RAID 0

Diskutiere RAID 0 im Laufwerke, Festplatten & Speichermedien Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Zitat von TweakKing Ja klar , Hitachis sind hier am besten, da sie niedrige Zugriffszeiten haben . Die Samsungs eignen sich eher schlecht für einen ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 9 bis 13 von 13
 
  1. RAID 0 #9
    Senior Mitglied Avatar von CooperX

    Standard

    Zitat Zitat von TweakKing Beitrag anzeigen
    Ja klar , Hitachis sind hier am besten, da sie niedrige Zugriffszeiten haben .
    Die Samsungs eignen sich eher schlecht für einen RAID 0 .
    ALTERNATE. Hardware - Software - Entertainment
    Die empfohlene Platte ist aber schon eher älter oder?
    Ich suche auch Platten in der 250er bis 400er Größe und bin mir noch nicht schlüssig. Überall werden andere Platten für RAID 0 empfholen...

    Gerade die Hitachi wird in anderen Foren nur schlecht geredet. Hab derzeit eine SP2504C Samsung, und überlege, einfach noch eine zweite dazu zu bauen. Aber ist das zu empfehlen?
    Welche anderen Modelle würdet Ihr noch anraten? Am besten wäre es halt, wenn schon einer Erfahrung mit dem Platten im RAID 0 hat...

    Vielen Dank für eine Auskunft!

    Coop

  2. Standard

    Hallo telex,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RAID 0 #10
    Foren-Guru Avatar von Gipse

    Mein System
    Gipse's Computer Details
    CPU:
    AMD x2 3800+ @ 2700MHz (Wakü)
    Mainboard:
    DFI Lanparty Ultra-D nF4
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Samsung UCCC @ 245MHz
    Festplatte:
    2 x Seagate Barracuda 7200.10 250GB 16MB SATA II Raid0
    Grafikkarte:
    Nvidia 7950 GX2
    Soundkarte:
    Creative Sound Blaster X-Fi XtremeMusic
    Monitor:
    Daewoo 19" CRT
    Gehäuse:
    Chieftec Big Mesh
    Netzteil:
    be quiet! StraightPower 600W
    3D Mark 2005:
    ???
    Betriebssystem:
    XP Pro SP2, Vista Business, Ubuntu 7.04

    Standard

    Schau mal in meine Signatur. Ich bin sehr zufrieden ;)
    mfg
    Gipse

  4. RAID 0 #11
    Senior Mitglied Avatar von CooperX

    Standard

    Zitat Zitat von Gipse Beitrag anzeigen
    Schau mal in meine Signatur. Ich bin sehr zufrieden ;)
    mfg
    Gipse
    Auf was auf welche Datenraten und v.a. Zugriffszeiten kommst Du (mit welchem Programm - zum Vergleich)? Und wie ist die CPU Last?

    Dank schon mal.

  5. RAID 0 #12
    PC Schrauber Avatar von DreamCatcher

    Mein System
    DreamCatcher's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6400 @ 3200MHz
    Mainboard:
    ABIT AW9D-MAX
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Cellshock PC2-6400 4-4-4-12
    Festplatte:
    1x WD Raptor 150GB SATA | 1x Hitachi T7K250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 8800 GTX
    Soundkarte:
    onboard Realtek ALC 882
    Monitor:
    Hyundai L90D+ TFT
    Gehäuse:
    Antec P160 Alu Midi-Tower
    Netzteil:
    Tagan EasyCon 580W
    3D Mark 2005:
    kommt
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-H22N DVD-Multi-RW

    Standard

    Ich hatte früher ein RAID-0 bestehend aus zwei 60GB IBM Platten aus der AVV07er Serie. Damit erreichte ich damals schon Übertragungsraden von 100MB/s, was den UDMA-100 Kontroller auch voll auslastete.

    Der Umstieg zurück zu einer einzelnen Platte empfand ich als sehr bremsend, obwohl es dann gleich eine 250GB Hitachi 7k250er war.

    Habe letztens für einen Bekannten ein RAID-0 mit zwei sehr leisen und kühlen Hitachi 7K160er Platten à 160GB SATAII gebaut. Dies erreicht schon Burstraten von über 200MB/s (~250). Aber trotzdem erscheint mir meine einzelne Raptor wesentlich spontaner.

    Ich führe das tatsächlich auf den höheren Verwaltungsaufwand und damit gestiegenen Latenzen zurück. Wenn das RAID-0 aber mal in Fahrt kommt, eben beim Kopieren großer Dateien, dann ist es vom Datendurchsatz her nicht zu schlagen. Aber für das täglich Arbeiten und auch beim Zocken ziehe ich eine flinke Raptor vor.

    RAID-0 kommt für mich auf absehbare Zeit nicht mehr in Frage!

  6. RAID 0 #13
    Senior Mitglied Avatar von CooperX

    Standard

    Die Argumentation für eine Raptor kann ich schon nachvollziehen. Als Enthusiast würde ich sie auch sofort verbauen, wenn sie nicht so teuer wäre... Schließlich plane ich einen HDD Ausbau auch deswegen, weil mir die 250GB einfach zu wenig geworden sind.

    Somit war die Idee also: RAID 0, weil schnell UND viel Platz. Die Daten darauf werden nicht so sensibel sein, dass die erhöhte Ausfallwahrscheinlichkeit eine Rolle spielt.

    Komme ich zurück zur Frage: Welcher Hersteller eignet sich am besten für RAID? Wobei ich die 250-320GB Klasse bevorzugen würde wegen dem sehr guten P/L Verhältnis...
    Und wie wichtig ist der Anwendungsindex von h2wbench, den die meisten Tests als Vergleichswert aufführen?

    Also nochmal danke für eine Auskunft!!


RAID 0

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.