Problem mit SSD

Diskutiere Problem mit SSD im Laufwerke, Festplatten & Speichermedien Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Moin moin. Zumindest vermute ich mal stark, dass es die SSD ist. Gestern nachmittag wollte ich meinen Rechner einschalten, was dieser damit quittierte, dass er ...



+ Antworten + Neues Thema erstellen
Ergebnis 1 bis 8 von 8
 
  1. Problem mit SSD #1
    Volles Mitglied Standardavatar

    Mein System
    Hagbard Celine's Computer Details
    CPU:
    Intel Core i5 2500K @ 4.3 GhZ
    Mainboard:
    ASUS P8P67 EVO Rev. 3.0
    Arbeitsspeicher:
    2x4096 MB Corsair DDR3 1333 RAM
    Festplatte:
    250 GB Samsung 850 EVO, 2x640 GB Samsung, 2TB Western Digital, 3TB Seagate
    Grafikkarte:
    ASUS GeForce GTX 1060 6GB STRIX
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Titanium
    Monitor:
    Dell Ultrasharp U2412M, Samsung LE-32B530
    Gehäuse:
    beQuiet Dark Base Pro 900
    Netzteil:
    beQuiet Dark Power Pro P9 550W
    Betriebssystem:
    Windows 7 Home Premium x64
    Laufwerke:
    LG Blu Ray Brenner + LG DVD Brenner
    Sonstiges:
    Thermalright Silver Arrow RT

    Standard Problem mit SSD

    Moin moin.

    Zumindest vermute ich mal stark, dass es die SSD ist. Gestern nachmittag wollte ich meinen Rechner einschalten, was dieser damit quittierte, dass er beim Windows Logo stehenblieb. Nach einem Reset wurde dann die SSD nicht mehr im BIOS angezeigt. Da ich über dieses "plötzliche Verschwinden" gerade von den OCZ Vertex Geräten gelesen habe, habe ich die Platte kurzerhand ausgebaut und war schon drauf und dran sie einzuschicken, als ich mich doch nochmal dazu entschloss sie anzuschließen. Und siehe da: sie wurde wieder im BIOS angezeigt, nur Windows ließ sich nicht mehr starten. Da kam immer einer von den 0xirgendwas Fehlern, der sich laut Internet mit einer Neuinstallation beheben ließ.

    Diese Neuinstallation lief auch durch, allerdings war dann doch so ziemlich alles danaben, weil dann quasi 2 mal Windows auf der einen kleinen Partition war.

    Langer Rede kurzer Sinn: ich habe mich nochmal zu ner Voll-Neuinstallation entschlossen. Also Windows DVD rein und Installation gestartet. Diese bricht immer wieder bei einem Punkt ab (beim expandieren der Daten) mit einem 0x80070002 zu dem ich leider nicht wirklich was aufschlussreiches finden konnte. Wenn ich dann einen Reset durchführe, wird die SSD plötzlich nicht mehr im BIOS angezeigt. Wenn ich den Rechner dann aber einmal aus- und wieder anschalte, ist sie wieder da....

    Ich weiß nicht mehr weiter, ausser die SSD einzuschicken, wobei ich nicht sicher weiß ob sie wirklich kaputt ist..... Habt ihr noch ne Idee?

    Grüße
    Haggi

  2. Standard

    Hallo Hagbard Celine,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Problem mit SSD #2
    PC Schrauber Avatar von POINTman

    Mein System
    POINTman's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II X6 - 1075T @ Thermalright Archon
    Mainboard:
    Gigabyte 790FXTA-UD5
    Arbeitsspeicher:
    4x 4096MB Kingston HyperX Predator DDR3/1866/CL9
    Festplatte:
    1x Kingston HyperX 3K 240 GB, 1x WD Scorpio Black (1TB)
    Grafikkarte:
    MSI R6950 Twin Frozr III @ HD6970
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Titanium
    Monitor:
    LG IPS277, LG Flatron E2360V
    Gehäuse:
    Nanoxia Deep Silence 1
    Netzteil:
    Cooler Master Silent Pro Gold
    3D Mark 2005:
    -
    Betriebssystem:
    Windows 7 64bit
    Laufwerke:
    LG GH22NS30
    Sonstiges:
    D-Link DWA547 WLan-Karte

    Standard Problem mit SSD

    Sersn,

    also bei dieser Problemdarstellung, würde ich wohl mal direkt den Support von OCZ kontaktieren. Die werden dir dann sicherlich schnell eine passende Antwort liefern können.

    Ich tippe wohl auch mal auf ein langsames sterben der SSD Flashbausteine.....

    MfG - Frank

  4. Problem mit SSD #3
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    Hagbard Celine's Computer Details
    CPU:
    Intel Core i5 2500K @ 4.3 GhZ
    Mainboard:
    ASUS P8P67 EVO Rev. 3.0
    Arbeitsspeicher:
    2x4096 MB Corsair DDR3 1333 RAM
    Festplatte:
    250 GB Samsung 850 EVO, 2x640 GB Samsung, 2TB Western Digital, 3TB Seagate
    Grafikkarte:
    ASUS GeForce GTX 1060 6GB STRIX
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Titanium
    Monitor:
    Dell Ultrasharp U2412M, Samsung LE-32B530
    Gehäuse:
    beQuiet Dark Base Pro 900
    Netzteil:
    beQuiet Dark Power Pro P9 550W
    Betriebssystem:
    Windows 7 Home Premium x64
    Laufwerke:
    LG Blu Ray Brenner + LG DVD Brenner
    Sonstiges:
    Thermalright Silver Arrow RT

    Standard Problem mit SSD

    Neue Entwicklung: Ich habe eben mal meine Festplatten alle abgeklemmt und die SSD von ihrem SATA3 auf einen SATA2 Anschluss gesteckt, und jetzt lief die Installation problemlos durch..... Sie wird einwandfrei erkannt und läuft wie vorher.... Ich komme mir gerade offiziell etwas verarscht vor :D
    Die WD Festplatte, die am gleichen Controller, aber am anderen SATA3 Port hing lief einwandfrei. Kann es technisch möglich sein, dass so ein SATA Port ohne mein zutun nen Wackelkontakt entwickelt? Wäre ziemlich doof, weil bei mir echt alle Ports belegt sind....

    Grüße
    Haggi


    Edit:

    Sorry für den Doppelpost, aber ich krieg grad echt nen Krampf: Jetzt hat die SSD Windows gefressen, die Mainboard-Treiber sind installiert, und jetzt stellt sich der NVidia Treiber quer.... Hab die aktuelle 301.irgendwas runtergeladen und installiert, danach bleibt der Bildschirm nach dem Windows Logo Schwarz.... Abgesicherter Modus funktioniert, und wenn ich den Treiber dann deinstalliere, startet der PC wieder ganz normal.

    Ich bin echt kurz vorm heulen Hab absolut keine Idee mehr woran das liegen kann..... Kann doch nich sein, dass alles auf einmal den Geist aufgibt.

  5. Problem mit SSD #4
    PC Schrauber Avatar von POINTman

    Mein System
    POINTman's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II X6 - 1075T @ Thermalright Archon
    Mainboard:
    Gigabyte 790FXTA-UD5
    Arbeitsspeicher:
    4x 4096MB Kingston HyperX Predator DDR3/1866/CL9
    Festplatte:
    1x Kingston HyperX 3K 240 GB, 1x WD Scorpio Black (1TB)
    Grafikkarte:
    MSI R6950 Twin Frozr III @ HD6970
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Titanium
    Monitor:
    LG IPS277, LG Flatron E2360V
    Gehäuse:
    Nanoxia Deep Silence 1
    Netzteil:
    Cooler Master Silent Pro Gold
    3D Mark 2005:
    -
    Betriebssystem:
    Windows 7 64bit
    Laufwerke:
    LG GH22NS30
    Sonstiges:
    D-Link DWA547 WLan-Karte

    Standard Problem mit SSD

    Sersn,

    also wie schon in meinem ersten Post formuliert, kann es gut möglich sein das einige Flash Zellen defekt sind oder zumindest schon beschädigt. Wenn dann versucht wird darauf zu schreiben oder zu zu greifen, gibt es natürlich Fehler und Abstürze. Ich spreche da leider auch aus eigener Erfahrung!

    Einfach den Support/Händler anschreiben und tauschen lassen.


    MfG - Frank

  6. Problem mit SSD #5
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    Hagbard Celine's Computer Details
    CPU:
    Intel Core i5 2500K @ 4.3 GhZ
    Mainboard:
    ASUS P8P67 EVO Rev. 3.0
    Arbeitsspeicher:
    2x4096 MB Corsair DDR3 1333 RAM
    Festplatte:
    250 GB Samsung 850 EVO, 2x640 GB Samsung, 2TB Western Digital, 3TB Seagate
    Grafikkarte:
    ASUS GeForce GTX 1060 6GB STRIX
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Titanium
    Monitor:
    Dell Ultrasharp U2412M, Samsung LE-32B530
    Gehäuse:
    beQuiet Dark Base Pro 900
    Netzteil:
    beQuiet Dark Power Pro P9 550W
    Betriebssystem:
    Windows 7 Home Premium x64
    Laufwerke:
    LG Blu Ray Brenner + LG DVD Brenner
    Sonstiges:
    Thermalright Silver Arrow RT

    Standard Problem mit SSD

    Ich hab den Support von OCZ schonmal prophilaktisch angeschrieben, Garantie hat das gute Stück ja auch noch.

    Aber das erklärt nicht, warum der Computer nun, da sie an nem anderen SATA Port steckt wieder läuft... Zumindest solange ich keinen Grafiktreiber installiere. Und ich habe diesen mittlerweile 3 mal installiert und wieder deinstalliert, da ist die Chance, dass er immer auf den gleichen defekten Zellen gespeichert wird doch verdammt gering, oder?

    Gibt es eventuell sowas wie nen Tool, das einfach mal testet ob da noch alles takko ist? CrystalDiskInfo hatte keinen Fehler ausgespuckt, zumindest keine die ich erkennen konnte.

    Ich möchte das Ding halt nicht auf reinen Verdacht einschicken, dass macht nur unnötige Postlaufzeiten ;)



    Edith: Der OCZ Support hat sich gemeldet... Sie sagen die SSD sollte wohl ausgetauscht werden. Allerdings habe ich denen auch noch nicht die Fehlerbeschreibung mit dem Grafiktreiber gegeben.
    Habe mir eben zum weiteren Test nochmal nen älteren NVidia Treiber (296.XX) runtergeladen: gleiches Symptom. Ohne Treiber fährt Windows hoch, mit Treiber kommt nach dem Startlogo nur noch ein schwarzer Bildschirm. Die SSD wird aber weiter einwandfrei im BIOS erkannt, nur eben an nem anderen SATA Port. Wobei die WD HDD die jetzt an dem Port hängt wo die SSD hing wird problemlos erkannt.

    Wenn ich die SSD einschicke: Besser an den Händler, oder den Hersteller? Bei ALTERNATE kann ich drauf hoffen, dass sie die gegen nen neueres/gleichwertiges Produkt austauschen, von OCZ würde ich höchstwahrscheinlich nur die gleiche wiederkriegen^^

    Edith2: SSDLife sagt die SSD ist voll in Ordnung.... Ich bin einfach nur überfragt.....

    Edith3: Hab nochmal Windows neu installiert (hat wunderbar geklappt) und habe direkt nach der Fertigstellung den Grafikkartentreiber installiert (also auf nen komplett sauberes System.... Und die Symptome haben sich nicht geändert. Zwar kommt jetzt das Windows Hintergrundbild, ich glaube das liegt aber nur daran, dass ich kein Passwort eingegeben habe. Der Desktop startet auf jeden Fall nicht, egal ob mit dem 296.XX oder dem 301.XX von NVidia. Ich meine, dass ich zuletzt den 296 installiert hatte und der lief ohne Probleme. Könnte es denn überhaupt die Grafikkarte sein, dass die nicht mehr korrekt vom Treiber erkannt wird, und sich das System deswegen aufhängt? Als ich über Windows-Update nen Treiber installiert habe hatte ich nochmals die gleichen Symptome....

  7. Problem mit SSD #6
    Newbie Standardavatar

    Standard Problem mit SSD

    Zitat Zitat von Hagbard Celine Beitrag anzeigen
    . Könnte es denn überhaupt die Grafikkarte sein, dass die nicht mehr korrekt vom Treiber erkannt wird, und sich das System deswegen aufhängt? Als ich über Windows-Update nen Treiber installiert habe hatte ich nochmals die gleichen Symptome....
    Ich weiß zumindest aus eigener Erfahrung das NVIDIAa aktueller Treiber gerade extrem anfällig sind. Bin bei mir dazu übergegangen agr nicht mehr di aktuellen zu verwenden sondern immer die älteren von meinem Grakahersteller zu nehmen.

  8. Problem mit SSD #7
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    Hagbard Celine's Computer Details
    CPU:
    Intel Core i5 2500K @ 4.3 GhZ
    Mainboard:
    ASUS P8P67 EVO Rev. 3.0
    Arbeitsspeicher:
    2x4096 MB Corsair DDR3 1333 RAM
    Festplatte:
    250 GB Samsung 850 EVO, 2x640 GB Samsung, 2TB Western Digital, 3TB Seagate
    Grafikkarte:
    ASUS GeForce GTX 1060 6GB STRIX
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Titanium
    Monitor:
    Dell Ultrasharp U2412M, Samsung LE-32B530
    Gehäuse:
    beQuiet Dark Base Pro 900
    Netzteil:
    beQuiet Dark Power Pro P9 550W
    Betriebssystem:
    Windows 7 Home Premium x64
    Laufwerke:
    LG Blu Ray Brenner + LG DVD Brenner
    Sonstiges:
    Thermalright Silver Arrow RT

    Standard Problem mit SSD

    Es hat mich halt stutzig gemacht, weil ich mit den Treibern bisher keine Probleme hatte. Wobei ich eben auch nicher sicher bin, welche Version ich vorher installiert hatte.

    Kann den ein SSD Defekt überhaupt so ein Symptom hervorrufen?

    Ich bin echt nur noch verwirrt^^ Leider habe ich auch keine freie Festplatte oder ne Ersatz-SSD parat um mal den Gegentest mit nem frischen Laufwerk zu machen. Werd mir mal den veralteten Treiber von der MSI Homepage runterladen und schauen was der so sagt^^

    Edith: Da wird doch der Hund in der Pfanne verrückt. Jetzt hab ich die alte Version von der MSI Homepage installiert, und es läuft.... Windows startet einwandfrei, die Grafikkarte beschwert sich nicht, ich kann auf alles zugreifen..... Manchmal wird man doch echt nicht schlau aus diesen doofen Kisten hey :/

    Edith2: Zu früh gefreut.... Treiber installiert, Chipsatztreiber installiert, Service Pack 1 installiert: Schwarzer Bildschirm... Ich krieg nen Krampf....

  9. Problem mit SSD #8
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    Hagbard Celine's Computer Details
    CPU:
    Intel Core i5 2500K @ 4.3 GhZ
    Mainboard:
    ASUS P8P67 EVO Rev. 3.0
    Arbeitsspeicher:
    2x4096 MB Corsair DDR3 1333 RAM
    Festplatte:
    250 GB Samsung 850 EVO, 2x640 GB Samsung, 2TB Western Digital, 3TB Seagate
    Grafikkarte:
    ASUS GeForce GTX 1060 6GB STRIX
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Titanium
    Monitor:
    Dell Ultrasharp U2412M, Samsung LE-32B530
    Gehäuse:
    beQuiet Dark Base Pro 900
    Netzteil:
    beQuiet Dark Power Pro P9 550W
    Betriebssystem:
    Windows 7 Home Premium x64
    Laufwerke:
    LG Blu Ray Brenner + LG DVD Brenner
    Sonstiges:
    Thermalright Silver Arrow RT

    Standard Problem mit SSD

    Für alle die mal Lachen wollen... Ich hab die Lösung für mein Problem gefunden:

    Jedes Mal nachdem ich meinen Treiber installiert habe, hat die Grafikkarte per Default den per HDMI angeschlossenen Fernseher als ersten Monitor gewählt, der natürlich normalerweise nicht an ist und so konnte ich den Anmeldebildschirm nicht sehen....

    Ich bin grad echt fast zusammengeklappt, als ich das festgestellt habe :D :D :D Jetzt muss ich nur die SSD wieder loswerden, die ich mir zum Test gekauft habe (die im übrigen die gleichen Symptome gezeigt hat :D :D :D )


    Das ist das Problem, wenn man als selbsternannter PC Spezi immer von Anfang an viel zu kompliziert denkt. Warum die SSD aber überhaupt erst gesponnen hat weiß ich trotzdem nicht^^ Jetzt sieht aber alles gut aus. Windows läuft, alle Programme laufen einwandfrei ....


Problem mit SSD

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

ssd schwarzer bildschirm

vertex 3 wird nicht mehr erkannt

ssd festplatte wird beim einschalten nicht erkannt erst beim reset

ssd wackelkontakt

vertex 3 nach windows logo bildschirm schwarz
ssd reagiert manchmal nicht
windows 7 installation auf ssd bricht beim expandieren ab
ssd systemplatte startet nur mehr bis windowslogo
ssd defekt symptome
ssd festplatte wird manchmal nicht erkannt
pc startet bis windows logo ssd defekt
windows expandiert nicht auf ssd
nvidia treiber mit ssd
fehlerbeschreibung ssd
werden expandiert ssd
Schwarzer Bildschirm nach update auf NVIDIA 301
ssd festplatte boot probleme verschwindet aus bios
ssd bios nvidia mainboard wird nicht erkannt windows
grafikkartentreiber problem auf ssd
ssd bootet nicht nach ausschalten
ssd windows schwarzer bildschirm
ssd problem fehlermeldung dieses laufwerk hat ein hardware problem das nicht behoben werden kann

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.