Defragmentieren beschädigt die HDD nicht!

Diskutiere Defragmentieren beschädigt die HDD nicht! im Laufwerke, Festplatten & Speichermedien Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Ich hab's schon mehrmals in Foren gelesen das defragmentieren die Festplatte beschädigt - was totaller schwachsinn ist! - ich wollte es jetzt mal abklären: Ich ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 18
 
  1. Defragmentieren beschädigt die HDD nicht! #1

    Standard Defragmentieren beschädigt die HDD nicht!

    Ich hab's schon mehrmals in Foren gelesen das defragmentieren die Festplatte beschädigt - was totaller schwachsinn ist! - ich wollte es jetzt mal abklären:

    Ich herausfordere jeden der meint das das nicht so sei, da zu hier sein Argument anzukündigen.

    Regelmäsig defragmentieren schädigt die Festplatte nicht!

  2. Standard

    Hallo SonicderIgel,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Defragmentieren beschädigt die HDD nicht! #2
    Volles Mitglied Avatar von Sedit

    Mein System
    Sedit's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 3200+
    Mainboard:
    ASUS A8N-SLI Premium
    Arbeitsspeicher:
    1024 MB Samsung
    Festplatte:
    Samsung 80 GB und Maxtor 40 GB
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon x800 XL
    Netzteil:
    Levicom 450 Watt
    Betriebssystem:
    WinXP
    Laufwerke:
    Samsung 16x DVD + Yamakawa DVD-Brenner

    Standard

    Beim ersten Sonnenstrahl vorm Saloon, Cowboy!

    Ich hab davon noch nie was gehört und mir fällt jetzt auch kein trifftiger Grund ein warum das so sein sollte...

  4. Defragmentieren beschädigt die HDD nicht! #3
    Newbie Avatar von ShaRq

    Standard

    Mir wurde das von einem Verwandten erklärt:
    Defragmentieren schädigt die Festplatte nach mehren malen, da es die Datein immer und immer wieder zusammenpreßt. Soviel hab ich noch im Kopf behalten, den anderen Kram, den spezifischeren, hab ich wieder vergessen. Hörte sich aber logisch an und der Mann versteht was von seinem Werk. Soll nicht heißen, dass er 100 % recht hat, habe es nur für logisch gehalten und seitdem nicht mehr defragmentiert :=)

  5. Defragmentieren beschädigt die HDD nicht! #4
    Hardware - Kenner Avatar von mstramm

    Mein System
    mstramm's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E8400
    Mainboard:
    GigaByte GA-EP45-DS3
    Arbeitsspeicher:
    8GB G.Skill DDR2 800MHz CL4
    Festplatte:
    Western Digital WD6400AAKS 640 GB
    Grafikkarte:
    Gainward GF9600GT Golden Sample
    Soundkarte:
    Onboard mit Teufel Concept E
    Monitor:
    HP w2228
    Gehäuse:
    LianLi PC60B Plus
    Netzteil:
    X-Spice Croon 750W
    Betriebssystem:
    Debian & Windows Vista
    Laufwerke:
    Plextor PX-716A & Plextor PX-130A

    Standard

    Das hab ich ja noch nie gehört
    Beim defragmentieren werden ja auch "nur" die zusammengehörenden Dateifragmente optimal angeordnet. Was soll denn daran schlecht für die Festplatte sein!?!?

  6. Defragmentieren beschädigt die HDD nicht! #5
    Volles Mitglied Avatar von P.K.

    Mein System
    P.K.'s Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon LE-1640 (Single-Core, 2,6 Ghz)
    Mainboard:
    Biostar A740G M2+
    Arbeitsspeicher:
    2 GB
    Festplatte:
    WD 160 GB
    Grafikkarte:
    Onboard
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    Benq FP567s
    Netzteil:
    Ultron UN-380PFC
    Betriebssystem:
    Windows XP
    Laufwerke:
    Ricoh MP5240A
    Sonstiges:
    TV-Karte: Leadtek Winfast TV 2000 XP Expert

    Standard

    Es verringert sich die Lebensdauer, da sie ja beim Defragmentieren arbeiten muss. Und dadurch lebt sie kürzer, als wenn sie nur im Leerlauf wäre und nix zu tun hätte. XD
    Aber das ist ja generell der Fall und hat nichts mit dem Defragmentieren zu tun.

  7. Defragmentieren beschädigt die HDD nicht! #6
    PC Schrauber Avatar von DreamCatcher

    Mein System
    DreamCatcher's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6400 @ 3200MHz
    Mainboard:
    ABIT AW9D-MAX
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Cellshock PC2-6400 4-4-4-12
    Festplatte:
    1x WD Raptor 150GB SATA | 1x Hitachi T7K250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 8800 GTX
    Soundkarte:
    onboard Realtek ALC 882
    Monitor:
    Hyundai L90D+ TFT
    Gehäuse:
    Antec P160 Alu Midi-Tower
    Netzteil:
    Tagan EasyCon 580W
    3D Mark 2005:
    kommt
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-H22N DVD-Multi-RW

    Standard

    Zitat Zitat von ShaRq
    Defragmentieren schädigt die Festplatte nach mehren malen, da es die Datein immer und immer wieder zusammenpreßt.

    So einen guten Witz habe ich schon lange nicht mehr gehört!!!!!!!!!!!!!!!
    Und wenn man nicht aufpaßt, dann platzt die Festplatte in dem Bereich der stärksten Pressung

    Ne Jungs, das ist jetzt nicht wahr, ne? Ich vermeide es als Mod normalerweise derart herablassen zu reagieren, das ist wirklich köstlich.

    Mann könnte sich höchstens vorstellen, dass die Platte, aufgrund der nahezu gleichen Anordnung an besagten Stellen eine höhere Abnutzung erfährt. Allerdings ist das Speichern von Daten auf der Magnetscheibe eben ein magnetischer Prozess. Der Schreibkopf berührt die Scheibe nicht. Durch das ständige schreiben an dieser Stelle wird auch der Magnetismus nicht schlechter, im Gegenteil. So wird die Ausrichtung der magnetischen Kerne immer wieder aufgefrischt. Die Ausrichtung unterliegt nämlich auch einer gewissen Halbwertszeit, ähnlich wie der Zerfall radioaktiver Elemente.

    Tatsächlich kann das Defragmentieren (zu einem sehr geringen Maß) zur längeren Lebenszeit einer HD beitragen, da, wie bereits erwähnt, die oft benötigten Daten näher und vor allem in benötigter Reihenfolge beieinander liegen. Dadurch muß der Lesekopf weniger springen, um die Daten alle zu lesen und die Positionierungsmechanik des Kopfes entlastet. Aber selbst dieser Effekt macht den Bock nicht fett. Es beschleunigt bei großen Startpatitionen den Bootvorgang geringfügig usw. Ansonsten siehe Post von P.K. Also gleicht sich das in etwa aus.

  8. Defragmentieren beschädigt die HDD nicht! #7
    Volles Mitglied Avatar von KLAUSdasHAUS

    Mein System
    KLAUSdasHAUS's Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium 4 530J (3,00 GHz, HTT)
    Mainboard:
    sowas von noname (ASRock)
    Arbeitsspeicher:
    2 x 512 MB, DDR400
    Festplatte:
    250 GB Maxtor + 160 GB Western Digital
    Grafikkarte:
    Nvidia GeForce FX 5900
    Soundkarte:
    onboat (auf dem Boot)
    Monitor:
    17" (viereckelisch)
    Gehäuse:
    8 Ecken
    Netzteil:
    einen kleinen Schreihals!!! 350 Watt
    3D Mark 2005:
    Betriebssystem:
    Win XP MC2005,ProSP2,HomeSP2;NT4Server,98SE;DOS6.22,MacOSXTigerx86
    Laufwerke:
    LG GSA 4167B, 52x CD-RW von Artec

    Standard

    software tut sich heutzutage im allgemeinen schwer damit, hardware zu zerstören ^o^

  9. Defragmentieren beschädigt die HDD nicht! #8
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Noch nie von so einem Quatsch gehört.... @Topic: In was für Foren treibst du dich rum? :wunder


Defragmentieren beschädigt die HDD nicht!

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

festplatte mehrmals defragmentieren

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.