NEC 1300A

Diskutiere NEC 1300A im Laufwerke, Festplatten & Speichermedien Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Heyho! Hab mir damals den NEC1300A gekauft als er neu rauskam, mittlerweile betreibe ich ihn mit 1.08 Hacked Firmware. Leider stosse ich derzeit vermehrt auf ...



 
  1. NEC 1300A #1
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Standard

    Heyho!

    Hab mir damals den NEC1300A gekauft als er neu rauskam, mittlerweile betreibe ich ihn mit 1.08 Hacked Firmware. Leider stosse ich derzeit vermehrt auf Probleme:

    -> CDs will er gar nicht über 8x Brennen (neustes Nero 6), alles drüber quittiert er mit einem recht hellen Quitschgeräusch aus dem Laufwerk, so als ob was unrund läuft.
    -> Früher erinnere ich mich noch, mit 4x DVDs gebrannt zu haben, generell hat er an DVDs bisher fleissig alles gebrannt, aber mittlerweile hab ich auch da schon defekten Ausschuss gehabt, obwohl er sie als "Erfolgreich" beendet.

    Das gebrenne geht unterschiedlich, manchmal scheitert er auch mitten im Brennvorgang mit der wenigsagenden Fehlermeldung "Brennvorgang gescheitert".

    Zudem noch folgender Fehler:
    Beim Rippen von CDs zu Mp3 (egal welches CD Drive) geht mein System total in die Knie, normales Kopieren geht komischerweise, aber sobald ich mit CDex was anfange, ruckelt der Mauszeiger los, winamp und der Sound spielt total verrückt..das ganze System sackt regelrecht ein.

    Liegt das evtl an den IDE treibern oder weil ich die beiden Drives am selben IDE hängen habe, getrennt von den Platten aber? Treiber sind auf beiden IDE kanälen die WinXP standartteile, datiert auf 1.07.2001. Laufwerk 1 läuft Pio Mode 4 (wird wohl das Tosshiba sein) und das Nec auf UDma 2, die beiden Platten auf UDMA 5 und 4.

    Mein System:

    Asus A7N8X, 2 Festplatten an Primary IDE, das NEC 1300 A zusammen mit nem Toshiba 1612 am Secondary IDE.


    Irgendwelche Ideen woran das liegen kann? Ich hab wegen dem Nebengeräusch aus dem NEC beim Brennen auf höchstem Speed schon Lust das einzuschicken, mein Bruder hatte nämlich auch ein Schwarzes drive von NEC das sich gar ned erst erkennen lies. :5

  2. Standard

    Hallo Punisher,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. NEC 1300A #2
    Zidane
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi..

    Wenn dein NEC vor Mai 2003 ist, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch ein Gerät erwischt zu haben, was nicht lange hält. Die ersten Schreiber hatten eine sehr hohe Ausfallqote.

    Zumindest deckt sich deine Fehlerbeschreibung auch jener User im anderen Forum wo auch die Fehlerqote beim brennen anstieg und die gebrannten DVDs Fehler hatten. Oder DVDs gar nicht mehr gebrannt werden konnten, zumal wenn dein Schreiber noch komische Geräusche beim brennen macht, nicht unwahrscheinlich ist das dein Schreiber defekt ist und du ihn einschicken must.

  4. NEC 1300A #3
    Hardware - Kenner Avatar von ..::]dkONE[::..

    Mein System
    ..::]dkONE[::..'s Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium E5300
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3LR
    Arbeitsspeicher:
    GEIL 4 GB DDR2-RAM PC800 CL4 2x2GB KIT ULTRA 2
    Festplatte:
    Samsung Spinpoint F3 HD103SJ
    Grafikkarte:
    ATI Radeon X800
    Soundkarte:
    Realtek ALC888 (HD-Audio)
    Monitor:
    LG Flatron L227WT
    Gehäuse:
    Chieftec 601
    Netzteil:
    beQuiet BQT P4370W
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional
    Laufwerke:
    Toshiba SD-M1612 @ J808 (RPC1)
    Sonstiges:
    LG GSA-4167B @ DL13 (RPC1)

    Standard

    :7
    Hab zwar ned das gleiche Problem wie oben, sondern mein NEC taucht einfach ned im Win-eXplorer auf. In allen anderen Anwendungen, wie NERO oder ******* ist der Brutzler vorhanden. Nur ned im Explorer oder Arbeitsplatz. Nur komisch ist, dass sobald ne CD drin ist, taucht das Gerät im Laufwerksbaum auf, nur ned in der rechten Fensterhälfte. Selbst nach mehrmaligen F5 drücken passiert nüchts. Kennt einer das Phänomen? :8

  5. NEC 1300A #4
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Aha, das klingt ja sehr interessant. Denn der meines Bruders war auch erstmal defekt und wollte gar nicht laufen. Nun mein Gerät hatte schon zu Beginn immer diese hellen Geräusche, dachte dass es eine Unverträglichkeit mit den Rohlingen sein könne, aber mittlerweile nutze ich schon andere und da ist dasselbe wenn ich zu schnell brenne.

    Wegen dem IDE Problem hat keiner eine Idee? Welche Treiber sind denn da zu empfehlen? Ich dachte die Microsoft eigenen wären OK, da andere immer für eine hohe CPU belastung sorgen?

  6. NEC 1300A #5
    Zidane
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi..

    Ich wurde einfach mal die MS Treiber versuchen, oder eventuell das neuste N-force Treiberpackt. Da ist auch ein neuer IDE-Treiber drin.

  7. NEC 1300A #6
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Ich hätte da auch mal eine Frage:

    Mein 1300a macht so ein seltsaes Geräusch, beim Schublade ein-und ausfahren .
    Es flutscht halt nicht zu 100%.

    Es sollten doch eigentlich keine fremdartigen komische Geräusche auftreten , oder ?
    Es klingt so, als ob so ein Zahnrad des Schliessmechanismus nicht richtig greift .


NEC 1300A

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.