[RAID0]CRC-Fehler bei großen Archiven sowie gelegentliche BSoDs

Diskutiere [RAID0]CRC-Fehler bei großen Archiven sowie gelegentliche BSoDs im Laufwerke, Festplatten & Speichermedien Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hi! Ich habe ein Problem, dass mich zunehmend stört. Vor ungefähr 8 Wochen habe ich mir zwei neue 1TB HDDs (WD1001FALS) zugelegt und als RAID0-Array ...



 
  1. [RAID0]CRC-Fehler bei großen Archiven sowie gelegentliche BSoDs #1
    Newbie Standardavatar

    Standard [RAID0]CRC-Fehler bei großen Archiven sowie gelegentliche BSoDs

    Hi!

    Ich habe ein Problem, dass mich zunehmend stört.
    Vor ungefähr 8 Wochen habe ich mir zwei neue 1TB HDDs (WD1001FALS) zugelegt und als RAID0-Array angelegt und eine normale (nicht Schnellformatierung) Formatierung durchgeführt. Lief alles wie geschmiert und auch augenscheinlich waren im Betrieb keine Fehler festzustellen bis ich bemerkt habe, dass auffällig viele der großen Archive, die ich bei **********&co lade, CRC-Fehler haben. Habe das Anfangs auf eine missglückte Datenübertragung zurückgeführt.
    Leider war dem nicht so, denn sobald ich selbst ein größeres Archiv ( ca 4GB>) erstelle und das probeweise wieder entpacke, werden mir bei jedem weiteren Versuch CRC-Fehler in den unterschiedlichsten Archivteilen gemeldet.
    Um Fehler mit dem Arbeitsspeicher ausschließen zu können, habe ich memtest bereits 6 mal für jeden Riegel durchlaufen lassen. Es wurden keine Fehler gefunden. Auch die Kabel sitzen alle richtig; uU könnte ich da mal mit verschiedenen Kabelkombinationen rumexpermimentieren.
    Erstelle ich nun Archive in besagter Größer auf einer anderen meiner Festplatten, die in kein RAID-Array eingebunden ist und auch einen anderen Controller benutzt, entstehen keine CRC-Fehler.
    Durch die unternommene langwierige aber erfolgreiche Formatierung wähne ich mich sicher vor einem Festplattenschaden ( werde ich verifizieren durch WDs eigenes Diagnoseprogramm ).
    Ach und alle Jahre wieder schmiert mein System ab mit einem BSoD, der variierende Fehlermeldungen enthält:
    "Fatal System Error blabla"
    "Hardware Maschine Exception"
    uvm
    Diese BSoDs passieren vornehmlich beim normalen Desktopbetrieb und nicht im Spielebetrieb. Ich behaupte sogar nur dann, wenn auf meinem RAID-Array Lese-/Schreibzugriff stattfindet.

    Ich bin schlichtweg mit meinem Latein am Ende und benötige dringend frischen technischen Input zu der Problemstellung.
    Danke !

  2. Standard

    Hallo minux,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. [RAID0]CRC-Fehler bei großen Archiven sowie gelegentliche BSoDs #2
    Computer Doktor Avatar von fRaNkLiN

    Mein System
    fRaNkLiN's Computer Details
    CPU:
    Core i5-3570K @4.2GHz
    Mainboard:
    ASUS P8Z77-V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    32GB GeIL Black Dragon DDR3-1333
    Festplatte:
    Samsung SSD 840 Pro 256GB, 2x Seagate Barracuda 1TB (RAID1)
    Grafikkarte:
    PowerColor HD7970 LCS
    Soundkarte:
    Asus Xonar Essence STX
    Monitor:
    DELL Ultrasharp U2410
    Gehäuse:
    Cooler Master ATCS840
    Netzteil:
    Seasonic M12II-620
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional x64
    Laufwerke:
    Samsung SH-B123L

    Standard

    Erstmal ein paar Ansätze, falls die Platten nicht schuld sein sollten:
    - Ram-Spannung um eine Stufe erhöhen
    - Prozessorspannung um eine Stufe erhöhen
    - eventuell: Command Rate des RAM manuell auf 2T stellen
    - ganz ganz eventuell: Ram-Takt auf 667 statt 800 MHz.

    Wenn das alles nichts hilft:
    - andere Anschlüsse für dein RAID nehmen, ansonsten
    - anderen RAID-Controller probieren, eventuell hat der auf deinem Board? nen Knacks weg.

    Und meine persönliche Meinung noch: Ein Raid0 aus zwei TeraByte-Platten hat nicht mal eine Daseinsberechtigung. Bringt nix.

  4. [RAID0]CRC-Fehler bei großen Archiven sowie gelegentliche BSoDs #3
    CmO
    CmO ist offline
    Foren-Guru Avatar von CmO

    Mein System
    CmO's Computer Details
    CPU:
    Core 2 Duo E8500 @ 7,5 x 533 @ Scythe Ninja Mini
    Mainboard:
    DFI LANparty JR P45-T2RS
    Arbeitsspeicher:
    OCZ Reaper HPC Edition, 2 x 2GB PC2-8500U
    Festplatte:
    4 x Seagate 500GB @ Raid5, 2 x WD Raptor 73,4GB @ Raid0
    Grafikkarte:
    PowerColor Radeon HD 4870 PCS+, 512MB GDDR5
    Soundkarte:
    Creative Sound Blaster Audigy 2 ZS
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 2232BW -- > 22"
    Gehäuse:
    Lian Li PC-V350B
    Netzteil:
    X-Spice Croon 650W
    Betriebssystem:
    Vista 64 Bit SP1
    Laufwerke:
    NEC 4571A

    Standard

    Ich glaube auch nicht, dass es an den Platten liegt, wenn dann schon eher am Controller oder am etwas instabilen System allgemein.

    Wie sieht es denn mit den Treibern aus, speziell für den Controller/Chipsatz, sind die auf dem neusten Stand?

    Mit dem Raid 0 muss ich Franklin aber auch Recht geben, es ist einfach totaler Unsinn sowas mit 2 1TB Platten zu machen, es sei denn du hast vielleicht riesige Datenbanken wo man etwas Speed benötigt, wobei man selbst dort nicht auf ein reines Raid 0 setzt.

    Wenn es unbedingt ein Raid 0 sein soll, dann würde ich auch zu entsprechenden Platten greifen ... WD Raptor, Seagate Savvio, Seagate Cheetah oder gleich SSD.


    Du hast recht viele Platten, also warum kein Raid 5, vielleicht aus 1TB Platten und dann ein Raid 0 fürs System, Games usw., würde in meinen Augen jedenfalls mehr Sinn ergeben, denn für deine großen Archive benötigst du kein Raid 0 ...


    MFG


[RAID0]CRC-Fehler bei großen Archiven sowie gelegentliche BSoDs

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

raid 0 crc

crc fehler bei zu grossen archiven

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.