Gigabyte i-Ram - was sagt ihr dazu?

Diskutiere Gigabyte i-Ram - was sagt ihr dazu? im Laufwerke, Festplatten & Speichermedien Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Zitat von DreamCatcher Die Sache mit dem Akku, daß nach 16 Stunden Sense ist, macht das Dingens für mein Dafürhalten nicht alltagstauglich. Die 16h beziehen ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 17 bis 23 von 23
 
  1. Gigabyte i-Ram - was sagt ihr dazu? #17
    Computer Doktor Avatar von Twin_Four

    Mein System
    Twin_Four's Computer Details
    CPU:
    Kentsfield Q6600 G0 @3,6Ghz(400Mhzx9) CuplexEvo1.1
    Mainboard:
    Asus P5B Deluxe WiFi; 400Mhz FSB; NB Watercooled
    Arbeitsspeicher:
    2 x 2GB Mushkin Sp2-6400 CL5
    Festplatte:
    320GB @Raid0 2*160GB SATA-II HDT22516DLA380 // 500GB @Raid0 2*250GB SATA-II HDT22525DLA380
    Grafikkarte:
    MSI 8800GT OC // aquagrafx // 760mhz/1860mhz/1000mhz
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Extreme Music & Teufel Concept G THX 7.1
    Monitor:
    Samsung PS 50 B 679 50" Plasma TV FullHD
    Gehäuse:
    Gehäuse mit Volldämmung/ 240er & 2x360er AirplexEvo extern/ Aquastream-XT Ultra/ Tank-O-Matic PLUGON
    Netzteil:
    be quiet! Dark Power Pro 530W
    Betriebssystem:
    XP Professional // Vista Home 64Bit
    Laufwerke:
    LG BE06LU10 Super Multi Blue Blu-ray Disc Rewriter & HD DVD-ROM Drive
    Sonstiges:
    G11 Tastatur // MX518 Maus

    Standard

    Zitat Zitat von DreamCatcher
    Die Sache mit dem Akku, daß nach 16 Stunden Sense ist, macht das Dingens für mein Dafürhalten nicht alltagstauglich.
    Die 16h beziehen sich darauf, wenn man den Rechner komplett vom Strom nimmt, oder das Netzteil per Schalter ausschaltet. Darum auch der Anschluss am PCI, da es dort auch Saft gibt bei ausgeschaltetem PC.
    Einziges Problem, es wird bisher nur PCI 2.2 Unterstützt, und diesen gibt es auf normalen Bords nicht, sondern nur in teuren Server Bords.

    Und bevor ihr weitere Fragen habt, lest einfach den Artikel, da steht alles drin.

  2. Standard

    Hallo Ohki,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gigabyte i-Ram - was sagt ihr dazu? #18
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Hallo? Was meinste wo die Standby Spannung her kommt? Die Molex-Stecker haben jedenfalls keine. Nur der ATX Stecker!

    Darum geht es mir doch....
    Und warum dann unnötige Zwischenkabel an den eh schon stark belasteten ATX-Stecker "dranpfuschen", wenn die StandBy-Spannung auch am PCI-Bus anliegt? Sind nur unnötige Übergangswiderstände, außerdem werden bei Zwischensteckern gerne am Kabelquerschnitt gespart (der Strom soll ja ins Board und nicht vorher in Form von Wärme verloren gehen)... Dann lieber ein paar von den (mittlerweile kaum genutzen) PCI-Slots opfern und dafür ne saubere Spannung haben...
    Und von Molex-Steckern war nicht die Rede, denn der einzige Stecker, der an das i-RAM kommt, ist SATA... Ist doch ganz simpel: SATA -> Daten, PCI -> Stromversorgung (kein IRQ, kein Treiber)

  4. Gigabyte i-Ram - was sagt ihr dazu? #19
    Computer - Papst Avatar von Iopodx

    Mein System
    Iopodx's Computer Details
    CPU:
    X2 6000+
    Mainboard:
    ASUS M2N-SLI
    Arbeitsspeicher:
    4x 1024MB G.Skill
    Festplatte:
    4x 250GB SP2504C Raid 5
    Grafikkarte:
    1x 4870
    Soundkarte:
    Audigy 2ZS
    Monitor:
    BenQ FP93GS + ASUS 21"
    Gehäuse:
    CS-901 Silber
    Netzteil:
    465Watt Enermax
    Betriebssystem:
    Vista =(
    Laufwerke:
    Ricoh MP5240A
    Sonstiges:
    Technisat DVB-S

    Standard

    "Zwischenstecker sind ja nicht pralle, dann lieber statt PCI nen 5-1/4"-Anschluss,"

    Das sind Molex Stecker. 4Polig um genau zu sein. Und ich habs schon verstanden, du wohl aber scheinbar nicht! Und versuch mich nicht dummzu****** mit deinen "ist doch ganz simpel!". Und Wer hat denn noch PCI Slots frei? Ich nicht. 3 PCI Slots finde ich zu wenig. Tv Karte, Sata Controller, IDE Controller. Dann hab ich nix mehr frei. Und bei PCI Slots hast du halt ne Begrenzung. Bei der Sache mitm ATX nicht mehr. Darum geht es doch. In Servern wärs sicher praktisch 10, oder mehr von den i-Rams einzusetzen. Nur die haben ja fast garkein PCI!

    MfG
    Iopodx...
    ...?

    Und meinst du der ATX Stecker wird weniger belastet wenn der Strom über den PCI fließt? Der geht doch dann genauso über den ATX Stecker...

  5. Gigabyte i-Ram - was sagt ihr dazu? #20
    PC Schrauber Avatar von DreamCatcher

    Mein System
    DreamCatcher's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6400 @ 3200MHz
    Mainboard:
    ABIT AW9D-MAX
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Cellshock PC2-6400 4-4-4-12
    Festplatte:
    1x WD Raptor 150GB SATA | 1x Hitachi T7K250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 8800 GTX
    Soundkarte:
    onboard Realtek ALC 882
    Monitor:
    Hyundai L90D+ TFT
    Gehäuse:
    Antec P160 Alu Midi-Tower
    Netzteil:
    Tagan EasyCon 580W
    3D Mark 2005:
    kommt
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-H22N DVD-Multi-RW

    Standard

    Zitat Zitat von Twin_Four
    Die 16h beziehen sich darauf, wenn man den Rechner komplett vom Strom nimmt, oder das Netzteil per Schalter ausschaltet. Darum auch der Anschluss am PCI, da es dort auch Saft gibt bei ausgeschaltetem PC.
    Einziges Problem, es wird bisher nur PCI 2.2 Unterstützt, und diesen gibt es auf normalen Bords nicht, sondern nur in teuren Server Bords.

    Und bevor ihr weitere Fragen habt, lest einfach den Artikel, da steht alles drin.
    Ich weiß, habe den Artikel komplett gelesen, gehöre aber zu den wenigen Stromsparern, die ihre Kiste tatsächlich komplett vom Strom trennen (12er SchuKo-Leiste mit ÜS-Schutz von Brennenstuhl).

    Da fand ich das alte Konzept des Cache-Kontrollers besser, obwohl der, wie der Name schon sagt, Daten nur Puffert, die natürlich vorher ersteinmal ausgelesen werden mußten. Der erste Vorgang ist dann zwar langsam, liegen aber oft genutzte Daten einmal vor, geht die Post ab.

    Die HD hersteller kommen doch demnächst mit HDs (vorerst speziell für den mobilen Bereich), die einen SRAM(?)-Cache bekommen, was den Cache dann nur vom Kontroller in die Festplatte verlagert, aber im Prinzip das selbe in grün ist. Wenn das groß genug ist um den Kernel u.ä. dort zu halten und dieser nicht auf die langsame, mechanische Platte geschrieben werden muß, ist das auch schon ein Fortschritt.

    Früher oder später wird der SRAM ja eh unseren derzeitigen DRAM als Arbeitsspeicher ablösen, dann hat sich das mit solchen Notlösungen wie dem I-RAM erledigt.

  6. Gigabyte i-Ram - was sagt ihr dazu? #21
    Hardware - Kenner Standardavatar

    Standard

    Zitat Zitat von Opa Hartrock
    Ach watt...

    Ein Kasten mit SATA Anschlüssen und mindestens 10GB wären halbwegs sinnvoll aber doch nicht so'n Quatsch!
    sowas meinte ich wär doch sinnig.

    http://www2.tomshardware.de/storage/20051223/index.html

  7. Gigabyte i-Ram - was sagt ihr dazu? #22
    Computer Doktor Avatar von michl

    Mein System
    michl's Computer Details
    CPU:
    C2D 6750@3,2Ghz
    Mainboard:
    ASUS P5N-D
    Arbeitsspeicher:
    4 x 1024 Samsung PC 800
    Festplatte:
    320 GB Samsung
    Grafikkarte:
    Point of View 570 GTX
    Soundkarte:
    Audigy x-Fi
    Monitor:
    Samsung LED 23"
    Gehäuse:
    Sharkoon
    Netzteil:
    B-Quiet 500 W
    3D Mark 2005:
    k.a
    Betriebssystem:
    VISTA Ultimate 64- bit
    Laufwerke:
    LG DVD Brenner
    Sonstiges:
    WAKÜ Inovatec

    Standard

    Zitat Zitat von meister
    Also ich finds gut, wenn zwar noch nicht ganz marktreif und mainstreamfreundlich, aber zumindest mal ein Anfang!
    Schliesse mich an. Vor allem aber Opas Argument das ich meine Daten sicher nicht flüchtigem Ram anvertraue.

    Aber ist alles in allem ein interessanter Ansatz den ich sicher weiter beobachten werde!

  8. Gigabyte i-Ram - was sagt ihr dazu? #23
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Och ich finde das Teil für Auslagerungsdateien gar nicht mal schlecht. Windows und Photoshop drauf auslagern zu lassen, stell ich mir schon ganz nett vor. Mal schauen, ob ich meinen derzeitigen Arbeitsspeicher in so nem Teil weiter leben lasse, wenn ich mir ein neues System kaufe :)


Gigabyte i-Ram - was sagt ihr dazu?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.