Raid Disaster ....

Diskutiere Raid Disaster .... im Laufwerke, Festplatten & Speichermedien Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hallo. Aus Zeitmangel hab ich meinen jetzigen PC bei einer Firma zusammenbauen lassen und die haben was kräftig vermasselt. (tja, wenn man es einmal nicht ...



 
  1. Raid Disaster .... #1
    Newbie Standardavatar

    Standard Raid Disaster ....

    Hallo.
    Aus Zeitmangel hab ich meinen jetzigen PC bei einer Firma zusammenbauen lassen und die haben was kräftig vermasselt.
    (tja, wenn man es einmal nicht selber macht ...)

    Die zwei 160GB SATA-II (SATA 300) sollten als Raid-0 eingebaut werden,
    aber die haben es so eingebaut das die erste HDD als Single Platte läuft und
    die zweite im Bios erkannt wird, aber nicht in Windows angezeigt wird (D:\).
    (in System\Gerätemanager sind beide drin / sind übrigens von Samsung)
    Ich hab auch mal das SATA kabel der 2. abgezogen und der PC bootete ohne
    irgendwelche Probleme und windows startete auch ganz normal,
    ausserdem wird im Arbeitsplatz unter C: eine Kapazität von 149GB,
    also EINE 160GB HDD angezeigt.
    Raid-0 kann es also schonmal nicht sein, denn dann dürfte Windows nicht
    starten und es müssten 320GB sein (?).

    Ich hab im Bios meines "ASUS A8N-SLI Premium" nachgesehen und dort ist
    das Raid ("NVraid") für den NForce4 controller deaktiviert.
    Die HDDs hängen auch an diesem, nicht am Silicon image Raid Controller.

    Im Gerätemanager erscheint auch ein "Raid-Controller" für den keine Treiber
    da sind, einen anderen kann ich nicht finden.


    Frage:
    Wie soll ich das denn jetzt machen.
    Wenn ich jetzt Raid-1 (nicht "0" !) einstelle, wird dann einfach die 1. HDD
    wo Windoof drauf ist 1:1 auf die 2. HDD kopiert ?

    Oder werden nur die Daten auf der 2. abgelegt die ich nach dem aktivieren
    des Raid-1 speichere ?
    Geht das überhaupt im nachhinein Raid-1 zu aktivieren,
    oder muss ich die HDDs beide dann erst formatieren ?
    (ich wüsste nichtmal wie das geht)

    Ja, ich hab von Raid keine Ahnung


    mfg, Jörg

  2. Standard

    Hallo jm2_de,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Raid Disaster .... #2
    Hardware - Kenner Avatar von ..::]dkONE[::..

    Mein System
    ..::]dkONE[::..'s Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium E5300
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3LR
    Arbeitsspeicher:
    GEIL 4 GB DDR2-RAM PC800 CL4 2x2GB KIT ULTRA 2
    Festplatte:
    Samsung Spinpoint F3 HD103SJ
    Grafikkarte:
    ATI Radeon X800
    Soundkarte:
    Realtek ALC888 (HD-Audio)
    Monitor:
    LG Flatron L227WT
    Gehäuse:
    Chieftec 601
    Netzteil:
    beQuiet BQT P4370W
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional
    Laufwerke:
    Toshiba SD-M1612 @ J808 (RPC1)
    Sonstiges:
    LG GSA-4167B @ DL13 (RPC1)

    Standard

    Zitat Zitat von jm2_de
    ....
    Ja, ich hab von Raid keine Ahnung


    mfg, Jörg

    Dann solltest du mal den Raid Guide lesen. Dann sehen wir mal weiter.

  4. Raid Disaster .... #3
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Wenn Du nun ein RAID1 aktivierst, dann werden ALLE bisherigen und auch ebenso zukünftige Daten auf die 2.te Platte kopiert da es ja GESPIEGELT wird...hast also keinerlei Datenverlust zu befürchten....

  5. Raid Disaster .... #4
    CO² Schleuder Avatar von boidsen

    Mein System
    boidsen's Computer Details
    CPU:
    Brain 1.0, Multi-Core, multi-HT-fähig
    Mainboard:
    Knochengerüst mit allen erforderlichen Anbaumöglichkeiten
    Arbeitsspeicher:
    ca. 5 PB, Kurzzeitgedächtnis
    Festplatte:
    ca. 500 PB, Langzeitgedächtnis
    Grafikkarte:
    Sehzentrum, Dual Head, voll 3D-fähig, OpenReality-kompatibel
    Soundkarte:
    Hörzentrum, Rundum-Surroundsound
    Monitor:
    zwei Augen, brillenlos
    Gehäuse:
    vollbewegliches Bio-Case aus Haut, Muskeln, Sehnen, Fett, Bindegewebe - Mod: Bierbauch
    Netzteil:
    Zweikammerherz mit zwei Vorstufen
    3D Mark 2005:
    ???
    Betriebssystem:
    God 1.0, catholic Edition, modded by my own (siehe CPU!)
    Laufwerke:
    Zwei elektro-biochemo-mechanische Laufwerke zum Gehen/Rennen/Klettern/Schwimmen

    Standard

    Da Du selber keinen Plan davon hast, aber ja wohl noch volle Händlergarantie für den Rechner gilt, würde ich einfach mal bei denen auf den Tisch hauen - aber gewaltig!!!
    --> Weil, wennde selber dran rummachst, können, je nach dem was Du machst, Deine Ansprüche an den Händler teilweise oder sogar ganz erlöschen...!

  6. Raid Disaster .... #5
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Zitat Zitat von boidsen
    Da Du selber keinen Plan davon hast, aber ja wohl noch volle Händlergarantie für den Rechner gilt, würde ich einfach mal bei denen auf den Tisch hauen - aber gewaltig!!!
    --> Weil, wennde selber dran rummachst, können, je nach dem was Du machst, Deine Ansprüche an den Händler teilweise oder sogar ganz erlöschen...!
    ER will doch "nur" ein RAID...da muß er den Rechner nicht aufschrauben und umbauen.... ....versteh nicht ganz, was DAS mit "Garantie" zutun hat...ist dem Händler ein Fehler unterlaufen, hat "nur" das RAID falsch eingerichtet...dafür irgendwas geltend zu machen...naja, ich weiß nicht...

    Zudem...bei in Auftrag zusammengebauter Hardware...der Kunde darf (UND MUß) den PC öffnen will er Erweiterungen vornehmen...z.B. zusätzliche Karte / RAM. Da verfällt auch KEINE Garantie. Und wem es noch nicht aufgefallen ist...der typische Nagellack, den gibbet heute selbst bei Aldi nicht mehr auf den Schrauben...und selbst die MB sind nicht mehr mit der Heißklebepistole "fixiert"...oder Kabel und dergleichen. Ein Umbau einer VGA-Karte, etwa mit WaKü ausrüsten, DAS ist was anderes....aber ein falsch eingerichtetes RAID...

  7. Raid Disaster .... #6
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Zitat Zitat von Fetter IT
    Wenn Du nun ein RAID1 aktivierst, dann werden ALLE bisherigen und auch ebenso zukünftige Daten auf die 2.te Platte kopiert da es ja GESPIEGELT wird...hast also keinerlei Datenverlust zu befürchten....
    Funktioniert das dan so das das Bios nur die 1. HDD an Windows meldet
    und der Controller einfach den Datenverkehr zur 1. HDD abfängt und
    dann damit die Daten auf der 2. abgleicht ?
    Und wenn eine Platte defekt ist, weil z.B. sein sektor nicht mehr gelesen
    werden kann dann schaltet der Controller von HDD 1 einfach auf HDD 2.

    Also im Prinzip denk Windows dann es würde die Daten direkt von der Festplatte (über deren elektronik) bekommen,
    aber in wirklichkeit kommuniziert es mit dem Raid Controller der dann
    wie ein Relai zwischen Windows und Festplatten funktioniert ?

    Von dem ganzen bekommt also Windows garnichts mit und kann nichtmal
    merken was da abläuft und ein Raid Treiber wäre bei Raid-1 auch nicht
    nötig ?

    Leider würde das Versenden, raparieren und zurückschicken dann aber
    ne ewigkeit dauern ...
    Im Handbuch wird auch nur erwähnt wie man das Raid aktiviert.
    Ich kann auch nicht verstehen wie es einem Profi passieren kann
    das er das Raid garnicht aktiviert und einstellt ohne danach zu
    merken das etwas nicht stimmt.



    mfg, Jörg

    PS:
    Und wie läuft das dann bei Raid-0 ?
    Tut der Controller so als wäre er eine 320GB HDD aber teilt einfach die
    Daten auf beide Platten auf ?
    Oder schreibt windows selber die Daten auf HDD 1 + 2 und zeigt dann
    unter Windows einfach nur "C:" an ?

    Wenn der Controller so tut als wäre er eine Festplatte und intern das
    komplette HDD Raid Management übernimmt wäre ja kein Treiber nötig ?
    (war das bei älteren Controllern mal anders ?)


Raid Disaster ....

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.