RAID 0

Diskutiere RAID 0 im Laufwerke, Festplatten & Speichermedien Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; was bringt Raid 0 in der Praxis? Hat man eine fühlbare Performance Verbesserung? Adieren sich die Kapazitäten bei Raid0?...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 13
 
  1. RAID 0 #1
    Volles Mitglied Standardavatar

    Mein System
    telex's Computer Details
    CPU:
    e6700
    Mainboard:
    Asus P5W DH Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    Cellshock DDR2 800 2 Gbyte (CS2221041)
    Festplatte:
    150 Gbyte WD Raptor/ 250Gbyte Hitachi
    Grafikkarte:
    Zotac 8800GTX
    Soundkarte:
    Creative Soundblaster Live 1024
    Monitor:
    Eizo S1910
    Gehäuse:
    Lian Li PC G70
    Netzteil:
    Seasonic S12-500 500W ATX 2.0 24-pin
    Betriebssystem:
    WindowsXP pro
    Laufwerke:
    Plextor PX 750A/ LG GCE 8480B

    Standard RAID 0

    was bringt Raid 0 in der Praxis? Hat man eine fühlbare Performance Verbesserung?

    Adieren sich die Kapazitäten bei Raid0?

  2. Standard

    Hallo telex,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RAID 0 #2
    Junior Mitglied Standardavatar

    Mein System
    kazee's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 X2 3800+ AM2
    Mainboard:
    MSI K9N Neo-F
    Arbeitsspeicher:
    1GB DDR2-800 MDT
    Festplatte:
    Samsung 160GB + 2x Hitachi 500GB @ Raid 0
    Grafikkarte:
    Leadtek GeForce 7900GT
    Soundkarte:
    7.1 OnBoard
    Monitor:
    Princeton P19MS
    Gehäuse:
    Chieftec DA-01BD
    Netzteil:
    Tagan TG420-U01 420W
    Betriebssystem:
    Windows 2000 SP4
    Laufwerke:
    LG DVD-RW & LG DVD-Rom

    Standard

    Ja man hat Performance Verbesserungen. Die Festplatten werden bei Raid 0 in gleich große Blöcke aufgeteilt und zu einer großen Festplatte angeordnet. So kann man auf alle parallel zugreifen, wodurch der Datendurchsatz gesteigert wird.
    Die Kapazitäten der beteiligten Festplatten addieren sich im Gegensatz zu Raid 1. Wenn du also zwei Platten zu je 250GB hast, dann hast du bei Raid 0 eine Nutzgröße von 500GB. Brauchst halt im Gegensatz zu Raid 1 immer mindestens zwei gleich große Festplatten.

  4. RAID 0 #3
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Allerdings muss gesagt werden, dass wenn eine der beiden Platten ausfällt, werden die Daten auf der heilen Platte nutzlos, da die Hälfte fehlt.
    Von daher ist "RAID"-0 kein RAID, weil es eben nicht redundant (das "R") ist.

  5. RAID 0 #4
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    telex's Computer Details
    CPU:
    e6700
    Mainboard:
    Asus P5W DH Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    Cellshock DDR2 800 2 Gbyte (CS2221041)
    Festplatte:
    150 Gbyte WD Raptor/ 250Gbyte Hitachi
    Grafikkarte:
    Zotac 8800GTX
    Soundkarte:
    Creative Soundblaster Live 1024
    Monitor:
    Eizo S1910
    Gehäuse:
    Lian Li PC G70
    Netzteil:
    Seasonic S12-500 500W ATX 2.0 24-pin
    Betriebssystem:
    WindowsXP pro
    Laufwerke:
    Plextor PX 750A/ LG GCE 8480B

    Standard

    ist es fühlbar schneller? Oder nur rein messtechnisch?

  6. RAID 0 #5
    Foren-Guru Avatar von Yves

    Mein System
    Yves's Computer Details
    CPU:
    2x AMD Opteron 4170HE @ Water
    Mainboard:
    ASUS KCMA-D8
    Arbeitsspeicher:
    16GB DDR3-1333 ECC Ram Kingson
    Festplatte:
    2 Fujitsu 15k SAS 73,5GB Raid 0; 3x Samsung HD753LJ Raid 5 1,4 TB Netto
    Grafikkarte:
    AMD Radeon HD 5970 @ Water
    Soundkarte:
    Creative Soundblaster Live!
    Monitor:
    Hanns.G HG281DJ 28 Zoll
    Gehäuse:
    Chieftec CH Series Black
    Netzteil:
    Enermax MODU82+ 625W
    3D Mark 2005:
    k.A.
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate x64
    Laufwerke:
    LG GH-20LS
    Sonstiges:
    Terratec 2400

    Standard

    Es ist deutlich schneller als mit einer ! Windows bootet schneller spiele laden
    schneller und alles wird gut beschleunigt.

  7. RAID 0 #6
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    telex's Computer Details
    CPU:
    e6700
    Mainboard:
    Asus P5W DH Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    Cellshock DDR2 800 2 Gbyte (CS2221041)
    Festplatte:
    150 Gbyte WD Raptor/ 250Gbyte Hitachi
    Grafikkarte:
    Zotac 8800GTX
    Soundkarte:
    Creative Soundblaster Live 1024
    Monitor:
    Eizo S1910
    Gehäuse:
    Lian Li PC G70
    Netzteil:
    Seasonic S12-500 500W ATX 2.0 24-pin
    Betriebssystem:
    WindowsXP pro
    Laufwerke:
    Plextor PX 750A/ LG GCE 8480B

    Standard

    kannst Du mir 2 festpatten empfehlen für 2 mal 250 ? Samsung? oder WD ? oder?

  8. RAID 0 #7
    Foren-Guru Avatar von Yves

    Mein System
    Yves's Computer Details
    CPU:
    2x AMD Opteron 4170HE @ Water
    Mainboard:
    ASUS KCMA-D8
    Arbeitsspeicher:
    16GB DDR3-1333 ECC Ram Kingson
    Festplatte:
    2 Fujitsu 15k SAS 73,5GB Raid 0; 3x Samsung HD753LJ Raid 5 1,4 TB Netto
    Grafikkarte:
    AMD Radeon HD 5970 @ Water
    Soundkarte:
    Creative Soundblaster Live!
    Monitor:
    Hanns.G HG281DJ 28 Zoll
    Gehäuse:
    Chieftec CH Series Black
    Netzteil:
    Enermax MODU82+ 625W
    3D Mark 2005:
    k.A.
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate x64
    Laufwerke:
    LG GH-20LS
    Sonstiges:
    Terratec 2400

    Standard

    Ja klar , Hitachis sind hier am besten, da sie niedrige Zugriffszeiten haben .
    Die Samsungs eignen sich eher schlecht für einen RAID 0 .
    ALTERNATE. Hardware - Software - Entertainment

  9. RAID 0 #8
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Fühlbar schneller, auch messtechnisch!
    Zwei 7V300 Maxtor SATA2-Platten im Raid-Verbund. Eine einzelne Platte kriege ich im linear read auf ca. 70MB/s, im Raid0 macht mein PCI-Bus bei 110MB/s dicht (theoretisch sind 133 MB/s drin, aber der Verwaltungsoverhead frißt Leistung).
    Raid0 macht nur wirklich Sinn, wenn man große Dateien liest oder schreibt. Dann spielt die Übertragungsmenge und nicht die Positionierungen der Köpfe eine Rolle. Die Dateien werden je nach Einstellung in 4 und 128KB - Blöcken auf die Platten abwechselnd geschrieben (Optimal heute sind ca. 8KB oder 16KB-Blöcke). So was ist z.B. ideal, wenn man Videos oder MP3s schneidet (Dateigröße zwischen 10MB und 4 GB).
    Hat man zu viele kleine Dateien (halt knapp über 16 KB und dann Hunderte), dann müssen beide Platten ständig den Kopf neu positionieren wegen Suchvorgängen (salopp formuliert). Dadurch wird die Übertragungsgeschwindigkeit sogar langsamer. Mit höherem Fragmentierungsgrad der Platte wird es sogar schlimmer. Also dann immer schön defragmentieren.

    Im Mittel habe ich die Erfahrung gemacht, das es im normalen Betrieb ca. 30% schneller ist, also gerade gut bemerkbar.

    Ab Windows 2000 Prof Server (und XP Prof) ist ein Soft-Raid installierbar, der den Billig-OnBoard-Raid-Controllern von Highpoint, DaWi, SIL oder Intel in nichts nachsteht; man braucht also nicht unbedingt einen Raid-Controller.
    Zudem sind diese Raid-Controller tückisch.
    Bei einem Windows-Fehler braucht man beim Booten von CD immer (!) die Treiber-Disk, sonst findet die Windows-Install-CD keine Installation.
    Unter Linux werden die Dinger fast alle nicht sauber erkannt, dort ist die Installation schon tricky.
    Außerdem sollte man seine Daten immer schön sicher, denn, wie mein Vorredner sagt: Eine Platte platt alle Daten futsch.
    Ich würd erstmal ein Softraid ausprobieren, da kommt man mit Windows-Mitteln auch wieder ran.
    Ist ein nettes Spielzeug.

    Gruß
    smallbit


    Ach so: Plattenempfehlung: Nicht jede Platte eignet sich für Raid. Die Cache-Strategien der Platten arbeiten teilweise dagegen. So ist ne Samsung nicht gerade schnell.
    Wenn Du Sie noch kriegen kannst die Maxtor 7V300 oder die Seagate-Raid-Editions (schau mal bei Alternate), keinesfalls die normalen Seagate, die sind grottenlahm, im Raid lahmer als ne einzelne von denen.


RAID 0

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.