Ersetzen der Elektronik von 2,5" Festplatte

Diskutiere Ersetzen der Elektronik von 2,5" Festplatte im Laufwerke, Festplatten & Speichermedien Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Mahlzeit, habe meinen Läppi gewässert und am nexten Tag war dann die Festplatte "krank". Erst hat sich WinXP beim booten aufgehängt... Nach Trocknung der Platte ...



 
  1. Ersetzen der Elektronik von 2,5" Festplatte #1
    Newbie Standardavatar

    Standard Ersetzen der Elektronik von 2,5" Festplatte

    Mahlzeit,

    habe meinen Läppi gewässert und am nexten Tag war dann die Festplatte "krank". Erst hat sich WinXP beim booten aufgehängt... Nach Trocknung der Platte wurde nach einem Festplattenpasswort gefragt, daß ich noch nie vergeben habe, nach einer zweiten Trocknung wird die Platte nun gar nicht mehr erkannt.

    Meine Vermutung ist nun, daß "nur" die Elektronik korrodiert ist, da wirklich nur ganz, ganz wenig Wasser bis zur Festplatte durchsickerte (kapillareffekt)... habe auch leichte Spuren von Korrosion an der Elektronik entdecken können. Mein "billig" Datenrettungsplan wäre, die Platine mit einem baugleichen Model auszutauschen und "alles" ist wieder gut. Das Teil ist ein HITACHI Travelstar HTS548060M9AT00 (60GB, 2,5" IDE).

    Hat jemand von Euch sowas schon mal gemacht?

    Habe ich eine Chance mit der Aktion?

    Wie wichtig ist die genaue Revisionsnummer von Elektronik und Laufwerk?

    Sind Elektronik und Laufwerk "irgendwie" aufeinander kalibriert?

    Könnte beim entfernen der Platine Luft ins Laufwerk eindringen?

    Kann jemand einen Datenrettungdienst wie z.B. (http://www.datenphoenix.de , http://www.recoverylabs.net , http://www.datenrettung.de) empfehlen?

    Vielen Dank für jegliche sachdienliche Hinweise.

    Grüße.

  2. Standard

    Hallo williwutz,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ersetzen der Elektronik von 2,5" Festplatte #2
    Fortgeschrittenes Mitglied Avatar von violator

    Standard

    Also als newcomer von Elektronik kann ich dir nur sagen das du sie mit einem torx Schrauben dreher aufschrauben solltest und die einzelnen sektoren mit VIDEO Spray (erhältlich im elektronikfachhandel) zu reinigen, danach gehts an den un gemütlichen teil du musst etwas haben was so fein wie seide ist und damit im trockenen zustand die einzelnen platten ( sehen aus wie CDS) reinigen danach müsste alles wieder seinen alten lauf nehmen falls es das nicht macht kann ich dir nicht weiter helfen sry.

    von daten wiederherstellungs diensten kann ich nur abraten denn 1. wenn sie illegale inhalte finden (ist mir selbst passiert ) wirst du zur rechenschaft gezogen und 2. denk immer daran es sind deine daten niemand ausser dir sollte dazu zugang bekommen.

    MFG

    Violator

  4. Ersetzen der Elektronik von 2,5" Festplatte #3
    Computer Doktor Avatar von LoneWolf

    Mein System
    LoneWolf's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 4850e
    Mainboard:
    MSI K9A2GM-F V3
    Arbeitsspeicher:
    2x 1024MB DDR2-800 Qimonda/Infineon
    Festplatte:
    500GB WesternDigital WD5000AAKS
    Grafikkarte:
    Nvidia Quadro NVS 285
    Soundkarte:
    Realtek ALC888 (OnBoard)
    Monitor:
    iiyama ProLite E2710HDSD 27"Zoll & Acer AL2216W 22"TFT
    Gehäuse:
    Antec P180 mini
    Netzteil:
    Super Flower SF400P-12
    Betriebssystem:
    WinXP+SP2 (32bit)
    Laufwerke:
    LG GSA-4163B (DVD-Brenner) Pioneer DVD-106 (DVD-ROM)
    Sonstiges:
    Digittrade DVB-T USB-Stick

    Standard

    Ich glaube kaum, daß auf der Platte so wichtige Daten gespeichert waren, die es wirklich Wert sind, einen vierstelligen Betrag für die Wiederherstellung der Daten bei so einer Spezialfirma zu berappen.

    Und die Platte zu öffnen kannst du gleich vergessen. Für was werden die Dinger sonst in einem Staubfreien Raum zusammengesetzt?

    Wenn es nicht hilft, die Platte mit einem Föhn (aber nicht draufhalten bis sie glüht) zu trocknen, dann ist sie nur noch als cooles Mobilè zu gebrauchen.

  5. Ersetzen der Elektronik von 2,5" Festplatte #4
    Hardware Freak Avatar von Hannes

    Mein System
    Hannes's Computer Details
    Gehäuse:
    MacBook Pro 15" Notebook
    Betriebssystem:
    Mac OS X 10.4

    Standard

    Bei mir wurde eine Maxtor Platte durch Überspannung des Netzteils beschädigt. Die ICs der Elektronik waren zerschmort.

    Ich habe mir dann bei Ebay einfach das gleiche Modell geholt und die Elektronik abgeschraubt. Sind ja nur Torxschrauben. Die Kontakte selber werden über Federn hergestellt. Nach dem Austausch der Platine lief die Platte wieder einwandfrei. Auf Revision etc. habe ich nicht geachtet. Nur das Modell war das gleiche *g*

    Bei dir kommt es halt darauf an, ob Wasser in die Platte gekommen ist. Ansonsten ist das sicherlich ein Versuch wert.

  6. Ersetzen der Elektronik von 2,5" Festplatte #5
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Ich hatte auch mal vor etwas mehr als 3 Jahren die Platinen meiner beiden IC35L060 getauscht als eine davon nicht mehr ging, aber der Defekt (kam zwei Monate später mit der anderen 60er) war eine andere Ursache (Ölfilm auf den Platten, war damals typisch für sehr viele IBMs)... Jedenfalls lief die heile Platte auch einwandfrei mit der Fremdplatine (hatte die aber nicht lange drauf, kurze Zeit später habe ich wieder umgebaut, da der Defekt nicht in der Elektronik war).

    Datenrettungsunternehmen bauen meist auch erst eine andere Platine drunter, denn Schäden an der Elektronik sind öfters als in der Mechanik (oder durch Wasser, Feuer usw.).

    danach gehts an den un gemütlichen teil du musst etwas haben was so fein wie seide ist und damit im trockenen zustand die einzelnen platten ( sehen aus wie CDS) reinigen
    Man kann auch getrost 120er Schleifpapier nehmen, denn den (durch die Aktion verlorenen) Daten ist es egal, ob man mit nem weichen Tuch oder mit Schleifpapier "rumwischt"...

    von daten wiederherstellungs diensten kann ich nur abraten denn 1. wenn sie illegale inhalte finden (ist mir selbst passiert ) wirst du zur rechenschaft gezogen und 2. denk immer daran es sind deine daten niemand ausser dir sollte dazu zugang bekommen.
    Datenrettungsunternehmen behandeln die Daten streng vertraulich, außerdem ist es denen (normalerweise) egal, ob Du nur lizenzierte Programme oder illegal runtergeladene Kinofilme draufhast... Vielleicht war Deine Platte voll mit P*rn*s und dem Chef der Datenrettungsfirma ging es auf dem Keks, weil die Angestellten hechelnd vor dem Rechner mit Deiner rekonstruierten Platte saßen...


Ersetzen der Elektronik von 2,5" Festplatte

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

hts548060m9at00

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.