenz überprüft werden

    Hallo,

    ich habe heute den Rechner hochgefahren und bevor er noch Windows starten konnte, kommt ein blauer Bildschirm mit folgender Meldung:

    "Einer der Datenträger muss auf Konsistenz überprüft werden."

    Dumm wie ich bin lasse ich natürlich den ganzen Prozeß durchlaufen und als ich im Windows bin und auf meine Festplatte zugreifen möchte, sind von einer partition (E) fast alle Daten verschwunden (über 50GB !!!) und die übrigen (wie zb Videos) funktionieren nicht mehr.

    Was ist da geschehen?

    Auf der Partition lag eine Datei Namens "bootex.log"

    Ich stell mal kurz einen Ausschnitt rein:


    Dateisystem auf E: wird überprüft.
    Der Typ des Dateisystems ist NTFS.
    Die Volumebezeichnung lautet ARBEIT.


    Einer der Datenträger muss auf Konsistenz überprüft werden.
    Sie können die Datenträgerüberprüfung abbrechen, aber es
    wird ausdrücklich empfohlen, den Vorgang fortzusetzen.
    Die Datenträgerüberprüfung wird jetzt ausgeführt.
    Beschädigter Eintrag in der Attributliste
    mit Typcode 128 in Datei 119 wurde gelöscht.
    Der untergeordnete FRS 0x78 mit der Sequenznummer 0x34 konnte nicht gefunden werden.
    Beschädigter Eintrag in der Attributliste
    mit Typcode 128 in Datei 119 wurde gelöscht.
    Der untergeordnete FRS 0x79 mit der Sequenznummer 0x19 konnte nicht gefunden werden.
    Beschädigter Eintrag in der Attributliste
    mit Typcode 128 in Datei 155 wurde gelöscht.
    Der untergeordnete FRS 0x9c mit der Sequenznummer 0x10 konnte nicht gefunden werden.
    Beschädigter Eintrag in der Attributliste
    mit Typcode 128 in Datei 155 wurde gelöscht.
    Der untergeordnete FRS 0x9e mit der Sequenznummer 0xf konnte nicht gefunden werden.
    Beschädigter Eintrag in der Attributliste
    mit Typcode 128 in Datei 188 wurde gelöscht.
    Der untergeordnete FRS 0x16a mit der Sequenznummer 0x8c konnte nicht gefunden werden.
    Beschädigter Eintrag in der Attributliste
    mit Typcode 128 in Datei 188 wurde gelöscht.
    Der untergeordnete FRS 0x16b mit der Sequenznummer 0x3f konnte nicht gefunden werden.
    Das Attribut vom Typ 0x80 und der Instanzkennung 0x0 in der
    Datei 0xbc hat eine reservierte Länge von 0x2bb4c000 anstatt 0x1aa21000.
    Beschädigter Eintrag in der Attributliste
    mit Typcode 128 in Datei 188 wurde gelöscht.
    Das Attribut mit der Instanzkennung 0x0 und der Segmentreferenz 0x44000000000051
    kann nicht gefunden werden. Der erwartete Attributtyp ist 0x80.
    Beschädigter Attributeintrag (128, "") wird
    vom Datensatzsegment 81 gelöscht.
    Der Attributeintrag vom Typ 0x80 und mit der Instanzkennung 0x0 ist
    von 0xc1fcad an für möglicherweise 0x63e Cluster quer verbunden.
    Beschädigter Eintrag in der Attributliste
    mit Typcode 128 in Datei 236 wurde gelöscht.
    Der untergeordnete FRS 0x107 mit der Sequenznummer 0x8c konnte nicht gefunden werden.
    Beschädigter Eintrag in der Attributliste
    mit Typcode 128 in Datei 236 wurde gelöscht.
    Der untergeordnete FRS 0x110 mit der Sequenznummer 0x7 konnte nicht gefunden werden.
    Das erste Attribut vom Typ 0x40 und die Instanzkennung
    0x6 in der Datei 0xec sollten nicht resident sein.
    Beschädigter Eintrag in der Attributliste
    mit Typcode 64 in Datei 236 wurde gelöscht.
    Das Attribut mit der Instanzkennung 0x6 und der Segmentreferenz 0x3a0000000000ec
    kann nicht gefunden werden. Der erwartete Attributtyp ist 0x40.
    Beschädigter Attributeintrag (64, "") wird
    vom Datensatzsegment 236 gelöscht.
    Das Attribut mit der Instanzkennung 0x0 und der Segmentreferenz 0xc000000000108
    kann nicht gefunden werden. Der erwartete Attributtyp ist 0x80.
    Beschädigter Attributeintrag (128, "") wird
    vom Datensatzsegment 264 gelöscht.
    Das Attribut mit der Instanzkennung 0x0 und der Segmentreferenz 0xb00000000010e
    kann nicht gefunden werden. Der erwartete Attributtyp ist 0x80.
    Beschädigter Attributeintrag (128, "") wird
    vom Datensatzsegment 270 gelöscht.
    Das Attribut mit der Instanzkennung 0x0 und der Segmentreferenz 0x7500000000010f
    kann nicht gefunden werden. Der erwartete Attributtyp ist 0x80.
    Beschädigter Attributeintrag (128, "") wird
    vom Datensatzsegment 271 gelöscht.
    Beschädigter Eintrag in der Attributliste
    mit Typcode 128 in Datei 239 wurde gelöscht.
    Der untergeordnete FRS 0x113 mit der Sequenznummer 0xb konnte nicht gefunden werden.
    Die Attribute mit demselben Typcode 0x80, aber unterschiedlichen
    Instanzkennungen 0x0 und 0x0 haben nicht-fortlaufende VCN-Nummern
    0x1426e und 0x169c4 in der Datei 0xef.

    ... (geht ewig so)

    Das erste Attribut vom Typ 0x40 und die Instanzkennung
    0x8 in der Datei 0x52bb sollten nicht resident sein.
    Beschädigter Eintrag in der Attributliste
    mit Typcode 64 in Datei 21179 wurde gelöscht.
    Das Attribut mit der Instanzkennung 0x8 und der Segmentreferenz 0x190000000052bb
    kann nicht gefunden werden. Der erwartete Attributtyp ist 0x40.
    Beschädigter Attributeintrag (64, "") wird
    vom Datensatzsegment 21179 gelöscht.
    Das Attribut mit der Instanzkennung 0x0 und der Segmentreferenz 0x3000000005362
    kann nicht gefunden werden. Der erwartete Attributtyp ist 0x80.
    Beschädigter Attributeintrag (128, "") wird
    vom Datensatzsegment 21346 gelöscht.
    Das Attribut mit der Instanzkennung 0x0 und der Segmentreferenz 0x2000000006461
    kann nicht gefunden werden. Der erwartete Attributtyp ist 0x80.
    Beschädigter Attributeintrag (128, "") wird
    vom Datensatzsegment 25697 gelöscht.
    Verwaistes Datensatzsegment 21 wird gelöscht.
    Verwaistes Datensatzsegment 23 wird gelöscht.
    Verwaistes Datensatzsegment 39 wird gelöscht.
    Verwaistes Datensatzsegment 40 wird gelöscht.
    Verwaistes Datensatzsegment 77 wird gelöscht.
    Verwaistes Datensatzsegment 81 wird gelöscht.
    Verwaistes Datensatzsegment 121 wird gelöscht.
    Verwaistes Datensatzsegment 124 wird gelöscht.
    Verwaistes Datensatzsegment 125 wird gelöscht.
    Verwaistes Datensatzsegment 127 wird gelöscht.
    Verwaistes Datensatzsegment 129 wird gelöscht.
    Verwaistes Datensatzsegment 131 wird gelöscht.
    Verwaistes Datensatzsegment 133 wird gelöscht.
    Verwaistes Datensatzsegment 143 wird gelöscht.
    Verwaistes Datensatzsegment 146 wird gelöscht.
    Verwaistes Datensatzsegment 147 wird gelöscht.
    Verwaistes Datensatzsegment 151 wird gelöscht.
    Verwaistes Datensatzsegment 157 wird gelöscht.
    Verwaistes Datensatzsegment 159 wird gelöscht.
    Verwaistes Datensatzsegment 172 wird gelöscht.
    Verwaistes Datensatzsegment 173 wird gelöscht.
    Verwaistes Datensatzsegment 176 wird gelöscht.
    Verwaistes Datensatzsegment 204 wird gelöscht.
    Verwaistes Datensatzsegment 207 wird gelöscht.
    Verwaistes Datensatzsegment 240 wird gelöscht.
    Verwaistes Datensatzsegment 251 wird gelöscht.
    Verwaistes Datensatzsegment 253 wird gelöscht.


    ... (geht ewig so)

    Verwaistes Datensatzsegment 27055 wird gelöscht.
    Verwaistes Datensatzsegment 27078 wird gelöscht.
    Verwaistes Datensatzsegment 27079 wird gelöscht.
    Verwaistes Datensatzsegment 27092 wird gelöscht.
    Verwaistes Datensatzsegment 27093 wird gelöscht.
    Verwaistes Datensatzsegment 27095 wird gelöscht.
    Verwaistes Datensatzsegment 27117 wird gelöscht.
    Querverbindung der Datei 234 wird berichtigt.
    Der Indexeintrag für die Objektkennung in der Datei 0x19 verweist auf Datei 0xec,
    aber diese Datei enthält keine Objektkennung.
    Ein Indexeintrag wird aus dem Index $O der Datei 25 gelöscht.
    Der Indexeintrag für die Objektkennung in der Datei 0x19 verweist auf Datei 0x197,
    aber diese Datei enthält keine Objektkennung.
    Ein Indexeintrag wird aus dem Index $O der Datei 25 gelöscht.
    Der Indexeintrag für die Objektkennung in der Datei 0x19 verweist auf Datei 0x49,
    aber diese Datei enthält keine Objektkennung.
    Ein Indexeintrag wird aus dem Index $O der Datei 25 gelöscht.
    Der Indexeintrag für die Objektkennung in der Datei 0x19 verweist auf Datei 0x4a,
    aber diese Datei enthält keine Objektkennung.
    Ein Indexeintrag wird aus dem Index $O der Datei 25 gelöscht.
    Der Indexeintrag für die Objektkennung in der Datei 0x19 verweist auf Datei 0x51af,
    aber diese Datei enthält keine Objektkennung.


    ...



    Ein Indexeintrag wird aus dem Index $O der Datei 25 gelöscht.
    Der Indexeintrag für die Objektkennung in der Datei 0x19 verweist auf Datei 0x69,
    aber diese Datei enthält keine Objektkennung.
    Ein Indexeintrag wird aus dem Index $O der Datei 25 gelöscht.
    Der Indexeintrag für die Objektkennung in der Datei 0x19 verweist auf Datei 0xce,
    aber diese Datei enthält keine Objektkennung.
    Ein Indexeintrag wird aus dem Index $O der Datei 25 gelöscht.
    Der Signatur des Multisektorenheaders für die virtuelle
    Clusternummer (VCN) 0x2 von Index $I30 in der Datei 0x40
    ist nicht korrekt.
    bf 3b ed a2 9a 5e 84 bb 1a 3d bc 18 5f 7c 76 b5 .;...^...=.._|v.
    b0 97 61 35 13 f6 7a d3 bc 2b 6c 8b d0 dc 48 81 ..a5..z..+l...H.
    Fehler im Index $I30 der Datei 64 werden berichtigt.
    Die Indexbitmap $I30 in der Datei 0x40 ist nicht korrekt.
    Fehler im Index $I30 der Datei 64 werden berichtigt.
    Der Abwärtszeiger des aktuellen Indexeintrags mit der Länge 0x18 ist ungültig.
    00 00 00 00 00 00 00 00 18 00 00 00 03 00 00 00 ................
    ff ff ff ff ff ff ff ff 00 00 00 00 00 00 00 00 ................
    00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 ................
    Index $I30 in Datei 64 wird sortiert.
    Der Signatur des Multisektorenheaders für die virtuelle
    Clusternummer (VCN) 0x1 von Index $I30 in der Datei 0x241
    ist nicht korrekt.
    00 00 01 ba 44 67 14 60 1d d5 01 50 6f f8 00 00 ....Dg.`...Po...
    01 e0 07 ec 81 00 00 4a 10 af 21 90 3f c1 3b db .......J..!.?.;.
    Fehler im Index $I30 der Datei 577 werden berichtigt.
    Die Indexbitmap $I30 in der Datei 0x241 ist nicht korrekt.
    Fehler im Index $I30 der Datei 577 werden berichtigt.
    Der Abwärtszeiger des aktuellen Indexeintrags mit der Länge 0x18 ist ungültig.
    00 00 00 00 00 00 00 00 18 00 00 00 03 00 00 00 ................
    ff ff ff ff ff ff ff ff a9 01 00 00 00 00 28 00 ..............(.
    70 00 5a 00 00 00 00 00 a8 01 00 00 00 00 0e 00 p.Z.............
    Index $I30 in Datei 577 wird sortiert.
    Der Signatur des Multisektorenheaders für die virtuelle
    Clusternummer (VCN) 0x1 von Index $I30 in der Datei 0x269
    ist nicht korrekt.
    00 00 01 ba 44 68 0c b0 65 ed 01 50 6f f8 00 00 ....Dh..e..Po...
    01 e0 07 ec 81 00 00 cf d2 cc 30 72 b6 8a e0 57 ..........0r...W
    Der Signatur des Multisektorenheaders für die virtuelle
    Clusternummer (VCN) 0x2 von Index $I30 in der Datei 0x269

    ...


    6f 00 75 00 20 00 4d 00 61 00 6b 00 65 00 20 00 o.u. .M.a.k.e. .
    41 00 20 00 4d 00 69 00 73 00 74 00 61 00 6b 00 A. .M.i.s.t.a.k.
    65 00 20 00 44 00 75 00 72 00 69 00 6e 00 67 00 e. .D.u.r.i.n.g.
    20 00 41 00 20 00 44 00 72 00 69 00 6c 00 6c 00 .A. .D.r.i.l.l.
    20 00 4f 00 72 00 20 00 57 00 68 00 69 00 6c 00 .O.r. .W.h.i.l.
    Index $I30 in Datei 1759 wird sortiert.
    Es gibt kein NTFS-Dateinamenattribut in der Datei 0x41b.
    Unbedeutende Dateinamenfehler in Datei 1051 werden berichtigt.
    Der Indexeintrag fertig von Index $I30 in der Datei 0x5 verweist auf die nicht verwendete Datei 0x6c.
    Indexeintrag fertig in Index $I30 der Datei 5 wird gelöscht.
    Der Indexeintrag RECYCLER von Index $I30 in der Datei 0x5 verweist auf die nicht verwendete Datei 0x902.
    Indexeintrag RECYCLER in Index $I30 der Datei 5 wird gelöscht.
    Der Indexeintrag Thumbs.db von Index $I30 in der Datei 0x5 verweist auf die nicht verwendete Datei 0xc53.
    Indexeintrag Thumbs.db in Index $I30 der Datei 5 wird gelöscht.
    Der Indexeintrag _R4F5B~1 von Index $I30 in der Datei 0x1b verweist auf die nicht verwendete Datei 0x47.
    Indexeintrag _R4F5B~1 in Index $I30 der Datei 27 wird gelöscht.
    Der Indexeintrag _restore{02793E4C-284C-4670-A4EE-36FD88693D55} von Index $I30 in der Datei 0x1b verweist auf die nicht verwendete Datei 0x928.
    Indexeintrag _restore{02793E4C-284C-4670-A4EE-36FD88693D55} in Index $I30 der Datei 27 wird gelöscht.
    Der Indexeintrag _restore{2B73EDAD-88B7-46A4-9A33-CD36729F8319} von Index $I30 in der Datei 0x1b verweist auf die nicht verwendete Datei 0x47.
    Indexeintrag _restore{2B73EDAD-88B7-46A4-9A33-CD36729F8319} in Index $I30 der Datei 27 wird gelöscht.
    Der Indexeintrag _RESTO~2 von Index $I30 in der Datei 0x1b verweist auf die nicht verwendete Datei 0x928.
    Indexeintrag _RESTO~2 in Index $I30 der Datei 27 wird gelöscht.

    Wo liegt der Fehler?

    Vor allem ist mir das im letzten Jahr schon ca 3x passiert.

    Ich habe die Festplatte mit SMART Active 2.51 getestet, da kamen keine Fehler auf.

    Vielen Dank,

    Trebor

  2. Standard

    Hallo trebor,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Einer der Datenträger muss auf Konsistenz überprüft werden #2
    Newbie Standardavatar

    Standard Einer der Datenträger muss auf Konsistenz überprüft werden

    Hi Trebor,

    sag doch mal was für ein Windows du hast! (XP/2000...), welches Service Pack und wie Groß diese Festplatte eigentlich ist, von der nun 50 GB verschwunden sind.
    Wahrscheinlich ist das Dateisystem bei dir als RAW angegeben und wenn du auf die Festplatte zugreifen willst will Windows sie Formatieren? Ist das richtig?
    Solltest du aber das Problem schon gelöst haben sag mal kurz Bescheid!


    Gruß Adept

  4. Einer der Datenträger muss auf Konsistenz überprüft werden #3
    Mitglied Standardavatar

    Mein System
    Dragonsclaw2nd's Computer Details
    CPU:
    Core 2 Duo E6600 stock
    Mainboard:
    Asus P5W DH Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    Corsair DDR 2 800Mhz 2Gb
    Festplatte:
    Samsung Sata2 T166 500Gb
    Grafikkarte:
    XpertVision 8800GTS 640Mb Stock
    Soundkarte:
    Onboard Realtek HD 8 Kanal
    Monitor:
    Samtron 19'' Röhre
    Gehäuse:
    Chieftec Big Mesh Blue
    Netzteil:
    Seasonic SS12 550Watt
    Betriebssystem:
    Windows XP Prof. SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-H42N; LG GDR8164B
    Sonstiges:
    Zalman 9700LED, Pabst 2x120mm, 3x92mm

    Standard

    Hatte das auch.... bei mir war/ist nen Sektorenfehler vorhanden und wenn Windows versucht das zu beheben, macht es alles nur schlimmer....

    Als er es allerdings nen zweites Mal probiert hat waren die Daten wieder da.

    Mein Tip... es einfach nochmal probieren, wenn die Daten wieder da sein sollten, Alles sichern und dann gucken ob die Platte noch zu retten ist ;)

  5. Einer der Datenträger muss auf Konsistenz überprüft werden #4
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Zitat Zitat von Dragonsclaw2nd
    Hatte das auch.... bei mir war/ist nen Sektorenfehler vorhanden und wenn Windows versucht das zu beheben, macht es alles nur schlimmer....

    Als er es allerdings nen zweites Mal probiert hat waren die Daten wieder da.

    Mein Tip... es einfach nochmal probieren, wenn die Daten wieder da sein sollten, Alles sichern und dann gucken ob die Platte noch zu retten ist ;)

    Hast du vielleicht eine Ahnung wie das bei dir passieren konnte?
    Die Daten wieder herzustellen ist ja nicht das Schwierige. Aber danke für den Tipp!
    Ich glaube das diese Fehler etwas mit dem 137GB Limit zu tun haben und dem ATA Controller Driver.
    Weißt du vielleicht was anderes?

  6. Einer der Datenträger muss auf Konsistenz überprüft werden #5
    Mitglied Standardavatar

    Mein System
    Dragonsclaw2nd's Computer Details
    CPU:
    Core 2 Duo E6600 stock
    Mainboard:
    Asus P5W DH Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    Corsair DDR 2 800Mhz 2Gb
    Festplatte:
    Samsung Sata2 T166 500Gb
    Grafikkarte:
    XpertVision 8800GTS 640Mb Stock
    Soundkarte:
    Onboard Realtek HD 8 Kanal
    Monitor:
    Samtron 19'' Röhre
    Gehäuse:
    Chieftec Big Mesh Blue
    Netzteil:
    Seasonic SS12 550Watt
    Betriebssystem:
    Windows XP Prof. SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-H42N; LG GDR8164B
    Sonstiges:
    Zalman 9700LED, Pabst 2x120mm, 3x92mm

    Standard

    Ich habe das Problem im Raid0 Verbund gehabt und irgendwann hat der halt im Diagnosetool von meinem AsusBoard eine Festplatte als fehlerhaft angezeigt. Irgendwannn traten dann auch wirklich Fehler auf und ich habe den Raid Verbund aufgelöst. Konnte eine Platte aber nicht formatieren bzw eben nur zu einem Teil weil PartitionMagic nen Fehler festgestellt hat. Im Moment habe ich einfach alle Partitionen "um die defekte Stelle herum" angelegt, weil ich bisher nicht so die Muße hatte alle Daten zu sichern und die Platte einzuschicken (Tools von Samsung bringen auch nix).

    Aber was es ausgelöst hat, weiss ich auch nicht. Konnte auch kein Limit bei meinem RaidControler feststellen. Der hat damals Problemlos ne 200Gb Partition zugelassen.

  7. Einer der Datenträger muss auf Konsistenz überprüft werden #6
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Tatsache! Bei dir ist das etwas anderes! Nur ist die Fehlerbehandlung von Windows chkdsk anscheinend die Selben.
    Bei mir hat dieses Problem nämlich ein Freund von mir, und ich habe mich seiner angenommen.
    Wären seine Festplatten auch in einem Raid0 Verbund, dann würden beide Festplatten(bzw die Eine) dieses Problem melden.
    Die Sache ist, dass ich seine Daten gerettet und die Festplatte wieder formatiert habe. In meinem Computer verhält die Festplatte sich völlig normal. Ich kann Hoch und Runterfahren und nie kommt ein chkdsk. Bei Ihm allerdings sofort und jedes mal.

    Nur zur Info: erst ab Windows 2000 Service Pack 3 und XP Sp 1 werdenn Platten mit mehr als 137 GB unterstützt. Ich vermute, dass das daran liegt. Aber ich werde es bestimmt in den nächsten Tagen wissen. und dann auch posten.


Einer der Datenträger muss auf Konsistenz überprüft werden

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

win7 nicht-residente attribut vom typ 0x80 ist nicht konsistent

index $0 in datei 25 dateien verschwinden
attributliste mit typ code 128

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.