Maxtor 6X160P0 ist super langsam

Diskutiere Maxtor 6X160P0 ist super langsam im Laufwerke, Festplatten & Speichermedien Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Du müsstest auch probleme beim on the Fly CD/DVD Kopieren haben, bzw. dank Burn Proof dauert es halt ziemlich lange, da der Brenner nicht schnell ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 24 von 27
 
  1. Maxtor 6X160P0 ist super langsam #17
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Du müsstest auch probleme beim on the Fly CD/DVD Kopieren haben, bzw. dank Burn Proof dauert es halt ziemlich lange, da der Brenner nicht schnell genug an die Daten kommt.
    Darum habe ich ja auch Festplatten an Primary und die optischen Laufwerke an Secondary (brenne immer über Image bzw. die Daten kommen von Platte, Image ist eh grundsätzlich besser als on the fly (z.B. Qualität)).
    Allerdings zum Ausprobieren kann man ja die optischen Laufwerke weglassen und nur die beiden Platten (Prim. Master -> Bootplatte, Sec. Master -> Maxtor) anklemmen (wie Wuarzel es sagte).

  2. Standard

    Hallo gokpog,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Maxtor 6X160P0 ist super langsam #18
    Newbie Avatar von derlino

    Cool

    Darum habe ich ja auch Festplatten an Primary und die optischen Laufwerke an Secondary (brenne immer über Image bzw. die Daten kommen von Platte, Image ist eh grundsätzlich besser als on the fly (z.B. Qualität)).
    Ich persönlich habe beim on the fly Kopieren noch keine Qualitätsunterschiede
    festgestellt, das hängt meiner Meinung nach eher vom Rohling und die Brenngeschwindigkeit ab, da die Daten digital sind 0 ist halt 0 und 1 ist halt 1 ob vom Image oder on the Fly.

    Nun gut, wenn beide Festplatten an einem Bus hängen ist die Lese.- und Schreibperformance beim Kopieren auf einanders physikalisches Laufwerk halt nicht so gut

  4. Maxtor 6X160P0 ist super langsam #19
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    da die Daten digital sind 0 ist halt 0 und 1 ist halt 1 ob vom Image oder on the Fly.
    Dann kommt es auch darauf an, z.B. WO und WANN die Nullen und Einsen geschrieben werden... Es gibt ja auch z.B. die Abweichung von der Spur oder dass die Bits zu früh oder zu spät gebrannt werden (Jitter). Und wenn diese Abweichungen zu stark sind, dann ist die CD auch schlecht oder nicht lesbar, obwohl Deine Nullen und Einsen zwar richtig gebrannt sind, aber nicht da wo sie hin sollen... Und wenn das Quellaufwerk (CD-/DVD-ROM) einen Fehler korrigieren muss (z.B. Kratzer), dann bekommt der Brenner nunmal keine Daten und legt eine Zwangspause ein und brennt später weiter (dank Burn-Proof und wie die alle heißen). Allerdings entsteht durch das Pausieren eine Lücke (-> hoher Jitterwert!) und die Qualität wird schlechter (früher war der Rohling wenigstens gleich hinüber, man konnte somit keinen Schrott brennen, sondern nur Ausschuss).

    Einer Festplatte ist es ja egal, wie oft das Quellaufwerk mit der Fehlerkorrektur beschäftigt ist (beim Anlegen eines Images)... Aber in der heutigen Zeit, wo z.B. das Anlegen eines Images vielen Leuten zu lange dauert, zählt ja auch die Steigerung "schnell, schneller, schei*e" (und das nicht nur bei CDs...).

  5. Maxtor 6X160P0 ist super langsam #20
    Volles Mitglied Avatar von Fr3gMe

    Standard

    Eine Image zu machen ist meistens die bessere Wahl, auch wenn der Weg doppelt (pi*Daumen) so lange dauert, wie "On the Fly"
    Für mich ist "On the Fly" eine Methode aus der Urzeit, wo auch die Daten auf der CD viel kleiner waren im Gegensatz zu den heutigen Datenträgern. Ausserdem waren Geschwindigkeiten beim Lesen und beim Schreiben in grauer Vorzeit auch langsamer und somit war mehr Zeit für eine vernünftige Fehlerkorrektur.
    Wenn man noch einen Blick auf die heutigen Kopierschutzmethoden blickt, so wird eine vernünftige! "On the Fly" Kopie nicht mehr erreicht.
    Die Festplatte hat auch eine viel schnellere physikalische Geschwindigkeit, als die CD-Laufwerke und stellt die Daten schneller bereit, als diese benötigt werden.
    Ausserdem kann man die CD vorher auch noch testen und man muss keine Rohlinge verschwenden

    mfg Fr3gMe

  6. Maxtor 6X160P0 ist super langsam #21
    Newbie Avatar von derlino

    Lächeln

    Ausserdem kann man die CD vorher auch noch testen und man muss keine Rohlinge verschwenden
    Da hast Du recht ich habe das doch nur aus rein technischer Sicht erwähnt!!!

    Es geht hier ja nicht um das on the Fly Kopieren, sondern um die Problematik das die Festplatte so langsam ist.

  7. Maxtor 6X160P0 ist super langsam #22
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    sry Doppel-post

  8. Maxtor 6X160P0 ist super langsam #23
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    "HDD-0/HDD-1 und DVD-ROM/Brenner an welchen IDE Kanal" hin oder her.

    Es geht auch gar nicht alleine um das Kopieren von HDD A nach HDD B. Wie schon ganz m Anfang geschrieben, ein einfacher STRG-C + STRG-V Kopiertest von 600 MB, wo die Festplatte nur mit sich selbst beschäftigt ist, dauert 2min.

    Ich habe jetzt was neues beobachtet: Seit die Maxtor als Master dranhängt, fängt sie mit gutem Speed an (30 sec für die 600 MB) und arbeitet sich dann hoch auf 2min. Ich blick so langsam gar nicht mehr durch.

    Falls jemand was mit S.M.A.R.T Daten anfangen kann, ich finde dieses Calibration Retry Count sehr auffällig hoch:

    ID Eigenschaften-Beschreibung Grenzwert Wert Schlechtester Wert Daten Status

    03 Spin Up Time 63 252 252 780 OK: Wert ist normal
    05 Reallocated Sector Count 63 253 253 0 OK: Wert ist normal
    06 Read Channel Margin 100 253 253 0 OK: Wert ist normal
    08 Seek Time Performance 187 253 250 38218 OK: Wert ist normal
    0A Spin Retry Count 157 252 252 0 OK: Wert ist normal
    0B Calibration Retry Count 223 252 252 0 OK: Wert ist normal

  9. Maxtor 6X160P0 ist super langsam #24
    Volles Mitglied Avatar von DukeZ

    Standard

    Zitat Zitat von Fr3gMe
    Eine Image zu machen ist meistens die bessere Wahl, auch wenn der Weg doppelt (pi*Daumen) so lange dauert, wie "On the Fly"
    Für mich ist "On the Fly" eine Methode aus der Urzeit, wo auch die Daten auf der CD viel kleiner waren im Gegensatz zu den heutigen Datenträgern. Ausserdem waren Geschwindigkeiten beim Lesen und beim Schreiben in grauer Vorzeit auch langsamer und somit war mehr Zeit für eine vernünftige Fehlerkorrektur.
    Wenn man noch einen Blick auf die heutigen Kopierschutzmethoden blickt, so wird eine vernünftige! "On the Fly" Kopie nicht mehr erreicht.
    Die Festplatte hat auch eine viel schnellere physikalische Geschwindigkeit, als die CD-Laufwerke und stellt die Daten schneller bereit, als diese benötigt werden.
    Ausserdem kann man die CD vorher auch noch testen und man muss keine Rohlinge verschwenden

    mfg Fr3gMe
    ich brenne auch nur mit images


Maxtor 6X160P0 ist super langsam

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

maxtor 6y160p0 langsam

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.