IBM Deskstart abgenippelt

Diskutiere IBM Deskstart abgenippelt im Laufwerke, Festplatten & Speichermedien Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hey, vorgestern ist mit eine IBM Deskstar aus meinem Linux-Router abgenippelt. Zu dumm, denn da steckten ca. 100h Konfiguration und selbstgeschriebene Programme drin. Und ich ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 12
 
  1. IBM Deskstart abgenippelt #1
    Senior Mitglied Standardavatar

    Mein System
    SirSydom's Computer Details
    CPU:
    AMD X2 3800+
    Mainboard:
    MSI K7N-Neo4 Platinum
    Arbeitsspeicher:
    4*512MB Corsair VS PC400
    Festplatte:
    2* Samsung Spinpoint T166 500GB 2* Hitachi T7k250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI NX7800GS-TD256
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    LG L2000CN + LG L1915SV
    Gehäuse:
    Aopen H700B
    Netzteil:
    beQuiet BQT P5 470W

    Standard IBM Deskstart abgenippelt

    Hey,

    vorgestern ist mit eine IBM Deskstar aus meinem Linux-Router abgenippelt.
    Zu dumm, denn da steckten ca. 100h Konfiguration und selbstgeschriebene Programme drin. Und ich habe natürlich auch keine Sicherung.

    Der Rechner bootet nicht mehr und die Platte macht nur noch: Beeeeeep klack beeeeeep klack beeeeeep klack beeeeeep klack ...

    Irgendwo hab ich mal ne Sammlung von Audiodateien gesehen die Festplattendefekte drauf hatten, um festzustellen was der Fehler ist. Kennt jemand diese Seite / Artikel bzw kann mir sagen was das Problem ist und ob es evtl. doch irgendwie möglich ist an die Daten ranzukommen.

  2. Standard

    Hallo SirSydom,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. IBM Deskstart abgenippelt #2
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Wenn die Daten wirklich wichtig sind, würde ich die Platte schleunigst abklemmen, denn jede Sekunde die sie mit einem Headcrash oder was auch immer läuft, kann die Daten unwiederbringlich zerstören.

    Eine professionelle Datenrettung kostet ca. 400-500 Euro je nach Aufwand. Eine andere alternative wär zum Beispiel OnTrack EasyRecovery, wenn sich mit dem Tool nichts wiederherstellen lässt, war es das.

  4. IBM Deskstart abgenippelt #3
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Eine andere alternative wär zum Beispiel OnTrack EasyRecovery, wenn sich mit dem Tool nichts wiederherstellen lässt, war es das.
    Bei solchen Fällen kann man auch mit Software nichts machen... Jede Sekunde, die die Platte läuft, zerstört mehr. Und bei EasyRecovery muss die Platte ja laufen...
    Wenn die Daten wirklich wichtig sind, würde ich die Platte schleunigst abklemmen, denn jede Sekunde die sie mit einem Headcrash oder was auch immer läuft, kann die Daten unwiederbringlich zerstören.

  5. IBM Deskstart abgenippelt #4
    Senior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    SirSydom's Computer Details
    CPU:
    AMD X2 3800+
    Mainboard:
    MSI K7N-Neo4 Platinum
    Arbeitsspeicher:
    4*512MB Corsair VS PC400
    Festplatte:
    2* Samsung Spinpoint T166 500GB 2* Hitachi T7k250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI NX7800GS-TD256
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    LG L2000CN + LG L1915SV
    Gehäuse:
    Aopen H700B
    Netzteil:
    beQuiet BQT P5 470W

    Standard

    Ne 500€ sind zuviel.
    100€ hätte ich ausgegeben, aber mehr ist es nicht wert.
    Es war nichts drauf das sich nicht wieder herstellen ließe, aber halt nur mit massivem Zeitaufwand.
    Die Platte hab ich natürlich sofort nachdem ich es gemerkt habe abgesteckt.

    Nehmen wir mal an ich kaufe eine identische Platte und baue die Platten aus der defekten in die funktionierende um. Im Reinraum natürlich.
    Haut das hin?

  6. IBM Deskstart abgenippelt #5
    Hardware - Junkie Avatar von heuchler

    Mein System
    heuchler's Computer Details
    CPU:
    AMD X2 4200+
    Mainboard:
    MSI K9N Sli Platinum
    Arbeitsspeicher:
    2 GB Kit G.Skill DC
    Festplatte:
    7x Samsung, 1,05TB
    Grafikkarte:
    Leadtek 7900GTX
    Soundkarte:
    onBoard
    Monitor:
    BenQ FP937s
    Gehäuse:
    Chieftec LCX
    Netzteil:
    Enermax 550W
    3D Mark 2005:
    0,24821
    Betriebssystem:
    SuSE 9.3 Prof 64 Bit / Win XP Prof SP2
    Laufwerke:
    NEC DVD Brenner

    Standard

    Dann schau bei Ebay nach der Gleichen aus dem selben Zeitraum.. hat bei ner Alten mal geklappt komischweiser auch wenn es so scheisse langsam war. Aber wo bitte möchtest du nen Reinraum herbekommen? ^^

  7. IBM Deskstart abgenippelt #6
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Zitat Zitat von SirSydom
    Ne 500€ sind zuviel.
    100€ hätte ich ausgegeben, aber mehr ist es nicht wert.
    Es war nichts drauf das sich nicht wieder herstellen ließe, aber halt nur mit massivem Zeitaufwand.
    Die Platte hab ich natürlich sofort nachdem ich es gemerkt habe abgesteckt.

    Nehmen wir mal an ich kaufe eine identische Platte und baue die Platten aus der defekten in die funktionierende um. Im Reinraum natürlich.
    Haut das hin?
    Unwahrscheinlich das es was bringt da die Geräusche die du beschrieben hast zwei Dinge bedeuten können: 1.) Die Leseköpfe kratzen direkt auf den Magnetscheiben (mechanischer Defekt, typisch für eine Deskstar), die Daten sind auch für 10.000 Euro weg, oder 2.) die Platte versucht sich zu retten und fängt an sich selbst zu überschreiben.

  8. IBM Deskstart abgenippelt #7
    Senior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    SirSydom's Computer Details
    CPU:
    AMD X2 3800+
    Mainboard:
    MSI K7N-Neo4 Platinum
    Arbeitsspeicher:
    4*512MB Corsair VS PC400
    Festplatte:
    2* Samsung Spinpoint T166 500GB 2* Hitachi T7k250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI NX7800GS-TD256
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    LG L2000CN + LG L1915SV
    Gehäuse:
    Aopen H700B
    Netzteil:
    beQuiet BQT P5 470W

    Standard

    Zitat Zitat von heuchler
    Dann schau bei Ebay nach der Gleichen aus dem selben Zeitraum.. hat bei ner Alten mal geklappt komischweiser auch wenn es so scheisse langsam war. Aber wo bitte möchtest du nen Reinraum herbekommen? ^^
    http://www.fh-regensburg.de/fachbere...st/neubau.html *g*

  9. IBM Deskstart abgenippelt #8
    Hardware - Junkie Avatar von heuchler

    Mein System
    heuchler's Computer Details
    CPU:
    AMD X2 4200+
    Mainboard:
    MSI K9N Sli Platinum
    Arbeitsspeicher:
    2 GB Kit G.Skill DC
    Festplatte:
    7x Samsung, 1,05TB
    Grafikkarte:
    Leadtek 7900GTX
    Soundkarte:
    onBoard
    Monitor:
    BenQ FP937s
    Gehäuse:
    Chieftec LCX
    Netzteil:
    Enermax 550W
    3D Mark 2005:
    0,24821
    Betriebssystem:
    SuSE 9.3 Prof 64 Bit / Win XP Prof SP2
    Laufwerke:
    NEC DVD Brenner

    Standard

    Is natürlich geil ^^




IBM Deskstart abgenippelt

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.