Eigene Dateien auf Externer Festplatte

Diskutiere Eigene Dateien auf Externer Festplatte im Laufwerke, Festplatten & Speichermedien Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hi! Ich habe ein ganz doofes Problem: Ich wollte meinen PC formatieren, deshalb habe ich meine wichtigen dateien auf eine externe festplatte gezogen. Nun will ...



 
  1. Eigene Dateien auf Externer Festplatte #1
    Newbie Standardavatar

    Unglücklich Eigene Dateien auf Externer Festplatte

    Hi!
    Ich habe ein ganz doofes Problem:
    Ich wollte meinen PC formatieren, deshalb habe ich meine wichtigen dateien auf eine externe festplatte gezogen.
    Nun will ich alles wieder zuück spielen. Das ging auch soweit gut.
    Aber der Ordener "Eigene Dateien" ist leer, es wird behauptet, das er sich auf dem desktop befinde.
    Und wenn ich die festplatte bei meinen freund anschließe, werden unter eigene dateien seine eigenen dateien angezeigt.
    Kann ich meine eigenen eigenen dateien noch wiederbekommen?

  2. Standard

    Hallo deineoma,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Eigene Dateien auf Externer Festplatte #2
    Senior Mitglied Standardavatar

    Mein System
    Hexcode's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 X2 5000+ (Zalman 9500 LED @1600RPM)
    Mainboard:
    ASRock ALiveSATA2-GLAN (Antazone AS-N1000 aufm Chipsatz)
    Arbeitsspeicher:
    5GB = 1 GB Team-Elite, 2 GB NoName, 2 GB OCZ Value Ram
    Festplatte:
    320GB Seagate + 250GB Western Digital
    Grafikkarte:
    XpertVision Ati Radeon X1950GT Super (arctic cooling accelero s1)
    Soundkarte:
    Realtek onBoard-Soundchip
    Monitor:
    Acer AL1916W
    Netzteil:
    530 Watt Silent Power = NoName
    Betriebssystem:
    Windows Vista Business 64-Bit
    Laufwerke:
    HP dvd6351 DVD Writer
    Sonstiges:
    LED-Streifen an der Front des Gehäuses

    Standard

    Denke nicht, da das wohl nur die Verknüpfung war die du kopiert hast.

  4. Eigene Dateien auf Externer Festplatte #3
    Computer Doktor Avatar von LoneWolf

    Mein System
    LoneWolf's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 4850e
    Mainboard:
    MSI K9A2GM-F V3
    Arbeitsspeicher:
    2x 1024MB DDR2-800 Qimonda/Infineon
    Festplatte:
    500GB WesternDigital WD5000AAKS
    Grafikkarte:
    Nvidia Quadro NVS 285
    Soundkarte:
    Realtek ALC888 (OnBoard)
    Monitor:
    iiyama ProLite E2710HDSD 27"Zoll & Acer AL2216W 22"TFT
    Gehäuse:
    Antec P180 mini
    Netzteil:
    Super Flower SF400P-12
    Betriebssystem:
    WinXP+SP2 (32bit)
    Laufwerke:
    LG GSA-4163B (DVD-Brenner) Pioneer DVD-106 (DVD-ROM)
    Sonstiges:
    Digittrade DVB-T USB-Stick

    Standard

    Kommt mir bekannt vor. Hatte ich mal bei ner Bekannten.
    Hatte damals Acronis TrueImage auf ihrer Kiste installiert um ein Backup der C: Partition zu machen.
    Da der Rechner total spinnte und das CD-Laufwerk scheinbar hinüber war, war ein booten der Notfall-CDs leider nicht möglich und ich mußte das Backup direkt im Windows machen.

    Fazit:
    Das Backup war machbar. Nur daß die Eigenen Dateien gefehlt haben und somit wichtige Sachen von über 7 Jahren plötzlich im Nirvana waren, da musste sie dann mit leben ob sie wollte oder nicht...

  5. Eigene Dateien auf Externer Festplatte #4
    ☼Jesterhead☼ Avatar von Volker

    Mein System
    Volker's Computer Details
    CPU:
    Intel Core i7 930 mit NexXxoS XP@4,04 GHz
    Mainboard:
    Asus RAMPAGE III EXTREME
    Arbeitsspeicher:
    3X2048 MB GeIL DDR3 2000 EVO TWO@9-9-9-2000
    Festplatte:
    2x WD Velociraptor Enterprise Edition 150GB @RAID 0 1x OCZ Vertex 3 SSD 240GB
    Grafikkarte:
    PointOfView GTX580 Beast 2 by TGT G110 Fermi 1536MB Wassergekühlt
    Soundkarte:
    Auzentech X-Fi Home Theater
    Monitor:
    LG Flatron 245WP+ LG Flatron M2380D @ Dual View
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A71 schwarz
    Netzteil:
    Cougar GX800 800 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate 64 Bit
    Laufwerke:
    Pioneer BDR-205 Blu-Ray Brenner

    Standard

    Wenn man allerdings seine Eigenen Dateien nicht in C:\ speichert (wo sie soweiso nur das BS verlangsamen), sondern in einer eigens dafür angelegten Partition, kann man die Eigenen Dateien sogar über mehrere Jahre (sofern man beim gleichen BS bleibt) behalten. Einfach das Ziel im neu eingerichteten BS ändern und gut. Die Daten werden fortan von Windows nicht mehr gelöscht oder sonstwie manipuliert.

  6. Eigene Dateien auf Externer Festplatte #5
    Computer Doktor Avatar von LoneWolf

    Mein System
    LoneWolf's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 4850e
    Mainboard:
    MSI K9A2GM-F V3
    Arbeitsspeicher:
    2x 1024MB DDR2-800 Qimonda/Infineon
    Festplatte:
    500GB WesternDigital WD5000AAKS
    Grafikkarte:
    Nvidia Quadro NVS 285
    Soundkarte:
    Realtek ALC888 (OnBoard)
    Monitor:
    iiyama ProLite E2710HDSD 27"Zoll & Acer AL2216W 22"TFT
    Gehäuse:
    Antec P180 mini
    Netzteil:
    Super Flower SF400P-12
    Betriebssystem:
    WinXP+SP2 (32bit)
    Laufwerke:
    LG GSA-4163B (DVD-Brenner) Pioneer DVD-106 (DVD-ROM)
    Sonstiges:
    Digittrade DVB-T USB-Stick

    Standard

    Das Eigene Dateien Verzeichnis hab ich, egal bei welchem System bis zurück zu Win3.1, nie richtig benutzt. Für sowas nutze ich schon seit Jahren den Total Commander.
    Selbst auf dem Amiga war der Directory Opus (vergleichbar mit Total Commander) mein liebstes Werkzeug.

    EDIT:

    War grad bisschen Käse was ich hier geschrieben hab. Hab mich im Thread verguckt...

  7. Eigene Dateien auf Externer Festplatte #6
    Tastatur Quäler Avatar von usch65

    Mein System
    usch65's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E8400 @ 3500MHz w/Xigmatek HDT-S1283
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3R Rev.1 @ F10f
    Arbeitsspeicher:
    2 x A-DATA Vitesta Extreme Edition DIMM Kit 2048MB DDR2-800 @ 975MHz@2,1V
    Festplatte:
    Samsung HD252KJ 250GB + Samsung SP2504C 250GB
    Grafikkarte:
    Elitegroup N8800GT-512MX @ Arctic Cooling Accelero S1 inkl. Turbo Module
    Soundkarte:
    OnBoard Realtek HD-Audio Chip
    Monitor:
    Samsung SyncMaster1100p Plus 21"
    Gehäuse:
    Antec P180 Silber
    Netzteil:
    X-Spice Croon BF 850 Watt
    3D Mark 2005:
    24367
    Betriebssystem:
    WindowsXP Pro. SP3 & Win7 64bit
    Laufwerke:
    LG Electronics GSA-H66N DVD-Brenner
    Sonstiges:
    Hauppauge Nexus DVB-S

    Standard

    Wie MrMysteria schon vermutet, hast du wahrscheinlich beim "sichern" nur das Symbol (Die Verknüpfung) auf dem Desktop genommen! Der eigentliche (Standard)Speicherort der "Eigenen Dateien" befindet sich auf der HDD unter: "C:\Dokumente und Einstellungen\*USERNAME*\Eigene Dateien"! (*USERNAME* ist der Ordner-Name mit dem du im System angemeldet bist) Wenn du diesen also NICHT gespeichert hattest, sind deine Dateien leider weg!

  8. Eigene Dateien auf Externer Festplatte #7
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Schau dir doch auf deinem externen Laufwerk an, was da nun tatsächlich drauf ist (mit dem Explorer, alle Details - vor allem die Dateiendungen - anzeigen, ggf. Maus rechts "Eigenschaften").

    Wenn du die gewünschten Dateien nicht findest (nur *.lnk = Link) - dann hast du wohl nur etwas für die Zukunft gelernt (nämlich vor dem Löschen der Originaldateien prüfen, ob die Sicherung erfolgreich war) und dann gibt es wohl nichts zu retten.

    Und für die Zukunft ein Verzeichnis beliebig anlegen (z.B. X:\Daten) und dort in entsprechenden Unterverzeichnissen alles ablegen und die Windows Bevormundung ist außen vor. Das Zielverzeichnis von "Eigene Dateien" kannst du dorthin umleiten .

    Gruß pcneu


Eigene Dateien auf Externer Festplatte

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

undelete

eigene Dateien auf externer festplatte einrichten

eigene dokumente von externer festplatte

externe festplatte eigene dateien pfad

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.