IBM Platten und ihre Lebensdauer

Diskutiere IBM Platten und ihre Lebensdauer im Laufwerke, Festplatten & Speichermedien Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Ich hatte insgesammt 4 40GB IBM Festplatten (jeweils zwei im Raidverbund) die alle nach ca.3 Monaten ihre Funktion eingestellt haben. Die ersten beiden Festplatten hatte ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 19 von 20 ErsteErste ... 917181920 LetzteLetzte
Ergebnis 145 bis 152 von 156
 
  1. IBM Platten und ihre Lebensdauer #145
    Newbie Avatar von derlino

    Beitrag

    Ich hatte insgesammt 4 40GB IBM Festplatten (jeweils zwei im Raidverbund) die alle nach ca.3 Monaten ihre Funktion eingestellt haben. Die ersten beiden Festplatten hatte ich 1999 gekauft - diese waren dann halt nach 3 Monaten defekt. Als ich es 2002 nun nochmal mit Raid ausprobieren wollte hatte man mir IBM empfohlen, welche ich mir dann auch trotz schlechter Erfahrung geholt habe. Allerdings gingen diese schon nach 2 Monaten kaputt-leider. Nun habe ich Maxtor Festplatten, wobei eine schon 3 und die andere Festplatte 2 Jahre ohne Probleme laufen.

  2. Standard

    Hallo Yetie,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. IBM Platten und ihre Lebensdauer #146
    Hardware Freak Avatar von Ollekalle

    Mein System
    Ollekalle's Computer Details
    CPU:
    Athlon XP 1800+
    Mainboard:
    Epox 8k3a+
    Arbeitsspeicher:
    2 * 512 MB MDT
    Festplatte:
    Seagate 80 GB + Hitachi 250 GB
    Grafikkarte:
    Geforce 4 Ti
    Soundkarte:
    Audigy 2 ZS
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 930 BF
    Gehäuse:
    Chieftec CS 601
    Netzteil:
    Be Quiet! irgendwas
    Betriebssystem:
    Win XP Prof
    Laufwerke:
    Lite-On CD-Brenner und Plextor PX-716A DVD-Brenner

    Standard

    Zitat Zitat von Wuarzel
    naja wie alt war denn die Platte, sicher älter!
    wenn 6 Monate alt ist,dann weiß ich auch nicht

  4. IBM Platten und ihre Lebensdauer #147
    Newbie Standardavatar

    Standard

    ich hab sehr schlechte erfahrungen mit der DTLA30XXXX reihe gemacht.
    hatte mehrere platten dieser serie (meist 40gb). diese platten können erhöhte temperatur definitiv überhaupt nicht ab. d.h. ohne hdd aktivlüfter sind diese platten nicht einsetzbar.

    wenn man es doch versucht treten bei neuen platten nach kürzester zeit defekte sektoren auf (die platte gibt bei leseversuchen auf diese sektoren das gefürchtete ibm-klackern-of-death ab)

    daher finger weg von solchen platten,
    ibm tastaturen sind aber ungeschlagene spitze ;)

    kurze frage: warum kann man in den umfrage threads nur die 1+ antwort wählen? nicht jeder denkt positiv über ibm platten.....

    am rande: habe nach diesen tollen erlebnissen mit ibm platten nurnoch seagate gekauft und diese platten sind einfach super
    (neuerdings mit 5 jahren hersteller garantie bei jeder platte)

  5. IBM Platten und ihre Lebensdauer #148
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Als ich hab auch noch ne 40er die is jetzt zwar bei meinem Vater aber die läuft schon so 3-4 Jahre?ca. ich weiß nit genau aber kommt so in etwa hin auf alle fälle länger als 3 Monate^^ Und ich war mit der Platte voll zufrieden!!
    mfg
    phil100

  6. IBM Platten und ihre Lebensdauer #149
    Hardware - Junkie Avatar von brianleetch

    Mein System
    brianleetch's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 3800+
    Mainboard:
    DFI LANParty UT nF4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    2x1024MB Samsung UCCC@275MHz
    Festplatte:
    2x160GB Hitachi SATA@Raid0
    Grafikkarte:
    MSI 7900GTO@GTX
    Soundkarte:
    Creative Labs Audigy 2 ZS
    Monitor:
    BenQ FP937s (19"TFT)
    Gehäuse:
    Zirco AX B (black)
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500W
    Betriebssystem:
    Mac OS X @ WinXP Pro SP1
    Laufwerke:
    Plextor PX-130 + NEC ND-4551A

    Standard

    also ich Habe/hatte bis jetzt 3 Hitachis ohne jeglichen technischen fehler.
    für mich sind die die perfekte mischung aus leistung und lautstärke und vorallem zuverlässigkeit.
    und der service ist meiner meinung nach erstklassig. bei einer SATA ist mir der SATA stecker abgebrochen und bei einer IDE war mir ein IDE-pin eingedrückt und somit kaputt. kein wenn und aber bei hitechi, eingeschickt und innerhalb von 7tagen jeweils eine nagelneue bekommen.

  7. IBM Platten und ihre Lebensdauer #150
    Volles Mitglied Avatar von Der Klöpserfred

    Mein System
    Der Klöpserfred's Computer Details
    CPU:
    3700+@2500MHz
    Mainboard:
    ASRock Dual SATAII
    Arbeitsspeicher:
    2 GB Corsair
    Festplatte:
    1x 120GB Samsung, 1x 160 GB Seagate, 1x 250 GB Samsung SATAII
    Grafikkarte:
    GF 6800 128 MB
    Soundkarte:
    SB Live
    Monitor:
    Standard 19"
    Gehäuse:
    Chieftech
    Netzteil:
    Tagan 380W

    Standard

    moin

    also wir haben hier in der WG 4 160 GB Platten von! 2 davon hatten schonmal kompletten datenverlust ohne ersichtlichen Grund beide Platten sogar schon zum wiederholten Mal. wenn ich meine vom Strom nehme ist sie danach nur noch mit nem low level format zu laufen zu bringen! werd mir nie wieder eine kaufen! ich hab persönlich sehr gute erfahrungen mit SEAGATE gemacht wirklich super echt leise und absolut zuverlässig!

    Der FRed

  8. IBM Platten und ihre Lebensdauer #151
    PC Schrauber Avatar von DreamCatcher

    Mein System
    DreamCatcher's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6400 @ 3200MHz
    Mainboard:
    ABIT AW9D-MAX
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Cellshock PC2-6400 4-4-4-12
    Festplatte:
    1x WD Raptor 150GB SATA | 1x Hitachi T7K250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 8800 GTX
    Soundkarte:
    onboard Realtek ALC 882
    Monitor:
    Hyundai L90D+ TFT
    Gehäuse:
    Antec P160 Alu Midi-Tower
    Netzteil:
    Tagan EasyCon 580W
    3D Mark 2005:
    kommt
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-H22N DVD-Multi-RW

    Standard

    Habe selbst in meinen diversen PCs 2x 60Gig AVVAs am laufen (beide jetzt 4 Jahre alt) und 2x AVV02 (beide 3 Jahre alt) - absolut keine Beanstandungen, selbst nach exzessivem 24/7 Betrieb.

    Des weiteren siehe unter 'Mein System' - leise, schnell, problemlos.

    Allerdings habe auch ich Freunde, die Opfer der DTLA-Serie geworden sind und auch in der AVER-Serie (direkte Vorgängerserie der AVVA) kann ich im Bekanntenkreis zwei Ausfälle verbuchen (Fehlercode 0x70 - defektive Drive component).
    Die Platten liefen ohne Fehler oder Datenverlust, den Code hat halt DFT bei einem quasi Routinecheck ausgespuckt. Für beide habe ich die Platte eingeschickt und nach nicht mal zwei Wochen kam in beiden Fällen ein gleichgroßes Modell der neueren AVVA-Serie zurück.

    Diese unproblematische Abwicklung (VK wurden auch erstattet) und die auch weiterhin guten Produkte halten mich bei der Stange...

  9. IBM Platten und ihre Lebensdauer #152
    Junior Mitglied Avatar von CreativeChaos

    Mein System
    CreativeChaos's Computer Details
    CPU:
    Intel Core2Duo E8500
    Mainboard:
    Asus P5Q
    Arbeitsspeicher:
    4GB GeiL DDR2-800 (5-5-5-15)
    Festplatte:
    2x WD 640GB Caviar Blue / 2x WD 250GB Caviar Blue
    Grafikkarte:
    Gainward Radeon 4870 GS 1GB
    Soundkarte:
    Realtek HD-Audio onBoard
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 1100MB 21" CRT & Samsung 730BF 17" TFT
    Gehäuse:
    Antec P182
    Netzteil:
    Enermax Modu82+ 525W
    3D Mark 2005:
    < 99999
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate
    Laufwerke:
    Pioneer DVR-216DBK
    Sonstiges:
    CardReader

    Standard

    Moin!

    Ich hab seit mehreren Jahren eine IBM DPTA-372050 (20GB) und eine IC35L120AVV207-1 (120GB) im, ich sag mal, 22/7 Betrieb ohne irgendwelche Probleme laufen.
    Rein von meinen Erfahrungen her würde ich jederzeit Hitachi kaufen. Zur Zeit bevorzuge ich allerdings Samsung wegen der geringeren Geräusch- und Temperaturentwicklung.


    C Ya


IBM Platten und ihre Lebensdauer

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

ibm festplatten lebensdauer

lebensdauer ibm rechner

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.