festplatte knarrt, defekt

Diskutiere festplatte knarrt, defekt im Laufwerke, Festplatten & Speichermedien Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hallo! Zuerst mein System: WinME AthlonXP1800+ MSI 6380-Mainboard 640MBRAM IDE1 Master: Maxtor D540X-4K IDE2 Master: DVD-Laufwerk Slave: CD-Brenner Gestern Nachmittag hat meine Festplatte so ein ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 14
 
  1. festplatte knarrt, defekt #1
    Newbie Standardavatar

    Standard festplatte knarrt, defekt

    Hallo!
    Zuerst mein System:
    WinME
    AthlonXP1800+
    MSI 6380-Mainboard
    640MBRAM


    IDE1
    Master: Maxtor D540X-4K
    IDE2
    Master: DVD-Laufwerk
    Slave: CD-Brenner

    Gestern Nachmittag hat meine Festplatte so ein Knacksen abgegeben. Zuerst nur einmal, dann nach 10 wieder einmal.. und hab mir nichts weiter gedacht. Da mir plötzlich der PC (bzw. Windows) "eingefroren" ist, wollte ich die Daten auf eine externe Platte sichern.

    Doch leider kam es nicht mehr dazu.

    Ich wollte starten, aber die Platte gab nur mehr dieses Knacksen von sich (da wo das BIOS die Platten erkennt). Dieses Knacksen ist so dieses Geräusch, wie wenn die Platte sich ausschalten würde, aber es nur viel lauter.
    Doch nach ein paar Startversuchen wurde die Platte zufällig erkannt und ich konnte ins WIndows und hab sofort ein paar wichtige Daten tzur externen Platte hinübergeschaufelt. DOch nach ein paar Minuten wurde der PC plötzlich total langsam und das Plattensymbol/lämpchen am Turm leuchete durch. Da konnte ich nur noch resetten. Dann waren wieder ein paar Startversuche, wieder nichts, doch nach ungefähr 30 Versuchen konnte ich abermals ins Windows (und daten sichern), bis die Platte wieder stärker anfing laut zu ******* und der bluescreen mit der Meldung "Es konnte weder von C: gelesen noch geschrieben werden". Windows Schutzfehler.
    Also ich konnte nur so lange arbeiten, bis die Platte sich meiner Meinung nach "ausschaltet". Auch habe ich beim hinhören gehört, dass die Festplatte zu unregelmäßig dreht, bzw. nicht hochdrehen kann und sich senkt.
    Inzwischen habe ich eine neue Platte gekauft und darauf windows installiert. Aber leider habe ich in der zwischenzeit die Platte nicht mehr ansprechen können, da die alte am start immer so surrt und dann halt nicht detected ist.
    zweimal ist es gelungen, dass ich über diese bios-prüfung gekommen bin (die alte wurde im bios bzw. beim start erkannt) und windows (von der neuen Platte) starten kann. leider ist er beim laden von windows immer hängen geblieben (die alte platte hat geknarrt).


    Was meint ihr, was da kaputt sein kann?
    Motor? Elektronik?

    Meiner Meinung sind die Daten ja noch da, nur kann ich auf sie nicht zugreifen.
    Bringt es was, wenn ich bei ebay die gleiche Platte kaufe und da die Elektronik austausche? kann das überhaupt bei der Maxtor-Platte funktionieren? sind nicht die strukturdaten auf der eletronik gespeichert?

    Also, wenn ich den Ide-Stecker wegtu und nur Strom angeschlossen habe, kommt beim Booten auch kurz dieses schleifende Knacksgeräusch.
    Was könnte ich sonst noch tun, damit ich die Platte ansprechen kann????

    mfg und Danke für Hinweise!!,

    Manuel

  2. Standard

    Hallo manu20man,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. festplatte knarrt, defekt #2
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Es wäre möglich die Elektronik zu tauschen. Die Platte muss dazu identisch sein (auch die Revision), die Platine aber auch (oft gibt es auch verschiedene Revisionen).
    Wenn der Spindelmotor nach einer Weile langsamer wird, dann kann es auch das Lager sein (Mechanik). Wurde die Platte heiß oder hatte sich in letzter Zeit das Laufgeräusch verändert?

  4. festplatte knarrt, defekt #3
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    ich glaub die elektronik ist meine letzte hoffnung, obwohl ich auch es nicht mehr glaub...

    ob sie heiß wird, kann ich leider nicht abschätzen, da ich keine vergleichswerte hab...
    Eine Geräuschveränderung hab ich in der letzten zeit nicht bemerkt, außer, dass ab gestern nachmittag es knarren angefangen hat...

    Jetzt hab ich mal genauer hingehört: das knarren kommt so von der SEite wo der spindelarm sitzt? Wenn das kaputt ist, kann ich ja wohl jede hoffnung aufgeben, oder (außer Firma)? Gibt es sonst irgendeine möglichkeit????

    danke und lg,
    Manuel

  5. festplatte knarrt, defekt #4
    Hardware Vernichter Avatar von Tufix

    Mein System
    Tufix's Computer Details
    CPU:
    X2 3800+ | XP-90 C
    Mainboard:
    DFI nF4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    Speedliner 2 GB
    Festplatte:
    Hitachi T7K250 SATA II
    Grafikkarte:
    Sapphire X800 GTO²
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    EIZO FlexScan F77S
    Gehäuse:
    Thermaltake XaserII
    Netzteil:
    Seasonic S12-600
    Betriebssystem:
    WIN-XP Pro

    Standard

    guck dir mal an der platte den stecker vom stromanschluss genauer an
    ab und zu werden die kontakte da wo sie mit der platine verlötet sind brüchig und bekommen risse
    das ist zwar nur ne schwache hoffnung aber ich habe das schon erlebt

  6. festplatte knarrt, defekt #5
    Volles Mitglied Avatar von Fr3gMe

    Standard

    Das von dir geschilderte Problem kenne ich allzu gut. Meistens liegt das an defekten Sektoren, die von einem Head-Crash verursacht wurden. Es entstehen Kratzer, die den Lesekopf zum Vezweifeln bringen und wenn er dann nicht mehr weiterkommt, startet er die Festplatte neu. Da Windows aber auf so etwas sehr empfindlich reagiert (IDE-Laufwerk mitten im Betrieb abgeklemmt), kommt es zu dem Dauerdurchblinken der HDD-Kontrolllampe und der Rechner stürzt ab, da Windows die Festplatte nach dem Neustart nicht mehr erkennt. Es müssen aber nicht nur defekte Sektoren der
    Fehler sein. Bei meiner SP1614N war komischerweise eine falsche Partitionstabelle an dem Fehler schuld, da ich eine meiner Partitionen vergrößern wollte, dabei jedoch einige Sektoren der Festplatte irgendwie blockiert wurden (weiß immer noch nicht, wie es dazu kam). Zwei Tipps von mir, damit du deine Daten retten kannst:

    - Mit Knoppix den Rechner starten und die Daten auf CD brennen, jedoch kann es auch hier zu Abstürzen kommen, jedoch vermutlich nicht so häufig, wie bei Windows, da die Festplatte nicht so sehr vom Betriebsystem angesprochen wird

    - Zweiter Tipp, der mir geholfen hat: Defekte Festplatte am Secondary IDE-Port eines anderen Computer anschließen und dann von dort aus die Daten sichern.

    Wenn du dann die die Daten Gerettet hast, dann musst du wohl die defekte Festplatte neu Partitionieren und ganz formatieren, vielleicht sogar mit einem Low-Level-Format. Jedoch bringt das nicht immer den erhofften Erfolg, da defekte Sektoren meist das Aus für eine Festplatte heißt, zumindestens für ihre Daten-Sicherheit. Aber vielleicht hast du ja Glück,wie ich es gehabt hab ;)

    mfg Fr3gMe

  7. festplatte knarrt, defekt #6
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Oder die Platte in das externe Gehäuse (er hat ja eins) verfrachten, dann kann man es auch erst dann anschalten, wenn Windows bereits geladen ist. So gewinnt man wieder eine Minute bevor die Platte abschmiert... Viele Daten bekommt man eh nicht mehr runter (außer die Platte wird von Rettungsunternehmen wie Ontrack usw. kopiert), wichtig ist der Ordner "Dokumente und Einstellungen" (alle Dateien anzeigen lassen, auch Systemdateien!!!), da befinden sich auch etliche Programmeinstellungen, manche Savegames und "Eigene Dateien" drin.

  8. festplatte knarrt, defekt #7
    Hardware - Kenner Standardavatar

    Standard

    Hi,

    Das Problem kenn ich von den Platten... das ist nix elektronisches so leid's mir für dich tut.

    Die Platten basieren auf dem restlichen Quantum müll den Maxtor mit übernommen hat.
    Für diese Ausfälle waren die Quantums damals bekannt und das ist Mechanisch, da hab ich damals unzählige von im Betrieb gehabt.

    MfG

  9. festplatte knarrt, defekt #8
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    hi
    also es gibt da ein programm das sich spinrite nennt dies kostet zwar was. mit dem kann man die harddisk zum grössten teil wieder voll funktionsfähig machen. sie ordnet die hd und blockiert defekte sektoren so das es zu keinen abstürzen aufgrund der hd kommen kann. ein hammer programm musst dann ne cd mache oder eine disk dann kannste mal ne benchmark mache und schauen was alles nicht so gut an deiner platte ist. :)
    greetz


festplatte knarrt, defekt

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

knarrende festplatte

festplatte knarrt

bench maxtor d540x-4k

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.